HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Technische Grundsatzdiskussionen

Technische Grundsatzdiskussionen Vor- und Nachteile technischer Konzepte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2016, 13:25   #1
DIN-HiFi
Hört gerne nach DIN :-)
 
Benutzerbild von DIN-HiFi
 
Registriert seit: 22.01.2016
Beiträge: 2.435
DIN-HiFi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Welche Akku-Rundzellen sind die besseren?

Seit einiger Zeit gibt es die sogenannten "Ready To Use" NMH-Akkus als Ersatz für die Primärbatterien. Diese sollen - jeder Hersteller wirbt mit anderen Lagerzeiten - ihre Ladung und Einsatzbereitschaft über viel längere Zeit aufrecht erhalten als die "bisherigen". Nachteil allerdings: Nicht ganz so hohe Kapazität wie die bisherigen.

Persönlich habe ich damit gute Erfahrungen gemacht und werde nur noch diesen Typus bei einem fälligen Ersatz verwenden, da dadurch unnötige Lade/Entladezyklen vermieden werden. Außerdem waren die bisherigen Akkus meistens dann "leer" wenn man sie mal schnell brauchte.

Allerdings war ich von der Qualität recht preiswerter Angebote dieser Art fast immer enttäuscht und musste meinen Gewährleistungsanspruch auslösen (Kasse auf und Piepen zurück). Daher bin ich dazu übergegangen und verwende bei diesem Typus nur noch die namhaftesten Hersteller, auch wenn deren Preis gut und gerne doppelt so hoch ist wie die günstigsten Angebote und habe jetzt keine Ärgerei mehr damit. Gerade hier sieht man, dass Sehr gute Qualität eben doch noch seinen Preis hat: Eneloop, Varta, Mallory/Duracell, Panasonic um nur ein paar Marken als Beispiel zu nennen. Auch die verschiedenen Ladeverfahren spielen natürlich eine Rolle.

Sind Eure Erfahrungen ähnlich?
__________________
Empfehlenswerte Hintergrundinfos: http://pelmazosblog.blogspot.co.ke Testberichte und Trends: http://www.hifitest.de Meine Äußerungen stellen lediglich meine ganz persönliche Meinung und Empfehlung dar. Sie erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.

Geändert von DIN-HiFi (26.08.2016 um 14:21 Uhr).
DIN-HiFi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2016, 15:46   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.163
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Welche Akku-Rundzellen sind die besseren?

Zitat:
Sind Eure Erfahrungen ähnlich?
Absolut!
Gilt ja sowieso für alles, billiges Zeugs taugt nicht, Akkus sind ein gutes Beispiel dafür.

Ich habe längst bei Geräten die ich viel verwende auf Akkubetrieb umgestellt, weil es mich auch nervt, dauernd auf den Zustand der nichtaufladbaren Zellen zu achten. Nur bei Fernbedienungen verwende ich so etwas, denn die halten bei mir jahrelang, die von unserem Fernseher habe ich meines Wissens noch nie getauscht und ich verwende sie täglich viel.

Unsere Gartengeräte haben alle Li-Ion Akkus bis auf ganz wenige Ausnahmen.

Angeblich ist deren idealer "Lagerzustand" (über dem Winter) 2/3 der Ladekapazität, ich berücksichtige das aber nicht, sie werden immer voll geladen nach dem Gebrauch und halten schon viele Jahre.

Zuletzt habe ich eine Fehler gemacht, noch dazu bei unserem stärksten 200 Euro Akku von Bosch, indem ich ihn tiefentladen habe. Der musste dann in die Werkstatt (wurde kostenlos geholt und zurückgebracht), wo er auf Kulanz wieder zum Leben erweckt wurde. Kann man angeblich selbst machen mit einem zweiten Akku (kurzzeitiger Zusammenschluss), habe ich mich aber nicht getraut.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2016, 16:55   #3
DIN-HiFi
Hört gerne nach DIN :-)
 
Benutzerbild von DIN-HiFi
 
Registriert seit: 22.01.2016
Beiträge: 2.435
DIN-HiFi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welche Akku-Rundzellen sind die besseren?

David, das ist richtig mit dem Ladezustand, man kann auch auf 80% gehen. Und dann im "Gemüsefach" des Kühlschrankes aufbewahren soweit dort Platz ist.

Wie kann man das denn selbst machen mit dem Wiederbeleben? Etwa gegenpolig kurz zusammenschließen?
__________________
Empfehlenswerte Hintergrundinfos: http://pelmazosblog.blogspot.co.ke Testberichte und Trends: http://www.hifitest.de Meine Äußerungen stellen lediglich meine ganz persönliche Meinung und Empfehlung dar. Sie erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.
DIN-HiFi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2016, 07:44   #4
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.163
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Welche Akku-Rundzellen sind die besseren?

Zitat:
Wie kann man das denn selbst machen mit dem Wiederbeleben? Etwa gegenpolig kurz zusammenschließen?
So hat das Jemand beschrieben, der angeblich bei Bosch in Service gearbeitet hat.
Für diese Akkus gibt es einen gewissen Entladungszustand, den man nicht unterschreiten darf. Passiert es doch (ich habe es nicht glauben wollen, dass ich den Akku beim letzen Mal nicht geladen habe, war ein Irrtum, aufgrund einer verwirrenden Anzeige am Ladegerät), indem man immer wieder (in meinem Fall den Rasenmäher) zu starten versucht, dann schafft es das Ladegerät nicht, mit dem Akku "hochzufahren".

Die "brutale Art" ist es dann, einen zweiten geladenen Akku (dieser sollte nur halb geladen sein) kurz an den entleerten anzuschließen (nur 1-2 Sekunden). Länger ist gefährlich, weil der geladene Akku dabei kaputt gehen kann. Der Stromfluss ist so hoch wie bei einem Kurzschluss.

Hätte dem Service-Mann am Telefon nicht von "das werden wir auf Kulanz hinbringen" gesprochen, hätte ich es wahrscheinlich versucht, aber so war dann die "Bringschuld" bei ihm und das war mir natürlich lieber.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2016, 11:14   #5
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.727
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welche Akku-Rundzellen sind die besseren?

Es gibt Ladegeräte mit denen man beschädigte NiMh-Akkus wiederbeleben kann. Von kurz- oder zusammenschließen würde ich dringend abraten!

Ich verwende Sanyo Eneloop. Das sind sehr gute Akkus! Und die sind nicht mal teuer.

In Fernbedienungen verwende ich auch ausschließlich alkalische Batterien, die halten 'ewig'.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2016, 11:43   #6
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.316
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Welche Akku-Rundzellen sind die besseren?

Wenn sich Akkus, egal welcher Bauart wegen Tiefentladung nicht mehr laden lassen, kann man diese zwar mittels Stromstoß wieder ''erwecken'' - sie erreichen aber nie wieder die gleiche Kapazität wie vor der Tiefentladung - eher viel weniger. Die Gefahr eines spontanen neuerlichen Ausfalls oder Überhitzung beim Lade- bzw. Entladevorgang ist hoch. Hier ist m.M. die ''Geiz ist geil'' Variante fehl am Platz ....

LG, dB
__________________
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher ...
Albert Einstein
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2016, 15:33   #7
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.163
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Welche Akku-Rundzellen sind die besseren?

Ich habe nach der Sevice-Aktion (weiß aber nicht was da gemacht wurde) nicht den Eindruck, dass besagter Akku weniger Kapazität hat.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2016, 15:56   #8
DIN-HiFi
Hört gerne nach DIN :-)
 
Benutzerbild von DIN-HiFi
 
Registriert seit: 22.01.2016
Beiträge: 2.435
DIN-HiFi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welche Akku-Rundzellen sind die besseren?

Dein Eindruck wird sich wahrscheinlich auch objektiv so halten. Es gibt dafür spezielle Werkstattgeräte die dies so wiederherstellen, dürfte damit ein paar Tage lang dauern und der Innenwiederstand ist wieder fast normal.
__________________
Empfehlenswerte Hintergrundinfos: http://pelmazosblog.blogspot.co.ke Testberichte und Trends: http://www.hifitest.de Meine Äußerungen stellen lediglich meine ganz persönliche Meinung und Empfehlung dar. Sie erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.
DIN-HiFi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de