HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Verstärker in Halbleiter-Technik

Verstärker in Halbleiter-Technik Die Standard-Technologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2016, 11:56   #76
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umstieg sinnvoll?

... ein Hifi-Händler in Starnberg hat die Magico Ultimate in der Vorführung.

http://magico.net/product/limited_series.php

Es gibt Hörer, die bescheinigen dem 600.000 € teuren System, trotz allen Aufwandes, nach Horn zu klingen.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2016, 17:41   #77
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.811
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Umstieg sinnvoll?

Oliver/Peter, ich kann euch zwar so halbwegs folgen, aber mitreden kann ich da mangels Erfahrung nicht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2016, 18:24   #78
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 3.278
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umstieg sinnvoll?

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
... ein Hifi-Händler in Starnberg hat die Magico Ultimate in der Vorführung.

http://magico.net/product/limited_series.php

Es gibt Hörer, die bescheinigen dem 600.000 € teuren System, trotz allen Aufwandes, nach Horn zu klingen.

Bei manchen Konstruktionen ist es wohl "billigende Inkaufnahme" wenn nicht sogar gewünscht ...

Hier eine "Strohgeige":

https://www.youtube.com/watch?v=_d6Hl9yiaIU
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa



dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2016, 16:14   #79
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umstieg sinnvoll?

Zitat:
Zitat von dipol-audio Beitrag anzeigen
Immersiv:
https://de.wikipedia.org/wiki/Immers...alit%C3%A4t%29

Ja, da bin ich jetzt wirklich sprachlos ...

....
... zum besseren Verständnis hätte ich hinzufügen sollen: "mit elevierten Lautsprechern"

Vielleicht gibt es auch dazu einen Link bei Wikipedia.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2016, 19:39   #80
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 3.278
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umstieg sinnvoll?

Zum Adjektiv "eleviert" findet man u.a. folgende

Zitate aus https://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20070406141554AA4lky0 :

"Frage:
Was bedeutet eleviert?
Genauer verstehe ich folgende Beschreibung nicht:
Gerötete, fleckig elevierte, juckende oder brennende Erytheme (Rötungen) und Urtikaria (Nesselsucht-artig)
Kann mir jemand helfen? Selbst in Wikipedia hab ich nix gefunden."

"Beste Antwort:
Das bedeutet soviel wie erhöht. In deinem Fall vermutlich eine Stelle auf der Haut, die nicht eben ist, sondern leicht erhöht, vermutlich in Form einer (leichten) Schwellung."

__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (22.01.2016 um 19:50 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2016, 11:57   #81
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umstieg sinnvoll?

... elevare (lat. für erheben); damit ist in meinem Fall der Höhenwinkel gemeint.

http://de-de.sennheiser.com/news-auf...-in-der-praxis
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2016, 12:44   #82
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 3.278
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umstieg sinnvoll?

@Unregistriert

Nur der künftigen Unmissverständlichkeit halber:

"Unregistriert" User erhalten grundsätzlich keine Antworten inhaltlicher Art mehr von mir. Das gilt auch dann, wenn sich diese User auf meine Posts beziehen sollten oder mich direkt/indirekt "anschreiben".

http://www.hififorum.at/showpost.php...postcount=1178

Die hiesigen Forenregeln erlauben zwar das Posten durch Unregistrierte, das bedeutet jedoch für die Teilnehmer des Forums nicht, daß "Unregistrierte" und anonyme User auch tatsächlich beachtet oder in anderer Weise einbezogen (*) werden müssen ...

Vielen Dank für Dein Verständnis

__________

(*) Bei echtem inhaltlichem Interesse, sich im Forum zu beteiligen, würde ich persönlich empfehlen, sich einfach anzumelden und dadurch mit einem dauerhaften Nickname auch für andere als Person erkennbar zu sein.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (28.01.2016 um 13:30 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2016, 13:28   #83
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umstieg sinnvoll?

Zitat von dipol-audio: "Die hiesigen Forenregeln erlauben zwar das Posten durch Unregistrierte, das bedeutet jedoch für Teilnehmer des Forums nicht, daß "Unregistrierte" und anonyme User auch beachtet oder in anderer Weise einbezogen werden müssen ..."

Unregistrierte sind genauso Teilnehmer des Forums wie Registrierte. Eine Verpflichtung in gegensätzlicher Richtung besteht also demnach genausowenig. Ich will eigentlich auch gar nicht wissen, mit wem man es zu tun hat und Du musst Dich auch nicht immerzu genötigt fühlen in belehrender Art darauf zu antworten. Es widerspricht sich im eigentlichen Sinne nämlich selbst, wenn man ankündigt bzw. propagandiert nicht zu antworten bzw. Stellung nehmen zzu wollen und es dann doch, entgegen den eigenen Ankündigungen, fortwährend tut.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2016, 13:49   #84
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umstieg sinnvoll?

Zitat:
Zitat von dipol-audio Beitrag anzeigen
@Unregistriert

Nur der künftigen Unmissverständlichkeit halber:

"Unregistriert" User erhalten grundsätzlich keine Antworten inhaltlicher Art mehr von mir. Das gilt auch dann, wenn sich diese User auf meine Posts beziehen sollten oder mich direkt/indirekt "anschreiben".

...

.....
... da du mehr Theoretiker bist, ist es nicht schlimm, wenn du auf solche Posts nicht reagierst.

Ich hatte eher den Eindruck, dass du eine Reibungsfläche gesucht hast denn an einer sachlichen Antwort interessiert warst.

Es würde mich auch nicht stören, sollte der Admin derartige Posts nicht freischalten. Liegt alles in seinem Ermessen.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2016, 14:01   #85
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 3.278
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umstieg sinnvoll?

http://www.hififorum.at/showpost.php...4&postcount=82

http://www.hififorum.at/showpost.php...postcount=1178
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa



dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2016, 14:05   #86
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.811
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Umstieg sinnvoll?

Zitat:
Es würde mich auch nicht stören, sollte der Admin derartige Posts nicht freischalten. Liegt alles in seinem Ermessen.
Wer über eine längere Zeitspanne beobachtet hat, der wird feststellen, dass ich alles freischalte das den Forenregeln entspricht. Und so auch selbstverständlich Ansichten und Aussagen, die komplett anders sind als die meinigen.
Alles Andere wäre ein großer Fehler.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2016, 12:36   #87
Nidary
Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2016
Beiträge: 35
Nidary befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umstieg sinnvoll?

kann es sein, dass der A-S501 ab 50% Leistung Clipping erzeugt?

Die Lautstärkereglung mach ich mit dem DDRC-88A und der Yahama ist eigentlich auf 60-70% Leistung fix eingestellt...

auch bei leisen Pegeln kommt mir (meist bei Frauenstimmen) vor, dass es kracht, wie im Autoradio bei schlechtem empfang.
Ich weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll^^


Testweise habe ich den Yahama auf 45-50% Leistung eingestellt und es kommt mir wesentlich besser vor.

oder an was kann der beschriebene Effekt noch liegen?
Nidary ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2016, 13:05   #88
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.514
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umstieg sinnvoll?

ich habe auch probleme die unregistrierten auseinanderzuhalten. einer davon ist relativ anlassig, andere wieder sachbezogen. das hat zur folge, dass ich bei manchen meldungen grantig reagiere unter dem motto "der schon wieder", obwohl ich damit wem unrecht tue.
ist nicht so einfach.

@nidary

das sollte eigentlich nicht sein, da liegt was im argen
sei lieb und zähl die kette auf, das muss nicht der amp sein, da kann auch was anderes übersteuern.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (10.02.2016 um 13:10 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2016, 13:24   #89
Nidary
Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2016
Beiträge: 35
Nidary befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umstieg sinnvoll?

sonos connect - DDRC-88a - A-S501 - B&W 804 Diamond

hab das connect und den ddrc schon max und min geregelt, hat aber nicht viel verändert...
Nidary ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2016, 14:52   #90
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.514
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umstieg sinnvoll?

ich hab das ddrc noch dirac wirklich eingehend studiert, daher ist das ein wenig kristallkugelleserei.
aaaaber
hast du damit irgendwelche anhebungen eingestellt?

erfahrungsgemäß ist es schädlich zu versuchen, durch anhebungen irgendwelche löcher zu stopfen, die durch die akustik entstehen, das ist, wie wenn man eine fuhr schötter in ein schwarzes loch schüttet. der amp wird überfordert und an der messung ändert sich nix.
10-10 ist nämlich das gleiche 0, wie 100 - 100, nur dass der amp einmal 10 und einmal 100 leisten soll und damit überfordert ist.

die 2. möglichkeit ist ein hardwarefehler.
dazu müsstest du die vorgeschalteten geräte zu versuch und irrtum aus der kette vor dem amp nehmen.

aber ersteres wird leider zu häufig gemacht in unkenntnis der physikalischen gesetzmäßigkeit.
stell mal jede anhebung ab und probier, ob es dann weg ist.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (10.02.2016 um 15:24 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de