HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Technische Grundsatzdiskussionen

Technische Grundsatzdiskussionen Vor- und Nachteile technischer Konzepte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2016, 20:38   #1
Schnickerpups
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2016
Beiträge: 9
Schnickerpups befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Bi-Amping und Signalsplitting

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum Thema Biamping. Ich hatte viele Jahre lang eine Mehrkanalanlage (mit Heimkino) und kehre jetzt zum "guten alten Stereo" (weiterhin mit Heimkino) zurück. Um die Endstufen, die bis vor kurzem den Center- bzw. die Surroundlautsprecher betrieben haben, nicht brachliegen zu lassen oder unter Wert zu verkaufen, habe ich mir überlegt, meine zwei Hauptlautsprecher (die nunmehr die einzigen in meiner Kette sind) im passiven Biamping-Modus zu betreiben. Ich bin mir darüber im klaren, dass der klangliche Zugewinn - falls überhaupt vorhanden - nur sehr gering sein wird. Aber da das Equipment nun schon mal vorhanden ist, möchte ich es jetzt so machen.

Mein Vorverstärker hat zwei XLR-Ausgänge, einen für den rechten und einen für den linken Kanal. Um beide Ausgänge mit jeweils einer Stereo-Endstufe zu verbinden, muss ich jeden der beiden Ausgänge splitten. Für diesen Zweck habe ich mir zwei Y-XLR-Kabel (von female auf 2 x male) gekauft. Nun zu meiner Frage:

Es gibt zwei Möglichkeiten, diese Y-XLR-Kabel anzuschließen: 1. an den Vorverstärker. In diesem Fall müsste ich mit jeweils zwei Kabeln zu den beiden Endstufen fahren. Ich bräuchte also insgesamt 4 XLR-Kabel. Oder 2. Die Y-Kabel werden an die Endstufen gesteckt. In diesem Fall müsste ich mit jeweils nur einem Kabel zu jeder Endstufe, was preislich natürlich günstiger ist.

Anders formuliert: Das Ausgangssignal kann entweder beim Vorverstärker oder kurz vor den Endstufen gesplittet werden.

Mich würde interessieren, ob es Eurer Einschätzung nach zwischen diesen beiden Möglichkeiten einen qualitativen Unterschied gibt? Welche Variante empfehlt ihr aus rein klanglicher Sicht? Oder ist das völlig gleichgültig?
Schnickerpups ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2016, 21:25   #2
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.737
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bi-Amping und Signalsplitting

gleichgültig, ich würd es so machen, dass du weniger kabelsalat bekommst.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2016, 06:50   #3
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.209
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Bi-Amping und Signalsplitting

Hallo @Schnickerpups und in unserer Runde.

Zur Frage: technisch ist es völlig das Gleiche, somit würde ich die billigere und einfachere Variante wählen.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de