HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Flächenlautsprecher

Flächenlautsprecher Vollbereichsysteme und Hybride

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2013, 21:39   #1
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.190
Mike
Unglücklich Nach weniger als drei Monaten im Betrieb: Eine Ethos ist tot!

Vor einer dreiviertel Stunde habe ich die Hifi-Anlage eingeschaltet und festgestellt, dass der rechte Lautsprecher keinen Mucks von sich gibt. Da die Lautsprecher teilaktiv sind und die eingebauten Verstärker über die Signalleitungen aktiviert werden, kann es sein, dass bei nur geringer Lautstärke die Ethos stumm bleiben. Das stört mich nicht, weil ich den AVR nur ein wenig mehr aufdrehen muss, um die Ethos aus dem Standby aufzuwecken.

Das tat ich auch dieses Mal: Die Lautstärke ein bisschen erhöhen... Nichts. Der rechte LSP bleibt stumm. Ich trat hinter die beiden Ethos: Die LED des linken LSP leuchtete blau und zeigte damit an, dass der LSP aktiviert ist. Rotes Leuchten bedeutet Standby. Die LED des rechten LSP leuchtete gar nicht. Also lag kein Strom an.

Jetzt begann die Fehlersuche: Netzkabelanschluss am Lautsprecher überprüfen: Sitzt fest. Netzstecker ziehen und in eine andere Steckdose umstecken: LED bleibt erloschen. Netzkabel gegen ein anderes, das 100%ig funktioniert austauschen und in eine Mehrfachsteckdose einstecken, die ebenfalls in Ordnung ist und unter Strom steht: LED bleibt erloschen. Netzkabel in eine andere, funktionierende Steckdose umstecken: LED bleibt erloschen.

Es liegt also ein Fehler vor, den ich nicht selbst beheben kann, ohne das Gehäuse zu öffnen und damit die Garantie zu verlieren. Eine Sicherung ist von außen nicht zugänglich. Die einfachste Lösung, eine eventuell durchgebrannte Sicherung zu tauschen, funktioniert bei ungeöffnetem Gehäuse also nicht.

Weshalb die Ethos tot ist, kann ich wohl mit "Bordmitteln" nicht feststellen. Morgen werden wir den Händler informieren. Mal sehen, wie es weiter geht. Einerseits ärgere ich mich: Mein billigen Geräte scheinen, ewig zu leben, während die teuren vorzeitig ihren Geist aufgeben.
Andererseits wird es eine Feuerprobe für mich, wie Audio Components sich den Ethos annehmen wird: Wie schnell und zuverlässig wird die Reparatur durchgeführt? Nach meinen Erfahrungen, die ich jetzt unweigerlich machen muss, werde ich dann entscheiden, ob ich mir weitere von AC importierte Geräte anschaffen werde. Sollte es arge Probleme mit der Wiederherstellung der LSPs geben, werde ich mich doch definitiv gegen McIntosh entscheiden. Das würde mir mehr als nur schwer fallen. Jede Alternative würde mich in meiner derzeitigen Vorstellung nicht zufrieden stellen.

Aber es muss ja nicht soweit kommen: Ich hoffe, dass mein Händler schnell reagieren wird. (Wird er ganz bestimmt! Und ein Glück, dass ich bei ihm gekauft und nicht über das I-Net bestellt habe!) Spannender ist für mich die Frage, wie AC reagieren wird. Wir werden sehen und ich werde posten...
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2013, 21:50   #2
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.362
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

hast du mal die Kanäle vertauscht? Vielleicht ist ja der AVR hinüber...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2013, 22:03   #3
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.190
Mike
Standard

Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
hast du mal die Kanäle vertauscht? Vielleicht ist ja der AVR hinüber...

lg
reno
Nein, die Kanäle habe ich nicht vertauscht. Sobald die Ethos am Netz hängen, leuchtet die LED rot und zeigt den Standby-Betrieb an - auch ohne Signalkabel. Mit dem AVR kann das also nicht zusammenhängen. Ich werde aber gleich das Signalkabel entfernen, um auszuschließen, dass auf irgendeine seltsame Art und Weise der AVR einen Kurzschluss verursacht.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2013, 22:05   #4
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.190
Mike
Standard

Signalkabel entfernen hat nichts gebracht. Der LSP bleibt tot. Also wird der Wurm vermutlich in der Ethos stecken...
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2013, 22:18   #5
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dafür ist Garantie da Mike, ärgerlich bleibt es dennoch. Vielleicht tauscht AC ja das Paar aus.

Übrigens: auch Abholung und wieder bringen sollte im Garantiefall "drinnen" sein. Als vor zwei Jahren unser Philips (Listenpreis € 3.000) kaputt war, trat Philips in Kulanz (!), das Gerät wurde auf Termin abgeholt, repariert und auf Termin gebracht - 3 Jahre nach Kauf. Wir haben auch gleich bei Philips angerufen und sind erst gar nicht zum Händler gegangen.

LG
Thomas
  Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2013, 22:28   #6
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.653
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Das ist echt bitter ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2013, 22:34   #7
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mike,
das ist ärgerlich. ich hoffe, dass die Reparatur schnell geht.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2013, 22:41   #8
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.190
Mike
Standard

Hallo Thomas,

ja, zum Glück ist Garantie auf den LSPs. Und zum Glück ist auch Audio Components bei mir um die Ecke, mein Händler Rhapsody genauso. Ich bin mir sicher, dass die die Ethos abholen und auch wieder herbringen werden.
Wie sich Audio Components im Garantiefall verhalten wird, weiß ich noch nicht. Vielleicht kommt es auch auf den Draht an, den der Händler zu dem Importeur hat.
Mein Mann sagte gerade, dass es eigentlich ein ganz guter Test ist, bevor ich weitere 17TEuro für die McIntosh-Verstärker ausgebe. Dann weiß ich zumindest, wie sich alle Beteiligten in einem Garantiefall verhalten würden.

Die Ideallösung wäre natürlich ein Austausch gegen Neuware. Das wäre natürlich sehr kulant! Damit rechne ich aber nicht, weil es doch zu schön ist, um wahr zu sein. Ich nehme an, es wird auf eine Reparatur hinauslaufen. Der Zeitpunkt ist nur etwas unpassend, weil wir schließlich am Freitag unser Plasma-TV bekommen werden. Vielleicht leiht uns der Händler ja ein anderes Paar LSP aus, um die Reparaturzeit zu überbrücken.

Jedenfalls fühle ich mich bei Herrn Duhme und Herrn Weber von Rhapsody High-End so gut aufgehoben, dass ich erst einmal ganz entspannt bleibe.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2013, 22:45   #9
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.190
Mike
Standard

Hallo Dezibel, hallo Titian,

ja, das ist schon bitter. Ich lese nichts weiter darüber, dass die Ethos technische Probleme hat. Deshalb hoffe ich, dass dieser Start ins neue Jahr nicht bezeichnend für das ganze Jahr 2013 sein wird. Das letzte hat mir mehr als gereicht. Noch solch ein Jahr kann ich so gar nicht gebrauchen! Aber wie es mit den Ethos weitergehen wird, werden wir in den nächsten Tagen sehen...
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2013, 22:48   #10
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Mike,

abwarten, evtl ist ja nichts "großes" kaputt, aber ein dummes Gefühl bleibt halt immer hängen. Ich glaube nicht, dass Händler oder Vertrieb hier "unrund" handeln werden, die sind ja den Umgang mit so etwas gewohnt. Den Händler kenne ich nun nicht, aber von AC habe ich noch nichts negatives gehört. Bei meinen Piega hatte ich ähnliches, da war ein etwa fünf cm langer Kratzer auf dem Alugehäuse - hat nicht die Funktion beeinträchtigt, aber wer will das bei Neuware schon haben. Ich bekam die Wahl: Austausch oder eine Teilerstattung des Kaufpreises (ca 10%). Meine Frau und ich haben ein Wochenende überlegt, wollten dann aber ein "heiles" Paar. Bis das da war konnten wir das alte behalten, das neue wurde uns gebracht und das alte im gleichen Rutsch abgeholt. Alles ohne Lift in denn dritten Stock und zurück, alles extrem freundlich und bei dem Händler bin ich auch heute noch. Lieber nicht das letzte Prozent, aber wissen das im Fall der Fälle ein Super Service erbracht wird.

LG
Thomas
  Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 07:29   #11
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.880
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Das tut mir leid Mike!

Ich weiß es nicht mehr, hatte auch noch nie so einen Fall, aber gibt es da nicht doch eine Sicherung in der Kaltgerätebuchse? Das ist so eine kleine "Lade" über/unter dem Kabelstecker, wo die Sicherung drinnen ist. Sehr viele Geräte haben so etwas (auch meine).

Buchse:
http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:A...dNaxNpkGbIR03Q
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 07:29   #12
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.511
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

>>Eine Sicherung ist von außen nicht zugänglich
sollte aber

Würde auch zur Sicherheit das andere Boxenkabel mal anhängen, obwohl es wahrscheinlich die Ethos ist. - Aber der Fehlerteufel schläft ja nie.

So gesehen, bin ich froh, dann doch keine Ethos genommen zu haben.

Alles Gute, und lass uns wissen, was es war. (ich tippe auf die Sicherung).
hubert381 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 08:22   #13
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.880
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Wenn kein Strom im Gerät ist, hat es nichts mit dem Boxenkabel zu tun.

Die Sicherungen sind oft zu knapp dimensioniert, ein kurzer zu hoher Stromstoß (aus Gründen wie auch immer) und sie lösen aus.

Klar kann auch ein Defekt in der Box vorliegen, aber ich tippe viel eher auf eine defekte Sicherung.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 08:33   #14
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.511
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Es können auch 2 Fehler gleichzeitig auftreten - glaubt nur jemand der es schon selber erlebt hat. Und als Folge des ersten entsteht dann der 2te...., oder gleichzeitig.
Es gibt nix was es nicht gibt.
hubert381 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 09:29   #15
B. Albert
...
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.305
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Moin

Zitat:
Zitat von hubert381 Beitrag anzeigen
So gesehen, bin ich froh, dann doch keine Ethos genommen zu haben.

Also so bitter das für Mike ist, aber so etwas kann bei dem besten Hersteller passieren. Es ist ärgerlich, aber entscheidend ist doch, wie der Verkäufer/Importeur/Hersteller jetzt reagiert.

Sollten für die Dauer einer Reparatur nicht wenigstens ein paar Austauschboxen drin sein ?

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de