HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Audiophiles Hören, Hörpsychologie

Audiophiles Hören, Hörpsychologie Persönliche Hörgewohnheiten und Hörsituationen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.03.2015, 21:08   #31
Wattwanderer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie hört Ihr Musik?

Im Gegensatz zu früher höre ich inzwischen vorwiegend konzentriert und Lautsprecherbedingt
festgenagelt auf einem sehr eng begrenzten Hörplatz. Das dann auch in deutlich gehobener Lautstärke und bis gestern in einem dedizierten Raum.
Im Wohnbereich zur Hintergrundberieselung standen bis dato omnidirektionale Duevels, welche für diesen Zweck in meinen Augen perfekt funktionieren. Da ich morgen in ein anderes, etwas kleineres Haus umziehen werde, muss ich auf das spezielle Zimmer verzichten. Aktuell bin ich am hadern, ob ich das Hornsystem dort überhaupt in der Wohnung aufbauen soll, oder einen Kellerraum zum Hörzimmer umfunktioniere. Eigentlich habe ich allerdings keine große Lust, licht- und familienfern zum Kellerkind zu mutieren und treffe diese Entscheidung, wenn wir gänzlich dort angekommen sind...
  Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 21:52   #32
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 1.525
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wie hört Ihr Musik?

ich kenn das von einigen hifiisten, einen eigenen hörraum.
damit konnte ich mich nie anfreunden.
ich bin ein wohnzimmermensch.
hatte aber auch immer das glück, dass meine exfrau größere anschaffungen nicht nur bloß toleriert, sondern einen gang höher geschaltet hat.
aber zum thema zurück: das einzige, womit ich mich anfreunden könnte, wär ein zweites wohnzimmer.
spartanische, auf die bloße hörgeschichte reduzierte räume sind nix für mich.
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 22:18   #33
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.544
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wie hört Ihr Musik?

meiner ist studioabhöre, medienraum und schnöder tv glotzplatz in einem
sogar des netz ist immer dabei.
alles in stereo
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 22:28   #34
Wattwanderer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie hört Ihr Musik?

Im Prinzip war das ein zweites Wohnzimmer, nur leicht akkustisch optimiert und per DEQX geregelt. TV haben wir schon seit 15 Jahren keinen mehr im Betrieb, Gerätschaften zur Volksverdummung sind mir ein Graus.
Jetzt haben wir zwar eine verkleinerte Wohnfläche, dafür aber einen viel größeren Garten und quasi keine direkten Nachbarn - letztendlich in erster Linie, um den Hund zu erfreuen.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 23:15   #35
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.544
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wie hört Ihr Musik?

dürftest nicht zu den gemeindearmen zählen, hast schon mal an flächenstrahler gedacht?

http://www.martinlogan.com/products/purity

gibt hierorts user, die schwer begeistert sind

alternative kleine studiomonitore?

die welt der tonerzeugung ist groß

duevel kenn ich nur die gebirge (jupiter) hat ein bekannter.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 23:37   #36
Wattwanderer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie hört Ihr Musik?

Flächenstrahler können allerdings begeistern! Würde ich mehr Klassik konsumieren, hätte ich auch welche im Einsatz. Bloß höre ich vorwiegend elektronische Musik, und da überzeugen die BMS-Koaxe durch ihre brutale Dynamik und gehen auch bei extremen Lautstärken noch überragend gut.
Studiomonitore für´s Nahfeld sind ebenfalls nicht zu verachten, nur sind die ja inzwischen alle bereits vollaktiviert. Wohin dann mit dem ganzen teuren Geraffel? Meine Freundin ist glücklicherweise sehr tolerant, wenn die Hörner mit dem Raum klar kommen, sollen sie halt das neue Wohnzimmer verunzieren - ich teste das erstmal...

Geändert von Wattwanderer (31.03.2015 um 23:45 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 00:08   #37
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 1.525
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wie hört Ihr Musik?

tv gibts bei mir auch nicht - aus denselben gründen.
hab mal vor langer zeit stevie ray vaughan über große martin logans im marriott gehört - das war sehr beeindruckend.
aber ich glaub ich kann dich verstehn - 4430, EV sentry III etc. kann ich auch viel abgewinnen.
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 09:17   #38
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.873
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Wie hört Ihr Musik?

Schon lustig, wie unterschiedlich die Geschmäcker und die "akustischen Entwicklungen" sind.

Würde ich noch einmal einen Hörraum für mich herstellen, so wäre der relativ klein, ganz stark schallabsorbierend (aber möglichst linear!) und luftdicht.

Drinnen wäre nur eine extrem leistungsfähige Anlage, ein bequemer Sessel und sonst nichts.

Keinesfalls verzichten würde ich auf ein 3m breites Video-Bild, auch wenn ich dann von der Theorie her viel zu nahe sitze.

Zitat:
ich bin ein wohnzimmermensch.
Würde ich noch einmal ein Haus bauen, dann ohne Wohnzimmer. Ich benütze unseren jetzigen seit dem das Haus steht (30 Jahre) praktisch nie!

Die Erklärung dazu: es gibt für alles einen speziellen Raum, wozu dann noch ein "Wohnzimmer"?
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 09:24   #39
Wattwanderer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie hört Ihr Musik?

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Schon lustig, wie unterschiedlich die Geschmäcker und die "akustischen Entwicklungen" sind.

Würde ich noch einmal einen Hörraum für mich herstellen, so wäre der relativ klein, ganz stark schallabsorbierend (aber möglichst linear!) und luftdicht.

Drinnen wäre nur eine extrem leistungsfähige Anlage, ein bequemer Sessel und sonst nichts.

Keinesfalls verzichten würde ich auf ein 3m breites Video-Bild, auch wenn ich dann von der Theorie her viel zu nahe sitze.
Luftdicht?? Wozu denn das? Willst du darin dann mit einem Atemgerät platz nehmen?
Die Beschreibung erinnert insgesamt an einen geschlossenen Subwoofer, in welchem du mit einem Kopfhörer direkt hinter dem Magneten des 200" Bass-Treibers sitzt...
  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 09:36   #40
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.873
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Wie hört Ihr Musik?

Diese Frage hat ja kommen müssen!

Die Luftdichtheit ist aus meiner Sicht für lineare Basswiedergabe bis in tiefe Regionen und im Zusammenhang mit geschlossenen Subwoofern ein Muss.

Da ich nur alleine höre (zu zweit funktioniert Stereo praktisch sowieso nicht) und auch nie länger als vielleicht eine CD-Länge, geht das schon. Danach wäre Lüften angesagt.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 09:44   #41
Wattwanderer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie hört Ihr Musik?

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
... Danach wäre Lüften angesagt.

Ferkel!

  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 10:00   #42
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 1.525
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wie hört Ihr Musik?

das erklärt ja auch in gewisser weise die "verzweifelte" suche nach der optimalen wiedergabe, dem vollkommenen LS etc.
es soll auch menschen geben, die in tränen ausbrechen, wenn sie die stimme carusos via schellack hören.
im prinzip gehör ich auch eher zu diesem typus.
wozu wohnzimmer? weil die familie dort wohnt; weil es der zentrale raum des lebens ist, weil sich dort fast alles abspielt.
natürlich gibts andere räume, rückzugsbereiche, arbeitsbereiche, büro, hobbyraum etc., wenn der platz vorhanden ist.
als mein ältester mit seiner frau (syrerin bzw. palästinenserin) und den kindern aus damaskus zurückkam, lebten sie zwei jahrein praktisch in einem zimmer (+winzige küche und noch kleineres badezimmer).
alles - essen, schlafen, spielen etc. spielte sich in einem raum ab.
obwohl ich meinen freiraum brauche, fühlte ich mich dort immer wohl - mitten im leben.
jetzt haben sie eine angemessene wohnung in hietzing - aber das wohnzimmer ist immer noch der zentrale ort.
ich hab auch fast immer nur am abend gehört - wenn die kinder im bett waren - oder später gemeinsam mit ihnen.
ja, ich finds auch spannend, die unterschiedlichen zugänge und auch die unterschiedliche motivation.
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 10:09   #43
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.544
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wie hört Ihr Musik?

wohnzimmer gibts nicht, das ist einfach bei meiner alten hütte früher in diesem sinne nie vorgesehen gewesen und wurde, in der zeit als das haus das letzte mal grundlegend umgestaltet wurde, der zeit geschuldet nie vorgesehen.
damals gabs halt räume fürs private und empfangsräume.

das "wohnzimmer" ist eine bürgerliche erfindung des biedermaiers. sozusagen die gute stube für den täglichen gebrauch der familie.

manchmal ärgerte ich mich daher über die raumaufteilung, andererseits nur in der zeit, als meine ex noch im haus war und der sohn klein.
für erwachsene ist das eigentlich nicht notwendig,
andererseits ist das haus so groß, dass für jede gesellungsform was vorhanden ist....
wenn das heizen nicht wäre ...
mein großvater lebte praktisch nur in seinem arbeitszimmer und schlafzimmer
in der übergroßen küche war auch ein esstisch und wenn gäste da waren, gabs noch das esszimmer, das aber die meiste zeit sozusagen eingemottet war.
alle anderen räume sind meist wie kleine wohnungen. und dann gibts noch einen sozusagen halböffentlichen bereich.
"lungern" gabs als wohnbetätigung nur für die damen ....
seltsame zeiten.
heutige wohnbedürfnisse sind also relativ jung.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (01.04.2015 um 10:21 Uhr).
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 10:18   #44
Wattwanderer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie hört Ihr Musik?

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
wohnzimmer gibts, das ist einfach bei meiner alten hütte, früher in diesem sinne nie vorgesehen gewesen und wurde, in der zeit als das haus das letzte mal grundlegend umgestaltet wurde, der zeit geschuldet nie vorgesehen.
damals gabs halt räume fürs private und empfangsräume.

das "wohnzimmer" ist eine bürgerliche erfindung des biedermaiers. sozusagen die gute stube für den täglichen gebrauch der familie.

manchmal ärgerte ich mich daher über die raumaufteilung, andererseits nur in der zeit, als meine ex noch im haus war und der sohn klein.
für erwachsene ist das eigentlich nicht notwendig,
andererseits ist das haus so groß, dass für jede gesellungsform was vorhanden ist....
wenn das heizen nicht wäre ...
Jaja, wer als Abkömmling alter Raubritter über ein Schloss verfügt, hat sicher kaum Platzprobleme.
Nur doof, dass sich heutzutage nicht mehr die Unfreien zu Frondiensten wie dem Holzhacken verpflichten lassen...
Ich träume auch bisweilen noch vom "Jus primae Noctis", wobei in meinen Adern eh nur zur Hälfte blaues Blut zirkuliert.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 10:25   #45
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.544
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wie hört Ihr Musik?

adel gibts kan, zumindest bei uns in österreich, sagte schon mein großvater, und das zu recht.
und letzteres halte ich auch für eine legende
und von strafloser vergewaltigung träume ich nicht.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de