HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Die Anlagen unserer Mitglieder

Die Anlagen unserer Mitglieder Anlagenbeschreibungen und Bilder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2016, 12:45   #1
David Watts
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Beiträge: 17
David Watts befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Meine Anlage + Historie

Hallo

Nach einer kurzen Vorstellung möchte ich meine Anlage etwas detaillierter beschreiben, samt der (für mich zumindest) spannenden Entwicklung bis zum heutigen Stand.

Vor etwa 6 Jahren beschloss ich eine Neubeschaffung, nachdem ich den damaligen Plan, meine Wilson Watt/Puppy "teilaktiv" zu betreiben verworfen hatte, da mir die Fima auf Anfrage vehement davon abgeraten hatte. Meine Wahl fiel nach längerer Suche auf die Staccato von Hifi Aktiv, die ich, Insider werden mir zustimmen, nach wie vor für, wenn nicht über alle, so doch zumindest über viele Zweifel erhaben und im Segment schwer zu toppen erachte. Alleine die Fakten sprechen für sich. Schade, dass so viel ich weiß die Produktion mittlerweile eingestellt wurde.

Klar war, dass es noch eines gewissen Aufwandes bedurfte, die Box mit dem Raum zu "verheiraten". Nun ich installierte Akustik Elemente von Fast Audio und verbesserte die Positionen nach Möglichkeit (sind nach wie vor nicht optimal). Dann machte ich mich an die DSP Filter um vor allem die Moden halbwegs in den Griff zu bekommen, was dringend nötig war und problemlos funktionierte. Bei den weiteren Filtern (in den Mitten vor allem) bin ich allerdings bald angestanden. Ich habe die Filter mit REW bestimmt und manuell programmiert, bin mit der Methode jedoch gescheitert. Vermutlich haben die erzeugten Group Delays dabei eine Rolle gespielt (ich bin bestenfalls interessierter Laie, also sorry für gewisse Unschärfen in der Diagnose), jedenfalls hat´s nicht gut geklungen.

Einen Durchbruch habe ich dann durch die Installation eines Convolvers erzielt. Mit IIR Filtern in den Tiefen und FIR darüber hinaus klappt die Anpassung an die Raumakustik ganz hervorragend. Ich hab am Ende nur noch mit verschiedenen Targets experimentiert und letztlich ein für mich vorerst passendes Setup gefunden.

Letztes Sahnehäubchen war die Installation einer E-Trap, die noch eine deutliche Verbesserung bei der "Modenbekämpfung" erbrachte. Eine der beiden Moden killt die Trap, die Zweite Prefilter.

Schließlich habe ich meinen Wadia Cd-Player auf den Markt geworfen, da er leider keinen Digitalausgang hatte, ich die überflüssige DA Wandlung jedoch vermeiden wollte. (Im Grunde habe ich auch jetzt noch eine Wandlung zu viel, die zu vermeiden aber einen recht hohen Aufwand bedeuten würde. Könnte aber noch ein Projekt für die Zukunft sein.)



Hier sieht man die Wirkung der E-Trap

FGang mit bzw. ohne Filter

Geändert von David Watts (09.10.2016 um 14:43 Uhr).
David Watts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 13:43   #2
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.330
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage + Historie

wie hast du die senke bei 100hz wegbekommen?
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 14:04   #3
David Watts
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Beiträge: 17
David Watts befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage + Historie

Durch Abtragung der Berge.
David Watts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 14:15   #4
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.330
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage + Historie

hab ich zuerst ja auch vermutet, ist das eine verschiebung der messgraphen?
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 14:30   #5
David Watts
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Beiträge: 17
David Watts befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage + Historie

Du hast recht, ich hab die Kurven für die Abbildung nicht angepasst. Bei der Inversion muss penibel darauf geachtet werden, dass sich nichts im relevanten Bereich unterhalb des Target befindet, da dies nicht korrigiert wird.
Grüße
Armin
David Watts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 14:41   #6
David Watts
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Beiträge: 17
David Watts befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage + Historie

Im Übrigen habe ich schließlich etwa 700 meiner etwa 2000 CDs auf NAS gerippt und außerdem Qobuz abonniert. Seither höre ich meine CDs fast gar nicht mehr. Der Player funzt nach einem Update mittlerweile auch tadellos. Anfangs war er bockig. Gesteuert wird das Ganze komfortabel mittels Tablet.
Habe fertig.
Eventuell kommt noch eine Frage wegen der Lautstärkeregelung an die Auskenner (die gibt's hier hab ich feststellen dürfen).
David Watts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 14:54   #7
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.330
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage + Historie

ich korrigiere nur den bass, bei mitten oder höhen bin ich skeptisch, weil eigentlich schraubt man da im direktschall herum.
es ist schwer (außer bei zeitfenstermessungen) raumfrequenzgang und lautsprecherfrequenzgang(direktschall) zu unterscheiden. und bei den kurzen wellen ist manschnell aus dem bereich draußen, wos stimmt.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 16:02   #8
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 670
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage + Historie

Sehr interessant! Und wo ist der Raumeinfluss geblieben?

Oben ist er im Bass noch zu sehen, die unteren beiden Kurven zeigen dann keine raumbedingten Interferenzmuster?

Stehen die Lautsprecher jetzt im Freien?

Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 18:33   #9
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.494
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Meine Anlage + Historie

Zitat:
Stehen die Lautsprecher jetzt im Freien?
Was soll diese provokante Frage?
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 18:58   #10
David Watts
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Beiträge: 17
David Watts befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage + Historie

Also die oberen Kurven sind nicht geglättet und sollen (wie angegeben) die Wirkung der E-Trap veranschaulichen. Die unteren Grafen sind geglättet und nicht etwa im Freien gemessen. Man (das Programm) könnte auch jeden einzelnen Peak oder Dip bearbeiten, das bringt aber nichts. Alle Messungen erfolgen am Hörplatz, ist auch Sinn der Sache.

Geändert von David Watts (09.10.2016 um 19:03 Uhr).
David Watts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 19:07   #11
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.327
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage + Historie

Hallo!

Schaut doch nicht schlecht aus!
Bei e-trap Ergebnis sieht man die Achsen nicht.

Das Target in Acourate sieht ziemlich basslastig aus.
Unter 30Hz gibts noch mal einen ca. 2dB Höcker, den würde ich mal probieren wegmachen - Entlastung!

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 19:10   #12
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 670
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage + Historie

Zitat:
Die unteren Grafen sind geglättet und nicht etwa im Freien gemessen.
Zitat:
Alle Messungen erfolgen am Hörplatz, ist auch Sinn der Sache.
Schade, so kann man leider nichts erkennen, weder einen Direktschallanteil, noch den breitbandigen Raumeinfluss, ja und sorry, dass ich dir das gleich mit einen blöden Frage gestellt habe, aber mich ärgert es wenn ich nichts erkennen kann.

Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 19:19   #13
David Watts
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Beiträge: 17
David Watts befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage + Historie

Die Frage war keineswegs blöd sondern völlig berechtigt. Ich kann dir auch die ungeglätteten Messungen zeigen wenn du möchtest. Der Raum ist für einen Wohnraum nicht schlecht, die Studionorm erreicht er jedoch nicht, zumindest nicht in den Tiefen.
@Schauki
Vor allem bei den Bässen hab ich viel probiert. Ich hab auch mal 6 dB Erhöhung versucht, was wirklich zu viel war, 2 waren mir etwas zu dünn, jetzt sind es 4 so passt es für mich derzeit. Im Endeffekt ist es Geschmacksache denke ich. Ich meine es klingt nicht zu dick sondern satt und voll. Vor allem dröhnt nichts - dank E-Trap.

Geändert von David Watts (09.10.2016 um 19:30 Uhr).
David Watts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 19:57   #14
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 670
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage + Historie

Zitat:
Die Frage war keineswegs blöd sondern völlig berechtigt. Ich kann dir auch die ungeglätteten Messungen zeigen wenn du möchtest. Der Raum ist für einen Wohnraum nicht schlecht, die Studionorm erreicht er jedoch nicht, zumindest nicht in den Tiefen.
Ja interessant wäre es schon, aber als direkten Vergleich zum Summenschall wäre auch eine gefensterte Messung von ca. 5ms interessant, so kann man erkennen ob zumindest der MHT-Bereich einigermaßen linear dazu arbeitet.

Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 20:38   #15
David Watts
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Beiträge: 17
David Watts befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage + Historie

Hallo Felix
Die Direktschall Messschriebe kennst du sicher von David - ist schließlich die gleiche Box. Ich hab die Einstellungen fast unverändert gelassen (nur den Subsonic rausgenommen weil ich eh nicht so hohe Pegel fahre und eine Weiche von LR auf BW umgestellt, hätt ich aber auch lassen können).
Schauki, die senkrechte Linie markiert 100 Hz.
Grüße
Armin
David Watts ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de