HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Verstärker in Röhren-Technik

Verstärker in Röhren-Technik Auch Hybrid-Geräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2014, 18:30   #16
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.493
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ich kauf' mir bei den Schweizern lieber diese - kost' fast das Gleiche und gefällt mir besser:
http://media2.iwc.com/site_media/thu...7ce4b1d715.jpg

LG, dB
__________________
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher ...
Albert Einstein
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 18:38   #17
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.310
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

jedenfalls kann man sicher sein, dass die Geräte nicht von Kindern in irgendeinem vietnamesischen Keller gebaut werden

nein, im Ernst: europäische Kleinserienproduktion kostet halt. Und wenn's die Schweiz ist, dann eben noch 30% mehr. Mich persönlich begeistern die Röhrengeräte von Nagra nicht, aber das ist eine andere Geschichte...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 19:16   #18
B. Albert
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 1.990
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Tach,

ob die wohl besser klingen als technisch vergleichbare Geräte der üblichen Massenhersteller ? Die geforderten Preise sind völlig absurd.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 19:25   #19
joerg67
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von joerg67
 
Registriert seit: 14.08.2013
Beiträge: 844
joerg67 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich finde schöne Geräte nach wie vor klasse.
Und wenn es dem Geldbeutel nicht weh tut warum nicht.

Allerdings bin ich gerade dabei mir das abzugewöhnen.
Es soll ja klanglich nichts bringen.

Und wenn überhaupt, wären es schöne Endstufen von meinem Lieblingshersteller

VG Jörg
joerg67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 20:41   #20
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.310
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von B. Albert Beitrag anzeigen
Die geforderten Preise sind völlig absurd.
Wieso absurd? Ganz normale Kalkulation. Das kommt raus, wenn man sowas in kleiner Serie in der Schweiz produziert. Ob man sich's leisten kann/will ist eine andere Frage.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 21:59   #21
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.911
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

früher hatten die noch seitliche ein und ausgänge, das war beim herumstecken sehr angenehm und eine prima idee für pro geräte. schade, dass die davon abgegangen sind.
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 07:31   #22
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.405
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von B. Albert Beitrag anzeigen
Tach,

ob die wohl besser klingen als technisch vergleichbare Geräte der üblichen Massenhersteller ? Die geforderten Preise sind völlig absurd.

VG Bernd
Die Wiedergabe-Klangqualität wird bei Verwendung guter Geräte praktisch überhaupt nicht vom Quellgerät oder Verstärker bestimmt. Genau das ist es ja, warum billige Geräte nicht von teuren zu unterscheiden sind (Aussage gilt nicht für Röhrenendstufen).

Die geforderten Preise sind nicht absurd, sie sind angemessen. Diese Geräte sind - im Gegensatz zu so manchen Anderen - keine "Mogelpackungen".

Ist eine edle mechanische IWC (weil hier erwähnt, ich habe so etwas) oder Rolex eine Mogelpackung? Meiner Meinung nach auch nicht. Die Sinnhaftigkeit von so etwas (jede geschenkte Quartz-Werbeuhr, die man wegschmeisst wenn die Batterie leer ist, geht genauer) kann man mindestens genau so anzweifeln.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 08:16   #23
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 6.586
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Lächeln

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Die Wiedergabe-Klangqualität wird bei Verwendung guter Geräte praktisch überhaupt nicht vom Quellgerät oder Verstärker bestimmt. Genau das ist es ja, warum billige Geräte nicht von teuren zu unterscheiden sind (Aussage gilt nicht für Röhrenendstufen).

Die geforderten Preise sind nicht absurd, sie sind angemessen.
Diese Geräte sind - im Gegensatz zu so manchen Anderen - keine "Mogelpackungen".

Ist eine edle mechanische IWC (weil hier erwähnt, ich habe so etwas) oder Rolex eine Mogelpackung? Meiner Meinung nach auch nicht. Die Sinnhaftigkeit von so etwas (jede geschenkte Quartz-Werbeuhr, die man wegschmeisst wenn die Batterie leer ist, geht genauer) kann man mindestens genau so anzweifeln.

Hallo David..

ich finde diese Bemerkungen interessant...

keine Mogelpackung: sieht teuer aus - ist teuer hergestellt, und ist auch teuer...

Mogelpackung: sieht teuer aus - ist billig hergestellt, und ist bloß teuer....

d.h. in einem ist drinnen, was draufsteht - im anderen ist nicht drinnen was draufsteht..


jetzt brauche ich bloß noch Beispiele...
das ist ein neues Kategoriedenken
war mir nie so bewusst...

mfG.
Andreas

Geändert von debonoo (06.08.2014 um 08:43 Uhr).
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 13:00   #24
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.405
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hallo Andreas!
Mogelpackungen im HiFi-Bereich sind Geräte.....

-> die trotz hohem Preis schlampig/murksig gebaut sind

-> deren ausgerufener Preis für das was drinnen ist einfach eine Frechheit ist

-> die um nichts "besser" sind als wesentlich billigere, für die aber unverschämte Preise verlangt werden, weil sie angeblich so toll klingen. Prüft man die Sache genau (mittels verblindeter Vergleiche), bleibt von all' diesen Versprechungen nichts übrig (schon hunderte Male erlebt).

Markennamen will ich keine nennen.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 13:23   #25
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.911
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

wenn ich ehrlich bin, dann sind mir die nagra abhörseitig wurscht. weil da verkabel ich einmal und wenns funktioniert, dann funktionierts und wenn man nicht den augenkrebs kriegt .... vergiss es.
aufnahmeseitig, wo viel herumgesteckt wird, viel versuch und irrtum herrscht, der betrieb etwas rauher ist und nicht immer staubfrei ... da scheidet sich schnell spreu vom weizen. da hätt ich sowas gern.
andererseits, wenn man überlegt was die "einweg" geräte nur mehr kosten und wenn sie funktionieren dann funktionieren sie, dann relativiert sich der preis schon sehr im digitalzeitalter.
aber der nice to have faktor war immer schon ein wenig teuer

ich hab einige uhren, auch eine alte iwc vom großvater und eine mark ? aus den 80ern, meine mühle altagsuhr mit eta traktor funktioniert aber weder besser noch schlechter. batterieuhren mag ich nicht, das ist was emotionales.

Geändert von longueval (06.08.2014 um 13:30 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 13:43   #26
armin75
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 1.841
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich nenn Dir gerne ein Bespiel Andreas:

Den Grado KHV: RA1 Preis UVP um 1250.- Euro

Das was in dem drin ist bau ich samt dem Gehäuse um ca. 80.- :-) Arbeitszeit exkl. ;-)

Hier mal ein link: http://www.google.at/imgres?imgurl=h...tart=0&ndsp=17

lG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 14:20   #27
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.911
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ahhh da hamma an

sag mal, was vermutet du haben kh verstärker an eingangsempfindlichkeit und ab wieviel v muss man mit übersteuerung rechnen
pi mal daumen?

(grund der frage, bei einem bekannten tut der kh verstärker am pre ausgang komisch)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 17:23   #28
armin75
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 1.841
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
ahhh da hamma an

sag mal, was vermutet du haben kh verstärker an eingangsempfindlichkeit und ab wieviel v muss man mit übersteuerung rechnen
pi mal daumen?

(grund der frage, bei einem bekannten tut der kh verstärker am pre ausgang komisch)
Das hängt von der KH Impedanz ab :-) angegeben sind viele KHV VON 5mV (meist Röhren KVH) BIS xxxx

lG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 22:20   #29
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.911
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@armin, ich hab den eingang gemeint nicht den ausgang
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2014, 07:53   #30
B. Albert
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 1.990
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo David

du schreibst, die Geräte von Nagra seien keine Mogelpackungen. Gleichzeitig verstehst du unter solchen Geräten die, die um nichts besser sind als andere und für die trotzdem unverschämte Preise verlangt werden, weil sie so toll besser klingen sollen. Sehe da nur ich einen Widerspruch ?

Ausserdem, wenn bei Geräten von Nagra wie bei Uhren von IWC der Besitz wichtiger ist als die Funktion, warum sehen die dann so potthässlich aus ? Sie verströmen den Charme von Messgeräten aus einer Elektronikwerkstatt. Dann schon lieber Elektronik von Soulution. Kommt auch der Schweiz, har unanständige Preise, sehen aber wenigstens dabei gut aus.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de