HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Audiophiles Hören, Hörpsychologie

Audiophiles Hören, Hörpsychologie Persönliche Hörgewohnheiten und Hörsituationen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2014, 12:45   #91
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.312
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Da wird mit gleichmäßigem "rundumstahlen" geworben und dann sitzten da 4 HT montiert in mehreren cm Abstand auf irgendwelchen Pyramiden oder Kugeln - wo jeder Leser von "Lautsprecherbau für Dummies" sofort erkennt, dass das niemals "gleichmäßig" sein kann.
das trifft jetzt aber meines Wissens nach auf Pfleid nicht zu (obwohl ich da sicher nicht alle Modelle kenne).

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 12:47   #92
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.312
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Wenn - wie bei deinen Boxen - die Mittel+Hochtöner in verschiedene Richtungen strahlen, so kann sich das unmöglich gut messen.
das hängt aber schon davon ab, wo gemessen wird. Ich bin auch kein Freund solcher Lösungen, was aber vor allem damit zu tun hat, dass man sich das Leben bei der Aufstellung ja nicht noch künstlich schwer machen muss.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 12:50   #93
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.312
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
das trifft jetzt aber meines Wissens nach auf Pfleid nicht zu (obwohl ich da sicher nicht alle Modelle kenne).
wobei ich aber auch nicht glauben kann, dass sowas

http://www.ebay.de/itm/PFLEID-WOHNRA...item4abafdbdfb

funktioniert...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 13:13   #94
Stax
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

... das beste Motorenkonzept ist ein 8-Zylinder; bei den Hifi-Boxen muss es doch mindestens ein 3-Wege-System sein. Meine TMR sind ein 3 1/2-Wegesystem, bei -21 dB Lautstärke höre ich 20 Hz, tiefere Töne sind auf der Test-CD nicht drauf, bei 20 K höre ich nichts mehr. Der Übertragungsbereich der TMR beträgt 18 bis 40.000 Hz.
Kein Wunder, dass ich mit meinen 30 Jahre alten Lautsprechern noch so zufrieden bin.

Ich kann mir aber vorstellen, wenn ich mich für ein anderes System entschieden hätte, z.B. Manger oder Elektrostaten, dass ich damit auch zufrieden wäre.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 13:18   #95
armin75
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 1.853
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zweiweger haben auch ihre Daseinsberechtigung!
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 13:25   #96
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.312
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Stax Beitrag anzeigen
bei den Hifi-Boxen muss es doch mindestens ein 3-Wege-System sein.
warum?
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 13:29   #97
Punktstrahler
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
wobei ich aber auch nicht glauben kann, dass sowas

http://www.ebay.de/itm/PFLEID-WOHNRA...item4abafdbdfb

funktioniert...

Die Mehrwege-Marmorboxen von Pfleid waren damals schon besser als vieles heutiges Neues! Als Pfleiderer seinen genialen Breitbänder dann ersann, konnte er es aber nicht mehr rechtfertigen das (technisch und gehörmäßg) Schlechtere weiter zu bauen und zu verkaufen und stellte die Produktion der Mehrweger folglich ein.

Wer die Marmorboxen hat, kann sich heute aber noch glücklich schätzen...

Grüße vom Punktstrahler
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 13:39   #98
Punktstrahler
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Der Übertragungsbereich der TMR beträgt 18 bis 40.000 Hz.
Kein Wunder, dass ich mit meinen 30 Jahre alten Lautsprechern noch so zufrieden bin.

Lieber Stax(i),

der Übertragungsbereich eines Schallwandlers hat rein nichts, aber auch gar nichts mit dessen Klangqualität zu tun. Und schon gar nicht wieviel Wege ein Lautsprecher hat. Ein Mikro hat nebenbei auch nur "1" Weg. Die TMR sind und bleiben trotzdem wunderbare Teile, ich war damals stark an der TMR-Standard dran, hatte mich dann aber für QUAD ESL-63 entschieden, die ich 15 Jahre hatte und nur aus aufstellungstechnischen Gründen (Umzug) wechseln musste. Ein Dipol "muss" ganz gezielt aufgestellt werden, wer es nicht kann sollte sich besser trennen, was ich tat.

Grüße vom Punktstrahler
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 13:43   #99
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.312
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Punktstrahler Beitrag anzeigen

der Übertragungsbereich eines Schallwandlers hat rein nichts, aber auch gar nichts mit dessen Klangqualität zu tun.
in Grenzen. Fehlende Höhen sind fehlende Höhen. Kein Bass ist kein Bass. Wobei man natürlich immer streiten kann, welche Frequenzen man noch braucht.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 14:05   #100
Punktstrahler
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
in Grenzen. Fehlende Höhen sind fehlende Höhen. Kein Bass ist kein Bass. Wobei man natürlich immer streiten kann, welche Frequenzen man noch braucht.

Höhenprobleme gibt es bei keiner mir bekannten Wandlerart, eher die Abstimmung des Entwicklers ist hier zu sehen. Jeder mir bekannte Hochtöner spielt weit über das menschliche Hörvermögen hinaus. Viele Kompaktwandler reichen doch recht tief herunter, wenn nötig nimmt man einfach einen aktiven Woofer für 20-60 Hz zum Beispiel.

Wie schon gesagt, der Frequenzgang ist kein Qualitätsausdruck bzgl. der Klangqualität.

Das Übertragungsverhalten eines Schallwandlers im Ganzen muss stimmen.

Da vor kurzem so schöne Vergleiche aufgeführt wurden:
Ein ICE hat eine tolle Höchstgeschwindigkeit (über 320 km/h), aber eine beschissene Beschleunigung im Gegensatz zu einem Porsche 911 oder eines Ferrari. Und die Beschleunigung (das schnelle Ein- und Ausschwingverhalten der Membran) ist ein Qualitätsmerkmal.

Grüsse vom Punktstrahler
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 14:07   #101
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.312
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Punktstrahler Beitrag anzeigen
Jeder mir bekannte Hochtöner spielt weit über das menschliche Hörvermögen hinaus.
schon. nur hat halt nicht jeder Lautsprecher einen Hochtöner. Und bei vielen Breitbändern ist bei 8 kHz Schluss wenn man den Kopf nur ein paar Millimeter von Achse wegbewegt.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 14:10   #102
Punktstrahler
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
schon. nur hat halt nicht jeder Lautsprecher einen Hochtöner. Und bei vielen Breitbändern ist bei 8 kHz Schluss wenn man den Kopf nur ein paar Millimeter von Achse wegbewegt.

Hallo Reno,

so ein Teil ist kaum Hifi-tauglich. Gute Breitbänder beherrschen den gesamten hörbaren Frequenzbereich. Abstriche sind vielleicht in der erzielbaren Lautstärke zu machen - Physik ist halt Physik.

Grüße vom Punktstrahler

Geändert von Punktstrahler (29.01.2014 um 14:18 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 14:18   #103
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.312
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Punktstrahler Beitrag anzeigen

so ein Teil ist kaum Hifi-tauglich. Gute Breitbänder beherrschen den gesamten hörbaren Frequenzbereich.
nenn mir einen einzigen.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 14:20   #104
Punktstrahler
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Manger
QUAD
Pfleid

Das wären sogar 3 !

Gibt bestimmt noch mehr, man kann nicht alles kennen.


Grüße vom Punktstrahler

Geändert von Punktstrahler (29.01.2014 um 14:46 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 14:46   #105
Punktstrahler
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Auch nahezu "jeder" Kopfhörer ist ein Breitbänder und niemand bezweifelt wohl, dass hier der gesamte Frequenzbereich übertragen wird.

Manche Hopfhörer sogar ab 10Hz, müsste im Umkehrschluss dann heissen, wären Deine Ausführungen richtig, dass der KH besser wäre als Deine TMR.

Der Frequenzgang hat aber wie gesagt, mit dem Übertragungsverhalten und der erzielbaren Klangqualität nichts zu tun.

Sich ausschl. nach dem Frequenzgang orientieren war früher bei den Prospektkäufern in.

Der Wirkungsgrad, das Phasenverhalten, das Abstrahlverhalten, das Übertragungsverhalten, die Klirrarmut - sind Parameter die wichtiger sind.

Es ist schön, wenn ein Ferrari 320 km/h fährt, für die tägliche Fahrt zur Arbeit oder fahren in der Stadt, ist dies jedoch irrelevant und nebensächlich.

Grüße vom Punktstrahler
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de