HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Besuche bei Händlern

Besuche bei Händlern Höreindrücke und sonstige Eindrücke

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2012, 11:02   #61
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von MusikistTrumpf Beitrag anzeigen
Sie zeigen Deine Angst Dich zu blamieren. Ich würde es nämlichakzeptieren, wenn Du profunde Antworten gibst. Strategisch wäre es also gescheiter zu antworten, dann gäbe es keine Hinweise auf die Fragen.
Du hast Dich hier schon längst blamiert - merkst es nur nicht. Deine Beiträge sind nämlich nicht sachlich und ehrlich, sondern nur strategisch, haben nur den einzigen Zweck, jemanden zu diskreditieren und diffamieren. Du betreibst zusammen mit Anderen wieder mal Forums-Mobbing. Bei mir zieht das nur nicht. Dazu bin ich leider zu selbstbewußt. Anderswo kann ich diese Frage ganz vernünftig diskutieren und bekomme nur positive Resonanz.

Beste Grüße
Holger
 
Alt 19.02.2012, 11:31   #62
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dr. Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Du hast Dich hier schon längst blamiert - merkst es nur nicht. Deine Beiträge sind nämlich nicht sachlich und ehrlich, sondern nur strategisch, haben nur den einzigen Zweck, jemanden zu diskreditieren und diffamieren. Du betreibst zusammen mit Anderen wieder mal Forums-Mobbing. Bei mir zieht das nur nicht. Dazu bin ich leider zu selbstbewußt. Anderswo kann ich diese Frage ganz vernünftig diskutieren und bekomme nur positive Resonanz.

Beste Grüße
Holger
Weißt Du, bei mir steht hier ein Schild "blamiere Dich täglich" und daneben eines mit "Unrat vorbeischwimmen lassen". Mir ist das schlicht Wurst.

Dir aber offensichtlich nicht, sonst würdest Du einmal auf sachlich gestellte Fragen eingehen anstatt anderen Unsachlichkeit zu unterstellen.

Achja, ein Schild gibt es da noch "Steinchen werfen".
 
Alt 19.02.2012, 11:37   #63
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von MusikistTrumpf Beitrag anzeigen
Dir aber offensichtlich nicht, sonst würdest Du einmal auf sachlich gestellte Fragen eingehen anstatt anderen Unsachlichkeit zu unterstellen.
Beantworte erst mal meinen ganz konkreten Fragen, denen Du allen virtuos ausgewichen bist.

BG Holger
 
Alt 19.02.2012, 11:46   #64
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dr. Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Beantworte erst mal meinen ganz konkreten Fragen, denen Du allen virtuos ausgewichen bist.

BG Holger
Vorschlag: wir beantworten die Fragen in der Reihenfolge in der sie in diesem Thread gestellt wurden. Damit bist Du als erster an der Reihe, danach ich und so geht es weiter.
 
Alt 19.02.2012, 11:51   #65
xuser
Kabel-Liebhaber
 
Benutzerbild von xuser
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 2.987
xuser
Standard

Hallo MusikistTrumpf

Nach meiner Ansicht hat Holger im Beitrag 17 zuerst eine Frage an Dich gestellt.

Gruss Beat
__________________
Make it or break it
xuser ist offline  
Alt 19.02.2012, 12:06   #66
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dr. Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Was heißt hier bitteschön Vernunft? Etwa, sich einer Erfahrung zu verweigern?
@xuser: Du hast recht. Gestatte mir allerdings den Anweisung, dass ich in Beitrag 19 Holgers Frage schon einmal beantwortet habe.

Deshalb hier meine Antwort, nun in ausführlicher Form:

Vernunft heißt nicht, sich einer Erfahrung zu verweigern, sondern nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Im genannten Kontext bedeutet dies für mich, dass im engeren erst einmal nur verschiedene digital in Dateiformat vorhandene Formate in einer übereinstimmenden D/A-Kette miteinander verglichen werden, also zum Beispiel

MP3 64
MP3 128
MP3 320

CD 16/44,1 (als FLAC)
16/48
24/48
24/88
24/96
24/192

Die fünf letztgenannten immer als FLAC. Von mir aus nehmen wir auch noch ALAC 16/44,1 auf, damit sich niemand an irgendeiner Unvollständigkeit der Formate stört.

Für einen Vergleich könnte ein DS von Linn oder Naim oder anderen Verwendung finden, es muss nur ein Gerät sein, dass MP3 und FLAC abspielen kann.


So, Frage beantwortet. Nun sollte Holger meine in Beitrag 18 gestellten Fragen beantworten.

Viele Grüße
Thomas

Geändert von MusikistTrumpf (19.02.2012 um 12:12 Uhr).
 
Alt 19.02.2012, 12:12   #67
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.363
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

entschuldige bitte, aber es geht dich recht wenig an, wie viele Downloadalben Holger zu Hause hat. Und es tut auch nicht wirklich was zur Sache. Ich z.B. hab so um die 100 und kann die meisten davon nicht für solche Vergleiche heranziehen, weil ich sie eben nur als HiRes Downloads habe.

lg
reno
Reno Barth ist offline  
Alt 19.02.2012, 12:19   #68
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
entschuldige bitte, aber es geht dich recht wenig an, wie viele Downloadalben Holger zu Hause hat. Und es tut auch nicht wirklich was zur Sache. Ich z.B. hab so um die 100 und kann die meisten davon nicht für solche Vergleiche heranziehen, weil ich sie eben nur als HiRes Downloads habe.

lg
reno
Hallo Reno,

jetzt wirst Du unsachlich. Das ist Deine Ansicht, ok, aber in dieser Logik geht es Holger auch nichts an, was ich unter Vernunft verstehe. Das tut dann auch nichts zur Sache.



Wollen wir hier nun über ein Thema diskutieren oder einfach schreiben und lesen?

Und wenn wir diskutieren wollen, sollte doch der substantielle Inhalt von Kommentaren auch hinterfragt werden.

Cheerio
 
Alt 19.02.2012, 12:25   #69
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.363
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Holger hat von einem bestimmten Event berichtet, den hier einige doof finden. Ich verstehe nicht, was diese Veranstaltung mit Holgers privater Musiksammlung zu tun haben soll.

lg
reno
Reno Barth ist offline  
Alt 19.02.2012, 12:34   #70
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
Holger hat von einem bestimmten Event berichtet, den hier einige doof finden. Ich verstehe nicht, was diese Veranstaltung mit Holgers privater Musiksammlung zu tun haben soll.

lg
reno
Holger hat von Unterschieden berichtet, die er wahrgenommen hat. Einige wollen über die Ursachen hierzu sprechen und ob es solche Unterschiede gibt oder nicht. Ich selbst bin überzeugt, dass Highres sich anders anhört. Um aber einschätzen zu können, ob Holger hierzu schon Erfahrungen hat oder nicht, habe ich meine Fragen zu Umfang, Formaten, etc seiner Musiksammlung gestellt. Antwort kam ja noch keine ...

Ich selbst habe (über den Daumen) circa 700 GB verschiedenster Digitalformate, das sind circa (auch geschätzt) 1.400 Alben, sowohl Download als auch gerippt, unterschiedlichste Musikstile und Aufnahmequalitäten. Dazu habe ich auch meine Vergleichserfahrungen (von "gar kein Unterschied zu hören" über "deutliche Unterschiede" bis zu "Unterschiede nur in ausgewählten, kurzen Passagen"). Und darüber kann man auch vernünftig diskutieren und u.a. Zu Erkenntnissen wie Dr. Who gelangen oder auch zu anderen.

Um dies jedoch tun zu können muss man schon ein wenig mehr Grip in den Thread bringen als den Hinweis auf eine Workshop ohne korrekte Darstellung mit welchen Gerätschaften dort gearbeitet wurde, ohne Hinweis auf eigene Erfahrungen mit und Kenntnisse zu diesem Thema und ohne Musikstil-, sowie Labelübergreifende Vergleiche. Dies erst recht, wenn der Moderator dieses Workshops schlichtweg umstritten ist und polarisiert.

Sind meine Fragen nun nachvollziehbarer?
 
Alt 19.02.2012, 12:41   #71
carlinhos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Es wäre besser für alle, sachlich zu bleiben. Ich versuche einmal, die Problematik zusammenzufassen.

1. mp3 ist nicht gleich mp3 (mir ist auch sofort auf Grund der Dateigröße aufgefallen, dass es sich um eine ziemlich niedrige Bitrate handeln muss - hört also jeder)

2. LP mit digitalen Formaten auf diese Art miteinander zu vergleichen, macht auch wenig Sinn.

3. Die Lautstärke sollte überall gleich sein und zwar nicht nur auf der Aufnahme, sondern auch beim Abspielen. Was aber noch nicht zwangsläufig heißt, dass ein geübter Hörer das ausblenden kann und trotzdem objektiv richtig Unterschiede erkennen kann. Dazu müssen die Unterschiede aber schon relativ deutlich hörbar sein.

4. Die Frage, wie die einzelnen digitalen Formate entstanden sind, ist schon wichtig.

5. Holger hat Unterschiede gehört und davon berichtet, das ist noch kein Grund, ihn zu mobben. Man kann sachlich über darüber diskutieren, ob die Situation überhaupt dazu geeignet war, objektive Feststellungen über Formatunterschiede zu treffen (wohl eher nicht!). Ich habe Holgers Bericht auch eher als subjektiven Hörbericht ohne Anspruch auf Objektivität aufgefasst.
 
Alt 19.02.2012, 12:46   #72
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Karl,

Und genau aus diesen Gründen all meine Fragen!

Die Antworten stehen noch aus.

Viele Grüße
Thomas
 
Alt 19.02.2012, 12:50   #73
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.363
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von carlinhos Beitrag anzeigen
4. Die Frage, wie die einzelnen digitalen Formate entstanden sind, ist schon wichtig.
in der Praxis aber leider nicht leicht zu beantworten. In den USA gabs m.W. sogar einen Rechtsstreit wegen upgesampelter HiRes downloads.

lg
reno
Reno Barth ist offline  
Alt 19.02.2012, 13:42   #74
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von carlinhos Beitrag anzeigen
Es wäre besser für alle, sachlich zu bleiben. Ich versuche einmal, die Problematik zusammenzufassen
.....
Ich habe Holgers Bericht auch eher als subjektiven Hörbericht ohne Anspruch auf Objektivität aufgefasst.
Damit bin ich einverstanden.
 
Alt 19.02.2012, 13:48   #75
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
Damit bin ich einverstanden.
Das kann man so stehen lassen, dann braucht es aber auch keine Diskussion.

In etwa vergleichbar mit: ich habe gestern abend einen hervorragenden Salat gegessen. Zutaten waren Radicchio, Gurke, Wirsing, Paradeiser, Pommes Frites, Paprika, Suppenwürfel und Kohl. Die Komposition mundete hervorragend, der Himbeeressig brachte eine fruchtige Note hinzu, während das Chiliöl für das gewisse Etwas sorgte.
 
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de