HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Besuche bei Händlern

Besuche bei Händlern Höreindrücke und sonstige Eindrücke

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2013, 14:18   #1
twittner
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von twittner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: Krems an der Donau
Alter: 43
Beiträge: 275
twittner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Der kürzeste Händlerbesuch aller Zeiten ...

Mahlzeit,

war soeben bei einem Wiener Händler.
Es ging um die Leihgabe einer Endstufe, Termin wurde vorher via Mail vereinbart.

Ich war schon einmal vor ein paar Monaten dort, wollte damals eigentlich nur Preisinfos, bekam dann aber umfangreiche Beratung, unter anderem wurde mir eine Vorstufe wärmstens empfohlen.

Genau diese Vorstufe konnte ich dann von einem Freund aus Deutschland zum Testen bekommen. Mit dem Ergebnis, das ich sie Ihm nicht mehr zurückgeschickt habe ...

Heute lief dann das Gespräch so: "An welcher Vorstufe möchten Sie die Endstufe betreiben?" An der Vorstufe X. "Warum haben Sie die nicht bei mir gekauft?"

Ich erklärte, wie es dazu gekommen ist.

Dann der Kommentar des Händlers: "Dann möchte ich mir das eigentlich nicht antun, auf Wiedersehen." Drehte sich um und verschwand ...

So hat er mir also recht direkt Beratungsklau vorgeworfen. Frechheit. Wenn ich wo Beratung erfahre, die mir etwas wert ist, dann kaufe ich auch dort. So wie die B&W 805S bei David ...

Nach einer Minute war ich also wieder draußen ... daraus kann ich nur schließen, das es diesem Händler sehr gut gehen muss. Auch gut, gebe ich mein Geld halt woanders aus ...


lg
Thomas
__________________
- in Lautsprecher Planung ...
twittner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 14:42   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.405
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Händler sind schnell eingeschnappt, wenn sie den Eindruck haben, dass sie nach geleisteter Vorarbeit übergangen werden.

Du schreibst aber:

Zitat:
Ich erklärte, wie es dazu gekommen ist.
Und da hätte er nicht so reagieren müssen.
Aber vielleicht ist er davon ausgegangen, dass der Freund auch die Endstufe hat und sie hergeben möchte.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 14:56   #3
Bernhard
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2012
Ort: Dort wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen.
Alter: 24
Beiträge: 237
Bernhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,

"Der Kunde ist König" wird leider oft klein Geschrieben, habe mir vor einigen Jahren Kopfhörer gekauft und bekam als ich um Beratung fragte vom Verkäufer einen Ton welcher pures Desinteresse bzw. Widerwillen ausdrückte das es mir bis heute noch im Gedächtnis geblieben ist.

Es wird zwar oft kritisiert das man durch den Online kauf die zwischenmenschliche Komponente ausschaltet und lokale Geschäfte dadurch zugrunde gehen auf Grund der günstigeren Preise, doch bei so einer Beratung ist es doch klar das man die Kunden vergrault.

Wenn sie dein Geld nicht wollen, ist es wohl ihr Pech, aber eine Reaktion wie diese ist schon ist äußerst unverständlich und respektlos.

Es gibt Menschen da kann man sich nur wundern .
__________________
Grüße,
Bernhard
Bernhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 00:14   #4
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Hallo,

"Der Kunde ist König" wird leider oft klein Geschrieben
Entschuldige bitte,der "Kunde sollte mündig sein",aber kein Kaiser.

Warum?

"Kleine Händler",oh wo sind sie denn?

Ich brauch Beratung,jajaja........

Foren gibt es genug,aber höhren muss man schon selber.

Echt seltsam ....
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 19:26   #5
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.606
Amerigo
Standard

Zitat:
Zitat von twittner Beitrag anzeigen
Ich erklärte, wie es dazu gekommen ist.
Hmm. Vermutlich zu viel "Gschichtn" für den Händler. Manchmal hat man keine Lust, wenn man merkt, dass da eh' kein Kauf draus wird.

Gruss

David
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 07:12   #6
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.405
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Selbstverständlich sollte der Kunde (meist richtiger: Interessent) immer freundlich behandelt werden.

Aber es gibt auch eine Seite, die dieser kaum kennt und die kann schon auch recht frustrierend sein, bzw. (mit der Zeit) so solchen Reaktionen führen.

Es gibt nämlich nicht nur ehrliche Kunden, sondern auch recht viele unehrliche. Oder solche, die Null Skrupel haben, alle Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, ohne ernsthafter Kaufabsicht. Beratungsdiebstahl gibt es sowieso laufend (zuerst alles ausprobieren - und dann dort kaufen wo es am billigsten ist).

Das kann sogar soweit gehen, dass sich Anlagen über's Wochenende nur für die Party ausgeborgt werden oder dass Geräte vergammelt/beschädigt zurückgegeben werden, und angeblich war das vorher schon so.

Wie so oft ist man mit der Wahrheit am besten dran.
Bei mir waren ab und zu Leute, die mir gesagt haben, dass sie sich bestimmte Boxen nie werden leisten können, aber sie würden sie gerne mal mit eigener Musik ausgiebig hören. Na klar habe ich das gemacht, denn ich habe gleich gewusst woran ich bin und mir wurde nichts vorgemacht.

So etwas gab es auch vor Kurzem jetzt bei mir zu Hause. Jemand wollte einmal Aktivboxen hören (wie wir wissen, gibt es keinen Grund anzunehmen, dass aktiv zwingend besser sein muss als passiv - aber bitte) und dazu habe ich ihm sogar (auf Wunsch) mein größtes Modell aufgebaut. Auch hier war klar, dass es kein Kaufinteresse gibt, weil viel zu teuer.
Das Gespräch mit diesem Mann war aber interessant und die Musik die er mit hatte, war ganz toll. Ich habe diesen Aufwand nicht bereut.

Das alles hat jetzt mit dem Threadersteller nichts zu tun, ich wollte nur anmerken, dass es auch eine Kehrseite gibt, die man erst dann kennt, wenn man selbst einmal Händler ist oder war.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de