HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > BERICHTSFORUM > David

David Berichtsforum von Hifi Aktiv

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2014, 07:46   #121
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.874
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich war mich bei einer Blues-Rockband vorstellen und die wollen mich "mit Haut und Haaren". Kein Wunder, denn ich habe mir die Aufnahmen von denen angehört und angesehen, deren Bassist war wirklich schwach.
Mal sehen ob ich da glücklich werde, denn eine Probe läuft bei denen so ab, dass von den 3 Stunden die man zusammen ist, etwa die Hälfte "vertrödelt" wird (Gequatsche, Rauchpausen, Witze erzählen). Das ist so typisch eine Band, wo die Musiker zusammen kommen wie zu einer Party. Die Musiker selbst sind recht nett und mehr oder weniger durchschnittlich gut, das würde schon passen.
Das zweite das mir missfällt (war aber von Anfang an klar, wollte es nur noch einmal bestätigt wissen) ist das "ewige" Blues-Schema", das einem spätestens nach dem fünften Lied zum Hals rauswächst. Meine Hoffnung war die, dass sie etwas Anspruchsvolleres auf diesem Gebiet machen (gibt es ja auch), aber dem ist nicht so, bis auf ganz wenige Lieder wo etwas mehr drinnen ist als "Zwei-Glatt/Zwei-Verkehrt".
Einziger Vorteil (überhaupt momentan weil ich keine Zeit dafür zur Verfügung habe), ich brauche dazu kaum was üben.

Ende dieses Monats sollte es mit meiner Band einen Neustart geben. So wie es aussieht, vorerst ohne weiblichen Gesang. Das kann sich aber täglich ändern (Inserat). Ist in diesem Fall nicht ganz so dringlich, weil die beiden Gitarristen singen. Wie, das weiß ich noch nicht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2014, 17:22   #122
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.874
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Wie zu erwarten war mein Mitwirken bei der Blues-Band nur von kurzer Dauer. Soviel "Blues" halte ich einfach nicht aus. Noch dazu diesen ewig gleichbleibenden. Dass es auch ganz tolle Lieder auf diesem Gebiet gibt (nur ein Beispiel dazu: Still Got The Blues von Garry Moore), das ist schon klar. Hätten die zumindest ein paar solcher Lieder dabei gehabt, wäre es vielleicht anders gewesen.

Mit meiner Band gibt es ein ständiges Auf und Ab. Da sich die letzte Zeit drei ganz gute (einer sogar sehr gut samt super Gesang) Gitarristen nach kurzem Mitmachen wieder verabschiedet haben und das nur deshalb weil ihnen der Schlagzeuger zu schlecht war, das ist mehr als bedauerlich. Somit habe ich mich heute dazu entschlossen ihn freundlich zu verabschieden.

Weitere Kandidaten für Schlagzeug und Gitarre habe ich zum Glück mehrere, kommenden Montag startet der nächste Versuch. Mit dabei eine junge Sängerin, die mir recht beeindruckenden Demos geschickt hat.

Somit wieder einmal das Übliche: "mal sehen".
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 20:19   #123
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.874
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ich musiziere wieder, mit Freud' und Leid

Mein Schicksal hat hier anscheinend mitgelesen und Erbarmen gefunden. Nach unzähligen Versuchen meinerseits eine funktionierende Band auf die Beine zu stellen und kaum weniger weiteren Versuchen bei anderen Bands mitzumachen, nach 'zig Leuten die in diesem Zusammenhang bei mir aus- und eingegangen sind, nach hunderten Telefonaten und Emails sowie "unendlich" vielen Enttäuschungen menschlicher Art in jeder Beziehung, hat sich jetzt etwas ergeben, mit dem ich nicht mehr gerechnet habe. Eigentlich war ich schon kurz davor, meine missglückte Amateur- Musikerlaufbahn an den Nagel zu hängen. Mein Durchhaltevermögen löst seit Jahren bei meiner Frau nur Kopfschütteln aus und zwar zurecht. Aber so wie es jetzt aussieht, war es vielleicht doch nicht ganz umsonst.

Auf eines meiner Inserate hat sich zuerst einmal ein Schlagzeuger gemeldet, der sein Leben lang in diversesten Formationen gespielt hat und der zur Zeit bei einer Bigband dabei ist. Das ist aber nicht seine große Leidenschaft, es zieht ihn in Richtung Rock, Blues, Soul usw. Mein Inserat hat ihn sofort angesprochen und wir haben den "Pakt" geschlossen, solange zusammen zu bleiben, bis auch die restlichen Musiker gefunden sind.

Nachdem wir mehrere Gitarrenspieler ausprobiert haben und keiner entsprochen hat, ist er auf die Idee gekommen, einmal seinen Freund mitzunehmen der ebenfalls in besagter Bigband spielt. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch eine Sängerin und noch drei weitere sozusagen in Reserve. Somit konnten wir zumindest ein paar Lieder miteinander spielen. Das war ganz wichtig, weil sich der Gitarrist dann auch unserem Pakt angeschlossen hat. Die beiden zusammen, das sind Musiker wie ich sie immer schon gesucht habe, daneben verblassen viele andere, die glauben dass sie gut sind.

Mit einer Begründung die ich wieder einmal nicht nachvollziehen kann, hat die Sängerin dann plötzlich abgesagt. OK, habe ich mir gedacht, es gibt ja noch drei andere. Anscheinend war mein Schicksal da gerade auf Urlaub - keine Ahnung, fest steht, dass jede von denen schon wo anders Anschluss gefunden hat oder aus anderen Gründen nicht mehr kann/will.

Ich war deshalb ziemlich verzweifelt, aber dann ist etwas passiert, mit dem ich nicht einmal zu träumen wagte. Ein Keyboarder hat sich gemeldet, ebenfalls ein Ex-Profi, der noch dazu wirklich gut singt.

Eine gemeinsame Probe und der vierte Mann war im Bunde. In dieser Formation sind wir schon gut spielfähig, zumal der Gitarrist auch Background singt.

Nach dieser Probe haben wir über die Problematik gesprochen was das ewige Kommen und Gehen der Musiker betrifft und wir sind uns darin einig, dass wir das mit allen Mitteln verhindern wollen (möge diese Übung gelingen!).

Aber die Sache ging noch weiter! Bei einer der letzten Bands wo ich dabei war, habe ich einen Sänger und Bluesharp-Spieler kennen gelernt. Er hat mich damals gebeten, dass wenn ich eine weitere Gruppe weiß wo er mitmachen könnte, ich es ihm sagen soll.

Den habe ich abgerufen und so wie es aussieht ist auch er fix dabei. Er sagt, er kennt einen Saxofonisten der Musik studiert hat und der zusätzlich noch sehr gut singen kann. Der könnte auch noch passen.

Wir sind somit erstmals von keiner Sängerin abhängig und haben trotzdem einen starken Gesang! Welche Erleichterung! Zwar ist mein Inserat mit der Suche nach einer Sängerin noch aktiv und ich werde es nicht verabsäumen es immer wieder zu aktualisieren, aber die Sache eilt nicht. Kommt eine „Sie“ dazu dann ist es gut, wenn nicht dann halt nicht.

Noch ergänzend und einer der Gründe warum das jetzt besser werden könnte: alle diese Leute sind schon älter (nur der Saxofonist könnte unser aller Sohn sein, aber der ist noch nicht dabei), teils schon im Ruhestand und sie haben keinen ewig übervollen Terminkalender.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2014, 10:52   #124
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.874
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ich musiziere wieder, mit Freud' und Leid

Der Bluesharp-Spieler war sehr nett, aber sein Gesang war uns zu schlecht und die Bluesharp ist uns sehr schnell auf die Nerven gegangen.

Aber!
Als würde das Wunder noch ein bisschen was drauflegen wollen, hat sich bei mir eine Ex-Profi-Sängerin gemeldet. Sie hat viele hunderte Auftritte hinter sich, hat aber jetzt genug davon und sucht eine Band so wie wir es sind. Sie war gestern bei mir vorsingen und das war echt hammermäßig, obwohl sie verkühlt war. Egal ob Rock, Pop, Balladen, Soul oder Country, die hat's drauf. Ist nicht mehr ganz jung, sieht aber noch gut aus.

Das Gespräch mit ihr war ebenfalls äußerst positiv, sie kommt demnächst zu einer Probe und wenn es ihr gefällt, dann bleibt sie bei uns. Bei der letzten Band war sie immerhin 13 Jahre dabei, sie ist also (nach eigenen Angaben) eine "sehr Treue" mit der man was aufbauen kann. Aufgrund ihrer musikalischen Vergangenheit weiß sie auch wo man öffentlich auftreten kann und das nicht nur um "ein Körberlgeld".

Wäre zu schön um wahr zu sein wenn das jetzt so weiter ginge......"verdient" hätte ich es mir endlich einmal.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2014, 08:58   #125
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.874
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ich musiziere wieder, mit Freud' und Leid

Es sieht nach wie vor sehr gut aus. Die Ex-Profi Sängerin will bei uns bleiben und wir sind alle sehr glücklich mit ihr. Das was die drauf hat, dass kann man mit den "Möchtegern-Sängerinnen" überhaupt nicht vergleichen. Viele hundert Auftritte haben sie geformt, es gibt kaum etwas das sie nicht schon gesungen hat. Trotzdem ist sie ein ganz lockerer Typ geblieben, sie macht überhaupt keinen komplizierten oder sonst wie zickigen Eindruck.

Ich hoffe sie hält durch bis auch wir besser zusammengespielt sind, denn daran krankt es momentan am meisten. Vor allem der Keyboarder hat es schwer, praktisch alles das wir mit der Sängerin spielen wollen ist für ihn Neuland. Dazu kommt, dass seine Aufgabe dabei eine sehr komplexe ist. Beim Gitarristen ist es weitgehend auch so, aber der begreift sehr schnell, dadurch ist er zumindest keine Bremse.

Ich muss mich mit zwei Dingen abfinden:
Drei Raucher sind dabei, dadurch gibt es immer wieder Pausen. Aber umso kälter es wird, desto kürzer werden die.
Mein HiFi-Studio ist als solches nicht mehr zu gebrauchen. Es wurde zu einem Proberaum umfunktioniert. Ich kann mir nicht einmal mehr "groß" Musikvideos ansehen, weil das Keyboard vor der Projektionsfläche steht. Meine eigene Anlage dient als PA. Das wäre nicht das Problem, denn die kann "Pegeln" bis dass der Arzt kommt, aber ich habe die Boxen wegen Platznot umstellen müssen. Ordentlich Stereo hören kann ich so nicht mehr. Die Frontboxen haben aber Räder und am Boden gibt es genaue Markierungen. Wenn ich will geht es also doch, mit dem ewigen Blick auf's Keyboard.

Der einzige Vorteil: ich muss zum Proben nicht wegfahren, aber um den Preis dass sich alles bei mir im Haus abspielt. Klopapier wird verbraucht wie in einer Großfamilie und im ganzen Keller brennt dauernd das Licht.

Da mein Inserat, in dem ich mich als Bassist anbiete, nach wie vor aktuell ist, kommen ab und zu Angebote rein, aber es war bisher nichts dabei das mir gefällt. Zeit für ein zweites Projekt hätte ich, aber es muss mich schon sehr überzeugen, denn sonst ist es mir den Aufwand nicht wert.

Ebenfalls aktuell ist mein Inserat mit der Suche nach einer Sängerin. Gestern hat sich wieder eine vielversprechende gemeldet, samt guter Demos. Ich habe ihr bereits abgesagt, halte sie aber in Evidenz, denn man weiß ja nie......
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2014, 10:07   #126
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.874
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ich musiziere wieder, mit Freud' und Leid

Nur damit man einmal sieht wie schnell sich das Blatt wenden kann: gestern noch alles scheinbar super, heute früh eine Mail vom Schlagzeuger, dass er aus gesundheitlichen Gründen aufhören muss.
Dass das keine Ausrede ist davon gehe ich aus, weil er uns schon bei der letzten Probe gesagt hat dass er ernsthaft krank ist und demnächst operiert werden muss. Seine Großmutter und sein Vater sind genau an dem was jetzt bei ihm festgestellt wurde frühzeitig verstorben. Es handelt sich dabei um einen Tumor beim Magenausgang. Seine Hoffnung ist die, dass es sich bei ihm um eine Früherkennung handelt und dass die Medizin heute schon weiter ist.

Ganz schlimme Sache, ich habe ihn telefonisch noch nicht erreichen können. Mit den anderen Musikern habe ich schon gesprochen. So traurig das auch ist, wir machen weiter und müssen Ersatz für ihn finden. Allerdings wird das nicht ganz einfach sein, denn er ist - bis auf eine Ausnahme - der beste Schlagzeuger mit dem ich je zusammen gespielt habe.

-------------------------------------------------

Edit: So wie es aussieht, habe ich schon Ersatz gefunden. Habe einfach in alten Mails gekramt und ein paar Leute angerufen. Bei einem hat vom Gespräch her alles gepasst.
Es geht somit ohne Unterbrechung weiter.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 17:13   #127
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.874
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ich musiziere wieder, mit Freud' und Leid

Auch wenn's Niemanden interessiert, ich schreibe das hier alles vor allem als Tagebuch für mich.......

Gestern war wieder Probe. Der neue Schlagzeuger ist für uns in jeder Beziehung noch passender als der vorhergehende, qualitativ sind sie etwa auf gleichem Niveau. Der neue ist aber noch mehr der "Rocker" was unserer zukünftigen Musikrichtung noch gerechter wird. Denn das ist auch etwas das wir gestern diskutiert und festgelegt haben: kein Kommerz (zum Leidwesen vom Keyboarder, teils aber auch was mich betrifft, weil viele wunderschöne Songs damit wegfallen, macht aber nichts), sondern nur "Knackiges" und ab und zu eine (nicht langweilige!) Ballade.

Die Sängerin (deren Wunsch ist mir heilig, denn so eine gute bekomme ich nie mehr) will es so, Gitarrist und Schlagzeuger auch. Mir soll's recht sein.

Dadurch ändert sich aber noch etwas das ohnehin schon in der Luft lag, wir kommen mit nur einer Gitarre nicht durch.

Und wieder hat uns das positiv gestimmte Schicksal nicht vergessen! Heute früh habe ich ein Inserat in dieser Sache ins Internet gestellt, drei Stunden später kam die erste Zuschrift. Wenn alles so ist wie geschildert, ist jetzt auch der letze Mann im Boot. Zufällig wohnt er in der gleichen Himmelsrichtung wie der Schlagzeuger, eine Fahrgemeinschaft ist somit möglich.
35 Jahre Banderfahrung, angeblich sehr guter Gesang, problemloser Typ, momentan bandlos. Unsere Musik ist genau das was er spielen will.

Das ist aber immer noch nicht alles, der Schlagzeuger hat in alter Tradition und auf Verdacht hin in seiner Umgebung zwei Gigs fixiert. Irgendwann im kommenden Sommer und im Freien. Angeblich sogar mit vernünftiger Bezahlung.
Er war gerade dabei eine eigene Band zusammen zu stellen, seit gestern ist das für ihn kein Thema mehr. Somit haben wir ab April etwa im Monatsabstand 3 Gigs hintereinander (wenn alles so bleibt wie es ist.....ich kann's mir momentan nicht vorstellen nach allem was bisher war).
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2014, 17:42   #128
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.874
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ich musiziere wieder, mit Freud' und Leid

Wie zu erwarten, hat der Keyboarder das Handtuch geschmissen. Er hat selbst erkannt, dass er nicht zu uns passt, schon gar nicht jetzt, nachdem wir unseren "Fahrplan" festgelegt haben.

Vielleicht ist es sogar momentan besser so, denn aus Erfahrung weiß ich, wie schwierig es ist für 2 Gitarren plus Keyboard eine vernünftige Rollenaufteilung zu finden.

Das heisst aber nicht, dass ich keinen mehr dabei haben möchte, ich suche weiterhin, aber ohne Druck. Und bis sich da vielleicht wer meldet, sind wir wahrscheinlich schon besser etabliert, was auch gut ist.

Zufällig hat sich vor Tagen schon ein anderer Keyboarder gemeldet (angeblich ein Ex-Profi), aber der will ebenso vor allem Kommerzmusik spielen. Der passt also genau so wenig.

Ansonsten bei uns beste Stimmung. Bin schon auf die nächste Probe gespannt, die genau genommen die erste "richtige" wird in den neuen Besetzung.

Heute kamen wieder zwei Angebote rein wo ich nebenbei noch mitmachen könnte. Gefallen mir beide nicht. Hier wird es auch langsam Zeit, dass mein Schicksal einmal "upgradet".
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 17:51   #129
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.874
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ich musiziere wieder, mit Freud' und Leid

Der Musikerwechsel geht munter weiter!
Zwar haben wir jetzt einen wirklich guten zweiten Gitarristen dabei, aber den Schlagzeuger hat der Mut verlassen, er meint (leider hat er recht), dass er das was wir von ihm gerne hätten, einfach nicht bringen kann. Bei der ersten Probe mit ihm ist uns nichts Negatives aufgefallen, im Gegenteil, er hat uns mit seinem knackigen Spiel (super Kickbass!) gut gefallen. Bei der zweiten Probe sind dann seine Schwächen deutlich geworden, er schwankt stark im Tempo, kommt immer wieder aus dem Takt und kann sich wichtige Details nicht merken.

Ich bin ja nur froh, dass die Anderen noch immer an die Sache glauben und auch noch immer voller Enthusiasmus dabei sind. Die Sängerin könnte bei hunderten Bands mitmachen, trotzdem bleibt sie uns treu und fährt elendiglich weit um mit uns zu Proben. Wie lange noch?

Nach viel Herumtelefonieren habe ich den nächsten Schlagzeuger an Land ziehen können. Wie so oft passt vom Gespräch her alles, kommenden Montag ist er dabei.

Wieso mich der Mut noch nicht verlassen hat, das gehört langsam zu den großen Rätseln dieser Welt.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2014, 17:09   #130
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.874
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ich musiziere wieder, mit Freud' und Leid

Bei der gestrigen Probe gab es endlich einmal das was schon längst fällig war, nämlich pure Freude an dem was wir da produzieren. Der Schlagzeuger der erstmals dabei war hat uns alle mit seinem wirklich beeindruckenden Können mitgerissen. Die beiden Gitarristen haben sich die Rollen gut aufgeteilt, der Sound war kompakt und ein Keyboard ist nicht einmal sonderlich abgegangen.

Das Wichtigste für mich ist, dass auch die Sängerin gestern großen Spass dabei hatte. Ich weiß nicht wie lange sie sonst noch mitgemacht hätte.

Die beiden Gitarristen singen auch Background, Sologesang wäre beim Rhythmusgitarristen auch drinnen so wie es aussieht. Das werden wir demnächst einmal versuchen.

Trotzdem probieren wir das nächste Mal noch einen anderen Schlagzeuger aus, weil es schon vorher so ausgemacht war. Der wird kaum schlechter sein, denn er war lange bei einer sehr guten Rock-Band dabei.
Für welchen wir uns dann entscheiden wird hauptsächlich davon abhängen, bei wem wir eher den Eindruck haben dass er uns nicht bald wieder verlässt, denn es gibt kaum flatterhaftere Menschen als Musiker.

So gute Leute wie jetzt hatte ich jedenfalls noch nie bei einem meiner Projekte dabei.
-------------------------------------------------------------

Und "wie es der Teufel so will" ist jetzt noch dazu eine Angebot reingekommen, wo ich zusätzlich sofort mitmachen könnte. Es handelt sich dabei um eine etablierte Band, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Rolling Stones zu imitieren. Teils mit Covers, teils mit Eigenkompositionen. Der Sänger an der Front sieht sogar Mike Jagger ähnlich und er hüpft auf der Bühne genau so herum. Vier Gigs sind fixiert, der erste davon schon im Jänner. Dazu müsste ich über 30 Lieder einstudieren und das ist in dieser kurzen Zeit verdammt viel.
Vermutlich werde ich absagen.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 08:48   #131
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.874
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ich musiziere wieder, mit Freud' und Leid

Also was hat sich wieder getan.......?

Vorgestern Abend hatten wir die letzte Probe für heuer. Gute Stimmung, alles bestens.

Der "Testschlagzeuger" war da. Mir hat sein Spiel recht gut gefallen, weil knackig und konstant im Tempo. Wir sind alle (sind ja noch nicht so viele) Lieder mit ihm durchgegangen, bis auf nur wenige Fehler gab es aus meiner Sicht kaum was zu kritisieren.
Er würde sofort mitmachen, das hat er uns bald zu verstehen gegeben.

Er ging dann als Erster, wir hatten also noch Gelegenheit in Ruhe darüber zu sprechen. Und - so ganz verstehe ich es noch immer nicht - alle Anderen wollen ihn nicht dabei haben.
Hauptbegründung: unsympathisch und "fades Spielen".

OK, da gibt es dann auch für mich nichts zu diskutieren, ich bin überstimmt und Schlagzeuger sind zum Glück nicht wirklich rar.
Meine am nächsten Tag wieder aktivierten Inserate haben auch gleich wieder einen neuen interessanten Kandidaten an Land gespült, wahrscheinlich werden bis Anfang Jänner noch weitere dazu kommen.

Der Schlagzeuger vom vorletzten Mal war zwar wirklich besser (genau genommen supergut!), aber er weiß nicht so recht ob es ihm zu mir nicht doch zu weit ist und ein zweites Schlagzeug müsste er sich auch noch kaufen.......kann man also schon abhaken.

Was aber wieder sehr erfreuliche ist, der eine Gitarrist von uns hat mit einem Keyboarder gesprochen den er von früher gut kennt (angeblich ein ganz Netter) und der will auch mitmachen.

Der Jahresbeginn wird also in dieser Hinsicht spannend.
Bis dahin wird auch mein selbstgebastelter Bass fertig sein, der Bausatz dazu müsste noch diese Woche bei mir eintrudeln.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2014, 08:29   #132
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.874
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ich musiziere wieder, mit Freud' und Leid

Wie zu erwarten haben sich schon mehrere Schlagzeuger gemeldet.

Der vielleicht interessanteste ist der Bandleader und Frontsänger dieser außergewöhnlichen und aufwändigen Gruppe, der angeblich auch ein sehr guter Schlagzeuger sein soll:

http://www.floyddivision.at/

Ich habe ihn gefragt warum er überhaupt auf der Suche ist und wieso er sich auf mein Inserat gemeldet hat. Seine Antwort war, dass er gerne wieder Schlagzeug spielen möchte und dass er genug Zeit dazu hat, weil seine Truppe kaum noch probt und zwar deshalb, weil das Programm längst steht.
Das was wir vor haben passt genau zu seinen Vorstellungen und die Lieder kennt er auch alle.

Kurz vor Jahresende treffen wir uns in einer "Plug and Play-Location" erstmals für einen kurzen Test und zum Plaudern, weil bei mir zur Zeit ja kein Schlagzeug steht.

Der neue Keyboarder wird (besser gesagt er will!) da auch schon mitmachen. Hoffentlich wird das nicht zuviel auf einmal. Allerdings ist es zum Glück so, dass unser "Kern" schon ganz gut funktioniert.

Die anderen Schlagzeuger (falls noch notwendig) kommen dann im Jänner dran.
---------------------------------------------------

Was meine Suche zum noch wo Mitmachen betrifft, da melden sich momentan immer nur Einzelmusiker die auch auf der Suche sind. Noch eine zweite Formation von Null an beginnen, ich glaube die Nerven die man dazu braucht die habe ich eher nicht.
Irgendwas wird sich schon noch ergeben.....
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 11:27   #133
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.874
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ich musiziere wieder, mit Freud' und Leid

Das war wieder einmal typisch! Zwei Stunden vor unserem Treffen hat der Schlagzeuger der zum Vorspielen kommen sollte, wegen Krankheit abgesagt. Angeblich hat er schwere Angina.

Da war ich wieder kurz vor dem Durchdrehen! Proberaum absagen (Stornogebühr fällt an) und versuchen alle Musiker zu erreichen.
Die haben aber super reagiert. Kernaussage: dann treffen wir uns wie üblich bei zu Hause und spielen halt ohne Schlagzeuger.

Dafür gab es von meiner Frau Kekse und Kaffee (auf meinen Wunsch hin) und die Stimmung war auch dementsprechend gut.

Das sonst noch Positive: wir haben jetzt fix einen Keyboarder dabei, denn der hat sich davor auch nicht abschrecken lassen.
Komisch, nach 2-3 Liedern ging es auch ohne Schlagzeug erstaunlich gut.

Nächster Versuch mit dem Schlagzeuger sobald er wieder gesund ist.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2015, 19:05   #134
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.874
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ich musiziere wieder, mit Freud' und Leid

Kommenden Dienstag wieder eine Probe ohne Schlagzeuger. Erst eine Woche später kommt der dazu der zwischenzeitlich krank geworden ist. Es hat ihn fest erwischt, am Telefon nur ein Gekrächze.

Macht nichts, der neue Keyboarder hat ohnehin noch viel aufzuholen. Und wir bekommen dadurch Routine.

Die 15 Lieder für unseren Erstauftritt stehen schon fest. Da sind ein paar ziemlich schwierige dabei, bis die halbwegs sitzen wird noch einige Zeit vergehen.

Die Stimmung unter den Musikern ist nach wie vor ungebrochen gut und die Motivation hoch. Meine ewige Angst ist die, dass das wieder kippt. Geht schon verdächtig lange gut das Ganze.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2015, 09:56   #135
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.874
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ich musiziere wieder, mit Freud' und Leid

Ich gehe schon länger "schwanger" mit der Anschaffung einer weiteren Bassgitarre und einem weiteren Verstärker.

Von "brauchen" keine Rede, nur von Haben wollen.

Jedenfalls habe ich daraus eine langwierige Geschichte gemacht ("Kauferlebnis"). Habe drei Tage lang im Internet herumgeklickt (hauptsächlich bei Thomann), bin von einem Extrem ins andere gefallen, habe unzählige Testberichte von Zeitschriften und Endverbrauchern gelesen usw.

Zwischenzeitlich war dann wieder Vernunft angesagt unter dem Motto "wozu das Ganze?" und dann doch wieder "man lebt nur einmal"......

Ich bin so ziemlich alle Marken durchgegangen, immer wieder habe ich versucht eine möglichst leichte Bassgitarre (vom Gewicht her) zu finden, aber die die (vermutlich) leicht sind (die wenigsten Hersteller geben das Gewicht an, man kann das nur über die Holzarten erahnen) sind dann aus bestimmten Gründen ausgefallen.

Immer wieder kam ich auf die Marke Warwick, denn diese Bässe sind einfach super, aber so einen habe ich ja schon, noch dazu einen aus deutscher Fertigung mit nur 3,6 Kilo Gewicht. Der ist seit jeher mein "Arbeitstier" und hat auch schon kleine Gebrauchsspuren.

Ebenso habe ich einen ganz edlen Musicman Classic. Für mich gibt es keine Steigerung dazu. Ich sehe ihn aber nur als Sammlerstück, ich spiele ihn nicht.
http://www.thomann.de/at/music_man_s...assic_5_rb.htm

Also was kann es dann noch sein, ohne dass es eine Wiederholung ist?
Einen Exoten wollte ich eher nicht, obzwar es da sehr schöne Sachen gibt. Aber ich kenne mich ja und ich weiss, dass ich mit so etwas nur bedingt Freude hätte.

Zum Schluss hat sich dann alles in Richtung Fender (damit hat's auch begonnen) und Sandberg abgespielt. Fender kennt Jeder, Sandberg eher nicht. Das ist ein deutscher, recht kleiner Hersteller, der mehrere Modellserien baut, und so auch E-Bässe die sich ganz stark an die Fender-Klassiker anlehnen. Aber - und das sagen so ziemlich alle Insider - mindestens genau so edel und in ein paar Punkten sogar aufwändiger, moderner und sinnvoller. Dazu noch absolut preiswert. Fender bleibt eher bei seinen Wurzeln und lässt alles so wie es einmal war und wie es sich bewährt hat. Schlecht ist das keinesfalls, aber irgendwie kommen mir die USA-Modelle überteuert vor. Die aus Mexiko sind sicher OK und da passen auch die Preise, aber ich bin zu sehr Snob für so etwas.

Nach vielem Hin und Her wurde es jetzt dieser E-Bass:
http://www.thomann.de/at/sandberg_ca...supreme_cr.htm

Den werde ich auch verwenden und nicht nur anschauen.

Kaum weniger intensiv war die Suche nach einem neuen Verstärker. Die zwei die ich habe (Behringer und Harley Benton) sind billige und brave Dinger, aber jetzt sollte es etwas "Reizvolleres" sein.

Analoge A/B-Trümmer halte ich für nicht mehr sinnvoll und außerdem ist mein Behringer so etwas. Nur Schalttechnik, so etwas habe ich schon mit meinem kleinen Harley Benton. Nur Röhre ist mir viel zu schwer, das kommt schon gar nicht infrage. "Ein bisschen Röhre" wäre allerdings fein und so kam ich auf die Hybride (Röhren im Eingang, Schalttechnik im Ausgang).

Das Angebot ist hier überschaubar, vor allem im mittleren Preisbereich. Ein "ganz Wilder" ist der hier: http://www.thomann.de/at/orange_terror_bass_1000.htm - aber als ich dann endlich (findet man kaum!) den Innenaufbau gesehen habe, ist er gleich ausgeschieden.

Letztlich wurde es dann der:
Verstärker: http://www.thomann.de/at/markbass_ra...son_tte800.htm

Leider habe ich auch von dem nirgends Fotos vom Innenaufbau gefunden, aber diesem italienischen Hersteller vertraue ich in dieser Hinsicht schon eher.

Im schlimmsten Fall geht er wieder zurück.

Nächste Woche müsste ich alles bekommen.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de