HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Die Anlagen unserer Mitglieder

Die Anlagen unserer Mitglieder Anlagenbeschreibungen und Bilder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2015, 22:16   #16
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.302
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Rack-Umbau

Zitat:
Zitat von Leo1 Beitrag anzeigen
Was ich mir mal überlegt habe, ob es sinvoll ist, die Frequenzweichen (Passivboxen) überholen zu lassen. Optisch sehen sie ganz in Ordnung aus. Bin zwar der Meinung solange alles funktioniert, Finger weg.
würde sagen, das kommt darauf an, ob da Elkos drin sind. Elkos altern. Allerdings weiß ich nicht, wie schnell sie das in Frequenzweichen tun. Bei Netzteilelkos stimmen die Werte nach 20 Jahren bei weitem nicht mehr.

lg
reno
Reno Barth ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2015, 22:19   #17
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.302
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Rack-Umbau

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
(elkos altern nur bei wärme rasend, zb verstärker)
Elkos altern auch als Lagerbestand. Im Netzteil sind -30% meist kein Problem. In der Frequenzweiche sollten die Werte aber schon passen.

lg
reno
Reno Barth ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2015, 22:27   #18
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 885
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Rack-Umbau

Da ich ja in Sachen Elektronik nicht zu den Allwissenden gehöre, müsste ich fragen:
Welches sind die Elkos auf dem Bild, die Roten? Ist meine Frequenzweiche. Also nicht meine, sondern die der Box.

__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2015, 23:43   #19
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.535
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Rack-Umbau

ja, die roten sind elkos, dort wo der ring ist, gehts meistens richtung plus.
wenn du sie ersetzen willst, dann überleg, ob du sie nicht mit foiienkondensatoren ersetzen willst, die sind zwar teurer, aber auch langlebiger und halten die werte genauer ein.

Elektrolyt KOndensatoren haben den nachteil, dass das elektrolyt feucht ist und das im laufe der zeit austrocknet ....

je wärmer, desto schneller
wenn du nicht genau die selben werte bekommst, dann kann man parallel schalten, bis man auf den selben wert kommt, wenn du vor hast deine brüllwürfel noch länger zu bespielen, wäre ein austausch zu überlegen, wenn auch nicht zwingend notwendig.

wichtig, neben dem wert ist auch eine spannungsfestigkeit angegeben, die sollte eingehalten werden. (zb 32V usw) oder übertroffen werden

da hast was zum schmökern und preise vergleichen
http://www.intertechnik.com/Shop/Fre...eile/1768,de,2
wennst im elektronikversandt ein wenig im netz stöberst, gehts sicher auch billiger
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (05.05.2015 um 23:50 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2015, 00:24   #20
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.150
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Projekt Rack-Umbau

Kleine Korrektur: Es handelt sich um bipolare Tonfrequenzelkos - nix mit +/- ....

LG, dB
__________________
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher ...
Albert Einstein
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2015, 01:14   #21
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.302
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Rack-Umbau

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Kleine Korrektur: Es handelt sich um bipolare Tonfrequenzelkos - nix mit +/- ....

LG, dB
und die Einkerbung zeigt nach Norden???

lg
reno
Reno Barth ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2015, 01:50   #22
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.535
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Rack-Umbau

dezi ja

nur haben elkos meist in einer richtung einen minimal höheren innenwiderstand, als in der anderen, so wurde mir das mal gesagt, und der ring ist sozusagen die richtung richtung plus. es kann aber sein, dass mir da wer einen topfen erzählt hat.
dann würd mich aber interessieren, wozu der ring ist
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2015, 08:37   #23
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.150
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Projekt Rack-Umbau

Ein Elektrolytkondensator ist ein reines, polarisiertes Gleichspannungsbauteil. Polung und Gleichspannungsfestigkeit sind am Gehäuse angegeben. Polt man einen Elko mit mehr als 2 Volt falsch, beginnt sich die nicht leitende Oxydschicht auf der Folienoberfläche aufzulösen und der Elko macht schließlich einen Kurzschluss - er lässt Strom durch anstatt als Ladung zu speichern - oft ist das mit einem Knall verbunden ...
Tonfrequenzelkos sind im Prinzip zwei gleiche, gegenseitig verpolte, in Serie geschaltete Elkos, die sich sozusagen gegenseitig am Abbau ihrer Oxydschicht hindern ...
http://www.elektronik-kompendium.de/...au/1011301.htm
siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrolytkondensator
Auf dem Foto vom Leo kann man auf dem links unten dargestellten (rosa) Elko das Wort ''bipolar'' lesen - und die Angabe 60VAC/100VDC.
Also wo ist Norden ?
Anm.: Ein Umbau auf ''bessere'' Folienkondensatoren scheitert wahrscheinlich an der viel größeren Bauart bei gleicher Kapazität - evtl. könnte es bei den Serienkapazitäten für HT/MT klappen ohne groß auf der Platine herumzupfuschen.

LG, dB
__________________
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher ...
Albert Einstein
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2015, 09:53   #24
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.856
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Projekt Rack-Umbau

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Kleine Korrektur: Es handelt sich um bipolare Tonfrequenzelkos - nix mit +/- ....

LG, dB
Genau! Man kann sie auch umgekehrt anschließen, ist in diesem Fall egal.

Wegen dem eventuell angedachten Tausch gegen Folienkondensatoren: die benötigen einiges mehr an Platz!
Ob man es hören wird? Ich bin mir sicher dass nicht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2015, 16:39   #25
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 885
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Rack-Umbau

Lieber longueval

Sei mir nicht böse, aber ich bin kein Elektrotechniker. Selber Elkos im Internet bestellten, Lötkolben in die Hand und aus und einlöten, so mutig bin ich nicht. Dann lieber direkt zum Revox-Service.

Trotzdem vielen Dank für die lehrreichen Beiträge in dieser Sache. Da alles funktioniert, stelle ich diesen Gedanken der Weichenüberholung noch etwas weiter zurück.

Prinzipiell werden meine Revox-Geräte auch nicht mehr bis zum letzten Franken dauerrevidiert. Hat ja alles auch seine Grenzen. Zur Zeit ist alles gemacht und eingestellt und die Jahre die diese Geräte noch funktionieren, werde ich geniessen. Ausser der Plattenspieler. Da ist ja noch nicht das letzte Wort gesprochen.

Siehe Thread "Neu hier"
__________________
Viele Grüsse Leo

Geändert von Leo1 (06.05.2015 um 16:52 Uhr).
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2015, 17:59   #26
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 885
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Rack-Umbau

Hier noch ein Bild wie es hinter meinem Rücken aussieht, wenn der Schall von meinen Lautsprechern in den Raum entlassen wird.
Übrigens, wenn ich in meinem Stuhl sitze, der bis über den Kopf geht, kann ich den Klang beeinflussen ob ich den Kopf anlehne oder etwas von der Lehne weghalte.
Halte ich den Kopf von der Lehne weg, ist es mir sympatischer.


Der Ohrensessel beeinflusst natürlich den Klang, der bei mir eintrifft, nicht unbedeutend.

__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2015, 18:14   #27
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.535
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Rack-Umbau

ahhh, jetzt verstehe ich den raum...
grundsätzlich nicht schlecht, boden sehe ich aber ernsthaft als größte baustelle, der ist akustisch gar nicht günstig.
zweiter schritt, wenns meiner wäre, wäre eine dämpfung des ersten meters der seitenwände.
boxen weiter weg von der schräge?
nein.
viel spaß beim hören!
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2015, 11:10   #28
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 885
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Rack-Umbau

In Folge des zu erwartenden Neuzuwachs eines Plattenspielers, muss das Rack geringfügig angepasst werden. Weitere Änderungen vorbehalten.

__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2015, 16:03   #29
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 885
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Rack-Umbau

Langsam komme ich dem Ideal immer näher.

Das Rack wird jetzt in dieser Version 160 cm Breit und 85cm Hoch.
Die bis jetzt anderen Versionen bauten immer noch zu hoch, da das Rack nicht auf die Boxenlinie kommt, sondern zurückversetzt wird, muss bei geöffneter Plattenspielerhaube noch genügend Platz unter der Dachschräge bleiben.
Auch brauche ich weniger Holz.
Ebenso bereitete mir der zusätzliche Spieler Kopfzerbrechen. Nun sind aber die 700er und die 200er Serie etwas mehr getrennt, was mir besser gefällt. Dadurch kommt der Thorens TD 126 ebenfalls besser zur Geldung.

Die Lautsprecher bleiben in dieser Aufstellung, so erspare ich mir eine Rollenkonstruktion und eure Empfehlungen diesbezüglich, (Teppich) haben mich soweit überzeugt.



__________________
Viele Grüsse Leo

Geändert von Leo1 (14.05.2015 um 16:15 Uhr).
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2015, 16:20   #30
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.535
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Rack-Umbau

aus meiner erinnerung an meine plattenspielerzeit

ich hatte meine plattingers am schluss immer auf stahlrohrwinkel an die wand gedübelt. sowas hilft natürlich nur bei massivwänden.

wenn du also die möglichkeit hättest, lässt sich das so lösen, dass das hinterm rack verschwindet und die tragenden arme ins rack reichen, dadurch sieht man das nicht.
solche stahlrohrwinkel schweißt dir jeder metaller.

nur so ein gedanke, falls da unten bei der dachschräge noch ein stück mauer ist.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de