HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Technische Grundsatzdiskussionen

Technische Grundsatzdiskussionen Vor- und Nachteile technischer Konzepte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2013, 15:41   #31
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.888
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Das ist Schwarz-Weiß, und damit polarisierend.
Mir fehlen die Zwischentöne -grau und farbig!
Leider ist es aber so, denn die Physik ist erbarmungslos.

Die Trinaural-Wiedergabe wäre das "Grau" gewesen, aber die wurde ja totgeredet.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 15:43   #32
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.653
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo!
Zitat:
Zitat von Phototipps.com Beitrag anzeigen
Gegenfrage: Wer hat behauptet, dass man mich umstimmen will?
Ich habe es lediglich von vornherein klar gestellt, dass ich mich nicht umstimmen lasse. Mehr nicht. Da braucht nichts zusätzliches hinein interpretiert werden.
Interessante Einstellung.
Gerade in Bezug auf folgendes:

Zitat:
Zitat von Phototipps.com Beitrag anzeigen
Die für mich wichtigere Frage ist: Will das überhaupt jemand wissen?

Ich kann nur von mir reden: Was genau Stereo ist, hat mich nie wirklich interessiert. Und wenn ich ehrlich bin: Hätte mir jemals Jemand beim Kauf gesagt, was ich für Stereo alles berücksichtigen muss, um "echtes" Stereo zu erleben, hätte ich entweder auf den "teuren" Kauf verzichtet - oder ich hätte mir gedacht "Rutsch mir doch den Buckel runter". Oder ich hätte den Laden verlassen und mich anderswo "beraten lassen".
Ich will sicher niemandem vorschreiben für was er sich interessieren soll und erst recht nicht was er machen soll.

Wer allerdings Interesse an einer 2 Kanal Stereo-Anlage oder an einer 5/7.1 Anlage hat - also mal ins Geschäft oder ins Forum geht und sich umschaut/hört, bei dem gehe ich mal davon aus dass das Interesse vorhanden ist.

Ich finde es sogar komplett unverständlich, wenn jemand der offenbar gar nicht weiß was da dahinter steckt, sich a) erst gar nicht darüber Aufklären lassen will und b) von Haus aus - ohne Wissen darüber - sich eine festzementierte Meinung gebildet hat.

Ich für meinen Teil kann erst eine Entscheidung treffen was mir wichtig ist, wenn ich überhaupt weiß was Sache ist.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 12:02   #33
Micha L
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Micha L
 
Registriert seit: 25.03.2006
Ort: Leipzig
Alter: 63
Beiträge: 1.218
Micha L
Standard

Schon seltsam den hiesigen Kreis von Freaks der sich mit jeder Nuance der Musikreproduktion, insbesondere auch mit Raumfragen befaßt, und nicht wenig dafür investiert, dahingehend aufrütteln zu wollen.
Über Stereodreieck und Sweetspot äußern sich einschlägige Zeitschriften immer wieder - zur Belehrung von Neueinsteigern.

Solche Leute wie wir hier, machen sich eher zu viel Gedanken.

Daß wir uns über die "Sünden" von Nichthighendern mockieren, ist müßig, weil zwecklos.
Das kann allenfalls dazu dienen, sich als was Besseres zu fühlen, also dem eigenen Ego.
Micha L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 13:41   #34
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.495
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

...ich höre Stereo...zumindest immer dann, wenn ich einen meiner Kopfhörer verwende.

Ansonsten...ja, meistens sitze ich an der idealen Position im Stereodreieck. Wenn gleich die räumlichen Gegebenheiten natürlich nicht ideal sind.

Darüber hinaus läuft bei mir über Tag oft Internetradio über die Anlage in reduzierter Lautstärke nebenher. Dann sitze ich natürlich nicht auf dem optimalen Platz.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 17:03   #35
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.888
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Der Gast Hans Joachim (dessen ganzen Beitrag ich nicht freischalte) schrieb:

Zitat:
Zu Stereo: Es ist m. M. n. auch Quatsch die Qualität der Wiedergabe nur auf den Punkt "Stereo" zu reduzieren.
Wer bitte hat das getan?

Zitat:
Sehr gute Anlagen klingen auch außerhalb des Sweetspots noch besser als schlechte.
Ja und? Was hat das mit dem Thema zu tun?

Zitat:
Wer das nicht hört ist taub und wer so tut als ob man nur im Sweetspot gut Musik hören kann, der hat keine Ahnung vom Musikhören.
Ja und? Was hat das mit dem Thema zu tun?

Zitat:
Bei Live-Konzerten hört man auch auf jedem Platz anders und die räumliche Abbildung ist etwas völlig Anderes als bei der Stereowiedergabe (weil es im Konzertsaal ein stark ausgeprägtes Diffusfeld gibt).
Ja und? Was hat das mit dem Thema zu tun?

Du willst nur schon wieder kritisieren. Der ganze Rest deines Beitrages ist nur Kritik. Bitte spare dir das in Zukunft, denn ich werde es dann auch nicht mehr teilweise freischalten so wie jetzt.
--------------------------------------------------------

Ich möchte nur ein einziges Mal erleben, dass Leute die in den Foren notorische Kritiker sind, das was sie kritisieren, selbst besser machen.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 19:56   #36
Lungau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo

Ich denke auch das viele Leute nicht stereo hören.
War schon bei Bekannten, Familienangehörigen,... wo die LS irgendwie aufgestellt waren nichts war symetrisch.
Auch waren schon Leute bei mir die dann überrascht waren das die Stimme von der Mitte kam ohne das dort ein LS sich befand.
Wenn sich solche Leute nicht intensiv für Hifi interessieren wissen die garnicht das es ein Stereodreieck gibt - das sehe ich schon bei meinen Arbeitskollegen.

lg
Gerhard
  Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 20:03   #37
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.663
Amerigo
Standard

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
alle meine Freunde, Bekannten und Verwandten hören 2-Kanal-Ton aber kein Stereo - auch wenn diese das glauben. Ich kenne niemanden, der wie ich seine Hifi-Anlage so genau ausrichtet und auch versucht, eine symmetrische Aufstellung im Raum zu erreichen
Kenne auch niemanden in meinem Umfeld, der Stereo hört. Irgendwo stehen halt LS, meist so kniehohe Dinger von Sanyo oder Technics, und die stehen hinter einer Pflanze in beliebigen Ecken. Die nächste Stufe sind Leute mit grösseren LS, die meist in der Nähe des TV stehen und irgendwo hin abstrahlen. Alle wundern sich dann bei mir daheim, dass die Stimme aus der Mitte kommt. Lustig, 70 Jahre Stereo, alle haben ein iPhone, keine hat mehr Ahnung von garnichts. Im Klassikkonzert war eh' noch keiner, Instrumente werden auch keine mehr gespielt. Ich merke gerade, dass ich alt werde.


Gruss

David
Amerigo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 20:07   #38
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.888
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Auch waren schon Leute bei mir die dann überrascht waren das die Stimme von der Mitte kam ohne das dort ein LS sich befand.
Wenn sich solche Leute nicht intensiv für Hifi interessieren wissen die garnicht das es ein Stereodreieck gibt - das sehe ich schon bei meinen Arbeitskollegen.
Eben!
Und deshalb ist es gut gewesen, darauf hinzuweisen.

Das hat auch allgemein gegolten (hier lesen viele Leute mit) und nicht nur für User.

Seitdem es diesen Thread gibt, habe ich 4 Mails bekommen, in denen Dank für diesen Hinweis ausgesprochen wird.
Soviel zum Thema "unnötig".
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 21:05   #39
Pinzga
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Amerigo Beitrag anzeigen
Kenne auch niemanden in meinem Umfeld, der Stereo hört. Irgendwo stehen halt LS, meist so kniehohe Dinger von Sanyo oder Technics, und die stehen hinter einer Pflanze in beliebigen Ecken. Die nächste Stufe sind Leute mit grösseren LS, die meist in der Nähe des TV stehen und irgendwo hin abstrahlen. Alle wundern sich dann bei mir daheim, dass die Stimme aus der Mitte kommt. Lustig, 70 Jahre Stereo, alle haben ein iPhone, keine hat mehr Ahnung von garnichts. Im Klassikkonzert war eh' noch keiner, Instrumente werden auch keine mehr gespielt. Ich merke gerade, dass ich alt werde.


Gruss

David
Hallo David !

Ein wirklich sehr humorvolles Statement u. deine scharfe
Beobachtungsgabe ,einfach entzückend
Und, daß du zu einer handvoll Leute gehörst , auf
diesen doch so monotonen Planeten , die die wahren Freuden der
Stereowiedergabe genießen dürfen. Beneidenswert !

Hochachtungsvoll

Martin
  Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 21:39   #40
Hans-Joachim
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Der Gast Hans Joachim (dessen ganzen Beitrag ich nicht freischalte) schrieb:


Wer bitte hat das getan?


Ja und? Was hat das mit dem Thema zu tun?


Ja und? Was hat das mit dem Thema zu tun?


Ja und? Was hat das mit dem Thema zu tun?

Du willst nur schon wieder kritisieren. Der ganze Rest deines Beitrages ist nur Kritik. Bitte spare dir das in Zukunft, denn ich werde es dann auch nicht mehr teilweise freischalten so wie jetzt.
--------------------------------------------------------

Ich möchte nur ein einziges Mal erleben, dass Leute die in den Foren notorische Kritiker sind, das was sie kritisieren, selbst besser machen.

Es hat nicht direkt mit dem Thema "Stereo" zu tun, aber mit dem, wie du argumentiert hast.
Darauf bezog sich meine Antwort, und das war auch eindeutig herauszulesen.

Bleibt nur noch festzustellen, dass es sicher einfacher und für alle verständlicher gewesen wäre, meinen Beitrag freizuschalten und dann darauf zu antworten. So kannst du alles behaupten, und niemand kann es nachvollziehen.

Ich frage mich, was dich dazu treibt, Leute als "notorische Kritiker" abzustempeln und dabei die kritisierte Meinung zu unterschlagen. Mir ist so ein Verhalten völlig unverständlich. Was regt dich denn an anderslautenden Meinungen so auf, dass du sie so unterdrücken musst?

Alles Liebe
Hans-Joachim
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 06:56   #41
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.888
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hans-Joachim!
Du stellst dich selbst als wissend und intelligent dar. Soweit so gut.

Von einem Menschen mit diesen Eigenschaften erwarte ich mir aber mehr als immer nur Kritik.

Mir reicht schon die Kritik bestimmter User hier (zum Glück machen das nur wenige) und kann somit auf weitere "von Außen" gut verzichten.

Wenn ich so bedenke, wieviel Lob ich täglich (!!!) für meine HP bekomme und wieviel Kritik hier, dann frage ich mich langsam wirklich.......

Aber ich frage mich die letzte Zeit sowieso immer öfter, welchen Sinn die HiFi-Foren überhaupt noch machen. Das gilt ebenso für die Nachbarforen. Überall ist nichts los oder es gibt nur "Kaffeekränzchen-Tratsch".

Mein Ziel hier ist es (nach wie vor) über Grundsatzthemen zu diskutieren, auch wenn sich Manche dazu zu "erhaben" fühlen. Ich fühle mich für nichts zu erhaben und bin immer bemüht, Leuten mit wenig Wissen auf die Sprünge zu helfen (siehe meine HP) - unter dem Motto "es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten".

Dieses Thema hier finde ich ganz wichtig.
Nur ganz Wenige haben es auch richtig aufgegriffen.
Der Rest kritisiert nur - wie immer.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die die kritisieren, noch nie wirklich Stereo gehört haben.
Aber es stimmt schon, zum Musikhören ist es nicht wirklich notwendig. Allerdings - wozu dann überhaupt eine Stereoanlage? Nur weil man keine bekommt die gut klingt und die nur Mono ist? Das wäre nämlich die einzige logische Erklärung.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 09:40   #42
armin75
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 1.868
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Zusammen!

Meine suboptimalen Raumverhältnisse habe ich schon gepostet, was ich dann mache wenn ich "seriös" Stereo höre:

Lautsprecher nach vorne und die linke (steht sonst im Eck) weiter weg von der Seitenwand.

Abstand LS ist dann ca 1,8 m, ich rücke mit der Couch also dem Hörplatz weiter nach vorne und bin ca 1.6m weit weg.

Ein Einwinkeln der LS auf ca. 25 Grad bringt mir dann mein gehörtes Stereo.

Der Rest auf Partys, bei Filmen oder bei Internetradio bleiben die LS wo sie sind.

lG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 12:04   #43
Werner Enge
Benutzer
 
Benutzerbild von Werner Enge
 
Registriert seit: 31.12.2007
Alter: 62
Beiträge: 86
Werner Enge
Standard

Zitat:
Zitat von Amerigo Beitrag anzeigen
Kenne auch niemanden in meinem Umfeld, der Stereo hört. Irgendwo stehen halt LS, meist so kniehohe Dinger von Sanyo oder Technics, und die stehen hinter einer Pflanze in beliebigen Ecken. Die nächste Stufe sind Leute mit grösseren LS, die meist in der Nähe des TV stehen und irgendwo hin abstrahlen. Alle wundern sich dann bei mir daheim, dass die Stimme aus der Mitte kommt. Lustig, 70 Jahre Stereo, alle haben ein iPhone, keine hat mehr Ahnung von garnichts. Im Klassikkonzert war eh' noch keiner, Instrumente werden auch keine mehr gespielt. Ich merke gerade, dass ich alt werde.


Gruss

David

Da ist was dran ...........


Allerdings , bei unseren Kunden , wo ich oder wir was aufgebaut haben ,

kann ich sagen , dass diese Leute mit Begeisterung Musik geniessen -

und das dann schon im besten Sitzbereich , wo´s auch passt .


Wenn diese dann mal nebenan im Essbereich sitzen , läuft eben etwas nebenbei und leiser -

dann passt nicht alles , aber gut Musik machen tut´s schon .






.
__________________
greetz . Werner Enge . www.wernerenge.com .
Werner Enge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 17:17   #44
Micha L
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Micha L
 
Registriert seit: 25.03.2006
Ort: Leipzig
Alter: 63
Beiträge: 1.218
Micha L
Standard

Sofern man es aber will, braucht man keine Theorie:

Sitzt man nicht im Sweetspot, stimmt die Balance nicht. Also rutscht man automatisch in die Mitte.
Im Prinzip ist das nichts als ein Balanceregler. Für den braucht man auch keine Bedienungsanleitung.
Micha L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 17:34   #45
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.545
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
Sofern man es aber will, braucht man keine Theorie:

Sitzt man nicht im Sweetspot, stimmt die Balance nicht. Also rutscht man automatisch in die Mitte.
Im Prinzip ist das nichts als ein Balanceregler. Für den braucht man auch keine Bedienungsanleitung.
Nicht ganz

Der Balanceregler regelt die Pegelunterschiede zwischen den Kanälen.

Jeder kann sich ausrechnen, dass beim außermittigen Sitzen die Pegelunterschiede zwischen den beiden Kanälen nicht stark genug sind, um die Verschiebung der Phantommitte komplett zu erklären.

Der Effekt kommt in erster Linie von Laufzeitunterschieden.
Wenn man das mit dem Balanceregler korrigiert, nutzt man den Trading-Effekt, bei dem eine Verschiebung durch ITDs mit einer gegensätzöichen veränderung der IIDs (Pegelunterschiede) korrigiert (und vice versa).

LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de