HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Verstärker in Halbleiter-Technik

Verstärker in Halbleiter-Technik Die Standard-Technologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2012, 21:20   #1
IRSI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bester Vollverstärker?

Hallo an alle Mitglieder!
Ich bin neu in diesem Forum und habe gleich mal eine Frage.

Ich bin auf der Suche nach einem Vollverstärker (Röhre oder Transistor) welcher optimal zu Ayon Dragon S Lautsprecher passt. Der Preis spielt keine Rolle! Hat irgend jemand Erfahrung mit diesen Lautsprechern? Sie haben eine Wirkungsgrad von 94,5db, also würde sicherlich ein Röhrenverstärker gut passen. Mein Hörraum hat eine Größe von ca. 50m2, deshalb sollte der Verstärker nicht zu schwach sein.

Hier ein Foto der Lautsprecher:

http://crev.vo.llnwd.net/o42/audiore...uct_482101.jpg


Danke für eure Tipps!

Geändert von IRSI (27.11.2012 um 21:29 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 21:31   #2
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.327
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Nein, Erfahrung hab ich da keine. Da es sich um Ayon LS handelt, kann man davon ausgehen, dass die gut mit Röhren funktionieren. Wenn Geld wirklich gar keine Rolle spielt, ist der beste Vollverstärker eindeutig der da:

http://www.audionote.co.jp/en/produc...er/ongaku.html

in der normalen Welt würde ich was von Paravicini empfehlen. Z.B. diesen:

http://www.exoticaudio.dk/uploads/im...-V12_Feb11.pdf

das Vorgängermodell, den V20 bekomm ich demnächst wieder gebraucht rein...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 05:47   #3
beamter77
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von beamter77
 
Registriert seit: 03.10.2006
Alter: 64
Beiträge: 1.175
beamter77 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-30528.html

??
beamter77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 07:48   #4
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.544
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

An welchem Verstärker spielen sie jetzt und was passt nicht?

LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 10:21   #5
IRSI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe noch keine Verstärker, der oben gelisteten Link zu einem anderen Forum kenne ich nicht. So wie es aussieht hat da jemand in Deutschland die gleiche Frage gestellt.

Ich meiner näheren Auswahl an Verstärkern steht zum Beispiel der neue KR Audio VA 355i Vollverstärker. Kennt jemand diesen Verstärker?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 10:29   #6
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.662
Amerigo
Standard

Zitat:
Zitat von IRSI Beitrag anzeigen
Ich meiner näheren Auswahl an Verstärkern steht zum Beispiel der neue KR Audio VA 355i Vollverstärker. Kennt jemand diesen Verstärker?
Ja, kenn ich. Wie kommst du auf einen derartigen Exoten? Und warum denkst du, dass du derartige Oberliga (preislich...) brauchst? Ist das eine Empfehlung? Oder hast du den Amp irgendwo gehört? Wenn Geld keine Rolle spielt, sind die KR Audio immer auf meiner Liste. Aber auch der ASR Emitter.

Gruss

David
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 10:29   #7
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.494
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wenn Du das Risiko eines Kaufs in China nicht scheust und Dich mit der Zollabwicklung (Einfuhrumsatzsteuer, Importbestimmungen, Zoll) beim Import in die EU ein bisschen befassen willst, dann kommst Du hier an Sachen ran, die absolut konkurrenzlos sein dürften:

http://www.china-highend-hifi.com/prod0213111.htm

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 10:33   #8
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von IRSI Beitrag anzeigen
Hallo an alle Mitglieder!
Ich bin neu in diesem Forum und habe gleich mal eine Frage.

Ich bin auf der Suche nach einem Vollverstärker (Röhre oder Transistor) welcher optimal zu Ayon Dragon S Lautsprecher passt. Der Preis spielt keine Rolle! Hat irgend jemand Erfahrung mit diesen Lautsprechern? Sie haben eine Wirkungsgrad von 94,5db, also würde sicherlich ein Röhrenverstärker gut passen. Mein Hörraum hat eine Größe von ca. 50m2, deshalb sollte der Verstärker nicht zu schwach sein.

Hier ein Foto der Lautsprecher:

http://crev.vo.llnwd.net/o42/audiore...uct_482101.jpg


Danke für eure Tipps!
Hier:

http://www.zehn.de/verstaerker-kondo...akuon-200616-6

Viel mehr geht nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 10:35   #9
armin75
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 1.868
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Yaqin bekommst Du aber in Österreich über www.wasami.at

andere China Röhren in der EU über http://www.highendshop.nl/

lG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 10:48   #10
towerofpower
Setzt die Pegel
 
Benutzerbild von towerofpower
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Graz-Umgebung
Beiträge: 110
towerofpower befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,

ein Freund vom mir betreibt seine Ayon Eagle Lautsprecher an einer kompletten Ayon-Kette. Erst vorgestern genossen wir damit wieder einen herrlichen Musikabend.

Ich würde also in der Produktfamilie bleiben und z. B. den Ayon Triton III nehmen.

MfG, Michi
towerofpower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 10:55   #11
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.327
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von IRSI Beitrag anzeigen

Ich meiner näheren Auswahl an Verstärkern steht zum Beispiel der neue KR Audio VA 355i Vollverstärker. Kennt jemand diesen Verstärker?

Kenn ich nicht. Allerdings würde ich bei KR Audio aus einem einfachen und praktischen Grund zur Vorsicht raten: Die meisten KR-Verstärker arbeiten mit Röhren, die von KR für KR gebaut werden. Diese Röhren können nicht durch Industrietypen ersetzt werden. Wenn man so einen Verstärker kauft, macht man sich also von einem einzelnen Lieferanten abhängig. Röhren sind Verschleißteile und man sollte immer auch an den Ersatz denken.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 10:58   #12
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.327
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
dann kommst Du hier an Sachen ran, die absolut konkurrenzlos sein dürften:
ja, super Idee. Man kauft einfach irgendwas irgendwo. Klingt ja eh alles gleich. Falls es mal kaputt geht (soll bei den Chinakrachern ja vorkommen). Bringt man's dann am besten persönlich zurück. Aber Hauptsache billig.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 11:16   #13
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.494
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
ja, super Idee. Man kauft einfach irgendwas irgendwo. Klingt ja eh alles gleich. Falls es mal kaputt geht (soll bei den Chinakrachern ja vorkommen). Bringt man's dann am besten persönlich zurück. Aber Hauptsache billig.
Ich habe ausdrücklich von einem R I S I K O bei einem Direktimport gesprochen. Das hast Du offenbar (bewusst?) überlesen.

Natürlich passt es Dir als Händler nicht in den Kram, dass sich so jedermann mal eben seinen Traumverstärker für kleines selber bei einem Exporteur bestellen kann. Im Übrigen werden dort durchaus sehr bekannte und etablierte Marken (Shanling, Dussun, Jungson, Cayin) vertrieben, die in Asien einen guten Namen besitzen. Man kauft also nicht irgendwas...

Was den Service angeht, da werden auch nur gängige Komponenten verbaut, die man als Ersatzteile nachbestellen kann. Ist man ein wenig technisch begabt, kann man eine Röhre auch selber wechseln, wenn sie mal kaputt ist...zur Not hilft eine gute Elektronik Fachwerkstatt, das Zeugs ist ja schließlich kein Buch mit sieben Siegeln.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 11:32   #14
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.327
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
.zur Not hilft eine gute Elektronik Fachwerkstatt, das Zeugs ist ja schließlich kein Buch mit sieben Siegeln.
Na klar. So einen Fall hatten wir gerade. Hat den Kunden (Direktimporteur) 14 Technikerstunden gekostet. Der Verstärker hat eine recht komplizierte Regelung mit mehreren ICs. Freundlicherweise hat der Hersteller die Platine mit einer bitumenähnlichen schwarzen Masse überzogen, so dass sie eigentlich nicht reparierbar ist. Im Falle eines Defekts (der trat nach nichtmal einem Jahr ein) soll man wohl die ganze Platine austauschen, was ja auch ok wäre, so der Exporteur auf emails reagieren würde. Davon abgesehen warte ich immer noch auf einen chinesischen Röhrenverstärker, der mich klanglich überzeugen kann.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 11:36   #15
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.494
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

...ach herjee...ich kannte da mal einen Freund, der hatte einen Bekannten der hatte einen Neffen, der hatte ein Problem....Pech haben kann man immer...und wer was wirklich zuverlässiges und alltagstaugliches haben will, der kauft sowieso keine Röhre.

Im Übrigen kommen praktisch alle Röhrenverstärker heute aus China. Selbst die, die nicht 'made in China' sind. Die bestehen aber praktisch ausschließlich aus Komponenten, die in China hergestellt worden sind.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ayon dragon s, vollverstärker


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de