HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Verstärker in Halbleiter-Technik

Verstärker in Halbleiter-Technik Die Standard-Technologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2016, 21:52   #1
B. Albert
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.206
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Burmester 159 Mono

Tach,

noch´n Overkill: Burmester stellt auf der High End einen Monoblock vor mit 2KW Leistung:





http://www.i-fidelity.net/news/detai...ichte-vor.html

Preis: 108.000 EUR das Pärchen.



VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 00:09   #2
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Burmester 159 Mono

Ein echtes Kunstwerk :-)
  Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 07:13   #3
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.024
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Burmester 159 Mono

Ich wollte was dazu schreiben, aber mir fehlen einfach die Worte.

OK, mir fällt was ein: schön gemacht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 09:43   #4
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.091
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Burmester 159 Mono

... und das Zeug da drin ist alles aus China ...

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 10:51   #5
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Burmester 159 Mono

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
... und das Zeug da drin ist alles aus China ...

LG, dB
Nee, eben nicht: "Alle klanglich relevanten Bauteile stammen aus Deutschland...."
Was immer das dann ändern mag.
Selbst wenn der ganze Inhalt dieser Protzkiste von 70 jährigen Jungfrauen zur Sonnenwende mit der Hand gedengelt wäre, ist der geforderte Preis noch immer ein schlechter Scherz. Aber gut, immer noch besser, das potentielle Klientel gibt seine allzu leicht verdiente Kohle für sowas aus, als die 100k in weitere Rüstungsaktien zu investieren...
  Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 14:48   #6
tf11972
Traut seinen Ohren nicht
 
Benutzerbild von tf11972
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 281
tf11972 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Burmester 159 Mono

2 kW gibts auch günstiger:

http://www.i-fidelity.net/news/detai...nupower-a.html
__________________
Viele Grüße
Thomas

www.forestpipes.de
tf11972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 16:11   #7
B. Albert
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.206
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Burmester 159 Mono

Zitat:
Zitat von tf11972 Beitrag anzeigen
Nee, der gilt nicht. Hat ja nur je Kanal im Monobetrieb um die 1000 W, der Burmester das Doppelte

Und dann dieser Preis, das kann ja nichts Gescheites sein.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 18:04   #8
tf11972
Traut seinen Ohren nicht
 
Benutzerbild von tf11972
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 281
tf11972 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Burmester 159 Mono

Und wenn man die Burmester nicht jeweils an einen separaten Stromkreis anschließt, fliegt jedes Mal die Sicherung beim Einschalten. Oder brauchen die einen Drehstromanschluss?
__________________
Viele Grüße
Thomas

www.forestpipes.de
tf11972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 18:52   #9
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.091
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Burmester 159 Mono

Bei einem Gerät dieser Leistungsklasse erwarte ich eine ''Sanftanlaufschaltung''. Eine Steckdose mit 16A Leitungsschutzschalter (oder audiophiler Schmelzsicherungen ) muss das wegstecken.

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 19:06   #10
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.024
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Burmester 159 Mono

Ist sicher so wie Erwin schreibt, also kein Problem beim Einschalten. Alles Andere wäre unverkaufbar - wobei das sowieso fraglich ist.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 19:20   #11
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.091
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Burmester 159 Mono

Ich denke mal dass Burmesters Erben schon wissen was sich verkauft und was nicht. Man kennt die Marke weltweit - und es gibt viel mehr Verrückte mit Geld als wir nur ahnen können ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 20:36   #12
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.066
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Burmester 159 Mono

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Bei einem Gerät dieser Leistungsklasse erwarte ich eine ''Sanftanlaufschaltung''. Eine Steckdose mit 16A Leitungsschutzschalter (oder audiophiler Schmelzsicherungen ) muss das wegstecken.
LG, dB

Jo , 3 * 100 Watt Glühlampen in Reihenschaltung zu diesem Brummer als Lichtorgel und Softstart.

Spaß beiseite. Da wird ein Softstart verbaut worden sein.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ringkerntransformator
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 20:58   #13
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Burmester 159 Mono

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
...ist der geforderte Preis noch immer ein schlechter Scherz...
Aber bei Kunstwerken denkt man doch anders.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 21:05   #14
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Burmester 159 Mono

Mich würde wirklich mal ernsthaft interessieren, "was" aus technischer und klanglicher Hinsicht diesen Preis rechtfertigt!?
Vielleicht könnte ja jemand aus dem Hause Burmester mal dazu was sagen?
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2016, 07:28   #15
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.024
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Burmester 159 Mono

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
Mich würde wirklich mal ernsthaft interessieren, "was" aus technischer und klanglicher Hinsicht diesen Preis rechtfertigt!?
Vielleicht könnte ja jemand aus dem Hause Burmester mal dazu was sagen?
Aus klanglicher Sicht einmal gar nichts, denn mehr als "tadellos verstärken" geht nicht und das können auch Verstärker um 0,5% dieses Kaufpreises.

Die weitestgehend kompromisslose Konstruktion (wenn auch sinnlos!), die hochwertige Machart und Wahl bestmöglicher Bauteile sind es, die zu solchen Preisen führen.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de