HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Die Anlagen unserer Mitglieder

Die Anlagen unserer Mitglieder Anlagenbeschreibungen und Bilder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2014, 21:53   #61
Pinzga
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meine Anlage

Servus Steiraman !

Also eigentlich gäbe es da bei mir kein Nachdenken mehr ?!
Waren auch auf der Klangbilder anscheinend sehr gut vertreten , die "Paltauf Manda "
Und ois "Made in Styria" Herz was willst du mehr ?!
.....obwohl des schwarze Öl is a ned zu verachten ..
Du machst das schon Erik

LG pinzga
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015, 16:20   #62
SilverSurfer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SilverSurfer
 
Registriert seit: 24.04.2013
Ort: Zenn-La
Beiträge: 482
SilverSurfer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage

Servus Pinzga!

Zitat:
Zitat von Pinzga Beitrag anzeigen
...Also eigentlich gäbe es da bei mir kein Nachdenken mehr ?! ...
Yeah! Gab es eh nicht.

Zusammen (W und G Paltauf und meine Wenigkeit) haben wir es geschafft

Nun spielt ein Paltauf Röhrenhybrid im Verbund mit meinem CDP, der als Quelle und Vorverstärker dient. Dabei gehen hier die verstärkten Signale zunächst auf eine Umschaltbox und von dortn dann zu den Lautsprechern. Subwoofer ist bei dieser Konfiguration nicht inkludiert.

Somit habe ich zwei Welten, eine mit Subwoofer plus Audyssey und eine ohne nix und überhaupt, bequem über die Umschaltbox zu schalten.

Was mir jetzt besser gefällt, das ist noch Stand von Ermittlungen => Die ersten Geräusche waren jedoch grausam zu hören, war aber nicht meine Musik und ich saß auch nicht im Fokus => mit meiner Musik klang das dann doch noch erfreulich gut => Gewöhnung ist alles ... .

Durch ein wenig Umstellen habe ich jetzt noch einen Platz auf meinem HIFI-Schrein frei und ich überlege mir hierfür entweder etwas von Accuphase, Zanden oder Reimyo => aber da warten wir noch ab ... . Da übereilen wir nichts ... . Da brechen wir nichts über's Knie ... . Taken together, ich hab Zeit

Beste Grüsse

Erik
SilverSurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015, 17:56   #63
armin75
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 1.800
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage

Pinzga gibt es hier nur mehr als Gast, zur Info.
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2015, 02:38   #64
Meister_Gü
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Graz
Alter: 31
Beiträge: 972
Meister_Gü
Standard AW: Meine Anlage

Zitat:
Waren auch auf der Klangbilder anscheinend sehr gut vertreten , die "Paltauf Manda "
Wir haben da auch einen sehr netten Mitaussteller gehabt, mit dem das super hin gehaut hat, und offenbar ist das von den Besuchern auch entsprechend gewürdigt worden



Zitat:
Die ersten Geräusche waren jedoch grausam zu hören, war aber nicht meine Musik und ich saß auch nicht im Fokus
Deadmau5 und grausam, also echt, wie kannst du nur

Und ja, das mit dem nicht im Fokus sitzen macht schon einen riesen Unterschied...

Das mit Subwoofer dabei oder nicht könnten wir ja im Sommer einmal probieren
__________________
Mfg Günther
Meister_Gü ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2015, 11:30   #65
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 6.362
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Cool AW: Meine Anlage

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
Pinzga gibt es hier nur mehr als Gast, zur Info.
Hallo

habe ich da etwas übersehen..?!

mfG.
Andreas
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2015, 11:59   #66
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.522
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Meine Anlage

Pinzga ist sozusagen "im Guten" gegangen. Begründung war, dass sich seine Interessen verlagert haben. Er wird aber immer wieder hier reinschauen und ab und zu als Gast auch was schreiben.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2015, 15:16   #67
SilverSurfer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SilverSurfer
 
Registriert seit: 24.04.2013
Ort: Zenn-La
Beiträge: 482
SilverSurfer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage

Servus Günther!

Zitat:
Zitat von Meister_Gü Beitrag anzeigen
... Das mit Subwoofer dabei oder nicht könnten wir ja im Sommer einmal probieren ...
Vielen Dank für dein Angebot, obwohl ich - im eigentlichen - mit der jetzigen Lösung sehr zufrieden bin.

Mittels Umschalter einmal Fronts plus Velodyne plus Audyssey über alles und dann nur Fronts ohne allem => des passt!

Ich akzeptiere die akustischen Unzulänglichkeiten meines Raumes und habe diesbezüglich, dass für mich Wichtigste ausgeführt, und zwar die Nachhallzeit in den Frequenzbereichen 500 Hz aufwärts gesenkt (Aixfoam). Laut den Messungen hätte meine Lösung besser sein können, jedoch sind meine akustischen Zentren mit dem Erzielten äusserst zufrieden.

Mittlerweile sind sechs VariBass-Elemente in meinem Raum integriert (zumindest acht wären vorgesehen vom Hersteller für diese Raumgrösse), alle auf ca. 100 Hz eingestellt (eine meiner Moden), dazu zwei Breitbandbassabsorber. Auch hier ist es wie zuvor => mit diesen Massnahmen habe ich ohne elektronische Hilfe eine dröhnende Mode wirksam reduzieren können, sodass ich alle meine Musikstücke, auch bei hohem Pegel, dröhnfrei anhören kann.

Nichtsdestotrotz höre ich eben bei der Umschaltung auf Audyssey einen Unterschied, der wahrscheinlich auf einer ausgewogeneren Raumanregung basiert (i.e. Verdeckungseffekt durch die Bassmoden, die in den Mittelton hineinreichen).

Mit beiden Systemen habe ich eine ausgezeichnete Mitte und einen zufriedenstellenden Bassbereich, der keine grossen Unterscheidungen bietet. Mit Audyssey meine ich, etwas mehr an Körper und Volumen, sowohl an Stimmen als auch an Instrumenten, zu vernehmen. Ohne Audyssey wird es "brillianter", ohne unangenehm oder scharf zu werden. Beide Systeme erlauben für mich eine sehr gute Sprachverständlichkeit, auch bei Sibilanten.

Somit habe ich zwei grundsätzlich unterschiedliche Systeme! Und des is gut!

Howsoever, ich hätte noch etwas an Stellplatz, deswegen denke ich an - für mich - sinnvolle Ergänzungen nach =>

Röhrenvorverstärker sind da hoch im Kurs, dabei denke ich an Zanden 3000, Hovland 200 oder eventuell wieder eine Aesthetix.

Alternativ oder sogar ergänzend zum VVS könnte ich mir eine SET Lösung vorstellen => irgendetwas mit 300B ... .

Es passt jetzt, vielleicht wird es in Bälde passender? Schaun mer mal!

Beste Grüsse

Erik
SilverSurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2015, 16:53   #68
SilverSurfer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SilverSurfer
 
Registriert seit: 24.04.2013
Ort: Zenn-La
Beiträge: 482
SilverSurfer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage

Servus Steira!

Zitat:
Zitat von SilverSurfer Beitrag anzeigen
... Howsoever, ich hätte noch etwas an Stellplatz, deswegen denke ich an - für mich - sinnvolle Ergänzungen nach ...
Ich hätte da einen anderen Vorschlag, nämlich warum ergänzen wenn man reduzieren könnte?

Nachdem was ich so von dir gelesen und gehört habe, scheint es sich ja so zu verhalten, dass du - im besten Fall - nur geringe Unterschiede zwischen CDP und Verstärkern unterschiedlicher Herkunft ausmachen kannst? Also warum dieses Herumgeeiere? Reduktion, Reduktion, Reduktion, mon ami, was hälst du davon?

Oui, yes and ja, weiss eh, Asche über mein Haupt, aber ich kann mir zugute halten, dass ich wenigstens schon den CDP in andere, gute Hände gegeben habe. Ein Anfang ... .

Ausserdem kann ich mich mittlerweile auch damit - mehr als gut - anfreunden, alle Geräte, inklusive Lautsprecher, in meinem zukünftigen Hörraum quasi verschwundibus zu machen => Integration der Speaker in die Wand mit audio-transparenter Leinwand.

Beste Grüsse

Erik
SilverSurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2015, 17:18   #69
joerg67
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von joerg67
 
Registriert seit: 14.08.2013
Beiträge: 801
joerg67 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage

Wenn ich nicht auch Multikanal hören würde, dann hätte ich nur noch Purity, Antimode und Laptop stehen.

VG Jörg
joerg67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2015, 13:56   #70
SilverSurfer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SilverSurfer
 
Registriert seit: 24.04.2013
Ort: Zenn-La
Beiträge: 482
SilverSurfer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage

Servus Jörg, Servus Forum, Servus Frühling!

Ja, wenn dieser Multichannel-Belzebub nur nicht wäre Vor diesem Dilemma stehe ich auch bei der Entscheidung meines zukünftigen Hörraums:

1. Ein reiner Stereoraum
2. Ein reiner Heimkinoraum
3. Ein Hybrid aus Stereo und Heimkino (was den derzeitigen Status quo darstellt)

Hierbei tendiere ich zu einem Hybriden mit Gewichtung auf das Heimkino => akustisch transparente Leinwand mit ca. 4.5 Meter Bildbreite (bei 21:9 Projektion). Sämtliche Lautsprecher in die Wand integriert. Vorlage bezüglich der Basswiedergabe (aber auch des Systems an und für sich) wäre die Wall of Bass

http://www.lambda-labs.com/de/wallofbass.html

Alles steuerbar (Musik, Heimkino, Internet) über einen Touchscreen, der das einzig sichtbare elektronische Element darstellt.

__________________________________________________ _____________________

Da ich mich mit der Alternative (Röhrenhybrid und CDP ohne elektronische Korrektur) nicht wirklich anfreunden konnte, habe ich mich von beidem getrennt, wobei der Röhrenhybrid bei Wolfgang Paltauf

http://www.paltauf.com/index.php?Bereich=5

zum Verkauf steht. Der Verkaufspreis liegt bei 2000 Euro (mein Kaufpreis war 3500 Euro => Originalrechnung wird selbstverständlich bei einem etwaigen Kauf beigefügt). Sollte sich irgendwer für diesen Hybriden interessieren, bitte ich euch, direkt mit Herrn Paltauf Kontakt aufzunehmen.

Spannenderweise habe ich mein System an seine Grenzen bringen können, wobei sich die Grenzen mit einem "BRRRRRRRB" offenbarten. Ja, wie dass denn? Mein Pegelfavorit, Yello mit The Race, war es nicht Auch nicht Beth Ditto mit

http://de.wikipedia.org/wiki/Music_for_Men

Diese CD hat schon einiges an Membranhub bewirkt

Nein, es war die Nadia von Nitin Sawhney

http://en.wikipedia.org/wiki/Beyond_Skin

Bei diesem Lied kommt ein regelmässiger "Bass-Sweep" vor, wobei hierbei meine Raummoden den Basseindruck - für mich - perfekt verfälschen, indem sie ordentlich etwas raufpacken. Wie es sich anhören sollte, habe ich bei einem Treffen mit den Seismic Brothers erfahren

Wurscht, jedenfalls spielte ich diese Lied und habe mich vorsichtig an die "wahnsinnige Lautstärke" herangetastet und plötzlich eben dieses BRRRRRRRRRRRB, welches aus dem Subwoofer kam! Teifel aber a! Bei einer subjektiv geringeren Lautstärke im Vergleich zu ohne Audyssey Regelung mit jeder Vorverstärker/Verstärker Kombination, die ich jeh hatte. Offensichtlich ist die Power aus meinem Denon 4520 AVR zu gering, um den Bass-Sweep auch bei tieferen Frequenzen durchzuregeln.

Der DD 15 hat intern immerhin einen built-in 1250 watt (RMS), 3,000 watt peak power high-efficiency Class-D amplifier.

http://www.socalhifi.com/dd-15.php

War jedenfalls spannend, yeah! Bei mir zuhause schluckt meine Frontwand (Rigips) und meine Couch viel an Bassenergie (nicht zu vergessen die sechs Vari-Bass-Elemente und zwei Tieftonabsorber), sodass ich schon ordentlich aufdrehen muss, um einen fühlbaren Basseindruck zu bekommen. Trotzdem ist über Audyssey die Musik als Ganzes für mich besser transportiert, es wirkt für mich ausgewogener, ohne Verdeckungseffekte und mit der für mich richtigen Portion an Tiefe.

__________________________________________________ _______________________

Ein unerwartetes und negatives Erlebnis hatte ich mit der 3D-Blu Ray der Guardians of the Galaxy => Des Einen Freude, des Anderen eher Unfreude

Bei dieser Blu-Ray wurde eifrig mit den Formaten gespielt => 16:9 und 21:9 wechselten einander ständig ab, sodass bei meiner 21:9 Leinwand die Hälfte des Films sich in Sphären ober- und unterhalb dieser abspielten. Hätte ich eine 16:9 Leinwand, dann wäre ich erfreut gewesen hier aber nicht

Dafür kommt jetzt Danny Boyle's Sunshine schön richtig! Ein wahrer cineastischer Leckerbissen auf 21:9!

Beste Grüsse

Erik
SilverSurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2015, 15:17   #71
Lungau
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Lungau
 
Registriert seit: 10.10.2009
Alter: 49
Beiträge: 667
Lungau befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage

Hallo Erik

Bekommst du einen neuen Hörraum, oder gehts nur ob Stereo, Multi oder beides ?
"Guardians of the Galaxy" habe wir gerade gestern mit Freunden bei uns angesehen.
Naja ich hab ja eine 16:9 Leinwand.
Der Film ist super freue mich schon auf die Fortsetzung.

lg
Gerhard
Lungau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2015, 15:36   #72
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.338
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage

Hallo!
Zitat:
Zitat von SilverSurfer Beitrag anzeigen
...
Hierbei tendiere ich zu einem Hybriden mit Gewichtung auf das Heimkino => akustisch transparente Leinwand mit ca. 4.5 Meter Bildbreite (bei 21:9 Projektion). Sämtliche Lautsprecher in die Wand integriert. Vorlage bezüglich der Basswiedergabe (aber auch des Systems an und für sich) wäre die Wall of Bass

http://www.lambda-labs.com/de/wallofbass.html

Alles steuerbar (Musik, Heimkino, Internet) über einen Touchscreen, der das einzig sichtbare elektronische Element darstellt.
...
4,5m Breite -> schön!
Aber da brauchts schon einen ganz kräftigen Projektor und/oder ISCO.

Auch der Rest klingt doch gut. Habe auch ähnliches vor (kleineres Bild, weniger Automation)
Ist aber vieeeel Arbeit!

mfg
schauki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2015, 12:30   #73
SilverSurfer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SilverSurfer
 
Registriert seit: 24.04.2013
Ort: Zenn-La
Beiträge: 482
SilverSurfer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage

Servus Gerhard!

Zitat:
Zitat von Lungau Beitrag anzeigen
... Bekommst du einen neuen Hörraum, oder gehts nur ob Stereo, Multi oder beides ? ...
Nein, ein externer Hörraum ist einmal angedacht, wobei derzeit Grundsätzliches geklärt wird, wie zum Beispiel Baugrund mit den örtlichen Bauvorschriften. Dieser Raum sollte einzig und allein der Wiedergabe von Film und Musik dienen, wobei mir die Filmwiedergabe wichtiger ist, deswegen werden etwaige Kompromisse vorrangig die musikalische Wiedergabe betreffen.

Die konkrete Umsetzung wird noch dauern, da habe ich auch keine Eile ... .


Zitat:
Zitat von Lungau Beitrag anzeigen
... "Guardians of the Galaxy" habe wir gerade gestern mit Freunden bei uns angesehen. ... Der Film ist super freue mich schon auf die Fortsetzung. ...
Yeah! Großartig zu lesen! Einen guten Film im Kreise der Familie/Freunde ansehen, was will man mehr? Spannenderweise habe ich den Film auf meiner Leinwand nicht mehr als soo gut empfunden => Erklärbar wahrscheinlich durch den Wegfall des Neuen, des Unerwarteten, oder auch durch den unbewussten Ärger über den ständigen Formatwechsel

Beste Grüße

Erik
SilverSurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2015, 12:45   #74
SilverSurfer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SilverSurfer
 
Registriert seit: 24.04.2013
Ort: Zenn-La
Beiträge: 482
SilverSurfer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Anlage

Servus Schauki!

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
...4,5m Breite -> schön! Aber da brauchts schon einen ganz kräftigen Projektor und/oder ISCO. ...
Yeah! Da habe ich an diesen gedacht:

http://www.hcinema.de/pro/anzeigen.p...onyvplvw1100es

Laut den Angaben dieser Seite, sollten sich 450 cm ausgehen, wobei ich auch nicht weiter als 500 cm von der Leinwand entfernt sitzen möchte. Derzeit sind es bei einer Bildbreite von 260 cm 340 cm Sitzabstand zur Leinwand. Letztlich ist es auch nur eine Annäherung an eine Wiedergabe in einem großen Kino und ich besuche nach wie vor gerne diesbezügliche Einrichtungen.

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
...Auch der Rest klingt doch gut. Habe auch ähnliches vor (kleineres Bild, weniger Automation). Ist aber vieeeel Arbeit! ...
Ich hatte hierbei die für mich richtigen Informationsquellen Die Menschen, die ich über dieses Forum kennenlernen durfte, haben mich in mehrfacher Hinsicht weitergebracht. Ich lese auch - zumeist - aufmerksam mit und versuche dabei die für mich wichtigen Dinge herauszufiltern. Deswegen ist eine Aehnlichkeit zu deinem Vorhaben auch nicht unbedingt ein Zufall

Yeah und Amen bezüglich der Arbeit! Da werde ich mir aber professionelle Hilfe kommen lassen, und wie schon oben geschrieben, die für mich wichtigen Adressen habe schon.

Beste Grüße

Erik
SilverSurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2015, 12:52   #75
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.054
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Meine Anlage

Huuh ... der SONY ist ja ein echtes Schnäppchen ...

LG, dB
__________________
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher ...
Albert Einstein
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de