HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Technische Grundsatzdiskussionen

Technische Grundsatzdiskussionen Vor- und Nachteile technischer Konzepte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2016, 17:17   #106
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wer hört wirklich "Stereo"?

Mono allerdings mit zwei Lautsprechern, einverstanden. Irgendwie ist das schöner.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2016, 17:31   #107
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.345
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Wer hört wirklich "Stereo"?

Zitat:
In unseren Köpfen ist "Stereo eingebrannt", wir können uns für die Musikwiedergabe gar nichts Anderes vorstellen. Tatsächlich ist es aber in den wenigsten Fällen sinnvoll, oder gar nachteilig.
''... in den wenigsten Fällen sinnvoll ...'' kann ich nicht so recht nachvollziehen. Sicher gibt es Situationen wo Mono ausreicht. Ich kann mir z.B. nicht vorstellen dass ich bei mir zu Hause nur Mono höre. Hätte ich den Raum dazu würde ich allerdings nach heutigem Stand der Technik Dolby Atmos bevorzugen - mal sehen wie weit sich dieses sehr aufwändige System außerhalb von Kinos etablieren kann. Für die breite Masse ist das sicher nichts ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2016, 17:45   #108
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.435
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Wer hört wirklich "Stereo"?

Schon klar, wenn Stereo funktioniert ist es ja nicht übel. Ich möchte es auch nicht missen.

Mir ist aber in unserer Bekanntschaft/Verwandschaft nicht ein einziger Fall bekannt, wo nur annähernd Stereo gehört wird.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2016, 09:35   #109
nad_chario
Freigeist
 
Benutzerbild von nad_chario
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Linz
Alter: 40
Beiträge: 82
nad_chario befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wer hört wirklich "Stereo"?

Genau genommen gibt es überhaupt kein Stereo.
Denn es gibt auch keine Gleichzeitigkeit, ohne einen Betrachter der diese feststellt.

Lediglich ist es meine subjektive Wahrnehmung, die dieses Konstrukt im Kopf erzeugt.
Also kann hier nur die Rede von einem Effekt sein, von dem ich vorher schon wissen muss das es ihn überhaupt gibt.
nad_chario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2016, 13:21   #110
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.345
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Wer hört wirklich "Stereo"?

Aha - ähm - ja ... es gibt auch kein schlechtes Wetter ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2016, 13:47   #111
silver dream racer
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 302
silver dream racer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wer hört wirklich "Stereo"?

Zitat:
Zitat von DIN-HiFi Beitrag anzeigen
Mono allerdings mit zwei Lautsprechern, einverstanden. Irgendwie ist das schöner.

Ist das denn dann richtiges Mono?
__________________
grow up? What for?
silver dream racer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2016, 14:10   #112
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.345
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Wer hört wirklich "Stereo"?

Moreo ?
.
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2016, 15:53   #113
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 10.006
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wer hört wirklich "Stereo"?

Zitat:
Lediglich ist es meine subjektive Wahrnehmung, die dieses Konstrukt im Kopf erzeugt.
Oh man, da bin ich ja jahrzehntelang auf einen fiesen Psychotrick reingefallen...

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2016, 17:01   #114
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.435
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Wer hört wirklich "Stereo"?

Zitat:
Zitat von silver dream racer Beitrag anzeigen
Ist das denn dann richtiges Mono?
Ja, aber halt mit zwei Schallquellen und allen Nachteilen die sich daraus ergeben.
Ist aber bei Stereo um nichts besser, wenn man sich nicht im Sweetspot befindet.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2016, 17:58   #115
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wer hört wirklich "Stereo"?

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Moreo ?
Oder: Mereo als Abkürzung oder zur Manipulation Unwisserner: Mehreo. Hatte ich denen mal vorgeführt mit der angeblichen natürlich falschen Begründung das sei jetzt der neueste Trend und Verbesserung aus der angeblichen akustischen Forschung daher, dass man sich nicht mit den Ohren auf zwei unterschiedliche Lautsprecher gleichzeitig konzentrieren könne, man dadurch angestrengt sei und nicht richtig zuhören könne. Mit Mehreo würde man mehr hören. Der Vorschlag wurde angenehm aufgenommen. Da sieht man mal, wie weit es ein bestimmtes Wort suggestiv bringen kann mit erfundener Begründung.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2016, 17:59   #116
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wer hört wirklich "Stereo"?

Zitat:
Zitat von DAVID Beitrag anzeigen
Ja, aber halt mit zwei Schallquellen und allen Nachteilen die sich daraus ergeben.
Welche Nachteile ergeben sich denn aus Mono mit zwei (bzw. mehr) Schallquellen bei Mono? Der Vorteil ist, dass man überall den gleichen Informationsgehalt hat.

Edit: Aber! Bandaufnahmen, wo der Azimut nicht haargenau stimmt werden mit Mono umso dumpfer klingen!

Geändert von DIN-HiFi (15.07.2016 um 18:14 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2016, 18:37   #117
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.017
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wer hört wirklich "Stereo"?

Zitat:
Zitat von DIN-HiFi Beitrag anzeigen
Welche Nachteile ergeben sich denn aus Mono mit zwei (bzw. mehr) Schallquellen bei Mono? Der Vorteil ist, dass man überall den gleichen Informationsgehalt hat.
...


Hallo DIN-HiFi,

ich fürchte, daß die o.g. Aussage eher eine Wunschvorstellung ist.

Hier geht es zum Interferenz Applet von Paul Falstad:

http://www.falstad.com/interference/
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa



dipol-audio ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2016, 19:45   #118
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.435
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Wer hört wirklich "Stereo"?

Zitat:
Zitat von DIN-HiFi Beitrag anzeigen
Welche Nachteile ergeben sich denn aus Mono mit zwei (bzw. mehr) Schallquellen bei Mono? Der Vorteil ist, dass man überall den gleichen Informationsgehalt hat.

Edit: Aber! Bandaufnahmen, wo der Azimut nicht haargenau stimmt werden mit Mono umso dumpfer klingen!
Leider nein, denn es ergeben sich auch hier - wie bei Stereo wenn man sich nicht im Sweetspot befindet -, Phasenverschiebungen und je nach Wellenlänge - bzw. je nach Hörposition Pegel-Subtraktionen und Additionen (Interferenzen).

Das heisst, "ordentliches Mono" gibt es nur bei Verwendung einer Schallquelle (einem Schallentstehungsort).

Wenn man das einmal verstanden hat, dann versteht man auch, warum Mehrwegesysteme bei üblichen Lautsprechern (Chassis vertikal eingebaut) kein Idealfall - bzw. kompromissbehaftet - sind, denn es gibt Überlappungsbereiche, wo zwei Chassis gleiche Frequenzen abstrahlen. Deren Schallwege sind zum Hörer (oder zum Messmikrofon) nicht gleich lang und es entstehen die oben beschriebenen Interferenzen.

Anmerkung: in der Praxis ist das alles längst nicht so schlimm wie es sich liest!
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2016, 15:29   #119
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wer hört wirklich "Stereo"?

@dipol-audio @David:

Ich könnte es mir nun einfach machen und schreiben dass das von Euch geschriebene nicht stimmen würde und beim von mir gehörten nicht zuträfe. Dem ist aber nicht so.

Ich glaube Euch Eure Ausführungen schon alleine deshalb, weil Ihr beiden sonst schon mal treffliche Sachdebatten führt und Ihr hier jetzt einig seid. Glauben heißt aber auch nicht wissen, bedeutet bei mir, dass ich es nicht verstehe das mit den Pegelarithmetiken und Phasenverschiebungen. Ich habe es noch nie vorgeführt bekommen und somit ein geschultes Ohr dafür erhalten. Liegt auch daran, dass ich fast ausschließlich mit KH höre.

Kürzlich war ich bei einem Selbsttest mit leichter Seitwärtsbewegung des Kopfes allerdings von den Socken als der Stereoeindruck über LS so bei einer Kopfbreite plötzlich "gar nicht mehr da war" nachdem ich diesen erst einmal selbst "finden" musste. Könnte allerdings auch eine Einbildung und Erwartungshaltung durch diesen Thread sein, hatte ich mir vorher niemals Gedanken drüber gemacht. Lediglich bei der Azimuteinstellung bin ich gehörmäßig mit Monoumschaltung und KH mindestens so gut wie jemand mit Messkassette.

Vielmehr ist es bei mir persönlich so, dass ich eine Mono-Beschallung mit 2 oder mehr LS als angenehmer empfinde als nur mit einem. Ist wahrscheinlich eine Gewohnheit oder Erwartungshaltung oder Suggestion oder sonst etwas. Wüsste ich mehr über diese Nachteile und hätte es gelernt diese zu hören dann würde ich wahrscheinlich zu dem Schluss kommen, dass nur eine Schallquelle dazusein hat. Ist aber leider nicht so. Und dann noch die Kindheits / Jugenderfahrungen dass ein damaliges auf Polizeifunk umgestelltes Monoradio besser klingt wenn ein oder zwei zusätzliche LS angeschlossen sind usw....... Das schwingt bei meiner persönlichen Hörerfahrung in diesem Fall alles mit obwohl dies objektiv gesehen wie jetzt hier beschrieben wurde dies nicht stimmt. Ende der 70er als Stereoautogeräte noch teuer waren fand ich z. B. den "Klang" mit 2 oder 4 LS bei einem Monogerät besser als mit nur einem LS. Also bitte nicht böse sein wenn ich dies so einmal schildere. Aus diesem Grunde hatte ich auch geschrieben, dass bei Mono 2 LS oder mehr besser wären, in diesem Gesamtzusammenhang wäre das Geschriebene zu bewerten. Der Monoglaube mit 2 oder mehr LS ist bei mir daher ganz tief verwwurzelt. Ein Glaube halt. Neutral gesagt: Irrglaube.

Geändert von DIN-HiFi (16.07.2016 um 16:29 Uhr). Grund: "gar nicht mehr da war" nachdem ich diesen erst einmal selbst "finden" musste
  Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2016, 17:55   #120
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wer hört wirklich "Stereo"?

Was ich allerdings verstehe ist wie es zu deutlichen Abschwächung der Höhen bei falschem Azimut kommt besonders dann wenn man auf Mono schaltet. Vielleicht kann mir jemand dies von dieser Basis aus verdeutlichen wie das dann mit 2 LS Wiedergabe mit den Auslöschungen im Raum bei Mono ist im Vergleich zu einem - falls es so gehen sollte?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de