HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Besuche bei Händlern

Besuche bei Händlern Höreindrücke und sonstige Eindrücke

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.11.2009, 09:48   #106
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.546
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

Vollkommen richtig.

Warum setzen dann so wenige (Forenmitglieder mit einegschlossen) Raumakustische Maßnahmen konsequent um?

In meinen Augen kommen da meist nur Lippenbekenntnisse.

LG

Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2009, 09:54   #107
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.669
Amerigo
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Warum setzen dann so wenige (Forenmitglieder mit einegschlossen) Raumakustische Maßnahmen konsequent um?
Konsequent? Ich stell mir weder Helmholtz-Resonator noch Plattenschwinger ins Wohnzimmer. Wenn ich dann mal einen separaten Hörraum habe, mach ich das. Selbstverständlich.

Gruss

David
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2009, 09:56   #108
Herr Baer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Hallo

Vollkommen richtig.

Warum setzen dann so wenige (Forenmitglieder mit einegschlossen) Raumakustische Maßnahmen konsequent um?

In meinen Augen kommen da meist nur Lippenbekenntnisse.

LG

Babak

Weil kaum einer über einen eigenen Musikraum verfügt, so wie das bei mir der Fall ist.

Da konnte ich mich austoben

- Schallschutzglas
- mit Blei ausgegossene Rolladenkästen
- Schallschutz und Dämmdecke
- Doppeltür
- Absorberburgen
- Wandbedämpfung
- Helmholtz Resonator
- 3 eigene Stromversorgungen
- Möbelentfernung (wegen Rappelei)
- EQ

Die Leute wollen einen Haufen Geld für ne Anlage ausgeben, sehen aber nicht ein,
auch dauerhafte Kosten in einen eigenen Raum zu buttern.

Eigentlich lachhaft.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2009, 10:01   #109
Herr Baer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo David,

Zitat:
Was mir im Übrigen bei deinen Hörberichten seit jeher abgeht, sind Beschreibungen der audiophilen Attribute. Aber wahrscheinlich sind die bei Hardrock nicht so wichtig, abgesehen davon, dass sie nur in einem winzigen Hörfenster funktionieren. Mit Herumhüpfen ist da nix.
Evtl. nützt dir das untige mehr:



Zitat:
Zitat von Herr Baer Beitrag anzeigen
Hallo David, Titian und Freunde,






Aber -
ich muß dazu sagen -
bis zur letzten CD von Primal Fear -
habe ich nicht laut, sondern normal gehört-
ich teste immer erst zum Schluß Brachialpegel,
da die Ohren sonst für leise Feinheiten nicht mehr zugänglich sind.

Beide Seta Boxenversionen -
sind in allen Lautstärken für ihren Preis überragend.


Bereits leise funktionieren drums überraschend realistisch mit einem schönen Kick und goldenen Glanz der Becken und die Beschaffung der Plöckel und Stöcke werden erfahrbar. Stimmen bleiben immer zischelfrei und natürlich, die Abbildung kann man nur als ätherisch holografisch bezeichnen.

Größenverhältnisse sind extrem realistisch.

Wichtig ist, eine Bassdrum steht unten am Boden und ein Sänger singt je nach Größe in 1,6-2 Meter Höhe.

Um dies auszutesten nahm ich ein akustisches Stück von Primal Fear mit 4 Sängern-
und 4 verschiedenen akustischen Gitarren.

Bis auf einen Sänger kenne ich alle privat im realen Leben und weiß genau auf was ich achten muß und wie das rüberkommen muß- es war PERFEKT.

Auch die Splittung der Gitarren (4 Stück splitten ist wirklich schwer auf Stereo) funktionierte tadellos- sogar die Plektrendicke und in einem Fall der Fingeranschlag waren klar differenzierbar.

Nur wenn ich das hier poste, interessiert das keine Sau und wird als Geschwurbel abgetan, da man ja bei Rockmusik laut einhelliger Forenmeinung nur Strom, Lautstärke und Bier und Kippen braucht.

Daher erspare ich mir im Bereich Jazz und Naturinstrumente eine Beschreibung und sage einfach: PERFEKT

Was ich persönlich einzig und alleine vermisse, ist das koaxialtypische direkte Ansprechen des Hörers - das Töne vor die Füße geschmissen kriegen.

Nicht daß wir uns falsch verstehen -
man hört keine Auftrennung der Treiber raus oder so -
die Abbildung erfolgt sozusagen von den Boxen aus nach hinten in die Tiefe,
eine Tannoy spielt offensiv nach vorne auf den Hörer zu.

Bei Florat steht man vor der Bühne, bei Tannoy auf der Bühne.

Da ich selber seit über 30 Jahren Musiker bin - stehe ich auf diesen "Bühnensound".

Ein Sänger steht bei Florat mittig gemischt zwischen den Boxen-
bei meiner Tannoy Kingdom steht er 2-3 Meter vor den Boxen und hüpft mir stellenweise fast auf den Schoß- was mir einen besonderen Adrenalinkick verpaßt.

Auch fehlen mir die Effekte der Tannoy Supertweeter, die obenrum ab 15.000 Hertz mordsmäßigen Extradampf machen und Sachen hörbar machen, die man über konventionelle Boxen nicht mitkiegt und die natürlich auch bei Florat mangels Fähgigkeit des eigenen Hörvermögens (daß in diesem Bereich reichlich Extradampf braucht) untergehen.

Während bei Florat und der neuen Riverside die Orgel breitflächig durch den Raum schwebt und ziemlich weit hinten sehr dezent ist-
kommt gleiche Orgel bei der Tannoy förmlich zitternd und atmend in reger Vibration gleichberechtigt zu den anderen Instrumenten zur Geltung und schwebt in fast greifbaren Wellen durch den gesamten Raum und breitet sich nach vorne zum Hörplatz aus. Man spürt die bewegte Luft.

Ohne Supertweeter ist dieser Effekt nicht annähernd erfahrbar.

Ich würde also persönlich Supertweeter zu jeder Hifi Box verwenden, habe das damals auch bei meiner Klipsch erfolgreich getan.

Auch finde ich den Obertonbereich von verzerrten Gitarren über meine 25.000 Euro Kingdom (also unfairer Vergleich) authentischer, da meinetwegen der Character der Röhren in den großen Engl amps von Primal Fear etwas lebendiger und quirliger herausgearbeitet wird.

Denke ich mir diese interne Referenz weg und lasse mich von der Seta verzaubern und auf ihre Art der Wiedergabe ein, was mir nicht sonderlich schwer gefallen ist,
so kann sie im Gegensatz zu fast allen anderen Hifi Boxen am Markt etwas, was für mich perfekte Musikwiedergabe ausmacht: Sie zieht mich in ihren Bann und entführt mich in ein anderes Universum.

Ich mußte mich ungeheuer anstrengen keine Seelenreise zu begehen -
und war zeitweise weggetreten bei geschlossenen Augen und mußte mich beherrschen,
nicht das bewußte Sein bei Florat zu vergessen.(ich wäre für Stunden in Trance gewesen)

Still sitzen konnte ich zu keinen Moment, selbst wenn man mich gefesselt hätte nicht, Beine und Kopf waren immer beim Mitmachen und ich fühlte am Gitarrenhals förmlich mit, bediente die virtuelle Bassdrum, sang leise vor mich hin Texte mit und war in der Musik.

Wie bringe ich das in einem Forum rüber- die halten mich eh alle für einen Spinner!

Ich kenne zig Boxen, die perfekt klingen, wie die Geithain 800 für 35.000 Euro -
aber zu keinem Zeitpunkt ergreifen diese Lautsprecher meinen Körper und übernehmen die Kontrolle und tauchen mich ein in das Meer der Musik -
sie informieren mich, wie ein Lexikon mich informiert.


Die Seta Audio hingegen badet mich und taucht mich ein in einen anderen Kosmos- wo Zeit und irdisches Leben keine Rolle spielen.
Klangideale werden egal.

Wer nun- aus welchen Gründen auch immer - keinen Zugang zur Musik hat (seelisch und emotional) und wie David darin blanke Mathematik und Werkskunst sieht -
wird das nicht erfahren können und sagen: Das ist ein guter Lautsprecher, wie tausend andere am Markt auch.

Mich persönlich erinnerte die große Seta sehr in ihrem Bassverhalten an meine alte Westminster, der Character eines allmächtigen Riesenhornbasses mit enorm viel bewegter Luft und freien Atmen dürfte es am besten umreißen.

Man sitzt wie vor einem schwarzen Loch, daß einem mit seiner Urgewalt aufzusaugen scheint, ein Freund und Musiker, Dan Wiwemes aus Luxenburg, schrieb mir mal:
"Es ist, wie wenn eine Königin aus dem Handgelenk einem Bettler eine Münze vorwirft."

Und meines Erachtens nach ist die große Seta Audio mit himmelweiten Abstand der beste Lautsprecher aus deutscher Fertigung.

Das ist keine Werbung, sondern eine Empfindung und darüber bin ich froh, denn daß man aus Deutschland anderweitug wohl nur Lautsprecher kriegt, die perfekt klingen, sich perfekt messen, mich aber nicht eins werden lassen mit der Musik, nervt mich seit vielen Jahren.

Manchmal denke ich, die Deutschen sind zu gut im Messen, konstruieren, fertigen und zu stumpf auf der Gefühlsebene.Wie alles in diesem Land - auch die zwischenmenschlichen Beziehungen - stumpf und oberflächlich. Selbiges empfinde ich mit Ausnahme von ASR auch von aller anderen Unterhaltungselektronik in Germanien.

Müßte ich eine typisch deutsche Klangfarbe benennen, so würde ich sagen: In Deutschland klingt Musik hellblau bis dunkelblau.
Ich höre aber gerne gelb bis rot.


Florats Boxen spielen feurrot und heißblütig.

Sie verhalten sich wie eine albanische Nackttänzerin, die einen erotisiert.

So was muß man erleben und sich drauf einlassen, wie ich lernen mußte - endgültig und ohne Rückkehr: Auf Messen geht das nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2009, 10:27   #110
Florat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

..das hier hatte ich in zwei anderen Foren gepostet ...

noch sind die Sachen zu haben .. Wer zuerst kommt , mahlt zuerst ..

**

Hallo Freunde ,

Ich habe hier drei Paar meiner Vorführboxen zum Sonderpreis anzubieten.

Es sind die drei Paar die ich in München auf der High End und in Nürnberg auf der Sehen & Hören in den Vorführungen hatte ..

Da wäre einmal die BESA LS in Weinrot für 11 500 .- statt 14 500.- euro

Oder die BESA LS in Weiß Hochglanz für 10 500 .- statt 14 000.- euro

Oder noch die BESA CS in Birke-Multiplex für 6500.- statt 8500 .- euro

Alle Speaker haben volle Garantie .

Können in Mainz abgeholt werden oder auf Wunsch auch geliefert werden.

Fotos sind auf unserer Homepage zu finden .

Bei Interesse oder weiteren Fragen einfach per PN oder Mail an info@seta-audio.de

grüsse aus Mainz , Florat


www.SETA-AUDIO.de
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2009, 10:32   #111
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.669
Amerigo
Standard

AIDA / Attention Interest Desire Action

Hier wird mal wieder schön der klassische Ansatz im Marketing vorgeführt.

Ich verkauf übrigens auch was ... moment *raschel* *raschel* ... ah ja. Ich verkauf ein paar Rote Socken, jetzt nur noch EUR 150 anstatt EUR 550!

Gruss

David
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2009, 10:36   #112
Florat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Amerigo , das Angebot habe ich nach der Messe Nürnberg , am 12.11.09 gepostet ..

..rote Socken find ich cool .. wie klingen die auf Parkett ??

wenns ein samtiges Gehgefühl ist .. kauf ich die roten Socken .. aber bitte frischgewaschen ..


grüsse , Florat


www.SETA-AUDIO.de
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2009, 11:26   #113
Herr Baer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Hier wird mal wieder schön der klassische Ansatz im Marketing vorgeführt.
Na und?

In dem Forum hat eh keiner auch nur 5 Euro übrig bzw. ist bereit Geld auszugeben.



Da könntest du ein Paar JM Lab Utopia statt für 120.000 für 500 annoncieren und keiner würde die kaufen!

Im Lebensart wären die in 10 Sekunden weg.

Umsonst ist auch zu teuer, denn umsonst hören will auch kaum einer was, da man vorher weiß wies klingt und das Zeit kostet.

Hier findest du nur Leute, die sich selbst bestätigen wollen, daß Geld ausgeben sie nicht weiter bringt und daß eh alles gleich klingt - vom Staubsauger bis zur Box.

Alles nonsense und reiner überflüssiger dekadenter Luxus.
Wer mehr als 5.000 Euro für ne Anlage ausgibt kriegt eine Zwangsjacke umsonst.

Stattdessen sollte man lieber Dauerarbeitslose fördern und an die armen Menschen denken, die von Sozialhilfe leben und an alle anderen, die keinen Bock haben im Leben was zu leisten oder denen das angeblich verwehrt wird (weil sie den ganzen Tag in Foren posten müssen)

Das hört sich zwar ungemein biestig an, trifft aber glaube ich tatsächlich auf viele Zeitgenossen in Foren zu.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2009, 11:42   #114
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.279
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Da könntest du ein Paar JM Lab Utopia statt für 120.000 für 500 annoncieren und keiner würde die kaufen!
Das ist zwar wieder einmal "wernerisch übertrieben", aber im Grunde genommen stimmt es schon.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2009, 11:45   #115
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 51
Beiträge: 5.297
Markus Berzborn
Standard

Nein, es stimmt nicht, ist reiner Quatsch.
Da würde nämlich sofort ein Händler zugreifen und die anderswo mit Gewinn weiterverkaufen.

Wenn er das bei anderen Sachen nicht tut, dann deshalb, weil die faktisch auch nicht mehr wert sind am Markt.

Gruß,
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2009, 16:44   #116
Florat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Markus Berzborn Beitrag anzeigen
Nein, es stimmt nicht, ist reiner Quatsch.
Da würde nämlich sofort ein Händler zugreifen und die anderswo mit Gewinn weiterverkaufen.

Wenn er das bei anderen Sachen nicht tut, dann deshalb, weil die faktisch auch nicht mehr wert sind am Markt.

Gruß,
Markus
Ja .... Aber ein guter Händler hat keine Zeit in den Foren mitzulesen ...


grüsse , Florat

www.SETA-AUDIO.de
  Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2009, 13:52   #117
Bluenote
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Den Zusammenhang den du zwischen Hifi und Fußball gezogen hast, genial !!!

Zitat von Herrn Wernerbär:


Jedenfalls verstehe ich langsam
warum so was einfaches wie Fußball
zur Wissenschaft verkommen konnte
und selbst Fußballer,
die nur einen Ball ins Tor holzen sollen
mehr labern als spielen
und schon vor dem Anpfiff
Zoff ums Spiel ist.


Tja Werner, das erklärt auch warum ich ebenfalls relativ rasch in jungen Jahren zu einem absoluten Fußballexperten werden konnte, ohne die Grundvorraussetzung Bälle ins Tor zu holzen (da Abwehrspieler) zu besitzen. So ist es nun mal, ich habe unglaublich viel Ahnung von Nichts. Und das Beste kommt noch: Ich verdiene ganz gut mit dem Prinzip der wissentlichen Ahnungslosigkeit.

Erst jetzt bemerke ich ernsthaft, das ich auch ein Hifi Experte bin, denn ich höre mit meinen Ohren und was da wahrgenommen wird, das ist echtes Expertenwissen. Das habe nur ich und sonst keiner!

Highfidele Grüße

bluenote
(der, der froh ist sehend Musik hören zu können, da er verblindet das alles so nicht mehr wahrnehmen würde)

  Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2009, 14:32   #118
Florat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Bluenote , jeder kann Etwas besonders gut ...


grüsse , Florat

www.SETA-AUDIo.de
  Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2009, 14:35   #119
Bluenote
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke Florat,

also ist jeder auch eine Experte, gesegnet mit Expertenwissen?

bluenote
  Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2009, 14:53   #120
Florat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Bluenote Beitrag anzeigen
Danke Florat,

also ist jeder auch eine Experte, gesegnet mit Expertenwissen?

bluenote
Absolut RICHTIG ... Jeder ist aus seiner Sicht und Empfindung sein eigener Experte ..

Erst eine Bewertung von einer Juri ,Expertenkreise , Fachjournalisten, Gesellschaft , Kundschaft, Patienten .. etc etc ..

..relativiert die eigene Wahrnehmung und Bewertung ...

Ich würde nie verhungern .. nur weil ich ne Dose Ravioli zubereiten kann ..

Um in einem Restaurant zu kochen , bedarfs etwas mehr .. ob es dann wiederum den zahlenden Gästen schmeckt ist eine ganz andere Sache ..



grüsse , Florat

www.SETA-AUDIO.de
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de