HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Die Anlagen unserer Mitglieder

Die Anlagen unserer Mitglieder Anlagenbeschreibungen und Bilder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2012, 13:23   #136
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

So die Elektronik ist jetzt auch auf Regalen verstaut, so bleibt das vorerst mal, nächste Woche bekomm ich dann mein Mikro und dann schau ma weiter.









So ist das Bändchen übrigens optimal eingespannt, ganz wichtig der Abschluss auf beiden Seiten, und das leicht auf Spannung gebracht, beide Bändchen müssen dann auch gleich viele "Lamellen" auf die Länge bringen, die Lamellen dürfen natürlich nicht beschädigt werden bei der Montage sonst hängts schief drinnen.



Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2012, 23:04   #137
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.762
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Felix, nimmst du dazu normale Alufolie? Du schreibst von einer etwas dickeren, woher nimmst du die?

Wie knickst du die Folie gleichmäßig?
Mit der Schablone?
Ist das Gegenstück so etwas wie ein Zahnrad?
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2012, 12:52   #138
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo David,

ja das ist normale Alufolie, die dickere gibts auch im Handel, ist eine sehr hitzebeständige für Grillen oder Backen gedacht, hat 17mü, die Standard Folien haben 10-13mü.

Ja ich verwende eine Schablone mit der fertigen Struktur, die ist komplett gleichm. und hält mir während der Prägung das Bändchen schnurgerade, ist ähnlich wie ein Zahnrad, aber nicht eckig sondern leicht gerundet. Das Gegenstück ist dann genau dasselbe, greift dann ineinander wie 2 Zahnräder.

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 14:49   #139
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nagut Mikro ist da, heute hab ich mal Messungen zu den Bändchen gemacht, wie erwartet/erhofft siehts sehr gut aus.

Hier mal der FG auf Achse, Auflösung 1/6 Oktave, durch die Vertiefung der membran ergibt sich ab ca. 5,5khz ein relativ starker Anstieg im Verlauf(leichte Bündelung), ich habe mal grob mit nem EQ etwas zurückgenommen, hat aber kaum Einfluß auf die Abstrahlcharakteristik.



Und dann der horizontale Verlauf bei 0/45/70°, alles ok.



Dann der Klirrfaktor gemessen an der gesamten Aktivkette(Elektronik) bei ca. 95db 1m, tadellos oberhalb von 1,2khz, die stärkere Folie hat sich hier bezahlt gemacht, und die Struktur der Membran verhindert wirkungsvoll Partialschwingungen.



Die Sprungantwort auch sehr schön, nach ca. 0,5ms herrscht Ruhe auf der Membran, so wie ich es vom Bändchenprinzip erwartet habe.


Somit ist es gelungen, weiter gehts dann mit der Gesamtabstimmung, wird auch noch genug Zeit kosten.

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 17:05   #140
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.762
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Sieht alles super aus!

Würde mich allerdings interessieren, wie es mit dem Klirr bei noch höheren Pegeln aussieht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 17:22   #141
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke David, mach ich bei Gelegenheit, wobei ich nicht weiß ob ich über 100db rauf geh wegen den Nachbarn, die glauben sonst ich hab nen "Dachschaden" .

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 18:54   #142
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also David, das sind knappe 110 db!

K3 steigt kaum an.


Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2012, 13:19   #143
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.974
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo!

Gratuliere, der Klirr liegt etwa Faktor 10 unter dem des Beyma TPL-150 AMT mit WG, bzw. auch deutlich besser als eine ATC SM75-150SU ab 1kHz!

Wenn jetzt noch die Pegellinearität passt

mfg

Geändert von schauki (29.12.2012 um 13:26 Uhr).
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2012, 13:59   #144
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.762
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Das sieht super aus! Bin echt baff!

Ich muss mich auch damit beschäftigen sobald es geht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2012, 15:28   #145
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja bin auch sehr zufrieden, wobei mich der k2 Peak bei knapp 3khz ein wenig stutzig macht, zur Sicherheit werde ich eine Vergleichsmessung mit dem Neo8 machen, könnte sein dass das Mikro oder die Endstufe daran Schuld ist, mal schaun was dabei rauskommt, dann hab ich Gewissheit.
Ja das mit der Pegellinearität würde ohne Eingriffe nur mit einem passenden kleinen WG funktionieren, aktiv natürlich kein Problem, passiv ists halt dann schwierig, die Abstrahlcharakteristik leidet so wie es jetzt ist nicht darunter.

Gruß, Felix

Geändert von Ellesound (29.12.2012 um 15:38 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 12:32   #146
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also gut, ich habe nochmal Klirr nachgemessen, aber diesmal ohne der Aktivtechnik, einfach mit meinem Technics Vollverstärker.

Getestet habe ich den BG Neo 8 Magnetostaten und mein Bändchen, damit ich einen passenden Vergleich habe, der Peak bei knapp 3khz ist jedenfalls erhalten geblieben, den zeigt der Neo 8 nicht, somit kann ich einen Messfehler ausschließen.

Aber was interessant ist, der Technics Verstärker dürfte einen deutlich niedrigeren Klirr k3 als die PA Endstufen aufweisen, dafür ist der K2 etwas höher, das Gerät ist übrigens 23Jahre alt.

Nagut hier der Klirr vom Bändchen, wobei hier der FG nicht korrigiert ist, ab 5khz steigt der Pegel ca. 8db an. K3 erreicht teilw. gutes Endstufenniveau. Pegel habe ich bei dieser Messung nicht ermittelt weil es nur einen Vergleich darstellt, aber wird sich im Bereich 90-95db abspielen.


Und hier der Neo 8 bei ungefähr gleichen Pegel, ab 2khz hat auch er sehr gute Klirrwerte.


Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2012, 08:33   #147
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.762
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Wenn du aus der Sache qualitativ noch mehr herausholen willst (wobei du ja eh' schon sehr gut liegst), musst du so etwas wie Grundlagenforschung betrieben und Vieles hinterfragen.

In diesem Fall sehe ich Verbesserungspotential (jetzt einmal abgesehen von den Möglichkeiten das Ganze auch mechanisch "professioneller" aufzubauen) bei der Membran und bei einem Waveguide.

Aus elektrischer Sicht (Übertrager) kann ich es nicht beurteilen. Vielleicht geht da auch noch was.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2012, 12:39   #148
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo David,

bei der Membran kann ich mir mit Alufolie keine Verbesserungen mehr vorstellen, mit Titanfolie wäre es ev. möglich bei höherem Pegel weniger Klirr zu erreichen, weil sie noch steifer als Aluminium ist, die ist aber sauteuer, stellt sich die Frage nach dem Einsatzzweck, für Heimhifi wirds eher unnötig sein, für Beschallungen PA oder so wie du es im Keller betreibst kann es durchaus Sinn machen.

Beim WG kommts halt jetzt darauf an ob du einen breit strahlenden oder bündelnden Treiber willst, der Klirr wird aber dadurch nicht besser, abgesehen vom Pegelgewinn durch das WG.

Mechanischer Aufbau, klar ist was fürs Auge, wobei nur der Luftspalt zwischen den Magneten entscheidend ist.

Beim Übertrager ist alles optimal, alle Wicklungen liegen direkt am Kern auf, lineare Übertragung bis über 20khz, keine unnötigen Zusatzwicklungen, die den Kern unnötig erwärmen, die Belasbarkeit richtet sich nach der Querschnittsfläche des Kerns.

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2012, 18:13   #149
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.762
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hallo Felix, ich nehme auch an, dass es so ist wie du schreibst. Eventuelle (kleine) Verbesserungen könnte es nur noch bei der Membran geben (habe ich ja ohnehin schon so gesagt). Der Rest ist technisch am Limit.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2012, 20:25   #150
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Übrigens hätte ich noch genügend Magneten und Material für den Übertrager, also wenn es Dich mal reizt

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de