HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Aktive Schallwandler

Aktive Schallwandler Vollaktive und teilaktive Systeme

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2016, 17:32   #1
fp
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2016
Beiträge: 7
fp befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Welcher Hochöner?

Hallo Leute,
ich habe mir vor ca. 30 Jahren 2 aktive Elektorboxen gebaut (3 x Crescendo Mosfet 150/70/70 W pro Box), aktive Weiche, soft start und Schutzelektronik), Bestückung
Dynaudio 30W100, Podszus-Görlich 120 VK, Focal T100.
Nun haben sich vor einiger Zeit die Sicken der Dynaudios als auch der Focals aufgelöst,
die Dynaudiosicken hab' ich selber ersetzt aber für die Focals gibt's nix mehr.
Die Focals habe ich zwischenzeitlich durch Visaton DSM25 ersetzt, mit eher unbefriedigendem Ergebnis.

Die Chassis sind einzeln pegelbar, die Crossoverfrequenz weiß ich nicht mehr, dürfte aber bei 2 kHZ liegen.
Wegschmeißen mag ich die Dinger nicht, sind auch heute noch nahezu am Stand der Kunst.

Wenn's jemand argumentieren/beweisen kann, leiste ich mir auch einen Diamanttweeter, aber ein sinnvolles Preis/Leistungsverhältnis wäre mir lieber.

Hat vom erlauchten Auditorium jemand eine bessere Idee für die Hochtöner als die DSM's?
fp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 17:35   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.418
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Welcher Hochöner?

Hallo @fp und

Zitat:
Wenn's jemand argumentieren/beweisen kann, leiste ich mir auch einen Diamanttweeter....
Bitte vergiss' das ganz schnell wieder, schade um's Geld!
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 18:34   #3
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.144
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welcher Hochöner?

Hallo,
Zitat:
Zitat von fp Beitrag anzeigen
die Dynaudiosicken hab' ich selber ersetzt aber für die Focals gibt's nix mehr.
Wie das, habe per google massenhaft Angebote für Ersatzschaumstoffsicken für die Focals gefunden..

Gruß
Peter Krips
__________________
"Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, daß sie verdient war "
(Tacitus um 100 n. Chr)

(auch ein amerikanischer Präsi hats mal schön ausgedrückt:)

'Lieber schweigen und als möglicher Dummkopf gelten, als den Mund aufmachen und jeden Zweifel zu beseitigen..'
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 18:59   #4
fp
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2016
Beiträge: 7
fp befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welcher Hochöner?

Nicht nur die Sicken hinüber, auch die Anschlussdrähtchen zu den Voicecoils, also eher hoffnungslos....
fp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 20:11   #5
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.418
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Welcher Hochöner?

Zitat:
Zitat von fp Beitrag anzeigen
Nicht nur die Sicken hinüber, auch die Anschlussdrähtchen zu den Voicecoils, also eher hoffnungslos....
Die zu tauschen ist ein "Klacks", solange noch die Anschlüsse der Schwingspulen vorhanden sind.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 20:21   #6
fp
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2016
Beiträge: 7
fp befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welcher Hochöner?

Ich hab' die Focals damals auseinander genommen und weiß nicht ob, ich die Trümmer davon noch irgendwo liegen habe, muss mal im Keller graben....möglicherweise schon Eisenspäne im Luftspalt!

...aber das Thema ist eigentlich ein tauglicher Ersatz?

LG, fritz
fp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 20:30   #7
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.144
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welcher Hochöner?

Hallo Fritz,
Zitat:
Zitat von fp Beitrag anzeigen
Ich hab' die Focals damals auseinander genommen und weiß nicht ob, ich die Trümmer davon noch irgendwo liegen habe, muss mal im Keller graben....möglicherweise schon Eisenspäne im Luftspalt!

...aber das Thema ist eigentlich ein tauglicher Ersatz?

LG, fritz
muss mal nachschauen, was ich im Fundus habe, habe hier 4 Focals mit Inverskalotte, muss mal nach dem Typ und Zustand schauen. Austausch gegen Originaltreiber wäre ja der sinnvollste Weg...

Gruß
Peter Krips
__________________
"Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, daß sie verdient war "
(Tacitus um 100 n. Chr)

(auch ein amerikanischer Präsi hats mal schön ausgedrückt:)

'Lieber schweigen und als möglicher Dummkopf gelten, als den Mund aufmachen und jeden Zweifel zu beseitigen..'
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 08:42   #8
fp
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2016
Beiträge: 7
fp befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welcher Hochöner?

@Peter:

Wäre furchtbar nett!

LG, fritz
fp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 13:23   #9
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.928
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welcher Hochöner?

sind das wirklich t 100?
soviel ich mich grau erinnern kann, hatten die eine resonanzspitze so bei 15 khz, wurde die mit der weiche korrigiert?
weitere frage
du kannst ja den pegel anpassen, was hältst du davon einen ht mit waveguide einzusetzen?
ansonsten kenn ich nur den scanspeak revelator, der mir in letzter zeit positiv aufgefallen ist.
aber es kommt halt auf die beschaltung an.
http://www.hellsound.de/contents/de/d301.html
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 15:10   #10
fp
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2016
Beiträge: 7
fp befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welcher Hochöner?

@longueval:

Hab' die Trümmer wieder ausgegraben, sind in Wirklichkeit T120en und hängen direkt an den Endstufen....hinter einer aktiven Weiche vor den Endstufen.
fp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 16:05   #11
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.928
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welcher Hochöner?

genau, 120er. sind das die mit den vorne herausschaunden litzen? glasfiber?
jetzt warads, wenn du neu willst, natürlich die überlegung, ob du auf bessere anpassung an den raum wert legst und von breit strahlend auf waveguide umsteigst.
von viva gibts einen ht, der hat den waveguide schon dran.
selektierter paarweise sind aber die scanspeak, die ich verlinkt habe, sehr gute hts übrigens, zumindest mir haben sie gefallen, obwohl ohne waveguide.
ein bekannter hat so einen scanspeak 3weger, selbstbau, da sind die drinnen.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 16:37   #12
fp
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2016
Beiträge: 7
fp befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welcher Hochöner?

@longueval:

Genau die mit'm inverse glasdome und den vorstehenden Litzen, die sind neben den Sicken der Grund des ganzen Fred's :-). Die Boxen selber sind 5eckige (150 cm hoch)Pyramidenstümpfe mit den Ls-Achsen auf meine Urwaschln.
Mittlerweile hab' ich mir ein Paar Swans rt-2c-a's bestellt, muss aber die Frontplatte der Boxen dafür neu machen (gerade Zirbe organisiert, das Holz ist nahezu gleich teuer wie die Tweeter). Parallel hab' ich beim deutschen Lautsprecherdoctor nachgefragt, der scheint solche Antiquitäten zu restaurieren, der Nostalgie halber.

Mein ursprünglicher Gedanke war ja, die eher bastelmäßigen (aber trotzdem guten) Focals durch was professionelleres zu ersetzen, an die Scanspeak (einen aus der D3004 Reihe) hab' ich auch schon gedacht, aber die fressen die Hälfte meiner Rente, also zu teuer für try on error, mir fehlen einfach die Vergleichsmöglichkeiten und die Erfahrung, deswegen meine Hoffnung auf dieses Forum

LG, fritz
fp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 18:31   #13
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.928
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welcher Hochöner?

das war damals die erste serie dieser focal invers dings, lang ists her, bissi spitz, aber damals vergleichsweise ein sehr guter ht. aber die zeit ist nicht stehen geblieben ...
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
tweeter replacement


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de