HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Zubehör und Erfahrungen damit

Zubehör und Erfahrungen damit Subjektiv empfundene Klangveränderungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2012, 10:05   #46
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...weil ich dann vielleicht auch an irgend etwas ganz, ganz fest glauben würde (müsste?) was technisch/physikalisch schlicht unmöglich ist?
Du hast sowieso dann mehr als andere psychische Probleme. Wenn du ein Problem kriegst, weil du merkst, dass du sehr wahrscheinlich an Placebo "leidest", dann solltest du dringend ins Krankenhaus fahren, Abteilung Psychiatrie. Du machst dich auch komische Vorstellungen, weil du sehr wahrscheinlich so viel Angst hast, dass du merkst, dass du auch irgendwo / irgendwann an Placebo leiden könntest. Niemand muss "an irgend etwas ganz, ganz fest glauben". Viele Leute sind nicht so verklemmt wie du. Sie hören etwas und sie "verlassen sich auf ihre Ohren" auch wenn sie wissen, dass das Resultat technisch/physikalisch nicht erklärbar ist. Es gibt Leute die viel weiter Physik als in der Schule studiert haben und haben kein Problem damit, wenn ihre Sinne anders empfinden als das, was sie studiert haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 10:20   #47
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Sondern aus demselben Grund, warum auch ich welche hätte:

Der eine Teil:
Das Wissen über fundamentale physikalische Vorgänge.
Das Vertrauen auf die Wissenschaft, die das zigtausenfach (auch schon in Schulen) zeigt.
Und bei mir durch mein naturwissenschafltiches Studium fundiert.

Der andere Teil:
Der Glaube, dass etwas auf einem Vorgang beruht, der diese physikalischen Grundlagen komplet ignoriert bzw ihnen widerspricht.


Die beiden widersprechen sich und schließen einander aus.
Es gibt keine Teilmenge.

Um das beide dennoch unter einen Hut bekommen zu wollen, müsste man daher seine Persönlichkeit Spalten.
Das erste Ich ist wissenschaftlich aufgeklärt.
Das ist der Fall wenn man sich nur an eine Wissenschaft fest glaubt und nicht hinaus in anderen Wissenschaften hinschaut. Dazu gehört auch das wissen, wie wir Menschen tatsächlich funktionieren. Dadurch kann sich sehr vieles relativieren und ein schwarz / weiss-Denken ("keine Teilmenge") vermeidet. Wir sind schlussendlich kein Computer mit entweder 1 oder 0! Wenn einer ein Problem deswegen kriegt soll er, wie ich schon geschrieben habe, dringend Hilfe suchen. Das bedeutet aber auch nicht, dass ich meine, man sollte fröhlich ohne Gedanken vollständig auf seine Gefühle verlassen sollte und völlig vergessen, was man studiert hat. Das wäre aber auch eine mögliche Lebensart aber verbirgt auch Gefahren.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 10:29   #48
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.642
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

...tja...da haben wir wieder die Sache mit dem Geisterfahrer auf der Autobahn...der natürlich meint, alle anderen fahren in der falschen Richtung...

Babak hat es ja im Grunde schon vollkommen richtig beschrieben.

Es ist im Grunde doch soo einfach...

Man meint, es gäbe einen hörbaren Unterschied (zwischen vorher und nachher, zwischen mit und ohne). Dann lese man ganz einfach nach, welche physikalisch technischen Gründe diesen Umstand bewirken könnten. Gibt es (mindestens) einen solchen Grund, dann ist es durchaus erst einmal zulässig weiter an einen objektiven Unterschied zu glauben. Nur sollten dann weitergehende Maßnahmen und Untersuchungen - die muss man ja meist nichtmal selber machen - folgen, um der tatsächlichen Ursache auf den Grund zu gehen. Aber das ist ein anderes Thema...

Gibt es aber weit und breit keinen nachvollziehbaren Grund - deshalb hier noch einmal meine Frage: was ist an einem Leiter, der aus Kupfer, Aluminium und/oder aus Silber besteht magnetisierbar bzw. entmagnetisierbar? - dann sollte man sich selber eingestehen, dass man einer (Sinnes)Täuschung aufgesessen ist.

Tut man dies nicht, zimmert man sich seine eigene 'Wahrheit' zusammen. Und dies kann dann dazu führen, dass man in zwei Welten lebt und am Ende kann dies, im Extremfall, zu einer gespaltenen Persönlichkeit führen. Eine, die in der realen Welt lebt und eine zweite, die sich in ihre eigene Vorstellungswelt flüchtet...

Und Du zäumst das Pferd komplett von hinten auf. Nicht derjenige, der sich vor Placebo-Effekten fürchtet - genauer, der diese Effekte möglichst ausschließen möchte - gehört auf die Couch, sondern derjenige, der trotz besserem Wissen diese Effekte kultiviert und sie als schlichte Einbildung und Täuschung der Sinne komplett ausschließt...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 10:37   #49
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Erkenntnis des Tages:

Es gibt Wissenschaften, die andere Wissenschaften aushebeln können,
wenn man nur fest genug daran glaubt
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 10:55   #50
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.642
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Blindniete Beitrag anzeigen
Erkenntnis des Tages:

Es gibt Wissenschaften, die andere Wissenschaften aushebeln können,
wenn man nur fest genug daran glaubt
...genau das ist das was ich meine mit dem Begriff 'eigene kleine Welt'....

Genauer gesagt, ein definitiv lt. physikalischer Erkenntnis nicht magnetisierbarer Stoff wird im Kontext einer anderen Wissenschaft - ja welcher denn eigentlich? - magnetisierbar...oder wie?!?
Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 11:02   #51
C36,8
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ihr ungläubigen Banausen!

Ihr müßt das Ganzheitlich und auf feinstofflicher Ebene betrachten!!!


Cheers,

Klaus
(der sich langsam über nichts mehr wundert...)
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 11:10   #52
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.546
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo Titian

Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
Du hast sowieso dann mehr als andere psychische Probleme. Wenn du ein Problem kriegst, weil du merkst, dass du sehr wahrscheinlich an Placebo "leidest", dann solltest du dringend ins Krankenhaus fahren, Abteilung Psychiatrie. Du machst dich auch komische Vorstellungen, weil du sehr wahrscheinlich so viel Angst hast, dass du merkst, dass du auch irgendwo / irgendwann an Placebo leiden könntest. Niemand muss "an irgend etwas ganz, ganz fest glauben". Viele Leute sind nicht so verklemmt wie du. Sie hören etwas und sie "verlassen sich auf ihre Ohren" auch wenn sie wissen, dass das Resultat technisch/physikalisch nicht erklärbar ist. Es gibt Leute die viel weiter Physik als in der Schule studiert haben und haben kein Problem damit, wenn ihre Sinne anders empfinden als das, was sie studiert haben.
Ich finde diesen Post nicht in Ordnung.

Das eine ist, dass unsere Sinne uns oft etwas vorgaukeln, was in Wirklichkeit anders ist.
Da gibt es zig Mechanismen, Placebos oder Nocebos sind nur zwei davon (an Placebos kann man übrigens nicht leiden).

Es hat auch ncihts mit Verklemmtheit oder Angst zu tun, wenn jemand sagt: "Die Sinne zeigen mir ein verfälschtes Bild".

Beispiele:

Mal altbekannt:
Die Erde rotiert, für uns sieht esaber so aus, als ob sich die Sonne bewegt.
Die Erde ist rund (eigentlich eher wie eine Kartoffel als eine Kugel), doch stehst Du z.B. in einer Salzwüste, sieht es auch über die Entfernung sehr flach aus.

Etwas moderner.
Wir haben den Eindruck, dass alels um uns massiv ist, doch das meiste rund um ist eigentlich nichts. Die Teilchen der Materie verschwinden im vergleich dazu.

Der Geschmack einer Speise wird zu ca. 50% davon geprägt, wie sie sich im Mund anfühlt und beim Essen/kauen anhört.
Gleiche Substanz in anderer beschaffenheit schmeckt komplett anders.
Ähnlich verhält es sich mit Farben.
Anders (mit geschmacksneutralen Farbstoffen) eingefärbt, schmeckt es ganz ander, bis hin zu eklig, wenn es schwarz ist.

Film und Fernesehen bestehen aus Einzelnen bildern,w eden durch die schnelel Abfolge aber als Bwegung wahrgenommen.

etc etc



Die Liste von reporduzierbaren Sinnestäuschungen brauch ich gar nicht aufzählen.
Die gibt es nur, weil man Fehlleistungen der Sinne und der Wahrnehmung kennt und bewusst mit diesen Täuschungen triggern kann.
Immer wieder


Jemandem, der das anspricht zu attestieren, er solle sich auf die Psychiatrie begeben, finde ich reichlich befremdlich.

Danns chreibst Du aber selber:
Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
Es gibt Leute die viel weiter Physik als in der Schule studiert haben und haben kein Problem damit, wenn ihre Sinne anders empfinden als das, was sie studiert haben.
so site s.

Nur wie gehen sie damit um?

Wissenschafter und Leute mit entsprechender Ausbildung, die ich kenne, geben den wissenschaftlichen Erkenntnisen den Vorrang und erkennen an, dass ihre Sinne Fehler machen.


Keiner will Dir irgendwelche liebgewonnenen Rituale nehmen, die Dir das richtige Setting/Gefühl zum Musikhören nehmen.
Wofür jemand Geld ausgeben will, ist auch seine Sache.

Daher kannst Du ruhig weniger offensiv reagieren.


LG

Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 11:25   #53
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.546
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo Titian

Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
Das ist der Fall wenn man sich nur an eine Wissenschaft fest glaubt und nicht hinaus in anderen Wissenschaften hinschaut. Dazu gehört auch das wissen, wie wir Menschen tatsächlich funktionieren. Dadurch kann sich sehr vieles relativieren und ein schwarz / weiss-Denken ("keine Teilmenge") vermeidet. Wir sind schlussendlich kein Computer mit entweder 1 oder 0! Wenn einer ein Problem deswegen kriegt soll er, wie ich schon geschrieben habe, dringend Hilfe suchen. Das bedeutet aber auch nicht, dass ich meine, man sollte fröhlich ohne Gedanken vollständig auf seine Gefühle verlassen sollte und völlig vergessen, was man studiert hat. Das wäre aber auch eine mögliche Lebensart aber verbirgt auch Gefahren.
Lies meine Posts bitte richtig.

Das eine ist, wie Dinge um uns physikalisch funktionieren.
Das andere ist unsere Wahrnehmung.

Zu all dem gibt es wisenschafltiche Fachgebiete, die keine Widersprüche zueinander aufweisen.

Die Fachgebiete, dies ich mit der menschlichen Wahrnehmung beschäftigen, wissen ganz genau , dass wir keine Computer sind.
Sie wissen um die Fehlleistungen dieser Wahrnehmung und beschreiben sie, und können sie reproduzieren.

Es gibt kein schwarz-weiß-Denken.
Das gibt es nur in der Wahrnehmung der Laien, die nicht tief genug in die Materie einsteigen.
Wie schon gesagt wünschen sich viele Leute in der heutigen zeit etwas mehr Magie und Unerklärliches.

Daher boomen ja Hobbypsychologen, Esoterik, Kartenleger im Fernsehen, Astrologen, Homöopathie, Heilbeter, Bachblüten, Lebensberater, Schamanen, Verschwörungstheorien, Fantasy-Romane und -Filme, Twilight, Dan Brown, Harry Potter, usw.

Der menschliche Geist arbeitet eben stark mit Bildern, Verhaltensmustern und Ritualen, die von all denen bedient werden.

Oft sind Wissenschafter die bösen, weil sie diese Bilder immer wieder als das entlarven, was sie sind: Wege, die der Geist geht, um die Komplexität der Welt zu vereinfachen, damit das leichter fassbar wird, was sich rundherum tut.
Das menschliche Hirn ist eine Sinnfindungs- und Interpretations-Maschine. In allem muss ein Sinn sein, hinter allem ein Grund. In jedem Muster eine Bedeutung.
So funktioniert es eben, das kann nachgelesen werden.

LG

Babak

P.S.:
Was ich schon von Homöopathie-Anhängern beflegelt worden bin ...
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 11:31   #54
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.642
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

...dieses Posting sollte 'Sticky' gemacht werden....

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 17:14   #55
lia ne
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von lia ne
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 757
lia ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
... um das beide dennoch unter einen Hut bekommen zu wollen, müsste man daher seine Persönlichkeit spalten. Das erste Ich ist wissenschaftlich aufgeklärt. Das zweite ich will lieber glauben und schert sich nciht um das, was die Wissenschaft sagt.
Die Spaltung der Persönlichkeit ist oft der Normalfall.
Der Chef - wer immer das auch ist - empfindet den Schnee subjektiv schwarz.
... und schon wird der Persönlichkeitsspalter herausgeholt.
__________________
"Mein Mann ist Obergefreiter, seine Leute haben es gut bei ihm."
lia ne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 17:26   #56
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich habe nun testweise einige Tonbandkassetten magnetisiert und dann entmagnetisiert.

Der Klangunterschied ist wahrlich galaktisch.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 17:47   #57
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.546
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo
Zitat:
Zitat von lia ne Beitrag anzeigen
Die Spaltung der Persönlichkeit ist oft der Normalfall.
Der Chef - wer immer das auch ist - empfindet den Schnee subjektiv schwarz.
... und schon wird der Persönlichkeitsspalter herausgeholt.

Das ist Konstruktivismus.
Andere Baustelle


Zitat:
Zitat von Blindniete Beitrag anzeigen
ich habe nun testweise einige Tonbandkassetten magnetisiert und dann entmagnetisiert.

Der Klangunterschied ist wahrlich galaktisch.
Deutlich hörbarer Unterschied zu vorher.
Sicher auch im Blindtest zu zeigen.

LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 17:53   #58
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Deutlich hörbarer Unterschied zu vorher.
Sicher auch im Blindtest zu zeigen.
aber nur in einem wassdichten wissenschaftlichen, so wegen des Stressfaktors, etc.
und nur mit sehr guter Anlage, logo.....
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 17:55   #59
lia ne
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von lia ne
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 757
lia ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen

Das ist Konstruktivismus.
Andere Baustelle
LG
Babak
... andere Baustelle ?
... aber mit den gleichen Schaufeln und Baufahrzeugen.

Konstruktivismus:
jedes Individuum konstruiert ein individuelles und subjektives Bild seiner Umwelt.
Lernende konstruieren selbstständig neues Wissen durch einen aktiven Konstruktionsprozess.
Aufgrund verschiedenster Erfahrungen entsteht so eine kognitive Landkarte der Welt, welche das Individuum beeinflusst.
„Und diese Wirklichkeitskonstruktionen beeinflussen wiederum – und das unwillkürlich, was dieses Individuum sieht, wie es das Gesehene bewertet, welche Verhaltenspläne es entwickelt und wie es sich dann tatsächlich verhält.“ Bamberger (1999, 10)

Es gibt demnach nicht eine für alle gültige Wirklichkeit, sondern viele subjektive und individuelle Wirklichkeiten....
__________________
"Mein Mann ist Obergefreiter, seine Leute haben es gut bei ihm."
lia ne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 18:14   #60
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.546
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Lola rennt
Lia googelt.

Du zitierst etwas über den radikalen Konstruktivismus.

Willst du echt einen Diskurs zu dem Thema führen?
Gach ist auch das Forum und dein Beitrag wie auch meiner auch nur eine Konstruktion deines Geistes.
Und dein Geist ebenso.
Und somit auch jede seiner Konstruktionen ;-)

Jedenfalls grüße an Maturana
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de