HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Zubehör und Erfahrungen damit

Zubehör und Erfahrungen damit Subjektiv empfundene Klangveränderungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2013, 11:26   #1
Johniboy
Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 32
Johniboy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Feinsicherungen

Hi!

Ich möchte meine Erfahrungen mit Feinsicherungen mit euch teilen. Ich weiß nicht, ob das Thema hier schon mal behandelt wurde.

Vorweg: Ich habe kein persönliches Interesse an dem Verkauf von Feinsicherungen, weder direkt noch indirekt. Ich glaube nicht an Audio Voodoo und besitze keine kleinen schwarzen Boxen, die Schallwellen zunächst in eine andere Dimension schicken, reinigen und erst dann zum Hörplatz weiterleiten.

Vor einigen Wochen hat man mir in einem anderen Forum empfohlen die Feinsicherung in meinem DAC auszutauschen. Feinsicherung austauschen, sicher...
Aber der Kollege war wirklich sehr nett, schien sehr viel Erfahrung zu haben und hatte ein ähnliches Setup wie ich. Eine high-end Feinsicherung kostet 35 EUR online. Ok, ich probier es aus, im schlimmsten Fall schicke ich das kleine Ding Postwendend wieder zurück.
Am nächsten Tag war das Ding im Briefkasten. Meine Freundin saß im Wohnzimmer, hat gelesen und es lief gerade Dire Straits, Brother in Arms. Ich ließ das Lied zuende spielen und tauschte die Sicherung im DAC aus. Dann machte ich das gleiche Lied an das gerade gespielt wurde. Meine Freundin schaut hoch und sagt: Das klingt viel sauberer, was hast Du schon wieder gekauft? Und tatsächlich, der Klang war transparenter, etwas geschmeidiger und "luftiger". Ich bin kein professioneller reviewer und kann das nicht so gut in Worte fassen aber insgesamt klangen die Stimmen und die Musikinstrumente realistischer. Die Veränderung war nicht so groß wie wenn man den DAC austauscht aber signifikant genug, dass man einen Unterschied hört ohne hin-und-her schalten zu müssen.

Ich habe nach dieser Erfahrung zwei weitere Feinsicherungen für meinen Endverstärker gekauft. Hier war der Unterschied nicht mehr so groß. Die Bässe wurden evtl etwas knackiger aber dafür würde ich meine Hand nicht ins Feuer halten, ich kenne die Auswirkung der Selbstsuggestion zu gut.

Ich bin kein e-techniker und es würde mich sehr interessieren, ob andere ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Vielleicht weiß jemand eine plausible Erklärung warum Feinsicherungen den Klang beeinflussen können?

Grüße aus Lörrach,

Thomas
Johniboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 12:33   #2
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.538
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo,

Für mich stellt sich am Anfang eine andere Frage:

Woran liegt dieser beobachtete Unterschied?

Dass es wirklich an der Feinsicherung liegt, kann man auf Basis so einer Einzelbeobachtung nicht sagen.


Egal was es ist.
Solange dir das Ergebnis gefällt, passt es.


LG

Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 13:52   #3
Johniboy
Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 32
Johniboy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zumindest für mich stellt sich die Frage nicht woran der Unterschied liegt. In meinem "Experiment" wurde alles konstant gehalten und nur ein Parameter geändert: Die Feinsicherung. Natürlich ist es nur ein Messpunkt, ich besitzte keine anderen Räume mit Hifianlagen, um den signifikanten Einfluss von Sicherungen statistisch nachzuweisen. Deshalb frage ich ja auch, ob nicht andere ebenfalls ein solches Experiment durchgeführt haben.

Nachdem ich dieses Phänomen beobachtet habe musste ich im Netz ein wenig recherchieren. Es gibt einige Quellen, die meine Beobachtung bestätigen.
http://www.hifitest.de/test/zubehoer...ungen_4790.php
Natürlich sind es trotzdem nur Beobachtungen und wir wissen, dass viele (wenn nicht alle) Hifitests gekauft sind, trotzdem finde ich es ein interessantes Thema.
Johniboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 15:45   #4
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.312
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Johniboy Beitrag anzeigen
Meine Freundin saß im Wohnzimmer, hat gelesen und es lief gerade Dire Straits, Brother in Arms. Ich ließ das Lied zuende spielen und tauschte die Sicherung im DAC aus. Dann machte ich das gleiche Lied an das gerade gespielt wurde. Meine Freundin schaut hoch und sagt: Das klingt viel sauberer, was hast Du schon wieder gekauft?

da hast du dir ja das richtige Forum ausgesucht...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 16:03   #5
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.673
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
da hast du dir ja das richtige Forum ausgesucht...

lg
reno
Er befindet sich (richtiger Weise) damit im Hörerlebnis-Bereich. Somit ist nichts dagegen einzuwenden, wenn er seine Erfahrungen hier schildert.

Inwieweit das Geschilderte stimmt, könnte nur ein seriös angelegter verblindeter Vergleich aufzeigen. Mit ihm als Proband.

Allerdings gibt es keinen Grund dazu, außer er selbst will die Wahrheit erfahren.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 16:42   #6
lattensepp
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 562
lattensepp
Standard

"könnte nur ein seriös angelegter verblindeter Vergleich aufzeigen. Mit ihm als Proband."

Nicht mit Ihm, eher mit seiner Freundin !!!




gruß
lattensepp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 16:42   #7
Johniboy
Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 32
Johniboy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Naja, um das wirklich richtig zu machen würde ich als Proband nicht ausreichen. Dazu bedarf es mindestens 10 Probanden damit man (einigermaßen) korrekt Mittelwert und Streuung berechnen kann. Aber macht man das bei jeder "Verfeinerung" seiner Anlage??
Johniboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 16:57   #8
lia ne
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von lia ne
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 752
lia ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Johniboy Beitrag anzeigen
Ich bin kein e-techniker und es würde mich sehr interessieren, ob andere ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Vielleicht weiß jemand eine plausible Erklärung warum Feinsicherungen den Klang beeinflussen können?
Thomas, wer hört hat recht.
Die einen sagen so, die anderen so.
http://www.fairaudio.de/test/fein-si...-tuning-1.html
... so issser halt der Mensch.

Bleibe standhaft.
__________________
"Mein Mann ist Obergefreiter, seine Leute haben es gut bei ihm."
lia ne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 17:22   #9
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.538
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Nun,

Aus meiner Sicht fand dein "Experiment" nicht unter kontrollierten Bedingungen statt und hat keine Ergebnisse gebracht, die reproduziert wurden.

Man kann es nicht ausschließlich auf die Feinsicherung zurückführen.

Das selbe gilt für die Tests in Deinem Link.


Dort übrigens findest du auch einen Ansatz zur Erklärung auf technischer Ebene.

LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 18:11   #10
Micha L
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Micha L
 
Registriert seit: 25.03.2006
Ort: Leipzig
Alter: 63
Beiträge: 1.157
Micha L
Standard

Das kostet nicht viel und schadet nichts.

Von daher reicht ein gutes Gefühl, um die Dinger einfach einzubauen.

Tests sind sinnvoll bei teuren Anschaffungen.
Micha L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 19:05   #11
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.538
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Genau

Deshalb schrieb ich ja:
Zitat:
Egal was es ist.
Solange dir das Ergebnis gefällt, passt es.
LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 19:14   #12
stefansb
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von stefansb
 
Registriert seit: 24.01.2012
Beiträge: 128
stefansb befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

"Meine Freundin schaut hoch und sagt: Das klingt viel sauberer, was hast Du schon wieder gekauft? Und tatsächlich, der Klang war transparenter, etwas geschmeidiger und "luftiger". "

Immerhin kam nicht die Frau aus der Küche gelaufen.

Gruss Stefan
stefansb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2013, 10:16   #13
Johniboy
Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 32
Johniboy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich verstehe ja die Skepsis. Wie schon gesagt, ich glaube auch nicht an Voodoo. Und ich weiß auch wie man ein vernünftiges Experiment aufsetzt. Gibt es keinen in Wien oder so der einen DCS Elgar hat? Macht euch doch einen schönen Abend und probiert es aus. Einfach nur aus Spaß. Es ist eh besser, wenn keiner daran glaubt. Dann ist wenigstens der Placebo Effekt ausgeschlossen. Und der Tausch der Sicherung dauert nicht länger als ein Kabeltausch.
Johniboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2013, 10:34   #14
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.538
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Zitat von Johniboy Beitrag anzeigen
Es ist eh besser, wenn keiner daran glaubt. Dann ist wenigstens der Placebo Effekt ausgeschlossen.
Eben nicht ...

Zitat:
Zitat von Johniboy Beitrag anzeigen
Macht euch doch einen schönen Abend und probiert es aus. Einfach nur aus Spaß.
Ja, und sollte man eine Verbesserung wahrnehmen, hat es sich ausgezahlt.
Wenn nicht, kann man di Dinger ja zurückschicken ...
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2013, 19:05   #15
armin75
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 1.846
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Vielleicht ist der Draht kryogenisert :-)

UPS, das gibt es wirklich, hätte eigentlich ein Witz sein sollen

http://shop.strato.de/epages/6138582...oducts/TUN0029

Ich leg mich jetzt lieber hin!

lG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de