HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Mitglieder stellen sich vor

Mitglieder stellen sich vor HiFi Lebenslauf und noch mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2016, 21:04   #16
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.001
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Atmos, eine neue Dimension ....

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen



Das will ich gar nicht abstreiten aber der 22 Zoll Bildschirm an meiner Netbox ist auch eine schöne Sache. Ist alles ein bisschen Geschmacksache.

Bei mir läuft das das über VNC Z. B. mit http://www.tightvnc.com/

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen

Stimmt, die Reichweite ist aber sehr begrenzt, zehn, vielleicht zwölf Meter und wenn dicke Wände dazwischen sind noch weniger.

Mit Richtantennen und Empfängern der Marke Rohde & Schwarz geht bestimmt noch mehr ...
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2016, 08:48   #17
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.820
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Atmos, eine neue Dimension ....

Vor etwa zwei Jahren konnte ich zwei Atmos Präsentationen beiwohnen. Die eine von Marantz unter guten Wohnraumverhältnissen und eine zweite, professionelle Großanlage im Kleinkino Format - mit PMC Lautsprechern - der Präsentator ist mir leider entfallen ... Beide Vorführungen dauerten je etwa zwei Stunden, wobei Marantz eher mehr auf Musik machte und der Zweite auf Film. Eine Musik Vorführ-CD hatten beide. Mein (bleibender) Eindruck: derzeit gibt es kein Medium das es besser kann. Leider werden nur wenige Leute in den Genuss kommen, denn der Aufwand ist erheblich - angefangen mit einem passenden Raum ....
Filmsoftware sollte es genug geben Hollywood produziert schon eine geraume Zeit mit/für Atmos und viele Kinos sind am Letztstand. Wie das rein mit Musik aussieht weiß ich nicht zu beurteilen - Musikvideos gibt es jedenfalls auch schon ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2016, 08:55   #18
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.316
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Atmos, eine neue Dimension ....

Zitat:
Zitat von DAVID Beitrag anzeigen
Surround oder "Mehrkanal" wirkt halt meist spektakulär und da stellt sich dann nicht mehr so sehr die Frage, ob es auch natürlich klingt.
Spektakulär ist wohl das richtige Attribut und wenn es gefällt ist es ja auch OK. Ich empfinde es zumeist als übertrieben.

Zitat:
Zitat von DAVID Beitrag anzeigen
Schon in "Urzeiten" haben wir mit einem ganz primitiven Matrixverfahren zwei hintere Kanäle "dazugeschummelt" und es hat uns gefallen.
Du meinst das analoge Quadro? Na ja, das ist kaum vergleichbar. Und es war am Ende ein Flop.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2016, 10:41   #19
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.820
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Atmos, eine neue Dimension ....

Ob das Matrixverfahren primitiv war oder nicht - ich hatte seinerzeit eine Quadro Anlage von Pioneer (QX949) der alle zur Zeit verfügbaren Quadro Codes verarbeiten konnte - inclusive CD4. Warum Quadrofonie letztlich unterging lag (zumindest in Österreich) an der mageren Verfügbarkeit an Tonträgern, damals auf Vinyl LPs. Internet gab es nicht und somit auch keine Kontakte nach Japan bzw. USA wo das System wesentlich mehr Unterstützung fand. Vom Klangerlebnis bin ich nach wie vor überzeugt. Obwohl bei analogem Quadro (RM/Regular Matrix, SQ/Stereo Quadro) nur 6dB vorne/hinten Trennung drin waren, war der erzielbare Effekt grandios (wenn man die Balance an der Stereoanlage um 6dB verschiebt merkt man bald was 6dB ausmachen). Ich bekomme heute noch die Gänsehaut wenn ich an Carlos Santanas ''Borboletta'' in SQ denke ... In CD4 Quadro (Compatible Discrete 4 mit 30-60kHz FM-Trägerband) war hierzulande überhaupt nix zu bekommen - außerdem bedurfte es eines sauteuren TAs das einen speziellen Nadelschliff (Shibata) aufwies und bis 70kHz abtasten konnte.
Was noch einer Verbreitung von Quadrofonie hinderlich war, waren die Preise die damals schon für eine ''ordentliche'' Stereoanlage aufgerufen wurden - Quadrofonie kostete mehr als doppelt so viel. Ich habe seinerzeit (1972) samt PL und Dolbydeck schlanke 78.000,- Schilling (etwas mehr als 11.000,- DM) hingeblättert ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2016, 11:10   #20
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 902
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Atmos, eine neue Dimension ....

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Vor etwa zwei Jahren konnte ich zwei Atmos Präsentationen beiwohnen....
Mein (bleibender) Eindruck: derzeit gibt es kein Medium das es besser kann. Leider werden nur wenige Leute in den Genuss kommen, denn der Aufwand ist erheblich - angefangen mit einem passenden Raum ....
Wie das rein mit Musik aussieht weiß ich nicht zu beurteilen - Musikvideos gibt es jedenfalls auch schon ....
.... das Problem bei Atmos ist die LS-Installation, die Sitzposition ist zweitrangig, da bei Atmos der Aufenthalt im Raum beliebig sein kann.
Ein Beispiel anhand der Hubschrauber-Demo.
Sitze ich auf meinem angestammten Hörplatz, kreist der Hubi oben um mich herum.
Stelle ich mich in die linke, hintere Ecke unter den LS, dann kommt das Fluggeräusch, immer lauter werdend, auf mich zu und entfernt sich, leiser werdend, wieder.
Bei einer Surround-Anlage gibt es nur vorn und hinten, die Geräusche kommen von da, wo die LS stehen, bei Atmos gehen die Objekte auch durch den Raum und kommen auch von der Seite, wo keine LS stehen.
Wichtig ist also die Platzierung der LS im Raum, weniger wichtig die - starre -Sitzposition.
DAS ist Atmos.

Metallica: Through The Never
Frappierend die Basswiedergabe. Mächtig, druckvoll, schnell, so bringt kein anderes Medium den Bass rüber. Dabei stehen die LS-Regler der SW gerade bei 8.00 Uhr.
Was bei der Aufzeichnung negativ ist: Kein Live-Feeling. Aber ansonsten eine tolle Wiedergabe.
Roger Waters: The Wall
Die Musikwiedergabe vom Feinsten, Gänsehaut pur. Nach gut 50 Minuten stellt sich der "Ich-bin-dabei-Eindruck" ein.
Michael Schenker's Temple of Rock: Live in Madrid
Die Vorzeige-Bluray. Was hier der Toning abliefert, alle Achtung. Der Eindruck: Ich stehe unmittelbar vor der Bühne. Fantastisch. Auch die Ortbarkeit der Instrumente ist großartig. Und die Club-Atmosphäre trägt das Übrige dazu bei.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 02:14   #21
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.595
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Atmos, eine neue Dimension ....

Hallo!
Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
.... das Problem bei Atmos ist die LS-Installation, die Sitzposition ist zweitrangig, da bei Atmos der Aufenthalt im Raum beliebig sein kann.
Ein Beispiel anhand der Hubschrauber-Demo.
Sitze ich auf meinem angestammten Hörplatz, kreist der Hubi oben um mich herum.
Stelle ich mich in die linke, hintere Ecke unter den LS, dann kommt das Fluggeräusch, immer lauter werdend, auf mich zu und entfernt sich, leiser werdend, wieder.
Bei einer Surround-Anlage gibt es nur vorn und hinten, die Geräusche kommen von da, wo die LS stehen, bei Atmos gehen die Objekte auch durch den Raum und kommen auch von der Seite, wo keine LS stehen.
Wichtig ist also die Platzierung der LS im Raum, weniger wichtig die - starre -Sitzposition.
DAS ist Atmos.
DAS sagt die Atmos Werbung.

Geräusche kommen immer dort her wo Schallquellen sind. Auch Phantomquellen.
Und da kann eine nicht Atmos surround Anlage auch nahezu beliebig in X ebene projizieren.
Den herumfliegenden Hubschrauber gabs ja glaub ich schon auf den allerersten Doly-Digital Demo DVDs.

Ohne Lautsprecher an der Decke halt nicht von oben.
Bei Atmos kommt ja allerdings auch nichts von unten.

Atmos ergänzt eine Surround Anlage eben um die Deckenlautsprecher und nutzt clevere Berechnungen, die Physik bleibt aber (leider) weiter bestehen.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 07:01   #22
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.817
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Atmos, eine neue Dimension ....

Ich habe immer schon gesagt (steht glaube ich sogar irgendwo in meiner HP), dass "echter dreidimensionaler Klang" nur dann funktionieren kann, wenn es auch in allen drei Dimensionen Lautsprecher gibt. Also nicht nur rundherum in der Horizontalen, sondern ebenso rundherum in der Vertikalen. Und die Person die hört, die muss sich im Zentrum befinden, Das hieße in letzter Konsequenz, der Hörplatz muss sich auf einem Gitter befinden und es muss Lautsprecher unter dem Hörplatz geben. Also eine kugelförmige (!) Lautsprecheranordnung und im Zentrum die hörende Person. Erst dann kann man Klangereignisse aus allen Richtungen hören.

Da es aber im täglichen Leben kaum "Töne von unten" gibt, kann man sich diesen (gewaltigen!) Aufwand sparen. Nur Deckenlautsprecher alleine (für die Vertikale) reichen aber nicht, es müsste auch Lautsprecher auf Ebene des Bodens geben. Das würde dann erst einer Halbkugel entsprechen.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 11:26   #23
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 902
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Atmos, eine neue Dimension ....

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
...

Geräusche kommen immer dort her wo Schallquellen sind. Auch Phantomquellen.
Und da kann eine nicht Atmos surround Anlage auch nahezu beliebig in X ebene projizieren.
....
... bei kanalbasiertem Surround höre ich die Bienen hinten oben, vorne oben und unten summen, bringt Atmos die koordinatenbasierte Wiedergabe ins Spiel, ist der ganze Raum vom Summen erfüllt. Die Bienen umschwirren mich förmlich.

Musikwiedergabe, 3 Gesangsstimmen: Der Leadsänger ist in der Mitte klar positioniert, Stimmen der Sängerinnen vermischen sich in der Mitte - Crossfeed - und sind bei Stereo nicht klar ortbar, über Kopfhörer schon, links und rechts stehend, aber auf gleicher Höhe.

Atmos bröselt die Gesangsstimmen nicht nur auf, sondern platziert die Backgroundsängerinnen auch entfernt in den Hintergrund, die Bühne wirkt groß und luftig.

Und genau das ist es, was mich an Atmos so fasziniert.

Natürlich höre ich noch viel in Stereo, alte Hörgewohnheiten eben.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 12:04   #24
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 902
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Atmos, eine neue Dimension ....

Zitat:
Zitat von DAVID Beitrag anzeigen
... dass "echter dreidimensionaler Klang" nur dann funktionieren kann, wenn es auch in allen drei Dimensionen Lautsprecher gibt. ....
... durchaus richtig, aber mir geht es mehr um den vertretbaren Aufwand, den ich betreiben muss und will. Aus dem Grunde bin ich nur mit 5.2.4 dabei.

Und die Illusion von Tiefe gibt es durchaus bei Atmos; in "Unbroken" gibt es eine Explosion tief unten auf einer Insel aus Sicht der Flugbesatzung. Erstaunlich, wie die Subwoofer den weit entfernten, dumpfen Knall, quasi über den Boden rollend, rüber bringen.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 15:48   #25
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.595
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Atmos, eine neue Dimension ....

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
... bei kanalbasiertem Surround höre ich die Bienen hinten oben, vorne oben und unten summen, bringt Atmos die koordinatenbasierte Wiedergabe ins Spiel, ist der ganze Raum vom Summen erfüllt. Die Bienen umschwirren mich förmlich.
Atmos bringt genauso wie alle anderen Formate ein Signal zu den Lautsprechern.
Bei atmos sind es eben mehr und die werden genutzt. Das mit kanal basiert und Koordinaten basiert ist auf wiedergabeseite irrelevant.

Nicht dass ich atmos schlecht reden will (ich finds toll) aber das was die Werbung sagt und die Begründung wieso es so klingt wie es klingt sind zumindest nicht richtig.


Mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 19:39   #26
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 902
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Atmos, eine neue Dimension ....

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
.....

Nicht dass ich atmos schlecht reden will (ich finds toll) aber das was die Werbung sagt und die Begründung wieso es so klingt wie es klingt sind zumindest nicht richtig.


Mfg
Auf welche Werbeaussagen beziehst du dich?
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 20:14   #27
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.595
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Atmos, eine neue Dimension ....

U.a. dass Kanal vs. Koordinaten bzw. Objekt bezogene.

Bei der Wiedergabe gibt es da einfach keine Unterschiede.
Kann es auch in der Form nicht geben.
Es sind Lautsprecher die im Bezug zum Hörplatz realquellen und Phantomquellen projizieren können.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2016, 03:52   #28
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.316
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Atmos, eine neue Dimension ....

So würde ich das auch sehen. Atmos erzeugt wie bei Stereo eine Phantomschallquelle. Nur nicht zwischen rechts und links, sondern zwischen oben und unten.

Damit das gut funktioniert braucht es eine exakte Aufstellung der LS, eine brauchbare Raumakustik und einen definierten Hörbereich. Und das wird kompliziert.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2016, 07:29   #29
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 902
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Atmos, eine neue Dimension ....

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
So würde ich das auch sehen. Atmos erzeugt wie bei Stereo eine Phantomschallquelle. Nur nicht zwischen rechts und links, sondern zwischen oben und unten.

.....
.. was geschieht mit dem Höreindruck/Klangerlebnis, wenn ich mich bei der Stereoanlage vor den linken LS stelle?
Richtig, die Phanatomschallquelle ist nicht mehr in der Mitte, sondern wandert links rüber.
Manchmal genügt sogar nur eine Kopfdrehung!

Und wie ist es mit Atmos?

Ich erläutere es am Beispiel des Hubschrauber-Demo-Tracks:

Wenn ich an der zentralen Hörposition sitze, höre ich den Hubschrauber mit gleichbleibender Lautstärke oben unter der Zimmerdecke kreisen. Wenn ich mich nun hinstelle, bleibt das Geräusch an seinem angestammten Platz, in der vorherigen Höhe.

Wenn ich mich nun hinten links neben den SR und Decken-LS außerhalb des ITU-Kreises stelle, fliegt der Hubschrauber weiter seine Runden unter der Zimmerdecke, aber nun ist die Wahrnehmung der Lautstärke eine andere. Über meiner Position ist das Geräusch entsprechend laut, mit abnehmender Lautstärke entfernt sich der Hubschrauber auf der Runde von meiner Position, um wieder lauter werdend in meiner Ecke anzukommen.

Was ist in diesem Fall mit der Phantomschallquelle?

Gäbe es eine ausgeprägte Phantomschallquelle, müsste das Fluggeräusch immer in der Ecke bleiben.

Wenn es zudem mit oben und unten so wäre wie mit links und rechts, wie kann dann über die Diagonalen oder im gesamten Raum bei einem Sandsturm z.B. dieser räumliche Eindruck entstehen, als wenn der Sandsturm tatsächlich im Raum sein würde?

Dass letztendlich ein Unterschied zwischen dem Cinema- und Home-Atmos besteht, steht in den White Papers.
Bei der HomeVersion werden die Daten nicht in Echtzeit gerendert, sondern die Metadaten werden in eine abwärts kompatible Tonspur in True HD Multi oder Dolby Digital Plus integriert, aber immerhin bei der Wiedergabe an die vorhandene LS-Installation angepasst.

Ich habe von Dabringhaus + Grimm eine 2+2+2 Stereo-Aufnahme - auf dieser Basis wurde Auro-3-D entwickelt -, die in der Tat dazu neigt, zwischen oben und unten einen Mini-Spot auszubilden.

Da Atmos nicht wohnzimmertauglich ist, wird sich die Verbreitung in Grenzen halten. Aber glücklicherweise ist auf dem neuen Blu-ray-Format genug Platz, um alle Audiodaten gut unterzubringen.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2016, 07:43   #30
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.817
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Atmos, eine neue Dimension ....

Ich kann zu Atmos insofern nichts sagen, weil ich es noch nie gehört habe, aber vom Prinzip her ist es der "next level" vom üblichen Surround, es eliminiert dessen "letzte Schwäche" und ich nehme an, dass es sehr eindrucksvoll klingt, dementsprechende Aufnahmen und dementsprechendes Setup vorausgesetzt.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de