HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Besuche bei Händlern

Besuche bei Händlern Höreindrücke und sonstige Eindrücke

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2009, 19:18   #1
Herr Baer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zu Besuch bei Seta Audio

Hallo Leute,

ganz kurz, ich war heute mit Robert und Cay-Uwe bei Florat und wir haben uns die kleine und die große Seta Audio Boxen angehört.

Meinen alten Bericht über den ersten Prototypen kennt ihr ja.

Kurzum, der gute Florat wird die Hifi Szene mächtig aufmischen.

Hier Cay-Uwe, ich und Robert neben der großen Box -
Modellnamen können Cay-Uwe und Florat ja benennen.

  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2009, 19:20   #2
Herr Baer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hier seht ihr uns mit Florat:

  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2009, 19:25   #3
Herr Baer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hier sind wir mit den kleinen Seta Audios

  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2009, 19:29   #4
Cay-Uwe
Sonus Natura
 
Benutzerbild von Cay-Uwe
 
Registriert seit: 22.02.2007
Ort: Deutschland
Alter: 57
Beiträge: 1.728
Cay-Uwe ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hi Werner, Robert,

erstmal vielen Dank für Euren spontanen Besuch. Ich denke einmal mehr hat sich gezeigt, wie wichtig die Raumakustik ist. Das hat man heute an den zwei unterschiedlichen Räumen, in denen Ihr die Boxen gehört habt wieder gezeigt. Ein und die gleiche Box scheint eine Andere zu sein, und das nur wegen den Raum.

Zur Information, die "Große", also an der wir stehen heisst SETA AUDIO BESA LS, die kleinere im Hintergrund links, SETA AUDIO BESA CS.

OK, gerade sehe ich, dass Du weitere Bilder hochgeladen hast. Wie gesagt, die weinrote BESA LS, die kleine BESA CS.
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

Happy listening, Cay-Uwe.

www.sonus-natura.com
Cay-Uwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2009, 19:35   #5
Herr Baer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nun denne,

fangen wir von vorne an.

Wir haben natürlich mit den kleinen Seta Audios begonnen, da Robert mal eine Alternative zu seiner Tannoy DC 10 hören wollte.

Uns beiden gefiel die kleine schon sehr gut.

Limitiert hat lediglich die angeschlossene Vor End Kombi von Advance Acoustic,
es klang bei hohen Pegeln etwas gepreßt.

Das übliche Jazz Geplänkel haben die Setas mit Mega Bravour gemeistert- wirklich beeindruckend.

Auch Rock Musik kam für die Preisklasse enorm gut rüber-
getestet wurde unter anderem mit

Riverside : Anno Domini High Definition : Left out

Die Greifgeräusche der Bassgitarre waren nicht so gut hörbar, wie jetzt bei einer Tannoy -
aber ansonsten ohne Fehl und Tadel.

Sehr schöne große und ausladende Bühne, realitätsnahe Orgelwiedergabe, perfekt getimte Drums -
große musikalische Spannung -ein Genuß.

Nightwish: Dark Passion Play

Hier wählten wir The Poet and the Pendulum und Master Passion Greed.

Die Boxen machten ihren Job gut, aber die amps machten das, was auch mein amp 407 von Advance Acoustic machte - ab einem gewissen Pegel wurde es gepreßt im Mittelton.

Gitarren verloren dadurch an realistischer Anmut.

Für das Preis Leistungsverhältnis, was uns sonst so bekannt ist am Markt haben sich die kleinen Setas wunderbar geschlagen.

Ich würde sie irgendwo in der Kampfklasse einer B u W 802 D einordnen -
und somit spielt sie weit über ihrem Wert. Ich glaube sie kostet nur 8500 Euro!

Geändert von Herr Baer (14.11.2009 um 20:00 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2009, 19:50   #6
Herr Baer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Und nun gehts weiter für Erwachsene mit der großen Seta Audio für um 15.000 Euro.

Hammerteil!

Wirklich klasse.

Hier konnte ich auch in gewohnten Lautstärken hören - das passiert mir nur mit wenigen Hifi Speakern.

Testmaterial von Jaques Closseuau Trio (Gejazze), Nightwish, Oceanszize, Primal Fear -
lief alles wunderbar.

Sehr schöner Bass, knochenfurztrocken und schnell. Realistische Drums- ein echtes Spaßteil.

Ggü.den Prototypen in jeder Hinsicht einfach nur um Welten BESSER.

Florat hat ganze Arbeit geleistet, dito Cay-Uwe.

Nie lästig - immer schon entspannt .

Echt klasse.

Was meinen persönlichen Hörgeschmack anbelangt - ich mags halt noch mehr XXL -
sprich noch körperhafterer Bass -
was man aber m.E. mit der Seta Audio auch hinkriegen kann, wenn man da mal ne dicke Boulder, Pass oder nen Emitter dranklemmt.

Florat und Cay-Uwe bestätigten es, die haben das Teil mit ner 10.000 Euro Kombi in Class A befeuert, das soll noch mal ne Liga höher gespielt haben.

However, das übliche Stangenzeug aus der Hifi Welt kommt da nicht mit - außer Tannoys.

Florat hat einen coolen Hörraum - war früher ein Tonstudio.

Beim Florat tut sich was, es stehen schon etliche Lautsprecher rum und vorbereitete Großaufträge, wie vom Rundfunk -

kein Wunder -

die Rundfunkleute werden beim Florat ganz schön gestaunt haben.

Wer einen gescheiten High End Lautsprecher sucht sollte unbedingt Florats fertige Boxen anchecken.

Im Testspiegel der üblichen Hifi Gazetten würden die Dinger locker unter den Top Ten landen.

Händler , die da jetzt drauf anspringen - werden bald dicke Kohle damit machen können, da bin ich überzeugt von - der Name muß nur noch bekannter werden.

Wie ihr wißt, die beste Propaganda ist die Mund zu Mund Propaganda.

OK, bei mir persönlich stellte sich kein Effekt ein,
aber meine Hörgewohnheiten sind etwas anders und ich bewege mich auch in einer höheren Preisklasse.

Robert hingegen ist ein bißchen ins Grübeln gekommen und stammelte immer wieder:
Wie kann man solche Pegelorgien mit kleinen 13ern machen?

Ich sach ja immer (Robert ist natürlich Techniker)
hören ist Sache
theoretisieren ist Kappes.

Ich hatte mein Meßgerät nicht dabei, aber gefühlte 115 - 120 db waren am Hörplatz locker drin und da war noch lange nix am Anschlag.

Würde ich nicht so auf den typischen Tannoy Sound abfahren - hätte ich heute den Kofferraum des Kombis aufgemacht.

Also -

unbedingt abchecken
Prädikat amtlich!
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2009, 19:58   #7
Herr Baer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

PS: Ja, die Dinger rocken!
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2009, 20:10   #8
Cay-Uwe
Sonus Natura
 
Benutzerbild von Cay-Uwe
 
Registriert seit: 22.02.2007
Ort: Deutschland
Alter: 57
Beiträge: 1.728
Cay-Uwe ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Zitat von Herr Baer Beitrag anzeigen
PS: Ja, die Dinger rocken!
Werner,

ich kenne Dich mittlerweile bezüglich Musik schon etwas, durch Besuche bei Florat, bei Dir und bei mir. Wie die BESA's gespielt haben, habe ich Dich beobachtet , und wenn das Bein von Werner, und dann noch der Kopf hin und her wippen, dann hat man was geleistet, das weiß ich mittlerweile.

Danke für das Kompliment
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

Happy listening, Cay-Uwe.

www.sonus-natura.com
Cay-Uwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2009, 22:37   #9
itruk40
schwerhöriger Benutzer
 
Benutzerbild von itruk40
 
Registriert seit: 31.12.2007
Ort: Salzburg
Alter: 54
Beiträge: 317
itruk40
Standard

herzlichen dank werner für den bericht und die bilder

gruß kurt
__________________
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die Stimme
eines Experten sein, der behauptet, das sei gar nicht möglich. (Sir Peter Ustinov)
itruk40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 10:11   #10
Herr Baer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von itruk40 Beitrag anzeigen
herzlichen dank werner für den bericht und die bilder

gruß kurt

Morgen Kurt,

das war nur eine kurze Vorschau.

Ich habe jede Menge zu Florat Seta zu berichten und das wird für viele Leute sehr heftig werden.

Auch, weil ich sehr polarisieren werde.

Ich denke, es wird Zeit, daß mal jemand auf ein paar Dinge aufmerksam macht, die die Forenleser in der Regel weder verstehen noch mitkriegen.

Ich gehe das Stück für Stück an, so wie ich Zeit finde, es eilt nicht und der Thread ist jung.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 10:13   #11
Herr Baer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Cay-Uwe Beitrag anzeigen
Hi Werner, Robert,

erstmal vielen Dank für Euren spontanen Besuch. Ich denke einmal mehr hat sich gezeigt, wie wichtig die Raumakustik ist. Das hat man heute an den zwei unterschiedlichen Räumen, in denen Ihr die Boxen gehört habt wieder gezeigt. Ein und die gleiche Box scheint eine Andere zu sein, und das nur wegen den Raum.

Zur Information, die "Große", also an der wir stehen heisst SETA AUDIO BESA LS, die kleinere im Hintergrund links, SETA AUDIO BESA CS.

OK, gerade sehe ich, dass Du weitere Bilder hochgeladen hast. Wie gesagt, die weinrote BESA LS, die kleine BESA CS.

Dazu komme ich noch Cay-Uwe,

habe erstmal für die PN Fragesteller eine Kurzzusammenfassung akustischer Art gemacht.

Es wird auch Zeit, daß einigen "Möchtegerns" mal der Wind aus den Segeln genommen wird.

Ich hoffe, David wird mir erlauben hier mal Tachilles zu berichten-
über sogenannte Leute, die meinen, eure Produkte runterzuschreiben und kritisieren zu müssen.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 11:14   #12
Herr Baer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Seta Audio Teil 1

Guten morgen Leute,

wie ihr wißt, verfolge ich Seta Audio und Cay-Uwe nun schon einige Jahre.

Ich fange heute mal mit dem an, wo ihr Probleme mit habt, Florats Auftreten.

Ich kenne Florat persönlich, weiß gar nicht, wie oft wir gemailt, telefoniert haben.

Auch gesehen haben wir uns mehrmals.

Um eine Person in einem Forum zu verstehen, muß man wissen, wie der Hintergrund einer Person ist.

Die meisten Forenschreiber haben Angst ihren Hintergrund zu zeigen und posten anonym.

Anonym liest sich alles unheimlich wichtig:)

Florat hat nie einen Hehl um seine Person gemacht.

Nun stieß er auf Internet Foren und muß als gelernter Techniker und Mitbetreiber eines Radio/TV Fachgeschäftes mit Schwerpunkt Werkstatt natürlich lachen, was es da alles an verbeiteter Möchtegernweisheit gibt.

Florat stammt aus demselben Stall, wo die begnadetsten High End Techniker von ganz Deutschland versammelt haben und heute den wohl bedeutendsten Service Planeten gegründet haben, das Triplex Imperium in Mainz.

Triplex arbeitet nur für die Besten -
hat Generalverträge mit Wadia, Tannoy, Tascam, Teac, Esoteric, Sony und vielen vielen anderen.

Es gibt nicht wenige Spitzentechniker, die der gute Florat unter seiner Fuchtel hatte, kaum einen, den er nicht selber kennt.

Florat ist Profi, arbeitet wie ein Profi und er ist bundesweit anerkannt (dazu später) und auf Landesebene anerkannter und geförderter Wissenschaftler vom Staat!

Wenn der unseren Amateur und Hobbyschwachsinn und unsere Selbstbaufrickelbuden liest, macht er sich vor Lachen in die Hosen- das ist einfach so.

Florat beschallte Fußballstadien, Discos, Rundfunkanstalten ect.

bei ihm gehen die Großen der Branche zur Tür rein und raus.

Jedoch ist er in erster Linie eines geblieben trotz all dem Wissen:

ENTHUSIAST und MUSIKLIEBHABER
!

Teil 2 sofort - waren zu viele Buchstaben fürs Forum!
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 11:15   #13
Herr Baer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich weiß nun nicht, wo ich anfangen soll, über Florat zu berichten, insbesondere, da ich knapp bei Zeit bin.

Ich fange mal so an:

Florat = Vollprofi

Unser Florat hat sicher 10 Jahre geforscht, bis er seine Lautsprecher auf den Markt gebracht hat, hat Beträge und Arbeitszeit reingebuttert, die sicher Millionenhöhe erreicht, hat alleine 5 Patentschriften (nur für die Lautsprecher- er entwickelt noch ganz andere Sachen!!!!!! Dazu später!!!!!)

Das hat mit Hobbyfrickelei und Kleinserienherstellung absolut nichts mehr zu tun.

Florat hat erst mit dem Gehör abgestimmt und entwickelt (völlig entgegen seiner in der Profi Technik erforderten Herangehensweise) und erst zum Schluß meßtechnisch alles perfekt gemacht-
was ihm den Schädel frei machte für neue Ideen und Wege, wie seinem Bassprinzip, daß es so nicht annähernd auf dem Markt gibt.

Er hat UNmengen von Treibern ausprobiert, Spezialanfertigungen machen lassen, investiert und investiert und investiert immer fieberhaft an seiner Lebensvision festhaltend, den optimalen Lautsprecher zu kreieren.

Er hat hunderttausende von Kilometern im Laufe der Jahre runtergespult und seine speaker Hinz und Kunz vorgeführt und mit fast allem verglichen, was es auf den Markt gibt.

Er wollte Großlautsprecher in "small size" bauen, die mit relativ günstiger Elektronik konkurrenzlose Ergebnisse liefern.

Florat weiß genau, wie seine Boxen im Direktvergleich zu einer B u W 801 oder tritratrullalla Box abschneiden und hat genügend Kunden, die genügend High End Zeugs rausgeworfen haben und sich nach einem Hörerlebnis zu Hause für Seta Audio entschieden haben.

Und dann:

DIE Foren!

Da arbeitet einer mit Universitäten zusammen und verfaßt ganze BÜCHER über seine LS und deren Funktionsweise und hat fast alles im Direktvergleich getestet, und fast alles hat wie Müllkübel dagegen geklungen - nicht nur aus seiner Sicht - aus Sicht der Leute, die anschließend bei ihm kauften!!!!!!!!! - und dann darf er das in Foren nicht schreiben.

Wäre ja unverschämt, wenn man unter eigenen Namen postet, daß man was auf dem Kasten hat. Und wäre ja sowieso angeblich nur subjektiv, obwohl Kundenurteile für einen Hersteller das einzig objektiv Greifbare sind, denn die beste Box taugt nix, wenn jeder den Sound scheiße findet und keiner kaufen tut.

Objektiv = Verkaufserfolg und Kundenmeinung.
Subjektiv = Forengelaber.

So sieht das aus Herstellersicht aus.

Objektiv meßbar ist - ob ich mich durchsetzen kann.

Sicher, Florat mußte auch herbe Kritik einstecken, als er den ersten Tannerd(mich) kennenlernte -

jetzt hatte er zwei Möglichkeiten-

zu handeln wie Claus Bücher, mich als einen Deppen hinstellen,

oder aber der Sache auf den Grund zu gehen und zu schauen, ob noch was besser geht.

Seine Geheimwaffe Cay-Uwe war bei mir zu Hause und die Jungens haben modifiziert und nun:

Das Produkt ist perfekt und wurde auf Messen vorgestellt.

Wieder ein Unterschied zu allen Forenschwaflern und Forenherstellern -
wieder zig Zehntausende von Euros an Investitionen und Verkaufsshows und Unmengen an Zeitaufwand -
aber nur so knackt man den Markt.

Mit daheim rumsitzen, was zusammenschrauben und dann in den Foren posten, man habe den weltbesten speaker -verkauft sich gar nix bis sehr wenig. Greifbar und präsent muß man sein.

Florats Entwicklungen haben auf Bundesebene für dermaßen viel Aufsehen gesorgt, haben selbst den Politikern, die wetteifern um Fortschritt, beigebracht, wie wichtig Hifi sein kann-
und teilweise verbürgt sich unser Land für sein Know How.

Damit gehört er landesweit zu den wichtigsten Wissenschaftlern und Zukunftsförderern, die wir aufzuweisen haben.

Und da muß er sich von dahergelaufenen anonymen Forenpostern erzählen lassen, wie er seine Firma zu führen hat und wie er mit Kritik umgehen muß.

Das sind für Florat kleine Flöhe, da schlägt man mal drauf und kaputt sind sie - völlig unwichtig für einen Florat Seta, der einen 7 Tage Job in der Woche macht und ein Imperium als Hifi Hersteller auf die Füße stellt, daß es in diesem Bundesland so noch nie gegeben hat.

Chefs der Rundfunkanstalten machen sich auf in Florats Hörraume um zu messen, analysieren und ganze Rundfunkstationen vertrauen seinem Know How und bestellen im Dutzenderpack Studiomonitore bei ihm - ich habe mit Robert gestern die Gehäuse schon gesehen und auch einiges andere, wo ich noch drüber berichten werde, weil ich könnte Bücher mit dem Genius Florat Seta füllen.

Ihr habt alle so was von keine Ahnung, was hinter diesem Mann für ein Wissen, Ideenreichtum steckt und wie dick dem seine Eier sind, was er riskierte, aufs Spiel stellte, um seinen Traum zu verwirklichen und ein Imperium zu gründen.

Im Ausland stürzen sich Großvertriebe auf seine "Made in germany" Boxen und selbst der deutsche Fachhandel, der nur auf Testzeitschriftenzeug setzt, hat ihm ein Vertriebsnetz aufgebaut.

Florat macht keine halben Sachen, also suchte er sich nach neuen Geschäftsräumen um für Seta Audio. Mainz Stadt aber bitte leicht zu finden, direkt, wenn man von der Autobahn kommt- so was kostet ein Vermögen.

Was nehmen?

Es soll akustisch 1000%ig sein für den Meßraum, dann braucht man kein Geld mehr in Universitäten pumpen - soll so perfekt sein, daß alle Hersteller im Umkreis künftig bei ihm messen werden -

und das setzte Florat um und mietete einfach die Räumlichkeiten eines freiwerdenden Riesenrecordingstudios an.

Da ist alles optimiert:)))))

Wir haben dann gestern mal die ganze Stereoanlage erst in einem nicht optimierten und danach in einem perfekten Raum getestet.

Der Unterschied war BRACHIAL!

Somit konnte ich Messeverhältnisse versus Heimverhältnisse im Idealfall mitverfolgen, wofür ich Florat und Cay-Uwe sehr dankbar bin, die nämlich pitschplatschnassgeschwitzt und müde gearbeitet waren, bis sie alles umgebaut hatten.

Leute - Raumakustik ist so immens wichtig-
wenn die nicht stimmt, nützt dir kein Hifi Geraffel der Welt was. Punkt.


Florat hat keinen Klitschebetrieb mehr, er ist weltweit im Business- und das nicht zu knapp, im Ausland gefeierter Guru.

Firmen wie Advance Acoustik, ASR und Konsorten stehen bei ihm Schlange und wünschen sich, daß er seine Boxen mit ihrer Elektronik demonstriert. Einen deutschlandweiten Fanclub von Kunden gibt es auch schon! (wer von den Schwaflern kann das vorweisen bitte?)

Pressefritzen geben sich die Klinke, und betteln um Testexemplare - für so einen Scheiß hat der Florat keine Zeit, nicht umsonst mußte er seine Forenaktivitäten einstellen - der Mann baut Boxen, demonstriert, verkauft, baut internationale Handelsbeziehungen aus, rennt auf Patentämtern rum und trifft sich mit Wissenschaftlern und Musikern und Prominenz.

Wir hier alle sind nur kleine "Scheißer" die froh sein können, wenn der immer noch earthstanding gebliebene Flori uns zum Kaffee einlädt und sich die Wochenenden mit uns vergnügt und deswegen potentiellen Boxenkunden absagt und auch mal ein Geschäft sausen läßt.

Völlig umsonst!

Um mal die Größenverhältnisse klar zu machen, alleine seine 2 Demo Räumchen haben satte 140 qm !!!! Die Decken sind wahrscheins um 5 Meter hoch !

Und das in Mainz City. Noch Fragen?

Sicher, jede Menge, und ich werde dieser Tage antworten.

Nur eines vorab:

Keiner hat so viele Neider und Feinde wie unser Flori, dem wirklich die halbe Welt versuchte ein Bein zu stellen.

Nun, wo sind die Beinsteller heute?

Wo ist Flori heute?

Er hat alles überrollt, das Internet, die Kritiker, die Händler, die Branche, die Pressefritzen-
ist wie eine Dampfwalze durchgestartet, hat sich nicht beirren lassen und solche Kommentare wie im Hifi Forum von xy können ihm am Allerwertesten vorbei gehen.

Hallo, kriegt ihr da draußen noch was mit?

Bitte besorgt mir doch mal Namen und Adresse von dem Forenklugmann, der Florats Boxen dünn findet vom Sound.
Ich setze mich mit Florat, Cay-Uwe und 2 neutralen Leuten aus dem Forum ins Auto und wir fahren da hin und vergleichen dem seine Idealwiedergabe vor Ort mit Florats Trümmer.

Ich prophezeie, Florats kleine Studiomonitore werden reichen, um einen derarten Kritiker auf immer mundtot zu machen und zum Seta Audio Kunden.

Ich habe Florats Zeuch im optimierten Studio gehört.

Außer Tannoy kenne ich da rein gar nix, wo da mithalten kann.

Und das schon an in meinen Augen kümmerlicher Durchschnittselektronik.

Der Mann, den ich dabei hatte ist Flugzeugbauing.- Supertechniker- hat viel zu viel drauf, um in so einem Forum hier zu posten - kaum einer könnte ihm folgen -
der hat Florat und Cay-Uwe gestern gratuliert und standing ovations gegeben.

Titian, vergiß mal das nach Deutschland kommen um irgendwo irgendwelche Anlagen zu hören, fahr zu Florat und nehm 15.000 Euro mit, die wirst du brauchen.

Das ist kein Witz!

David Messinger-
bevor du Florat vorschreibst, was er in Foren posten darf-
hock dich ins Auto, fahre nach Mainz.

Ich komme dazu und schleife einen Emitter bei.

Ich weiß nicht, wenn du Florats Bücher gesehen hast, wieviel es ihn kostete, wirkliche Forschungsarbeit zu machen - ob du dann noch Bock hast selber was auf die Beine zu stellen.

Es ist für mich unvorstellbar, wie ein Mensch sich wegen einem Traum derart aufopfern kann.

Wäre ich Florat, würde ich in Foren nur folgendes posten:
Ihr kleinen Wichtelmänner- eure Meinung trangiert mich peripher!

Gebt mir eure Adressen, ich lasse meinen Kram mal ankarren, dann nehme ich eure Entschuldigungen gerne an:))))))

Ich muß dieser Tage noch sehr sehr viel los werden zum Thema Florat.

Habe nur heute keine Zeit mehr, ok!

Aber darüber könnt ihr schon mal quasseln und euch Gedanken machen.

Ich bin Florat zu nix verpflichtet- ich bedanke mich aber im Namen aller Musikliebhaber bei ihm, für das was er geschaffen hat und daß er sehr bald sehr viele Arbeitsplätze in unserem Raum schaffen wird, denn für Seta Audio gibt es nur einen Weg: STEIL Aufwärts.

Geändert von Herr Baer (15.11.2009 um 11:28 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 12:19   #14
xuser
Kabel-Liebhaber
 
Benutzerbild von xuser
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 2.987
xuser
Standard

Auf der Seta-Webseite habe ich folgendes Video gefunden, in welchem Domino Design als Vertriebspartner von Seta Audio genannt wird.

Bedeutet dies, dass alle Geschäfte über diesen Vertrieb und über die Händler gehen, oder wie früher geplant (zumindest in Deutschland) auch direkt verkauft wird?

Gruss Beat
__________________
Make it or break it
xuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 12:24   #15
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Herr Baer Beitrag anzeigen
Titian, vergiß mal das nach Deutschland kommen um irgendwo irgendwelche Anlagen zu hören, fahr zu Florat und nehm 15.000 Euro mit, die wirst du brauchen.

Das ist kein Witz!
Werner
es ist lieb von dir, dass du immer wieder an mich denkst.
Ich schätze das.

Das ist kein Witz!

Ich glaube, dass du mich noch nicht ganz verstanden hast.
Wenn ich immer wieder auf die Reise bin, ist es nicht, weil ich etwas neues haben will und auch nicht weil mir gefällt, andere zu kritisieren oder meine Meinung im Internet zu verbreiten

In Zwischen habe ich sehr stark meine Hörberichte reduziert und ich werde noch weniger davon schreiben.

Ich werde Florat sicher besuchen. Wie vor 1-2 Wochen geschrieben, würde ich den Florat, den Cay-Uwe, den Claus und andere gerne besuchen.

Übrigens die Lautsprecher von Florat habe ich schon gehört. Vielleicht nicht in einer idealen Umgebung.

Liebe Grüsse

titian
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de