HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > BERICHTSFORUM > David

David Berichtsforum von Hifi Aktiv

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2009, 21:10   #1
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.209
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Die Mitbewerber und ihre Blüten

Gleich vorweg: ich möchte hier keinen meiner Mitbewerber schlecht machen. Werde auch nie einen Namen nennen.

Was mir aber manches Mal bitter aufstoßt, das will ich hier ab und zu niederschreiben.

Heute gab es wieder so eine typische Kopfschüttelgeschichte:

Gestern schon rief mich ein älterer Herr an. Er will sich eine Musikanlage kaufen. Deshalb war er schon in einigen Geschäften. Erst jetzt hat er von einem Bekannten den Tipp bekommen zu mir zu gehen, weil ich sehr gut und ehrlich beraten soll (diese Aussage freut mich natürlich). Auch hat sich der Bekannte die bisherigen Angebote angesehen. Angeblich mit Entsetzen.

Heute war der Mann da. Hat gleich gesagt: "ich habe keine Ahnung von der Sache, will nur gut Musik hören, bin ihnen also voll ausgeliefert".

Dann seine Vorgaben:
-> Ein kleiner, ziemlich quadrartischer Raum (14qm), rundherum Bücherborde, dicker Teppich, ein kleineres Fenster.

-> nur sehr kleine Regalboxen finden im Bücherbord vorne Platz, H=30, B=22, T=28 (!!!)

-> gehört wird ausschließlich Klassik und das eher recht leise.

-> Abspielmöglichkeit für CD, aber auch Radio soll dabei sein.

-> Der 55cm Röhrenfernseher kommt weg, dort ist ausreichend Platz für die Elektronik.

-> Budget max. 7.000 Euro (!!!).

-> keinerlei Veränderungen sollen im Raum gemacht werden.

Drei Angebote von den Mitbewerbern hat er mir gezeigt. Und alle haben sie sehr ähnlich ausgesehen. Grund für Entsetzen gab es wahrlich.

Das extrem kleine Platzangebot für die Boxen, andererseits der üppige Platz für die Elektronik, dazu noch das eigentlich viel zu große Budget - alles das hat die Mitbewerber dazu bewogen, dementsprechend das Geld aufzuteilen.
Keiner konnte teure kleine Boxen anbieten (ich übrigens auch nicht, nur die B&W CM-1 hat von der Größe recht gut gepasst und sie ist trotz ihrer Kleinheit wirklich sehr gut), dafür wurde aber bei der Elektronik und beim Zubehör dementsprechend "geklotzt". Dicke fette Komponenten wurden empfohlen, dazu teure Kabel und in einem Fall sogar noch ein Stromreiniger dazu. Wichtig war offensichtlich nur, möglichst das Budget auszureizen.

Mein Angebot hat keine 3.000 Euro ausgemacht. Der Kauf wurde abgeschlossen.

Fix ist bereits eine weitere Anlage fürs Wochenendhaus (war ursprünglich gar nicht geplant).
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline  
Alt 24.07.2010, 16:57   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.209
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Heute habe ich an den oben genannten Kunden eine recht schöne Anlage für seine Sommerresidenz geliefert und aufgestellt.

Zum "Entsorgen" habe ich die alte Anlage mit bekommen. Dabei war nicht nur ein recht schöner Thorens mit SME-Arm, sondern auch ein Paar Backes&Müller Sigma.

Hier sieht man sie:

http://www.johannes-krings.com/bm_sigma2.html

Die Mitteltöner und Hochtöner sehen allerdings etwas anders aus. Es scheint hier überhaupt 2 Versionen gegeben zu haben.

Das alles wäre nicht erwähneswert, wenn mir beim Abbau nicht aufgefallen wäre, dass eine Box "auf dem Kopf" steht.

Auf meine Frage hin, wieso das so ist, hat mir der Kunde gesagt, dass sie seit ca. 20 Jahren so dastehen und sicher noch nie Irgendwer etwas daran verändert hat.

Dann habe ich noch gefragt, wer sie denn so aufgebaut hat. "Na, der damalige Händler, ich kenne mich mit diesem Zeug nicht aus" lautete die Antwort.

Danke, das genügt!

----------------------------------------

Ich werde sie ausprobieren, eventuell messen und dann landen sie - wie so vieles Andere - auf dem Dachboden als alte Sammlerstücke.

(Und nein, ich verschenke sie nicht).
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline  
Alt 11.12.2010, 10:29   #3
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.209
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Gestern habe ich folgende Mail von einem Mann aus dem Profibereich bekommen:

Zitat:
Hallo Herr Messinger,

ich habe mir Ihre Webseite angeschaut und bin begeistert über Ihre
Produkte. Tolle Lautsprecher. Respekt.

In einem Abschnitt behandeln Sie ein wenig den Tatbestand "Voodoo",
welcher mir am besten gefällt. Zu diesem Tema habe ich auch ein paar
nette Links, die Sie sich vielleicht mal anschauen. Zumindest helfen
diese Links einen trostlosen Tag doch noch durch freudiges Gelächter
aufzuheitern. Leider aber auf Kosten der Geschädigten. Viel Spass.

http://www.top-audio.de/ta/service/hl-refreshing/energy.htm

http://www.top-audio.de/ta/service/hl-refreshing/referenzen/infinity/refreshing-k9a/refreshing-k9a.htm

Wenn ich mir diesen technischen Müll ansehe wird mir übel, unter der
Vorsellung das man diesem Anbieter keinen Einhalt gebietet. Ganz
besonders wenn man die Preise dieser Umbauten sieht. nachdem müsste man
diesem Kerl das Handwwrk legen. Nur...wie macht man sowas?

Nette Grüße aus dem Westerwald
Einfach den Text hinter den Links lesen......
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline  
Alt 12.12.2010, 07:23   #4
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.209
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Meine kurze Antwort:

Zitat:
Guten Tag Hr. xxx!
Danke für Lob und Anerkennung.
Und ja, - das was Sie mir da in Form von Links geschickt haben, ist
der pure Wahnsinn! Es würde mich interessieren, wie viele Leute darauf
reinfallen.

Und ebenfalls ja, wir können da kaum etwas daran ändern.
Heute wird auf allen Gebieten abgezockt was das Zeug hält. Es gibt
dabei keinerlei Schranken mehr, schon gar nicht moralische.

MfG
David Messinger
Am selben Tag dann noch eine Stellungnahme vom Mann aus dem Profibereich:

Zitat:
Hallo Herr Messinger,

nun, schaut man sich die Referenzen des Anbieters an, gibt es schon
genug Leute die darauf reinfallen. Zumal kennen wir den Anbieter
persönlich und somit auch seine "Überredungskünste". Er und wir waren
einmal Partner, bis er sich zu diesem Unsinn verschrieben hat. Ab da
haben wir uns von dem Mann getrennt. Denn wir arbeiten gerne für die
Zufriedenheit des Kunden und nicht für unsere Geldbörse. Sicher gibt es
hier und da immer etwas zu verbessern, bedenkt man die damaligen
Möglichkeiten im Vergleich zu heutiger Technik und Materialien. Aber
man sollte auf dem Teppich bleiben.

Wir, z.B. empfehlen unseren Kunden - wenn schon Kondensatoren getauscht
werden - in den Signalwegen der Hochpässe Zinnfolien zu verwenden. Damit
sind wir bisher gut gefahren und hatten äusserst positive Erfahrungen
damit. Mehr muss nicht sein. Kondensator-Batterien wie sie bei
Top-Audio verbaut werden kommen bei uns nicht in Frage. Und wenn
spezielle Werte heute nicht mehr erhältlich sind versuchten wir diese
mit so wenig Bauteilen wie möglich herzustellen, achten bei der Paarung
der Kondensatoren aber darauf keine unterschiedlichen Typen zu
verwenden.

Ja, es ist ein Jammer das man gegen solche Anbieter wie Diesen da nichts
unternehmen kann um den Verbraucher vor solchen Scharlatanen und den
damit verbundenen enormen Ausgaben schützen zu können.

Ein schönes und ruhiges, restliches Wochenende wünscht
xxxx
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de