HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Besuche bei Händlern

Besuche bei Händlern Höreindrücke und sonstige Eindrücke

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2012, 14:00   #76
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von MusikistTrumpf Beitrag anzeigen
Das kann man so stehen lassen, dann braucht es aber auch keine Diskussion.
und auch keinen Bericht vorher
 
Alt 19.02.2012, 14:03   #77
lia ne
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von lia ne
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 739
lia ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Meine Herren, ihnen würde allen ein anständiger Schluck Frauengold gut tun.
Vieles würde sich in Wohlgefallen auflösen ...

http://www.youtube.com/watch?v=r6Ocz...eature=related

lia ne ist offline  
Alt 19.02.2012, 14:15   #78
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dr. Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Anderswo kann ich diese Frage ganz vernünftig diskutieren und bekomme nur positive Resonanz.
Die Resonanzen "anderswo":

Zitat:
Es ist nur so: wenn die digitalen Quellen dem Vorverstärker jeweils über ihre eigenen DACs zuspielen, ist ein Vergleich eigentlich nicht möglich. Denn ich behaupte, dass die klanglichen Abweichungen von unterschiedlichen DACs größer sind als diejenigen, die zwischen verschiedenen (hochauflösenden) Datenformaten bestehen. Oftmals werden SACDs zusätzlich einem eigenen Remastering unterzogen was dann den Vergleich zur Normal-CD erneut erschwert.
Zitat:
Zum klanglichen Unterschied zwischen der Wiedergabe über einen CD-Player und der Wiedergabe von FLAC-Dateien kann ich nichts sagen. Ich habe auch gar kein Interesse, dies herauszufinden, weil die technischen Vorteile der Wiedergabe über Streaming für mich eindeutig überwiegen. Was nicht bedeuten soll, dass man mit einem hochwertigen CD Player kein vergleichbares klangliches Ergebnis erzielen kann. Ich glaube allerdings, dass man dies seitens des CDP nur mit einem sehr viel höheren gerätetechnischen Aufwand erzielen kann.
Zitat:
Ein schlichter Vergleich von SACD und CD sowie Flac wie im o.a. Workshop ist so nicht möglich, bzw läßt die nötige Validität einer solchen "Messreihe" vermissen, respektive unterliegt einer gewissen Falsifizierbarkeit.
Zitat:
Wichtig wäre auch zu wissen, woher die Flac Datei kommt, da gibt es leider die abenteuerlichsten Varianten, bis hin zu wieder digitalisierten am Analogausgang von SACD Playern abgenommenen Daten. Digital läßt sich SACD nämlich nicht , bzw nur auf Umwegen, deren Legaliät mehr als umstritten sind, ausgeben.
Zitat:
Solange man also nicht weiß welche Gerätschaft wie im Einsatz waren und wie sie miteinander verbunden waren, ist ein solcher Vergleich nicht wirklich schlüssig
Alles Punkte, über die man vernünftig diskutieren kann - wenn man ein wenig Ahnung von der Sache hat.
 
Alt 19.02.2012, 14:31   #79
xuser
Kabel-Liebhaber
 
Benutzerbild von xuser
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 2.987
xuser
Standard

Hallo Thomas

Auf jeden Fall konvertiert der verwendete SACD-Player Audionet VIP G3 die DSD-Daten zuerst nach PCM. Eine Wiedergabe ohne Konversion wäre m.E. vielleicht klanglich von Vorteil.

Gruss Beat
__________________
Make it or break it
xuser ist offline  
Alt 19.02.2012, 14:48   #80
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von MusikistTrumpf Beitrag anzeigen
Das kann man so stehen lassen, dann braucht es aber auch keine Diskussion.

In etwa vergleichbar mit: ich habe gestern abend einen hervorragenden Salat gegessen. Zutaten waren Radicchio, Gurke, Wirsing, Paradeiser, Pommes Frites, Paprika, Suppenwürfel und Kohl. Die Komposition mundete hervorragend, der Himbeeressig brachte eine fruchtige Note hinzu, während das Chiliöl für das gewisse Etwas sorgte.
Ich will aber keine Diskussion sondern nur meine Ansicht schreiben.

Ob du tatsächlich eine Diskussion oder hier deine "Realität" durchsetzen oder einen Ego-Trip machen willst, kann jeder für sich beurteilen und eventuell mitmachen.

@Blindniete
wenn Du Hörerlebnisse und Erfahrungsberichte ohne "externe Kritik" für sinnlos findest, dann solltest du ruhig sie nicht lesen und deine wertvolle Zeit anders verwenden.
 
Alt 19.02.2012, 15:00   #81
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
@Blindniete
wenn Du Hörerlebnisse und Erfahrungsberichte ohne "externe Kritik" für sinnlos findest, dann solltest du ruhig sie nicht lesen und deine wertvolle Zeit anders verwenden.
solange kein "WEIL bla,bla,bla...." von technisch völlig unbedarften Berichtern
darin vorkommt, lese ich sowas recht gerne.
 
Alt 19.02.2012, 15:16   #82
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
Ich will aber keine Diskussion sondern nur meine Ansicht schreiben.
Hallo Titian,

das ist für mich völlig in Ordnung und ich tue dies auch hin und wieder gerne. Dann sollte man aber auch schreiben, dass es sich ausschließlich um persönliche Meinungen und Eindrücke handelt und nicht bestimmte Kausalzusammenhänge dafür verantwortlich machen.

Im übrigen bin ich hier ja noch einer der wenigen, der von den Vorteilen von Highres überzeugt ist, aber gerade deswegen finde ich es hanebüchen, wenn jemand offensichtlich die objektiven Zusammenhänge falsch oder gar nicht darstellt und ebensowenig in der Lage ist, die objektiven Fakten klar auszudrücken. Damit wird kein Beitrag dazu geleistet, die Pros und Cons des Themas zu hinterfragen.
 
Alt 19.02.2012, 15:58   #83
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von MusikistTrumpf Beitrag anzeigen
Hallo Titian,

das ist für mich völlig in Ordnung und ich tue dies auch hin und wieder gerne. Dann sollte man aber auch schreiben, dass es sich ausschließlich um persönliche Meinungen und Eindrücke handelt und nicht bestimmte Kausalzusammenhänge dafür verantwortlich machen.
Als ich schrieb, dass ich mit deiner in 4 Punkten zusammengefassten Problematik einverstanden war, dachte ich mich, es sei klar, dass das meine persönliche Meinung ist.

Zitat:
Zitat von MusikistTrumpf Beitrag anzeigen
Im übrigen bin ich hier ja noch einer der wenigen, der von den Vorteilen von Highres überzeugt ist, aber gerade deswegen finde ich es hanebüchen, wenn jemand offensichtlich die objektiven Zusammenhänge falsch oder gar nicht darstellt und ebensowenig in der Lage ist, die objektiven Fakten klar auszudrücken. Damit wird kein Beitrag dazu geleistet, die Pros und Cons des Themas zu hinterfragen.
Ich kenne mich im Moment wenig mit der MP3-Wiedergabe und mit diesen anderen Download-Formate aus, deshalb werde ich darüber ausser persönlichen Erfahrungsberichte kaum was schreiben.
Wenn es um "objektive Fakten" klar darzustellen geht, sollte man dann diese klar und wenn möglich kurz darzustellen. In diesem Thread wurde das nicht gemacht sondern hat man sofort persönlich den Böde und den Holger angegriffen. Es kann schon den Eindruck geben, dass hier nicht um "objektive" Zusammenhänge geht.
 
Alt 19.02.2012, 16:10   #84
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
Als ich schrieb, dass ich mit deiner in 4 Punkten zusammengefassten Problematik einverstanden war, dachte ich mich, es sei klar, dass das meine persönliche Meinung ist.


Ich kenne mich im Moment wenig mit der MP3-Wiedergabe und mit diesen anderen Download-Formate aus, deshalb werde ich darüber ausser persönlichen Erfahrungsberichte kaum was schreiben.
Wenn es um "objektive Fakten" klar darzustellen geht, sollte man dann diese klar und wenn möglich kurz darzustellen. In diesem Thread wurde das nicht gemacht sondern hat man sofort persönlich den Böde und den Holger angegriffen. Es kann schon den Eindruck geben, dass hier nicht um "objektive" Zusammenhänge geht.
Hm, Titian, lies mal den Thread unvoreingenommen von Anfang an durch und mache Dir ein Bild, wer hier zu welchem Zeitpunkt die ersten persönlichen Angriffeund gegen wen formuliert hat. Ich kann mich des Eindruckes nicht erwehren, dass die Polemik da von einer anderen Seite kommt.

Sobald es darum ging, Fakten zu diskutieren, herrschte dann erst einmal Schweigen.
 
Alt 19.02.2012, 16:11   #85
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich glaube kaum, daß sich dieses Thema hier noch versachlichen läßt.

Erste Bedingung wäre, wenn sich alle auf dieselbe Quelle beziehen. Da hilft nur: Das Set von Acousence kaufen und selber nachhören, sich darüber vollständig informieren und dann erst urteilen.

Auf meine Frage, - ich verallgemeinere das mal - ob alle davon ausgehen, daß unterschiedliche Formate anders klingen bzw. anders klingen können habe ich bis jetzt keine Antwort bekommen.

Im Grunde ist die Sache doch ganz einfach: Zum Downloaden werden von vielen großen Labels immer noch MP3-Dateien angeboten. Das ist für viele (ich kenne etliche in meinem Bekanntenkreis), die inzwischen einen Streamer besitzen wegen der Datenreduktion unattraktiv. Also kaufen sie CDs und rippen. Hoch im Kurs stehen dagegen Angebote, daß man dieselbe Auflösung wie auf dem Masterband (etwa 192 khz) auch als Download bekommt. Das finde ich auch attraktiv. Was man lernen kann von diesem Set ist: Das Originalformat bringt tatsächlich klanglich einen deutlichen Gewinn gegenüber dem runtergesampelten CD-Format.

Was zieht man für Konsequenzen daraus? Wenn ich einen Streamer hätte würde ich in diesem Fall nicht die CD kaufen, sondern das Download. Beides wird ja alternativ angeboten. Aber leider ist die Sache nicht ganz so einfach. Es kommt auch auf die Qualität des Streamers an. Wenn da eben nicht ein 6500 Euro-Gerät von Linn spielt, sondern eines für 300 Euro, dann kann es u.U. sein, daß mein altmodischer CDP doch besser klingt. Dann ist es also letztlich eine Frage der Abwägung: Wieviel muß ich investieren, um das klangliche Niveau der CD-Wiedergabe mit dem Streamer wirklich zu halten oder zu verbessern? Aus diesem Grund bleibe ich momentan skeptisch. Lohnt sich wirklich der Aufwand? Da werde ich wohl im Bekanntenkreis erst einmal herumhören um mir ein Bild zu machen, bevor ich eine Investition tätige.

Alle anderen Diskussionen kann ich im Moment nicht nachvollziehen - es wäre schön, wenn manche Leute endlich mal auf den Teppich der Klärung solcher ganz praktischer Fragen zurück kämen.

Beste Grüße
Holger
 
Alt 19.02.2012, 16:16   #86
Dr. Who
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dr. Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Könnte es vielleicht daran liegen, daß die betreffende Aufnahme im Original gar nicht im 24/192iger Format gemacht sondern nur hochgerechnet wurde? Bei Acousence wird schon die originale Aufnahme mit 192 khz erstellt.

Beste Grüße
Holger
Hallo Holger,

von Acousence habe ich natürlich auch Software, u.a. diese hier . Deren Aufnahmen sind selbstverständlich Pflichtlektüre für ein Highres-Ender wie mich. Sei dir sicher, auch hier gibt es keinerlei klangliche Unterschiede zwischen den Hochbitformaten. Ich staune sowieso jedesmal wieder wie leicht das alles gehandhabt und vor allem herausgehört wird.

Ein MP3 File mit 64kbps, das ist murks und weit weg von dem was ich als seriösen Vergleich erachte. Außerhalb der eigenen vier Wände ist ein MP3 File mit 320 kbps nur schwer von anderen zu unterscheiden, das wissen die Herrschaften natürlich. Daher rate ich jeden sich einem seriösen Test unter heimischen Bedingungen zu unterziehen.

Holger, du unterliegst hier einem Irrtum.

Gruß, Milon
 
Alt 19.02.2012, 16:20   #87
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dr. Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Beantworte erst mal meinen ganz konkreten Fragen, denen Du allen virtuos ausgewichen bist.

BG Holger
Hallo Holger,

das habe ich nun gemacht. Nun solltest Du aber auch einmal nachziehen ...

Viele Grüße
Thomas
 
Alt 19.02.2012, 16:24   #88
lia ne
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von lia ne
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 739
lia ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

http://www.mpex.net/info/abx.html
lia ne ist offline  
Alt 19.02.2012, 16:27   #89
Lynyrd
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2009
Beiträge: 310
Lynyrd befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Dr. Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Wenn da eben nicht ein 6500 Euro-Gerät von Linn spielt, sondern eines für 300 Euro, dann kann es u.U. sein, daß mein altmodischer CDP doch besser klingt.
Hol dir eine Squeezebox Touch für 230,00 € und vergleiche selbst. Mehr muss der Spaß nicht kosten.
Lynyrd ist offline  
Alt 19.02.2012, 16:28   #90
Dr. Who
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Holger schrieb:
Zitat:
Ich kann eine Aufnahme lauter stellen als eine andere und sie klingt deshalb noch lange nicht besser.
Pegel und Klanggüte sind zwei Paar Schuhe. Dennoch sollte bei einem Vergleich auf identische Pegel geachtet werden, sicher ist sicher.

Gruß, Milon
 
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de