HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Zubehör und Erfahrungen damit

Zubehör und Erfahrungen damit Subjektiv empfundene Klangveränderungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2009, 17:03   #46
itruk40
schwerhöriger Benutzer
 
Benutzerbild von itruk40
 
Registriert seit: 31.12.2007
Ort: Salzburg
Alter: 53
Beiträge: 317
itruk40
Standard

für den hörbericht


gruß kurt
__________________
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die Stimme
eines Experten sein, der behauptet, das sei gar nicht möglich. (Sir Peter Ustinov)
itruk40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2009, 22:31   #47
Bonsai-P.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 131
Bonsai-P. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Kurt

wie auch immer "man" zu solchen "Hör-Effekten" steht, bis vor kurzem
wäre es gar nicht möglich gewesen hier solche Zeilen zu schreiben, ohne nicht
sofort virtuell gesteinigt zu werden.

Wäre wirklich interessiert von Leuten, die sich "einbilden" gewisse Klangveränderungen im klein-klein-Bereich wahrzunehmen, ob sie nicht gerade beim Einundausschalten eines Gerätes gewisse Klangveränderungen wahrnehmen.

Ich sehe diese ganze Kabelei und andere Tunigmaßnahmen eher als Spielerei, denn bierernst.

Letztendlich ist´ein Hobby, das Spaß machen sollte, ob als reiner Musikhörer, oder auch als Anlagen-Frickler.

Dereinst als ich diese Hifi-Foren entdeckte, dachte ich endlich auf Gleichgesinnte gestoßen zu sein, mit denen es sich herrlich "fachsimpeln" lassen würde.

Doch weit gefehlt, viele "Fans" schienen sich nur zum streiten in den Foren herumzutreiben.

Doch zur "Ehrenrettung" der "Techniker" muss auch ich unumwunden zugeben,
dass sie mich auf den Boden der tatsächlichen Größenordnungen zurückgebracht haben.

Denn auch ich glaubte damals, irre geleitet durch die maßlose Übertreiberei der Hifi-Heftchen, nur mit Kabeln der 1000-Euro-Liga vernünftig Musik hören zu können.

Aber, ich kann´s wirklich nicht ändern, egal was ich in meiner Anlage verändere, ich glaube auch immer eine gewisse Klangveränderung wahrzunehmen.

Deshalb lasse ich mir den Spaß am Anlagen frickeln nicht nehmen.

LG.
Peter
Bonsai-P. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2009, 16:53   #48
Bonsai-P.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 131
Bonsai-P. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Liebes Forum

Leider treibt mich die Spielerei mit der Steckerreihenfolge, Steckerstellung und die Auswirkung des Erneuten Ein- und wieder Ausschalten der Geräte immer noch um.

Hätte ich doch niemals Hifi-Heftchen gelesen!

Ich würde mit Sicherheit in keinen Foren mitlesen oder ab und zu einen Artikel verfassen.
Sondern einfach nur Musik hören.

Das Leben wäre so einfach und schön

Gehe jetzt erst mal in Plattenladen und kauf mir die neue Live-CD/DVD
von

TINA TURNER

da ist´s egal wie rum der Stecker drin steckt (nein, natürlich nicht bei Tina!),
sondern in der Dose, äh Steckerleiste.

Das gibt heut nen schönen Abend

LG
Peter
Bonsai-P. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 17:05   #49
Bonsai-P.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 131
Bonsai-P. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Trockene Sicken bei Alumembranen

Hallo

Neu in meiner Bonsai-Sammlung:

Bonsai "Status" mit Alumembranen, wahrscheinlich schon etwas älter,
aber in einem noch recht guten Zustand.

Die Sicken sind schon etwas trocken, weis vielleicht jemand mit was
man die wieder gefahrlos geschmeidig bekommt ??

Gehe jetzt erst mal ein wenig Musik hören.

Erster Eindruck ist schon erst mal recht positiv gewesen.

LG.
Peter
Bonsai-P. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 17:13   #50
Florat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Bonsai-P. Beitrag anzeigen
Hallo

Neu in meiner Bonsai-Sammlung:

Bonsai "Status" mit Alumembranen, wahrscheinlich schon etwas älter,
aber in einem noch recht guten Zustand.

Die Sicken sind schon etwas trocken, weis vielleicht jemand mit was
man die wieder gefahrlos geschmeidig bekommt ??

Gehe jetzt erst mal ein wenig Musik hören.

Erster Eindruck ist schon erst mal recht positiv gewesen.

LG.
Peter

Hallo Peter , ich würds mit Cockpit Spray fürs Auto oder anderen Gummipflegeprodukten versuchen .. silikonhaltig wärs sehr gut .. nur nichts ölhaltiges ..

Viel Spass mit deinen Speakern .. und immer schön warm spielen , die alten Perlen ..


grüsse , Florat

www.SETA-AUDIO.de
  Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 18:25   #51
Bonsai-P.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 131
Bonsai-P. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Lieber Florat,

vielen Dank für den Tipp mit dem Silikon,

Werd ich dann gleich mal ausprobieren.

Habe Deine Lautsprecher in Nürnberg genießen dürfen,
sind nur für meinen Geldbeutel ein bisschen zu weit entfernt, leider.

die weinrot-metallic farbenen sind schon eine Versuchung, auch wg. der Optik.

LG.
Peter
Bonsai-P. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 18:33   #52
Florat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Bonai P , Peter .. Danke dir ..

ist ein wenig OT .. es wird sehr bald auch einen Monitor von unseren Systemen geben .. sehr lecker ..

Aber mit deinen Schätzschen hast du auch was richtig gutes an Land gezogen ... wobei ein paar Feinheiten lassen sich aus den Speakern noch kitzeln , mit besseren Bauteilen in der Frequenzweiche .. der Charakter bleibt erhalten ..nur klingts einen Zahn besser .

aber spiel die erst mal wieder geschmeidig ..


grüsse , Florat

www.SETA-AUDIO.de
  Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2011, 20:40   #53
Didi Frage
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Hallo Adresse von Bonsai Boxen

Hallo wie ist die Webadresse von Bonsai Boxen?

Vielen Dank für die INfo unter esser.dier@yahoo.de

Zitat:
Zitat von Bonsai-P. Beitrag anzeigen
Hi,

wie man an meinem Nickname unschwer erkennen kann, bin ich Bonsai Liebhaber.

Hier meine ich nicht die niedlichen japanischen Bäumchen, die ich aber ebenfalls sehr hübsch finde, sondern die Lautsprecherfirma aus Norddeutschland.

Aufmerksam geworden bin ich auf diese Produkte vor einigen Jahren bei meinem Händler. Der sich zu dieser Zeit sehr stark machte für diese Boxen. So habe ich im Laufe der Zeit mir einige Modelle angeschafft. Der Händler hatte auch immer Modelle, vom "Meister" speziell agestimmt und getunt. Die liefen dann auch unter einen anderen Namen, als die vergleichbare Serienware. Hat mir damals irgendwie gut gefallen. Und man hatte etwas "Besonderes", nicht so einfach von der Stange.

Und dies alles für bezahlbares Geld.

Klanglich haben sie mir ebenfalls zugesagt. Heute weis ich, das ich einer sehr manipulativen Vorführung aufgesessen war. Aber der Händler war wohl wirklich von seinen Produkten überzeugt und versuchte seine Begeisterung auf den potenziellen Käufer zu übertragen.

Bedauert habe ich den Kauf dieser Lautsprecher aber nie, da sie nie so aufdringlich und vordergründig klangen wie manche anderen Produkte. Damals wenigstens!!

So habe ich insgesamt vier Anlagen mit Bonsais ausgestattet. Eine davon ist eine Dolby-Surround Anlage.

Leider hat sich mein Händler anscheinend mit dem Hersteller überworfen, bietet heute andere Firmen an, ua. Steinboxen, die erstens recht teuer sind, zweitens immer einen irgendwie harten Unterton haben, im Stimmbereich recht bald "nerven".

Wer hier im Forum hat vielleicht eigene Erfahrungen mit Bonsai gemacht?

Vor allem Lautsprecher/Verstärker Kombination, die empfehlenswert sind.
Bin weder mit Harman Kardon noch mit meiner Marantz 17er Serie so richtig glücklich.

(d.h. von dem was ich bisher im Hause hatte, klingt Bonsai noch am Besten, unter anderem wie Cabasse Clipper(die hatte echt was livehaftiges an sich, das ich bisher an anderen Ls schmerzlich vermisse, war aber natürlich nicht sonderlich "neutral"), Hans Deutsch? irgend ein Testsieger,Modell weis ich nicht mehr, Ecouton 100, Dynaudio Compound 3, Infinity, Bose 901, Ares Jet 100, Maestro, und sicher noch so einiges, was sich nur für kurze Zeit zu mir verirrte.)

Tuning-Vorschläge. Aufstellung im Raum, Unterstellfüßchen, Kabel usw. Die Lautsprecher reagieren sehr empfindlich auf geringste Veränderungen in der Kette. Man hört irgendwie alles, bilde ich mir wenigstens ein.


Wer weis genaueres über den Hersteller? Ich glaube der produziert nicht mehr. Er hat zwar noch ne Web-Seite , aber am Telefon gibt er sich sehr "bedeckt". Scheint vielleicht mit dem Elektronikschrottgesetz zusammen zu hängen.

Wo könnte man sich im Raum Franken bei einem Händler noch aktuelle Modelle anhören?

Bin für jede Info direkt oder indirekt über Bonsai dankbar.

Vielleicht findet sich hier im Forum ja sogar ein heimlicher Liebhaber dieser Marke, die in den 90ern des letzten Jahrhunderts einigen Erfolg in der Szene aufweisen konnte und einen gewissen Geheimtippstatus hatte.

Grüße
Peter
  Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2011, 15:46   #54
Bonsai-P.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 131
Bonsai-P. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Didi,

die Website wurde vor kurzem stillgelegt.
Herr Kellerschon ist leider sehr krank oder bereits verstorben.
Er ging schon längere Zeit nicht mehr an`s Handy und
über die Website abgeschickte emails blieben unbeantwortet.

Sein Sohn Max hat wohl keine Lust weiter zu machen.

Wieder ein Stück deutsche Hifi-Geschichte am Ende.

Die Lautsprecher waren wirklich sehr gut abgestimmt.

Habe gerade bei Ebay ein Pärchen "Status Export" geschossen.
Leider kamen sie mit Gehäuseschäden an.
Aber klanglich einfach nur sehr, sehr gut.

Schöne Grüße
Peter
Bonsai-P. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2012, 11:30   #55
derGeoFux
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Empfehlung für Sorround-Ergänzung

Hallo zusammen,

ich bin noch neu hier, habe aber auch exzellente Erfahrungen mit Klaus Kellerschon und seinen Boxen gemacht. Vor vielen Jahren habe ich mich zunächst für die Standboxen "Ideal SE" interessiert und damit eine schöne erste HiFi-Anlage aufgebaut. Mit der Zeit ist die Anlage dann zur Heimkino-Anlage gewachsen und wurde lange an einem Sony STR-DA50ES betrieben. Die "Ideal SE" sind dabei meine Rear-Speaker geworden mit einem Center aus derselben Linie und als Front-Boxen habe ich auch schon seit vielen Jahren die "Bonsai Noblesse".

Nun ist es aber so, dass ich meinen AV-Receiver wegen fehlender HDMI-Schnittstellen gegen einen Yamaha RX-V2067 getauscht habe und das klangliche Gesamtbild meiner Ansicht nach etwas härter oder technischer klingt. Mit dem Sony klang es doch irgendwie leichter und luftiger, aber es sind natürlich nur Nuancen. Vielleicht habt ihr trotzdem einen Tipp für mich, was man an Einstellungen optimieren kann?

Wichtiger ist aber momentan die Tatsache, dass das Sofa in meinem Heimkino inzwischen sehr nahe an der Wand steht und die Standboxen hinten zu nahe ans Ohr gerückt sind. Daher überlege ich, diese auszutauschen gegen kleinere Boxen, die ich von oben an die Wand hängen kann (ungefähr in den Ecken). Habt ihr da einen Tipp, was klanglich zu den Noblesse passen könnte? Mir geht es halt nicht nur um einen guten Stereo-Klang im HiFi-Betrieb und reine Effekte im Filmbetrieb, sondern um ein rundum überzeugendes Klangbild auch bei Konzerten, Opern, Musicals, usw. Von Bonsai-Akustik selbst gibt es ja zumindest keine neuen Boxen mehr, aber vielleicht kann man irgendwo ein Schnäppchen mit gebrauchten Boxen machen?

(Nebenbei werde ich die dann überflüssigen Ideal SE im Schlafzimmer wieder mit dem Sony zusammen bringen und darauf freue ich mich schon.)

Übrigens hatte ich was Händler angeht damals dasselbe Phänomen, wie hier auch schon beschrieben. Nach meiner Empfehlung hatte mein kleiner Händler vor Ort auch Bonsai ins Programm aufgenommen, aber bald schon wieder gestrichen. Vermutlich wollte er zu große Rabatte aushandeln, die so halt nicht machbar sind. Man klebt halt lieber Phantasiepreise auf Boxen und streicht die dann auf die Hälfte, als von vornherein zu einem fairen Preis anzubieten, der dann aber auch zu bezahlen ist.

Ich bin jedenfalls gespannt auf die eine oder andere Reaktion.

Viele Grüße
Timo
  Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2012, 15:31   #56
Bonsai-P.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 131
Bonsai-P. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hi Timo
habe ja später bei Kellerschon dirkekt eingekauft. Habe sicher noch keinen Händlerpreis bekommen. Nur ein Beispiel ne Carisma beim Händler ca 1800,-€, mein Preis 800,-€ von
Kellerschon direkt.
Aber den Händlern sind halt 100% und mehr Handelsspanne nicht genug. Kein Wunder, dass immer mehr über´s www gekauft wird.
Mein Händler hier vor Ort hat mir ne Souverän/La Traviata für 3500 verkauft gegenüber den "normalen" Souverän für 2900,-. GAAAAANZ spezielles Händlertuning vom Meister himself bei Vollmond gefertigt. Nach dem ich Kellerschon persönlich kennengelernt hatte, hat er mir erzählt, dass er halt ein paar andere (auch billige) Kabel eingelötet hat und der Gegenwert höchstens bei 10,-€ liegt. Hab "dafür" rund 500,- mehr bezahlt, toll was. Hab dort nie wieder was gekauft, klar doch.
LG. Peter
Bonsai-P. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2012, 17:25   #57
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.347
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Bonsai-P. Beitrag anzeigen
Hi Timo
habe ja später bei Kellerschon dirkekt eingekauft. Habe sicher noch keinen Händlerpreis bekommen. Nur ein Beispiel ne Carisma beim Händler ca 1800,-€, mein Preis 800,-€ von
Kellerschon direkt.
Aber den Händlern sind halt 100% und mehr Handelsspanne nicht genug. Kein Wunder, dass immer mehr über´s www gekauft wird.
sagen wir, Händler mögen es nicht so gerne, wenn die Hersteller die Geräte hinter ihrem Rücken zu Dumpingpreisen rausdrücken. So eine Marke würde ich nichtmal mit der Zange anfassen.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2012, 17:45   #58
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.732
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
sagen wir, Händler mögen es nicht so gerne, wenn die Hersteller die Geräte hinter ihrem Rücken zu Dumpingpreisen rausdrücken. So eine Marke würde ich nichtmal mit der Zange anfassen.
Einmal so eine Aktion von einem Hersteller oder Vertrieb und ich kaufe dem keine Schraube mehr ab.

Aber man sieht ja, wo Marken mit derartiger "Geschäftspolitik" stehen.

Wenn schon Direktvertrieb, dann auch keine Händler, so wie Nubert oder Teufel es machen. Das ist völlig OK.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2012, 20:33   #59
MiriTimo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche kleinen Rear-boxen könnten denn zu den Bonsai Noblesse passen?

Hallo zusammen,

nachdem ich inzwischen registriert bin und die Anworten auf meinen Post als Gast "derGeoFux" gelesen habe, komme ich noch einmal auf meine Haupt-Frage zurück:

Gibt es eine Empfehlung, welche Boxen ich anstatt der Standboxen "Ideal SE" zu menen "Noblesse" und dem Center "Ideal SE" kombinieren könnte? Sie sollten aufhängbar und dezent sein. Ich überlege gerade, ob ich ein Angebot über mehrere gebrauchte "Infinity Micro II" einfach mal probiere und dann vielleicht sogar von 5.1 auf 7.1 aufrüste. Wenn ich dafür erst einmal wenig Geld ( < 50 Euro) ausgebe, kann ich ja nicht viel falsch machen. Oder würdet ihr direkt davon abraten?

Viele Grüße
Timo
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2012, 18:40   #60
Bonsai-P.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 131
Bonsai-P. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hi Reno,
ich bin auch selbständig, im Handwerk, und verkaufe auch noch was, aber mehr als 100% Handeslspanne ist bei mir kein einziges Produkt "kalkuliert". Würde mich vor meinen Stammkunden schämen ihnen das Fell über die Ohren zu ziehen. Nach Abzug der Mwst. bleiben doch noch 81% übrig.
Reicht das nicht ???
Nun ich lebe ja von meiner Arbeit und der Verkauf geht nur so nebenbei.

Der liebe Kellerschon hat seine Direktvermarkter auch immer als
"Rückläufer" bezeichnet. Also Waren die schon mal bei einem Kunden gestanden haben, also
eigentlich "gebraucht" waren. Er hat dieses wohl erst dann gemacht, als die Kurve eh nach unten ging und in den Läden sich keiner mehr für Bonsai interessierte.
Er hat mir auch immer vorgejammert, dass er so viele Gehäuse auf einmal nehmen muss.
Und dann bei dem schlechten Absatz über die Händler.
Hätte ich die vielen Bonsais, die ich besitze, alle beim Händler gekauft, hätte ich mir dies nie leisten können und das Geschäft wäre eh nicht zustande gekommen.
Also durch mich haben die Händler KEIN Geld verloren.

Und bis zum heutigen Tag gehe ich viel lieber hier bei uns in die Läden zum Shoppen, als
im www zu bestellen. Egal um welche Produkte es sich dreht.

Nur, wenn man sich vom Händler so reingelegt fühlt wie ich ( für ein Stückchen Draht 500,-€) ja dann kann einem doch die Lust vergehen, oder etwa nicht???

LG. Peter
Bonsai-P. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de