HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Flächenlautsprecher

Flächenlautsprecher Vollbereichsysteme und Hybride

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.10.2007, 16:59   #61
demon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ken beim nächsten mal räumen wir alles um, wir drehen das stereo dreieck komplett um 9o°.
jetzt hast du neues spielzeug, jetzt wird damit gespielt.
wegen dem plattenspieler, tut mir leid, ich wollte dich nicht verletzen.
aber wir beide wissen dass man ohne plattenspieler eigentlich kein richtiger mensch ist...
du brauchst natürlich zwei. eine vollautomatischen vintage overkill-techno-dreher und ein 25kg masselaufwerk bei dem du schon einschläfst bevor überhaut 33rpm erreicht sind.


bis dann,
brutus
  Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2007, 17:45   #62
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
aber wir beide wissen dass man ohne plattenspieler eigentlich kein richtiger mensch ist...
Ja eben

Ich seh das Plattenspielerkaufen als Lebensaufgabe, demzufolge hab ich also noch ein bisschen Zeit.
Bis vor gar nicht allzu langer Zeit hatte ich sogar drei Plattenspieler. Leider alle Schrott, weiss gar nicht mehr ob ich sie verschenkt hab ( ), weggeschmissen ( ) oder ob sie eh noch irgendwo rumstehen ( )

Oh, da fällt mir auf dass das ja total Off-Topic ist. Das Thema darfst du also nicht länger hier bearbeiten, Michi. Ha!



lg ken
  Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2007, 17:46   #63
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.676
Amerigo
Standard

Zitat:
Original von ken Na super, dir zeig ich kein Bild mehr.
Trotzdem danke für den Tipp.
Ken

Nicht böse sein. Ich hatte ja selber Elektrostaten, drum kenn ich mich da was aus. Die mögen symmetrische, plane Flächen, am liebsten einfach 'ne gerade Wand hinter sich. Die Menge an "Raum" macht man dann über den Wandabstand, aber die "Antwort" der Wand muss möglichst gleichmässig sein, sonst klappt die Abbildung nicht mehr richtig.

Gruss

David
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2007, 17:54   #64
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.735
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Da hat mein Namensvetter recht.

GRuß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2007, 17:59   #65
demon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Oh, da fällt mir auf dass das ja total Off-Topic ist. Das Thema darfst du also nicht länger hier bearbeiten, Michi. Ha!
grrrrrrrr
  Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2007, 18:32   #66
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Nicht böse sein. Ich hatte ja selber Elektrostaten, drum kenn ich mich da was aus. Die mögen symmetrische, plane Flächen, am liebsten einfach 'ne gerade Wand hinter sich. Die Menge an "Raum" macht man dann über den Wandabstand, aber die "Antwort" der Wand muss möglichst gleichmässig sein, sonst klappt die Abbildung nicht mehr richtig.
Bin nicht böse! Ich koche wenn man mir meine Vorhänge verbietet
Nein, nur Spass. Werds mal ausprobieren. Wetten der Klangeindruck wird sein so als ob Vorhänge weggezogen werden?!



lg ken
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2007, 20:05   #67
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Oh hallo!

Da bin ich wieder mit neuen belanglosen Elektrostatentipps. Diesmal wirklich belanglos, aber alles muss hier rein, Punkt.

Belanglosigkeit 1:
Die Vantage muss auf Spikes, weiss doch jedes Kind. Der Bass muss ja weg vom Boden, und überhaupt. So sieht das dann aus, am Abend zumindestens:



Nachdem ich die Spikes montiert hab und nachdem ich jetzt wieder mit Röhren verstärke hab ich den Bass wieder weiter aufgedreht, und inzwischen stehe ich wieder neutral bei +-0dB. Martin Logan hat doch recht.





Belanglosigkeit 2:
Und wahrscheinlich noch viel wichtiger als Belanglosigkeit 1: Die Vantage wird mit BiWiring-Terminals ausgeliefert, aber ohne Kabelbrücken!!! Weil die nicht CE-konform sind. Ein Schildbürgerstreich erster Klasse denn an die Vantageanschlussklemmen passen auch keine Kabel ohne Stecker. Früher oder später kommt man an einem BiWiring Kabel nicht vorbei oder man macht sowas:



Wer Angst vor Schrumpfschläuchen hat: Die kann man ohne Probleme über der Herdplatte schrumpfen oder auch mit dem Föhn (hoffentlich ohne Trafoknurren...)



lg ken
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2007, 20:11   #68
demon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

schön wie die kabel glänzen, ooohhh.......
die klingen bestimmt goldig!
kriegt man sowas nicht von david geschenkt wenn man die vantage kauft?
sollte schon drinnen sein

die spikes sehen auch schön aus übrigens, allerdings versteh ich nicht ganz warum die dünnen spike spitzen erst wieder auf breite patschen gestellt werden -wären da stumpfe spikes nicht bässer?


michi


edit:
nicht schreiben wie yoda du musst
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2007, 20:43   #69
funkjogi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Vantage

Hi ken,
an meiner Vantage waren rot-schwarze Kabelbrücken montiert.

Grüsse aus Hilden

Joerg
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2007, 10:12   #70
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Joerg:

Glück gehabt!


@Michi:

Irgendwo stehen die Spikes ja immer drauf, ob sie jetzt spitz oder stumpf sind. Die Spikewirkung ist ja sowieso fraglich, wenn nicht das Argument mit dem Bass wäre hätte ich sie wahrscheinlich nicht montiert. Jetzt ist es auch schwerer die Dinger rumzurücken. Vielleicht sollt ich mir so Marmorplatten schnitzen lassen und da dann alles draufstellen, das wärs doch oder?



lg ken
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2007, 12:36   #71
demon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

marmorplatten sind schon cool, schön is aber auch granit. und wenn du keine polierte oberfläche sondern zb. eine feingestockte nimmst siehts gar nicht mal so spiessig aus!

hier die spikes:
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2007, 12:44   #72
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja Granit mit feinen Socken klingt auch gut

Kennt wer einen Steinmetz in Wien Umgebung der sowas gerne macht und coole Steine hat? Es wäre auch die Frage zu beantworten ob man die Platte vorne entsprechend den LS abrundet oder einfach ein Rechteck macht. Meinungen sind gefragt..



lg ken
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2007, 13:15   #73
demon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

geh mal zu einem alten steinmetz und wühl in der werkstatt -da findest du die schmankerl!
da gibts immer irgendwelche teile von gräbern oder waschtischen oder weiss der teufel was, wenn du nix findest lasst du dir eben was zuschneiden.

kanten abrunden...naja...wenns schwarzer marmor ist und nur die draufsicht abgerundet wird kann ich mir das vorstellen. aber ich hab den sockel der vantage jetzt nicht im kopf. stell mal ein detail-bild ein, dann wirds lebendiger!

michi

ps:
und lass dir vom steinmetz eine gestockte oberfläche zeigen (sieht aus wie viele mini-schall-absorb-pyramiden)
  Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2007, 02:59   #74
uwuertz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: How To Vantage!

Hallo,

ich bin seit kurzem Vantage-Besitzer und Umsteiger von Magnepan. Am Anfang war das ziemlich schwierig, einen sauberen Klang hinzubekommen; die Vantage hat im Vergleich zur Maggi einen extremen Bass in mein Wohnzimmer reingestellt; eher von der unangenehmen Sorte.

Mein Equipment: Röhren-Monos von Reussenzehn (habe eine komplette 5.1 - Anlage aus Röhre bestehend; nur CD, BluRay und HDDVD sind digital). Dazu den CD von Audionet; ART G2. Wohnzimmer mit Holzfussboden.

Dann gings los: Als erstes die Vantage auf Spikes gestellt; zwischen Spikes und Holzboden eine massive Fliese (wird noch ersetzt); dann war der Bass deutlich knackiger.

Dann das Kabel (4 * 4mm flex) ersetzt durch B&W CD 6 (altes Kabel aber gut; 6 * 0,75mmm massiv; davon 2 * 3 für die Vantage mit insgesamt 4 Steckern versehen). Präzision super !! Bass super !!!

Aktuell habe ich die Monos von 6550 auf 5881 wieder umgerüstet; musste ich wegen dem niedrigen Wirkungsgrad der Maggis damals ändern. Ob das besser ist, weiß ich noch nicht genau; aktuell folgen die Hörproben.

Insgesamt bin ich nun sehr, sehr zufrieden mit der Vantage; für Tipps zum Thema Kabel bin ich jederzeit offen.

By the way: Habt ihr auch ein leichtes Geräusch beim Sub ? Auch wenn alle Kabel gezogen sind; hört sich fast an wie ein winziger Lüfter; scheint aber aus dem Lautsprecher zu kommen. Ich bin da Neuling im Bereich Martin Logan; ist das normal oder habe ich noch eine Störspannung drauf ?

Beste Grüsse,
Udo
  Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2007, 09:57   #75
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.735
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hallo Udo und ein freundliches

Von einem Lüfter in der Vantage weiß ich nichts. Die Schaltendstufe sollte auch völlig ruhig sein.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de