HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Technische Grundsatzdiskussionen

Technische Grundsatzdiskussionen Vor- und Nachteile technischer Konzepte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2016, 18:36   #1
Schnickerpups
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2016
Beiträge: 12
Schnickerpups befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard 2-Kanalton über HDMI oder analog Cinch

Hallo zusammen,

ich habe meine klassische Stereoanlage um einen Beamer und einige Videoquellen erweitert, betreibe also Heimkino 2.0. Das Herzstück meiner Anlage ist der Meridian CD-Player/Vorverstärker 808.3 zusammen mit Meridians HDMI-Prozessor HD621. An den 621er sind sämtliche Videoquellen (Bluray-Player, Apple-TV, Fire-TV, Sat-Receiver) - über HDMI - angeschlossen. Von dort gehen die Videosignale an den Beamer und der Ton vom Digitalausgang des 621ers in den Digitaleingang des 808ers.

Da mein Beamer zwei HDMI-Eingänge hat, könnte ich aber den Bluray-Player auch direkt (ohne Umweg über den 621er) mit dem Beamer verbinden und den Ton über die analogen Cinch-Ausgänge laufen lassen (also beim Bluray-Player rechts/links out und beim 808 hinein).

Ist diese zweite Möglichkeit rein technisch gesehen die elegantere/bessere, ist sie eher schlechter oder ist es egal?

Grüße
Reinhard
Schnickerpups ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 09:10   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.999
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: 2-Kanalton über HDMI oder analog Cinch

Hallo Reinhard und

Zitat:
Da mein Beamer zwei HDMI-Eingänge hat, könnte ich aber den Bluray-Player auch direkt (ohne Umweg über den 621er) mit dem Beamer verbinden und den Ton über die analogen Cinch-Ausgänge laufen lassen (also beim Bluray-Player rechts/links out und beim 808 hinein).
So würde ich es machen, aber ich denke, dass auch der andere Weg kein besseres oder schlechteres Ergebnis bringt, es ist also letztlich egal.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 10:22   #3
Guidchen
Holzohr
 
Benutzerbild von Guidchen
 
Registriert seit: 16.12.2014
Ort: Raum Koblenz - RLP
Alter: 48
Beiträge: 142
Guidchen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 2-Kanalton über HDMI oder analog Cinch

Hallo,
ich kenne nun leider die Meridian-Produkte nicht, kann also nur eine allgemeine Antwort geben.

Nimmt man gängige Blurayplayer, so ist in 90 % der Fälle die analoge Ausgangsstufe schrott, man sollte also die D/A-Wandlung dem AV überlassen und digital zuspielen.

Aber ein Hörtest ist in deinem Falle das einfachste. Lege eine hochwertig abgemischte Musik-CD in den Bluray-Player und teste beide Anschlußvarianten...


Gruß
Guidchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 11:26   #4
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.570
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 2-Kanalton über HDMI oder analog Cinch

mir ist es immer lieber, die signale so lange wie möglich digital zu lassen und erst am schluss zu wandeln, das wär in deinem fall, also der pre. wenn das störungsfrei geht, würde ich es so machen.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 11:41   #5
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 977
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 2-Kanalton über HDMI oder analog Cinch

Zitat:
Zitat von Schnickerpups Beitrag anzeigen
..... und den Ton über die analogen Cinch-Ausgänge laufen lassen (also beim Bluray-Player rechts/links out und beim 808 hinein).

...
.... mein Blu-ray Player gibt über Audio output analog nur 2 Ch aus.

Das einzig Wahre ist HDMI Bit Stream.

Aber bei deiner Anlage letztendlich auch egal.

P.S. DAs Studieren der Betriebsanleitungen hilft ungemein.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 12:07   #6
Schnickerpups
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2016
Beiträge: 12
Schnickerpups befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 2-Kanalton über HDMI oder analog Cinch

Danke für die vielen Kommentare! Das ist sehr hilfreich.

Vielleicht kurz zur Egänzung: Mein Bluray-Player ist der Cambridge Azur 752 BD. Der hat sicherlich keine ganz schlechte Ausgangsstufe. Einen Vergleichstest habe ich natürlich auch schon gemacht, nur ist der vermutlich aufgrund des großen Zeitfensters (bis das alles umgesteckt ist) nicht sehr aussagekräftig. Ich konnte zwischen den beiden Varianten keinen Unterschied ausmachen. Es dürfte daher vermutlich so sein, wie David schreibt: es ist letzten Endes egal.

Mich hätte nur interessiert, ob eine dieser beiden Varianten vom technisch-theoretischen Standpunkt aus zu bevorzugen ist.

Grüße
Reinhard
Schnickerpups ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 12:30   #7
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.570
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 2-Kanalton über HDMI oder analog Cinch

rein theoretisch wär der modernere wandler zu bevorzugen vom meridian weiß ich es nicht, im cambridge ist vermutlich der wolfson wandler drinnen.
schwierig zu beurteilen. der vorgang ist also sampling und wandeln, bzw resampling nach dem weiterleiten. ist da irgendeine krücke versteckt, gehts um den kürzeren weg, ist die technik state of art (resampling meridian), dann wärs mir persönlich in der zentrale lieber.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de