HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Verstärker in Halbleiter-Technik

Verstärker in Halbleiter-Technik Die Standard-Technologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2006, 18:23   #31
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.903
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Original von Micha L
Ich wollte mir erst den kleinen Accuphase-Amp kaufen, hab mich aber für Audionet-SAM entschieden, da der damalige kleine Accuphase zu wenig Anschlußbuchsen hatte.

Gruß

Micha
Beim aktuellen E-213 ist das nicht mehr der Fall.
Aber der Audionet Sam ist ein feiner Verstärker. Gut finde ich die Idee mit der Anzeige der Netzsteckerposition (egal was immer man von der Sache an sich hält).

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2006, 18:33   #32
lilux
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von HifiaktivDiese beiden Marken polarisieren sehr stark. Ich habe schon mehrere Leute kennen gelernt, die sich ein Accuphase Gerät schon alleine wegen der goldfarbigen Frontplatte nie kaufen würden. Ebenso welche, die kopfschüttelnd vor den "altmodischen" McIntosh Geräten standen.
Mir gefallen beide Marken sehr gut. Jede auf ihre Art. Auf die Überausstattung der Geräte beider Hersteller könnte ich problemlos verzichten, aber sie stört mich auch nicht wirklich.
Genau so ist es. Wobei noch anzumerken wäre, dass es Verstärker gibt die eben auch nicht schlechter klingen, aber nur einen Bruchteil kosten.
Das macht die Sache dann doch schwierig...

Gruß
Olaf
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2006, 18:40   #33
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.903
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Original von lilux
Zitat:
Original von HifiaktivDiese beiden Marken polarisieren sehr stark. Ich habe schon mehrere Leute kennen gelernt, die sich ein Accuphase Gerät schon alleine wegen der goldfarbigen Frontplatte nie kaufen würden. Ebenso welche, die kopfschüttelnd vor den "altmodischen" McIntosh Geräten standen.
Mir gefallen beide Marken sehr gut. Jede auf ihre Art. Auf die Überausstattung der Geräte beider Hersteller könnte ich problemlos verzichten, aber sie stört mich auch nicht wirklich.
Genau so ist es. Wobei noch anzumerken wäre, dass es Verstärker gibt die eben auch nicht schlechter klingen, aber nur einen Bruchteil kosten.
Das macht die Sache dann doch schwierig...

Gruß
Olaf
Ganz meine Meinung. Aber jeder Hersteller "kocht nur mit Wasser", das heisst, billigere Geräte sind nicht so wertig gebaut und wahrscheinlich werden sie auch nicht so lange problemlos funktionieren.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2006, 18:47   #34
lilux
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von HifiaktivGanz meine Meinung. Aber jeder Hersteller "kocht nur mit Wasser", das heisst, billigere Geräte sind nicht so wertig gebaut und wahrscheinlich werden sie auch nicht so lange problemlos funktionieren.
Mein erstes Hifi Gerät war ein Yamaha Receiver. Gekauft 1987. Das teil versieht bei einem Bekannten noch
heute tadellos seinen Dienst. Ach so: Damaliger Kaufpreis: 548,- DM.

Aber das nur am Rande...

Gruß
Olaf
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2006, 18:51   #35
HinzKunz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ich habe schon mehrere Leute kennen gelernt, die sich ein Accuphase Gerät schon alleine wegen der goldfarbigen Frontplatte nie kaufen würden.
Ja, allerdings...
Ich mag die Geräte, das Design ist auch toll... nur die Farbe ist einfach zum
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2006, 18:57   #36
lilux
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von HinzKunzJa, allerdings...
Ich mag die Geräte, das Design ist auch toll... nur die Farbe ist einfach zum
Hehe... und finds gerade gut das Accuphase nicht jede Modeströmung mitmacht. Letztlich alles Geschmacksache.
Und das ist gut so.

Gruß
Olaf
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2006, 19:17   #37
HinzKunz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Hehe... und finds gerade gut das Accuphase nicht jede Modeströmung mitmacht.
Naja... sie hätten ja einfach noch solbern-gebürstet (also wie dieses Champagner nur silbern ) und schwarz anbieten können... beides relativ zeitlose Farben und mE sollte es diese Wahlmöglichkeit geben... meine Anlage soll zumindest nicht aussehen, wie ein fickenteppich (nur weil verschiedene Hersteller auf ihre Farben pochen)
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2006, 19:26   #38
lilux
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von HinzKunz
Zitat:
Hehe... und finds gerade gut das Accuphase nicht jede Modeströmung mitmacht.
Naja... sie hätten ja einfach noch solbern-gebürstet (also wie dieses Champagner nur silbern ) und schwarz anbieten können... beides relativ zeitlose Farben und mE sollte es diese Wahlmöglichkeit geben... meine Anlage soll zumindest nicht aussehen, wie ein fickenteppich (nur weil verschiedene Hersteller auf ihre Farben pochen)
Da ist was dran. Und wohl auch problemlos machbar. Keine Ahnung warum Accuphase das nicht macht.

Gruß
Olaf

Edit: Was ist ein Fickenteppich?

*SCNR*
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2006, 19:32   #39
HinzKunz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Edit: Was ist ein Fickenteppich?
Ui...

Mist... ich wurde ertappt
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2006, 19:34   #40
lilux
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von HinzKunz
Zitat:
Edit: Was ist ein Fickenteppich?
Ui...
Ich mußte so lachen...

Gruß
Olaf
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2006, 22:08   #41
Klangwolke
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von HinzKunz
Zitat:
Edit: Was ist ein Fickenteppich?
Ui...

Mist... ich wurde ertappt
Ein Freudscher Versprecher!!! Accuphase weckte unsere innersten Triebe und bringt sie an die Oberfläche.

Gruss Jürg
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2006, 19:17   #42
Augustus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo David

zwei Dinge: Ich hatte auch einige Accuphase, u.a. Endstufen M 1000.
Und dann kam MC u.a. 4 MC 1000, heute nur noch 2 und der Subwoofer Reval B 15.

Ich hatte auch den grossen CD Kombi und er musste dann dem ML 30,5 und 360 S weichen. Ich will Musik hören und nicht einen Panzerschrank zu Hause haben.Im Vorstufen und CD Bereich sind die Accuphase sehr ordentlich bis gut, im Endstufenbereich klingen sie wie Scheibenbremsen, schrill.

Zweitens Wegen Netzreinigung, hören bei mir zuhause auch unerfahrene Hörer einen Unterschied und zwar nicht bei Accuphase, das stimmt, aber bei Burmester, auf den will ich nicht verzichten.

Vielleicht solltest Du einmal im musikalischen Wien das Thema vertiefen, vor allem beim Burmester entwickelt sich der Klang, wenn du ihn einschaltest, nicht schlagartig sondern baut sich auf. Und ich bin kein Voodoo Fan, sonder höre Musik. Kann allerdings einen einen Steinway von einem Steinwegkonzertflügel nach den ersten Anschlägen unterscheiden.

Gruss Augustus
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2006, 19:31   #43
Matt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Augustus,

in welcher Ausprägung macht sich der Burmester (Power Conditioner ?) positiv bemerkbar ?
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2006, 20:49   #44
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.903
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hallo Augustus!
Ich möchte ja gar nichts von dem was du schreibst in Frage stellen, aber dass die Accuphase Endstufen schrill klingen, habe ich bisher von keinem Besitzer gehört. Schon gar nicht die aktuellen Modelle, die unter anderem sehr stromstabil sind. Sie erinnern mich mehr an die klassischen amerikanischen Endstufen (nicht McIntosh).

Den Burmester Power Conditioner habe ich zwar schon verkauft, aber ausprobiert habe ich ihn noch nicht. Der Kunde ist jedenfalls zufrieden damit.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2006, 21:03   #45
andisharp
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@David

Auch die alten nicht, ganz bestimmt nicht. Immer wieder interessant, was man sich so alles einbilden kann. Warum kann ich das nicht?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de