HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Mitglieder stellen sich vor

Mitglieder stellen sich vor HiFi Lebenslauf und noch mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2016, 10:23   #1
Bubu52
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2016
Beiträge: 22
Bubu52 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Grüezi!

Grüezi! Ich bin neu hier. Wohne am Zürichsee. Habe hin und wieder hier im Forum gestöbert, jedoch hatte das HiFi in den letzten zehn Jahren keinen grossen Stellenwert genossen. Bin ein älteres Semester. Meine erste grosse Anlage habe ich 1974 gekauft (JBL 100, Harman Kardon Receiver 930, Thorens 124 mit SME-Arm und Shure Tonabnehmer). Ist bis heute so ziemlich das Beste, was ich je besessen habe und würde heute noch gegen viele Anlagen bestehen. Leider habe ich mich dann von vielen Testberichten und einer „Will-haben“-Mentalität zu vielen Fehlkäufen verleiten lassen. Alles highend, alles audiophil, alles schweineteuer – und meist langweilig! Audiomeca Plattenspieler, SME V und Clearaudio, dann Original Audiomeca-Arm. Revox (war gut), ganze McIntosh Transistorkette, ganze McIntosh-Röhrenkette, Lautsprecher von B&W, Tannoy, JBL (als die Marke längst am Boden war), Mirage, Etude, und zwischenzeitlich sogar die LS3/5 von Rogers. Wahnsinnig verfärbungsfrei und wahnsinnig ausdruckslos! Ende 70 er Jahre hatte ich die erste kleine Magnerplanar (MG1). Das war wirklich ein Ausnahmelautsprecher. Leider kein Bass. Und die Kombi mit Subwoofer (Janis) ging auf Kosten der Homogenität.

Vor rund fünfzehn Jahren habe ich meinen Mc-Intosh Plunder, den Plattenspieler und die gut tausend LPs verkauft. Mit CDs nachgerüstet und inzwischen alles auf einem Server lagernd. Meine jetzige Anlage sind ein Pre-Streamer und Class D-Amp von Project sowie Boxen von Cabasse (Caprera 352). Verglichen mit früher eine geradezu lächerlich billige Anlage, doch möchte ich keinesfalls zurück. Packt einfach! Die Lautsprecher habe ich übrigens gekauft, nachdem in Frankreich an einer Hifi-Messe gesehen habe, wie Jadis ihre Kette mit diesem Lautsprecher vorgeführt hat.

Dennoch kam bei mir in letzter Zeit der Wunsch auf, grössere Cabasse zu kaufen. Gegen den erbitterten Widerstand meiner Frau. Ihr gefallen diese Lautsprecher rein optisch (wie es klingt, ist ihr egal). Ich bin dennoch zu einem Händler und habe ihm quasi mein Leid geklagt. Er gab mir zum Ausprobieren einen Raum-Optimizer mit (Trinnov ST2). Bereits nach dem ersten Einmessen griff ich zum Telefon und bestellte ein Exemplar. Das ist in meiner über 40 jährigen „HiFi-Karriere“ mit Abstand das Erstaunlichste, was ich gekauft habe. Im Zusammenhang mit Trinnov stolpert man im Netz immer wieder über zwei Begriffe: Die Musik wird entschlackt und das Hören stressfrei. Das trifft es haargenau.
Nun, mein HiFi-Virus ist wieder aktiv. Weshalb ich mich hier angemeldet habe.

Schönen Gruss aus der Schweiz
Olivier
Bubu52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 10:49   #2
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.591
Amerigo
Standard AW: Grüezi!

Zitat:
Zitat von Bubu52 Beitrag anzeigen
Dennoch kam bei mir in letzter Zeit der Wunsch auf, grössere Cabasse zu kaufen.
Sali Olivier, Grüsse aus Zürich. Ich bin auch über Cabasse zu "richtigem" HiFi gekommen. Leider baut Cabasse nur noch ihre Extrem-Systeme und hat die Pflege der Iroise und Egea vernachlässigt.

Falls du mal Lust auf Neu-Infektion hast, treffen wir uns im Hörraum (www.cuel.ch).

Liebe Grüsse

David
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 11:54   #3
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.809
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Grüezi!

Hallo @Bubu52!

Sympathische Vorstellung - hier!
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 12:12   #4
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.503
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüezi!

Ich habe mal Cabasse - keine Ahnung welche das waren - auf einer Messe hören dürfen. Kein Wunder an Feindynamik aber herrlich locker und entspannt.

Ein Gruß aus dem Ruhrpott in die Schweiz...

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 12:12   #5
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.512
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüezi!

trinnov ist gut, sehr gut, leider auch am teuersten ... ich kenn allerdings aus eigener anschauung nur die pro version für studios.
weil du dich mit lautsprechern verbessern willst, die frage aller fragen.... was soll besser werden und welche musik?
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 13:39   #6
Bubu52
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2016
Beiträge: 22
Bubu52 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüezi!

Hallo

Vielen Dank für die freundliche Aufnahme.

@Amerigo: Kenne Cuel. Habe einst einen Neukomm Verstärker dort gekauft. Gutes Gerät, den Klang gibt's aber billiger. Cabasse lässt inzwischen alle Lautsprecher - ausser die superteuren - in China bauen. Leider! Die Iroise ist aber immer noch ein phantastischer Lautsprecher. Muss ich neidlos anerkennen.

@longueval: Vor allem mehr Analytik habe ich mir gewünscht. Die Caprera ist ein Zweiweg und somit einem Mehrweg in dieser Beziehung unterlegen. Dafür ist sie sehr homogen. Aber das kennt man ja: Je weniger Trennfrequenzen, desto homogener.

Die Tinnov Heimversionen unterscheiden sich im Kern nicht von den Studiogeräten. Sie haben neben den XLR- auch noch RCA-Buchsen und eine dicke Alu-Front. Der Trinnov ST2 macht exakt das, was ich mir von einer neuen Box vorgestellt habe. Alles ist klarer und dynamischer. Wenn ich den Trinnov ausschalte, frage ich mich, warum mir dieser "Brei" vorher nicht aufgefallen ist. Der Bass scheint im ersten Augenblick eher zurückgenommen, was er aber nicht ist. Er ist einfach prägnanter und viel präziser. Geht auch tiefer hinunter. Der Tinnov regelt das perfekt aus. Die ganze Musik rückt klar vor die Boxen.

Ich bin Jahrgang 52. 1966 habe ich meine erste Single gekauft. "Doctor, Doctor" von den Who. Mein musikalischer Schwerpunkt sind die 50/60/70er Jahre des Rock'n Roll/Beat/ Rock. Dazu das Chanson (ich bin in Frankreich geboren), der Jazzrock der 80/90er Jahre und mit dem Alter sind diese und jene Klassikaufnahme dazugekommen. Ein bisschen Querbeet noch.

Gruss
Olivier
Bubu52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 13:52   #7
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.512
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüezi!

eine frage hätte ich noch
da du dich boxenmäßig richtung upgrade bewegst, soviel ich mich erinnern kann, kann man den trinnov ja auch als preamp benutzen, hast du schon mal daran gedacht, auf aktive boxen umzusteigen?
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 13:52   #8
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.512
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüezi!

dass mit den zweiwegern hab ich auch lange geglaubt ....
analytik ist so eine sache, je mehr man fragt desto verschiedener werden die antworten
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 14:13   #9
Bubu52
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2016
Beiträge: 22
Bubu52 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüezi!

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
eine frage hätte ich noch
da du dich boxenmäßig richtung upgrade bewegst, soviel ich mich erinnern kann, kann man den trinnov ja auch als preamp benutzen, hast du schon mal daran gedacht, auf aktive boxen umzusteigen?
Das ist ein anderer Trinnov. Im Grunde dasselbe Gerät, aber viel teurer. Ich habe einen guten Preamp, deshalb kam der "Pre-Trinnov" für mich nicht infrage. Könnte also jederzeit auf ein Aktivsystem umsteigen. Zudem holt mir jener Trinnov auch keine Radiostationen herein, was aber mein Streamer macht.

Die letzte Aktivbox, die ich gehört habe, ist eine Manger. Ist wahrscheinlich alles richtiger und objektiver gegenüber Passivsystemen. Mir ist es jedoch zu steril. Könnte übrigens mit dem Trinnov meine Boxen problemlos aktivieren. Er hat mehrere Ausgänge für Endverstärker. Die Trennfrequenz eintippen und den Messvorgang starten. Filtersteilheit und alles andere stellt der Trinnov selber ein. Kann jederzeit manuell bearbeitet werden. Wenn man denn das entsprechende Wissen hat ... Ich komme zwar aus der Elektrotechnik, das grosse akustische Wissen masse ich mir allerdings nicht an.

Natürlich ist eine Zweiwegbox homogener als ein Dreiweg. Ein Einweg (Breitband) ist noch homogener. Hör dir mal (mit dynamischen Chassis) eine Lowther oder Davis Acoustic One an. Andere Welt! Da aber die meisten HiFi-Freaks einen knallenden Bass wollen, werden solche Boxen nur von Liebhabern gekauft.

Gruss
Olivier
Bubu52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 15:54   #10
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.591
Amerigo
Standard AW: Grüezi!

Zitat:
Zitat von Bubu52 Beitrag anzeigen
Habe einst einen Neukomm Verstärker dort gekauft. Gutes Gerät, den Klang gibt's aber billiger.
Ich fand' die Dinger eher grauenhaft, mit Ausnahme der Monoblöcke. Bin froh, dass die Neukomm-Phase schon länger vorbei ist.

Gruss

David
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 16:18   #11
Bubu52
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2016
Beiträge: 22
Bubu52 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüezi!

Zitat:
Zitat von Amerigo Beitrag anzeigen
Ich fand' die Dinger eher grauenhaft, mit Ausnahme der Monoblöcke. Bin froh, dass die Neukomm-Phase schon länger vorbei ist.

Gruss

David
Hallo David

Interessant, was du schreibst. Bitte beschreib mir doch, gegenüber welchem Verstärker du die Neukomms grauenhaft fandest. Besonders würde mich der Testaufbau interessieren. Unterschiede im Verstärkerklang erkennt man nur im direkten Vergleich - aber das weisst du ja sicher. Also, per Umschaltpult? Mit welchem Gerät habt ihr eingepegelt? Bei welcher Lautstärke SPL/dB) habt ihr abgehört. War es dein Doppelblindtest (sonst wäre die Aussage problematisch). Wie gross war der Raum? Hallig? Eher bedämpft? Wieviele Leute nahmen am Test teil? Fachleute, Laien?

Danke für die Antwort

Gruss
Olivier
Bubu52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 17:16   #12
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.591
Amerigo
Standard AW: Grüezi!

Hi Olivier

Rein subjektive Wahrnehmung zu diversen Gelegenheiten. Kannst du unter "anekdotisch" abhaken. Drum die Formulierung "ich fand ..." sollte eigentlich klar sein, wie das zu verstehen ist.

Gruss

David
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 17:50   #13
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.512
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüezi!

homogen ist für mich nix, was bei mir spontan eine klangvorstellung auslöst
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 18:57   #14
Bubu52
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2016
Beiträge: 22
Bubu52 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüezi!

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
homogen ist für mich nix, was bei mir spontan eine klangvorstellung auslöst
Homogen ist der Akustik (und besonders im Studiobetrieb) ein oft gebrauchter und nachvollziehbarer Begriff.

Gruss
Olivier
Bubu52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 19:03   #15
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.512
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüezi!

ja?
und meint was?
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de