HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Zubehör und Erfahrungen damit

Zubehör und Erfahrungen damit Subjektiv empfundene Klangveränderungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2010, 18:54   #91
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Scheller Beitrag anzeigen
Das sehe ich ebenso. Es kommt ganz darauf an, in welche Bereiche man vordringt, und ob kommerzielles Interesse (oder eben Eigennutz) direkt oder indirekt vorhanden ist.
Letzteres wird aus verständlichen Gründen stets als vollkommen aus der Luft gegriffen dargestellt.
Die Aussage finde ich problematisch. Es gibt schließlich so etwas wie Berufsehre - die gilt gerade auch für solche Techniker, die für eine Firma arbeiten. Man kann ihnen nicht generell einfach Unwahrhaftigkeit unterstellen um damit zu "beweisen", daß sie Unrecht haben.

Beste Grüße
Holger
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 19:08   #92
Spalatro
Ermüdeter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2008
Beiträge: 1.709
Spalatro befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von itruk40 Beitrag anzeigen
Holger versuch mal damit zu brennen http://www.chip.de/downloads/Burrrn_13012611.html

da kannst du auch mit einfacher geschw. brennen
Die mögliche Auswahl an Schreibgeschwindigkeiten hängt nicht nur von der Software, sondern in erster Linie von der Hardware ab. Und ich habe schon lange keinen neuen Brenner gesehen, der noch einfache Geschwindigkeit unterstützt. Das gab's zuletzt vor vielleicht zehn Jahren.
Spalatro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 19:12   #93
xuser
Kabel-Liebhaber
 
Benutzerbild von xuser
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 2.987
xuser
Standard

Hallo Holger

Es ist m.E. legitim, nicht überall und zu jeder Zeit die volle Wahrheit zu sagen.
Schliesslich wird das IMHO in anderen Branchen auch so gehandhabt.

Jedoch würde ich solches Verhalten eher von einem Produkt Manager erwarten als von einem Techniker oder Wissenschaftler.

Gruss Beat
__________________
Make it or break it
xuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 19:14   #94
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.336
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Dr. Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Man kann ihnen nicht generell einfach Unwahrhaftigkeit unterstellen um damit zu "beweisen", daß sie Unrecht haben.

Doch, doch, das kann man. Hat ja Tradition (wie du eh sicher weißt). Das ist die klassische marxististische Argumentationskeule: Statt auf ein Argument einzugehen, attackiert man die gesellschaftliche Position des Argumentierenden. Das ist also ad hominem mit dem Anspruch der historischen Objektivität. Schließlich bestimmt ja das Sein das Bewusstsein...
Vielleicht hat unser Katzenfreund ja seine Kindheit in Blauhemd und rotem Halstuch verbracht? Da konnte man diesen Denkstil ganz gut lernen, wenn man aufmerksam war. (und das musste man auch, wenn man z.B. in Jena Elektrotechnik studieren wollte...)

lg
reno

Geändert von Reno Barth (31.10.2010 um 19:28 Uhr).
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 19:18   #95
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von xuser Beitrag anzeigen
Hallo Holger

Es ist m.E. legitim, nicht überall und zu jeder Zeit die volle Wahrheit zu sagen.
Schliesslich wird das IMHO in anderen Branchen auch so gehandhabt.

Jedoch würde ich solches Verhalten eher von einem Produkt Manager erwarten als von einem Techniker oder Wissenschaftler.
Hallo Beat,

richtig! Aber wenn natürlich in einem sachlich zu führenden Gespräch der eine nur damit argumentiert, daß der andere lediglich Interessen vertritt, dann beansprucht er damit insgeheim so was wie ein Meinungsmonopol und kickt den anderen damit geschickt aus dem (Begründungs-)Diskurs. Das fände ich problematisch - abgesehen davon, daß es die Diskussion von vornherein vergiften würde.

Beste Grüße
Holger
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 19:26   #96
ursus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Es gibt schließlich so etwas wie Berufsehre - die gilt gerade auch für solche Techniker, die für eine Firma arbeiten.
Der war gut !



Gruss Urs
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 19:48   #97
ursus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Aber wenn natürlich in einem sachlich zu führenden Gespräch der eine nur damit argumentiert, daß der andere lediglich Interessen vertritt, dann beansprucht er damit insgeheim so was wie ein Meinungsmonopol und kickt den anderen damit geschickt aus dem (Begründungs-)Diskurs. Das fände ich problematisch - abgesehen davon, daß es die Diskussion von vornherein vergiften würde.
Keiner kann behaupten, hinter einer Firma oder einem Geschäft Gutmenschen zu finden.
Eher geht es knallhart um Umsatz - und ihn zu steigern. Das zu leugnen ist lediglich das Verkennen von Tatsachen. Nichts weiter.
Und wie sooft schon erlebt, tangieren Diskussionen spätestens dann diesen Aspekt, wenn keine weitere technisch nachvollziehbare Aussagen begründen, warum zB. eine absurde Technik nicht absurd sein soll. Dass also die Diskussion vergiftet wird, liegt ja dann an dem, den der Vorwurf gilt.

Und an dem, der diesen Aspekt totschweigen will.


Gruss Urs
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 20:05   #98
HAE
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von xuser Beitrag anzeigen
danach diese CD-RW nochmals mit EAC rippen
=> der Kontroll-CRC weicht von dem Acurate-Rip-Wert ab
=> beim Vergleich der beiden Waves erkennt EAC Differenzen
Hallo Beat!

Hast Du gelesen, was ich geschrieben habe?

Ist docj logisch, dass bei dieser Art des "kopierens" die CRC Werte nicht mehr stimmen, da der Offset beim schreiben nicht stimmt, und damit eine Abweichung enstehet, die sich eben im CRC Wert (oder bei einem (binären) dateivergleich) entsprechend niederschlägt.

"Klangliche" Auswirkungen halte ich aber (vorsichtig ausgedrückt ;-) ) für nahezu ausgeschlossen (und wenn, dann hat das m.E. andere Ursachen).

Grüsse
Harald
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 20:08   #99
xuser
Kabel-Liebhaber
 
Benutzerbild von xuser
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 2.987
xuser
Standard

Hallo Harald

Mit Deinem Einwand habe ich gerechnet, weil ich Deinen Beitrag gelesen habe.

Die Nero-Software erlaubt es jedoch m.E. im Gegensatz zu EAC nicht, den Offset beim Lesen oder Schreiben zu verändern, dh. alles geschah automatisch, und der Super-Link war auch aktiviert.

Interessanterweise war der Daten-Check bei Nero jedoch ok.

Gruss Beat
__________________
Make it or break it
xuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 20:23   #100
ursus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
.Statt auf ein Argument einzugehen, attackiert man die gesellschaftliche Position des Argumentierenden.
Ach was. Beispielsweise in einer technischen Sachdiskussion geht es nicht darum, dem anderen seine gesellschaftliche Position streitig zu machen, sondern lediglich aus technischer Sicht - es ist ja eine technische Diskussion um Technik - den Rang der objektiven Verwertbarkeit oder Sinnhaftigkeit dieser Technik zu beurteilen.

In einer anderen Diskussion, wo es um Ökonomie geht - zum Beispiel als Hersteller irgendwelcher gewinnbringender Produkte - spielt es aus ökonomischer Sicht keine Rolle, ob die Technik hinter seinem Produkt absurd ist oder nicht. Das weiss kein Techniker besser als eben der Hersteller. Denn ökonomisch sinnvoll muss es sein.

Das sind einfach zwei verschiedene Perspektiven auf die selben Dinge, die getrennt betrachtet sich nichts schenken werden. Und hier auch gar nicht bewertet werden. Aber es sind einfach zwei verschiedene paar Schuhe und die darf man, kann man, wenn man denn will, und es einem was bringt, unterscheiden. Nützlich ists auf alle Fälle.


Gruss Urs
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 20:34   #101
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Man kann ihnen nicht generell einfach Unwahrhaftigkeit unterstellen
Wer sprach denn von generell ? Es kommt ziemlich häufig vor, aber den Begriff "generell" bringst DU ins Spiel.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 22:31   #102
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ursus Beitrag anzeigen
Und wie sooft schon erlebt, tangieren Diskussionen spätestens dann diesen Aspekt, wenn keine weitere technisch nachvollziehbare Aussagen begründen, warum zB. eine absurde Technik nicht absurd sein soll. Dass also die Diskussion vergiftet wird, liegt ja dann an dem, den der Vorwurf gilt.

Und an dem, der diesen Aspekt totschweigen will.
Hallo Urs,

ist das nicht eine Karrikatur? Technisches Wissen ist doch erst einmal anwendungsorientiertes Wissen, daß deshalb auch so etwas wie Meinungen zuläßt. Der eine kann meinen, seine Platinen verkupfern zu müssen, der andere hält das für überflüssig. Muß man deshalb denn gleich die andere Position als "absurd" darstellen? Zu Meinungen gehört nun mal, daß sie strittig sind. Mir scheint - nicht hier zum ersten Mal - daß Ihr Techniker Probleme damit habt, so etwas wie Meinungsvielfalt zu akzeptieren in Eurem Fach. (Wenn ich nämlich sage, die andere Meinung ist absurd, dann gibt es eben nur eine, d.h. gar keine bloße "Meinung"!) Selbst in der Wissenschaft streitet man, es gibt verschiedene Positionen, wieso soll das in der Technik anders sein?

Beste Grüße
Holger
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 23:01   #103
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.336
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Dr. Holger Kaletha Beitrag anzeigen
HTechnisches Wissen ist doch erst einmal anwendungsorientiertes Wissen, daß deshalb auch so etwas wie Meinungen zuläßt.
Hallo Holger,

kennst du das: http://www.amazon.de/Entstehung-Entw...8562266&sr=8-1

könnte man hier einigen Leuten ans Herz legen...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 23:40   #104
demon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dr. Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Hallo Urs,

ist das nicht eine Karrikatur? Technisches Wissen ist doch erst einmal anwendungsorientiertes Wissen, daß deshalb auch so etwas wie Meinungen zuläßt. Der eine kann meinen, seine Platinen verkupfern zu müssen, der andere hält das für überflüssig. Muß man deshalb denn gleich die andere Position als "absurd" darstellen? Zu Meinungen gehört nun mal, daß sie strittig sind. Mir scheint - nicht hier zum ersten Mal - daß Ihr Techniker Probleme damit habt, so etwas wie Meinungsvielfalt zu akzeptieren in Eurem Fach. (Wenn ich nämlich sage, die andere Meinung ist absurd, dann gibt es eben nur eine, d.h. gar keine bloße "Meinung"!) Selbst in der Wissenschaft streitet man, es gibt verschiedene Positionen, wieso soll das in der Technik anders sein?

Beste Grüße
Holger
Ich bin KEIN "Techniker", aber bitte gib mir doch ein etwas genaueres Beispiel als "Platine verkupfern oder nicht".
Du fliegst da über die Details ein bisschen drüber, findest Du nicht? Das "heisst nichts", was Du da geschrieben hast.

Also bitte, jetzt könnte ein total handfestes Beispiel die Diskussion wirklich retten.

Dazu noch:
Lieber Reno, für Dich, ein Link. Weil -ich weiss insgeheim liest Du es sehr gern

http://pelmazosblog.blogspot.com/201...toritaten.html

Bis dann,
Michi
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 23:48   #105
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 51
Beiträge: 5.297
Markus Berzborn
Standard

Erstaunlich, wie genau dieser Typ in den Foren mitliest.

Wahrscheinlich nicht ganz ausgelastet.

Gruß,
Markus

P.S.: Übrigens war Galilei durchaus ein Esoteriker im eigentlichen Sinne, da er sich auch mit Astrologie beschäftigte.
Kepler natürlich noch in viel größerem Maße.
Einstein war natürlich kein Astrologe, aber er sagte:
Every one who is seriously involved in the pursuit of science becomes convinced that a spirit is manifest in the laws of the Universe--a spirit vastly superior to that of man, and one in the face of which we with our modest powers must feel humble. In this way the pursuit of science leads to a religious feeling of a special sort, which is indeed quite different from the religiosity of someone more naive.
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)

Geändert von Markus Berzborn (01.11.2010 um 00:49 Uhr).
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de