HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Flächenlautsprecher

Flächenlautsprecher Vollbereichsysteme und Hybride

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2007, 17:19   #1
Rex_Cramer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Fläche, Bass und Livepegel - gibt's sowas in einem Speaker?

Im Titel steht eigtl schon alles.

Ich habe heute erstmalig eine MAGNEPLANAR MG 1.6 gehört und war sehr beeindruckt von diesem Speaker.

Eigentlich war ich beim Händler um mir endlich mal die Tannoy Glenair 10 anzuhören, dieser Speaker hat mich schon lange interessiert. Die kleine Glenair klang auch sehr ausgewogen und meiner Meinung nach Verfärbungsfrei, den Bass fand ich allerdings zu schwach, da fehlte mir teilweise was untenrum. Insgesamt sehr gut, aber auch nicht so überragend, wie ich mir das vorgestellt hatte.

Nunja, beim Zusammenpacken meiner CDs kamen wir nochmal auf das Thema "Räumlichkeit" zu sprechen und spontan saß ich vor einer Maggie 1.6.

Viel hatte ich ja nicht erwartet, aber das Dingen hat mich wirklich super angenehm überrascht.

Das "Baden" in der Musik ist toll und habe ich in dieser Form noch an keinem anderem Speaker gehört.

Am Anfang war ich etwas irritiert ob dem vollständig mit Musik gefüllten Raum, nach einer kurzen Eingewöhnungsphase hat es mir aber unheimlich gut gefallen. Selbst der Bass war sehr gut, ich konnte gar nicht glauben, das hier kein Sub mitlief und bin aufgestanden und habe ihn gesucht. Die Flächen spielen unten rum tief und straff ohne zu Dröhnen oder aufzudicken, klasse!

Nun das grosse Manko. Leider war es nicht möglich die Maggie wirklich laut zu hören. Bei höheren bzw. hohen Pegel war es vorbei mit Harmonie, der Klang war gepresst und scharf, ging also nicht gut. Da ist die Glenair ein andereres Kaliber. Sie mag m.E. hohe Pegel, selbst bei Livelautstärken mit Billy Talent waren keine Membranauslenkung zu erkennen (dafür leichte Zuckungen im Auge des Händlers). Sauberst.

Nun frage ich mich, ob es noch andere Flächen-Modelle oder Hersteller gibt, die ähnliches bieten aber annäherend echte Livepegel ermöglichen.

Dann wäre so ein Speaker eine echte Alternative für mich. Gehört wurde übrigens die Maggie an einem mir unbekannten CD-Player und einer PS-Audio Transe, die Glenair 10 an einer Rogue Audio „Cronus“ Röhre.

Gruß
Jost
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 17:49   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.183
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Das was du (anscheinend) suchst, wirst du mit einer Vollbereichs-Fläche nicht finden. Die können ziemlich laut, aber nicht sehr laut. Schon gar nicht im Bass.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 17:55   #3
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 50
Beiträge: 5.297
Markus Berzborn
Standard RE: Fläche, Bass und Livepegel - gibt's sowas in einem Speaker?

Zitat:
Original von Rex_Cramer
Nun frage ich mich, ob es noch andere Flächen-Modelle oder Hersteller gibt, die ähnliches bieten aber annäherend echte Livepegel ermöglichen.
Ganz einfach - die größeren Maggies bieten in der Beziehung mehr.

Natürlich wird ein Flächenstrahler niemals zu einem Rock-Krawalllautsprecher. Braucht ja auch nicht jeder zum Glück.

Gruß,
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 18:08   #4
KSTR
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Es gibt da eine Lösung:

Elektrostatischer Dipol für Mitten/Höhen + Elektrodynamischer Dipol für den Bass (also z.B. 4x12er, jeweils links und rechts neben jeder Flache, sind 16x12", das müsste reichen auch für Metallica bei Live-Pegel...)

Grüße, Klaus
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 18:19   #5
jakob
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Rex_Cramer,

als Vollbereichsfläche würde z.B. ein Quad 2905 "gehen", allerdings liegt auch dessen Maximalpegel in der Nähe von 100dB, dafür reproduziert er nach meinem Empfinden einen vernünftigen Bass.

Ansonsten ist, wie auch in KSTRs Beispiel, eine Hybridlösung sinnvoll, ein Beispiel wäre:

http://www.pasystems.de/Sonusbild1.html

wie im untersten Bild auf der Seite zu sehen, eigneten sie sich sogar für den PA-Einsatz.
Für den Bassbereich käme dann gut abgestimmt (s.h. mit auf den Hörraum angepaßter Entfernungskorrektur) ein echter Dipolbass in Frage; durch entsprechendes "Stacken" läßt sich dabei ein mE ausreichender Pegelbereich abdecken.

Die abgebildeten Paneele können lt. Messung von Anselm Goertz ~110-120dB Schalldruck in 4m Entfernung bei 3%THD als Einzelpanel liefern, sofern sie nach unten bei 150-180Hz abgetrennt werden.

Ansonsten kämen wohl auch große Apogee-LS resp. deren moderne Nachfolger in Regionen oberhalb von 100dB.

Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 18:20   #6
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Lösungen gibt es in der Theorie sicher haufenweise.
Es scheitert aber fast immer an einer Stellmöglichkeit, oder bei "kranken" Lösungen an der Integrationsfähigkeit in den Wohnraum.

Es bleiben somit nur zwei Zielgruppen für solche Lösungen übrig:

Die äusserst gut Betuchten, die entsprechend viel Wohnraum zum Hobbyraum abzweigen können, ohne es überhaupt zu merken.
Das sind nicht die üblichen "Häuslebauer von Nebenan"
Oder eben total "schräge" Singles, die aus ihrem angemieteten 70 Quadrat Appartment eine einzige Bastelbude gemacht haben, in der es wie in "Sodom und Gomorrha" aussieht.

Beide Varianten sind wohl eher Einzelfälle.

@RexCramer
Gehörst du zu einer dieser Gruppen?
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 18:27   #7
OpenEnd
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Scheller
Lösungen gibt es in der Theorie sicher haufenweise.
Es scheitert aber fast immer an einer Stellmöglichkeit, oder bei "kranken" Lösungen an der Integrationsfähigkeit in den Wohnraum.

Es bleiben somit nur zwei Zielgruppen für solche Lösungen übrig:

Die äusserst gut Betuchten, die entsprechend viel Wohnraum zum Hobbyraum abzweigen können, ohne es überhaupt zu merken.
Das sind nicht die üblichen "Häuslebauer von Nebenan"
Oder eben total "schräge" Singles, die aus ihrem angemieteten 70 Quadrat Appartment eine einzige Bastelbude gemacht haben, in der es wie in "Sodom und Gomorrha" aussieht.

Beide Varianten sind wohl eher Einzelfälle.

@RexCramer
Gehörst du zu einer dieser Gruppen?
Hallo Scheller,

worauf war das jetzt die Antwort?

Grüße vom Charly
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 18:30   #8
Rex_Cramer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich bin morgen und Sonntag in Gelsenkirchen auf der HMW.

Mal sehen was Capaciti in Gelsenkirchen mit der neuen X2 so zu bieten hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 18:33   #9
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
worauf war das jetzt die Antwort?
Das war eher eine FRAGE.
Immerhin wurde sich vorher eine Glenair 10 angehört....Nicht eine Genesis 2

Ich kann sie natürlich auch wesentlich direkter stellen:

Hallo Rex Cramer, bist du überhaupt bereit, die Hardware mit einem kleinen E-Stapler in die Stube zu fahren?
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 18:40   #10
Rex_Cramer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Scheller,

Gott sei Dank bin ich weder abgedrehter Freak, der neben seinem Hifi-Geraffel nicht mehr am Leben teilnimmt. Auch muss ich für mein Hobby arbeiten und zwar länger als mir lieb ist, also kann ich die grossen Scheine in kurzen Zeitabständen auch nicht wegeben.

Oder kurzum, ich muss all Deine Fragen mit Nein beantworten
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 18:46   #11
Speedy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Eine Martin Logan Prodigy geht schon sehr laut.

Gruß
Speedy
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 19:00   #12
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das wäre "wahrscheinlich" auch ein Lautsprecher nach meinem Geschmack, der sich auch noch in eine "normale" Wohnung integrieren lässt.
Ich hatte vor Jahren eine "alte" Sequel II, die wohl -auf kleinerer Flamme- einer Prodigy ähneln dürfte.

Einen "Tritt in die Magengrube" konnte ich damit aber nie hinkriegen.
Dafür war sie aber von zwei Personen tragbar.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 19:32   #13
Rex_Cramer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Speedy
Eine Martin Logan Prodigy geht schon sehr laut.

Gruß
Speedy
auch laut und tief?
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 20:12   #14
Freigeist
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!

laut Messchrieb geht die hier richtig tief. Aber wie laut ist laut


V.G.
F.G.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2007, 10:03   #15
Speedy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Scheller
Einen "Tritt in die Magengrube" konnte ich damit aber nie hinkriegen.
Mit der Prodigy (an den entsprechenden Endstufen) kriegts Du das hin.


Zitat:
Original von Rex_Cramer
auch laut und tief?
Jepp. Allerdings spielt im Bass keine Fläche.

Zudem sind die Bässe clever angesteuert.

Beste Grüße
Speedy
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de