HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Zubehör und Erfahrungen damit

Zubehör und Erfahrungen damit Subjektiv empfundene Klangveränderungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2011, 19:56   #46
ra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

wenn normalos kaum unterschiede in diversen weinen wahrnehmen bedeutet das noch lange nicht dass das nicht möglich ist - und ich bin kein weinkenner.
aber wenn wir die supernasen der parfümentwicklung als beispiel nehmen - die sind in der lage, feinste nuancen aufzuspüren, wo unsereins irgendwas riecht.
ich hab zwar jetzt selbst die erfahrung gemacht, wie gut z.b. ein kleiner nad mit 20w klingen kann, und hab nix gegen gut und günstig - im gegenteil - aber die ewige herablassende art derer, die selbst halt eine beschnittene wahrnehmung haben (zähl ich mich auch dazu), aber allen anderen selbige auch absprechen - das kann ich auch bald nicht mehr hören /lesen.
schwurbler und hyper sind eine andere kategorie. tussyhaftes getöne kann nerven.
aber dieser reflexartige hau-drauf-impuls, wenn irgendwer was zu hören meint ...
gruß alex
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 20:01   #47
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.320
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

...das mit dem Wein ist ein guter Vergleich...

Selbst sog. Weinkenner sind oft nicht in der Lage einen richtig teuren und vermeintlich guten Wein aus einer Reihe ordentlicher aber recht preiswerter Tropfen herauszuschmecken. Da wird in einem verblindeten Test nicht selten der preiswerte ALDI-Tropfen für 2,99 € die Flasche als edler Wein für das Zehnfache taxiert.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 20:21   #48
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
wenn irgendwer was zu hören meint ...
Wenn irgendwer etwas zu hören meint , und der Meinung ist, dass seine Emotionen unbedingt in den Weiten des Internet verbreitet werden müssen, dann hat das in den seltensten Fällen zu einem "hau drauf Reflex" bei den Lesern geführt.

Das ist erst dann zu beobachten, wenn die "Emos" ihre Eindrücke, bzw. ihre Wahrnehmungen als Fakten darstellen, und sich gerne als (fiktiver) Teil einer privilegierten Gruppe darstellen.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 20:27   #49
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.274
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Da wird in einem verblindeten Test nicht selten der preiswerte ALDI-Tropfen für 2,99 € die Flasche als edler Wein für das Zehnfache taxiert.

Das kann aber auch daran liegen, dass man in einer verblindeten Testsituation weniger oder anders schmeckt. Gerade beim Geschmackssinn gibt es bereits Untersuchungen mit PET und MRT, die zeigen, dass an der verblindeten Schmeckerei andere Hirnareale beteiligt sind als an der unverblindeten. Aber wer glauben will, dass eh alles egal ist, soll seine Weine halt beim Aldi kaufen.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 20:35   #50
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.320
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Au ja, diese Untersuchungen würde ich gerne sehen, ich meine das mit den Hirnen. Vermutlich sind bei einem verblindeten Test alle Hirnregionen ausgeschaltet, die andere als die eigentlich Geschmachssinne betreffen.... außerdem sind mir keine Weine bekannt, die in PET-Flaschen vertrieben werden...aber wie sollte man weniger schmecken, wenn man verblindet testet?

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 20:59   #51
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.274
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Vermutlich sind bei einem verblindeten Test alle Hirnregionen ausgeschaltet, die andere als die eigentlich Geschmachssinne betreffen
das wäre ungünstig, weil mit dem Leben nicht vereinbar.

Zitat:
außerdem sind mir keine Weine bekannt, die in PET-Flaschen vertrieben werden
Ich hoffe, das soll ein Scherz sein...


lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 21:02   #52
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.320
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Nö, kein Scherz, ich kenne nur Wein in Glasflaschen und in Tetrapaks oder 3 bzw. 5 Literkanistern...

...aber was hat das eigentlich mit dem eigentlichen Thema zu tun?

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (12.04.2011 um 21:08 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 21:11   #53
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.274
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...aber was hat das eigentlich mit dem eigentlichen Thema zu tun?

keine Ahnung. Du hast mit dem Weinvergleich angefangen.

PET = Positronenemissionstomographie (eine Methode, mit der man Funktionen im Gehirn sichtbar machen kann)

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 21:15   #54
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
...aber was hat das eigentlich mit dem eigentlichen Thema zu tun?
´ne ganze Menge, denn wie WIRKLICHEN "Spinner" in der Audioszene brüsten sich nicht nur damit, aussergewöhnlich hohe Ansprüche an prähistorische (bevorzugt alt-analoge) Stereowiedergabe, sondern mindestens ebenso hohe Ansprüche an möglichst exclusive Rotweine und kostspielige Whiskysorten (single malts) zu stellen.

Das gehört in Kreisen der Pseudoelite einfach dazu und schafft in Diskussionen innerhalb der Hardcore Szene (und nur da!) eine gewisse Glaubwürdigkeit.
Wer einen guten Tropfen zu schätzen weiß, der ist auch für Emo-Hifi bereit.....oder so ähnlich.

Dort meint man : Wer MP3 hört, der säuft auch "Wormser Liebfrauenmilch" zu 1,79 die Pulle.

Geändert von Scheller (12.04.2011 um 21:21 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 21:15   #55
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.320
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Klar habe ich damit angefangen...weil es beim Wein eine ganz ähnlíche Geschichte ist wie beim Hifi-Zeugs. Wenn man weiß was es kostet, dann gibt es keinen objektiven Vergleich mehr....und oft ist das teure Gesöff nicht wirklich besser, als das preiswerte. Im Prinzip wie bei Hifi.

Des weiteren solltest Du Dich etwas präziser ausdrücken, Stichwort PET...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 21:17   #56
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.481
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
ich hab zwar jetzt selbst die erfahrung gemacht, wie gut z.b. ein kleiner nad mit 20w klingen kann, und hab nix gegen gut und günstig - im gegenteil - aber die ewige herablassende art derer, die selbst halt eine beschnittene wahrnehmung haben (zähl ich mich auch dazu), aber allen anderen selbige auch absprechen - das kann ich auch bald nicht mehr hören /lesen.
schwurbler und hyper sind eine andere kategorie. tussyhaftes getöne kann nerven.
aber dieser reflexartige hau-drauf-impuls, wenn irgendwer was zu hören meint ...
Da ist auch etwas Wahres dran. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich etwas "Spund" davor habe, in dieser Sache zu übertreiben und dadurch Leute zu verschrecken - bzw. als User zu verlieren.

Leider bin ich aber trotzdem davon überzeugt (ist ja alles schon seriös getestet worden), dass der kleine NAD (weil du ihn gerade erwähnst) in seinem Leistungsbereich nichts falsch macht. Ein fetter Bolide kann da auch nicht mehr. Darüber hinaus (leistungsmäßig) ist dann natürlich Schluß mit lustig, das ist klar.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 21:41   #57
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.320
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Scheller Beitrag anzeigen
´ne ganze Menge, denn wie WIRKLICHEN "Spinner" in der Audioszene brüsten sich nicht nur damit, aussergewöhnlich hohe Ansprüche an prähistorische (bevorzugt alt-analoge) Stereowiedergabe, sondern mindestens ebenso hohe Ansprüche an möglichst exclusive Rotweine und kostspielige Whiskysorten (single malts) zu stellen.

Das gehört in Kreisen der Pseudoelite einfach dazu und schafft in Diskussionen innerhalb der Hardcore Szene (und nur da!) eine gewisse Glaubwürdigkeit.
Wer einen guten Tropfen zu schätzen weiß, der ist auch für Emo-Hifi bereit.....oder so ähnlich.

Dort meint man : Wer MP3 hört, der säuft auch "Wormser Liebfrauenmilch" zu 1,79 die Pulle.
...auch wieder wahr...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 00:05   #58
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.274
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Scheller Beitrag anzeigen
denn wie WIRKLICHEN "Spinner" in der Audioszene brüsten sich nicht nur damit, aussergewöhnlich hohe Ansprüche an prähistorische (bevorzugt alt-analoge) Stereowiedergabe, sondern mindestens ebenso hohe Ansprüche an möglichst exclusive Rotweine und kostspielige Whiskysorten (single malts) zu stellen.

aber selbstverständlich stelle ich hohe Ansprüche an Rotweine und Whisky. Soll ich jetzt Johnny Wackler saufen weil du das für politisch korrekt hältst?

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 00:20   #59
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.538
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hi Reno,

ja, bitte ändere Deine Lebensweise entsprechend der Vorgaben der Auskenner und Durchblicker.
Whisky ist ja bloß Whisky, also kannst Du sogar zu Four Roses greifen.
Da bleibt Dir mehr Geld für Tonträger und Downloads.


LG

Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 09:20   #60
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Soll ich jetzt Johnny Wackler saufen weil du das für politisch korrekt hältst?
??? So interessant sind Deine "Saufgewohnheiten" nun auch wieder nicht.

In meinem Thread habe ich auch nicht unbedingt an Dich gedacht, da ein von Dir bevorzugtes Produkt offensichtlich nur zu einem möglichst hohen Preis vertrieben werden muss, um von Dir (!) als "gut" bezeichnet zu werden. Die eigentliche Qualität ist da wohl Nebensache....Siehe weiter oben....
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de