HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Aktive Schallwandler

Aktive Schallwandler Vollaktive und teilaktive Systeme

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.2016, 08:59   #16
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.507
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Unglaubliche Preise im Profibereich

...schlimmer geht immer...

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 09:06   #17
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.895
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Unglaubliche Preise im Profibereich

Rudi, das alles bestreite ich nicht. Ich habe auch schon geschrieben, dass ich das nicht schönreden will.

Übrig bleibt trotzdem ein mehr als erstaunliches Preis/Leistungsverhältnis.

Man muss auch unterscheiden zwischen "Studio-Profi" - "Bühnen-Profi" und "Hobbymusiker-Zeugs". Die von mir gekauften Boxen gehören eindeutig zu Letzterem.

Gute Ausstattung alleine (Kategorie "Bühnen-Profi") garantiert aber noch lange keinen guten Live-Sound. Ich war schon bei sehr vielen Konzerten, wo ich "beste Hardware" gesehen habe und der Sound war trotzdem zum Davonrennen.

Ebenso habe ich schon Hobbymusiker gehört, mit billigem Zeugs und der Sound war klasse. Es geht also auch damit.

Und da schließt sich auch der Kreis zu HiFi: gute billige Sachen können - wenn sonst alles passt - super klingen. Teures Zeugs dagegen grauenhaft, wenn die wirklich wichtigen Dinge nicht passen.

Die meisten "HiFi-Highender" (so jedenfalls meine Erfahrung) haben Null Ahnung davon, wie man zu guter Musikwiedergabe kommt und sie glauben, dass dazu teure Komponenten notwendig sind.

Bei den Musikern ist es um nichts besser. Die Gitarristen sind überhaupt die allerschlimmsten. Die "Soundbrettln" am Boden werden immer umfangreicher, alles rauscht und surrt ohne Ende und die Lautstärke passt so gut wie nie. Passt es einmal doch, so ist das ein Einmaleffekt, beim nächsten Mal ist wieder alles ganz anders und die Suche nach dem perfekten Sound geht wieder von vorne los.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 09:15   #18
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.507
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Unglaubliche Preise im Profibereich

Ich gebe Dir in vollem Umfang Recht, nur sollte man solche Dinge auch richtig einordnen und als Bühnenmonitor werden die Dinger sicherlich ihren Job machen.

Ich kann nur sagen, solche PAs würde ich mir als Hifi-Tröten niemals in die eigene Bude stellen und das nicht primär aus optischen Gründen, denn da bin ich eigentlich ziemlich schmerzfrei.

Vor einiger Zeit hatte ein Kumpel mal PAs von RAMSA eingesetzt, das ist ja eine sehr gute Marke und auch alles andere als billig. Aber auch diese Dinger konnten mit einem preiswerten aber gut gemachten Hifi-Zweiweger nicht mithalten. Laut können sie aber der ganze Sound ist irgendwie sehr mittig und Tiefbass gibt es nicht.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 09:34   #19
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.978
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Unglaubliche Preise im Profibereich

Die Q-Serie von Alcons Audio würde ich mir jederzeit als HiFi-LS in einen entsprechenden Hörraum stellen:
http://www.alconsaudio.com/productcategory/q-serie/
Auch über Meyer Sound habe ich schon feinstes HiFi gehört ....
http://www.meyersound.de/
... allerdings sind das ganz andere Preisregionen ... trotzdem weit unter audiophilem HighEnd Gedöns ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 09:38   #20
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.507
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Unglaubliche Preise im Profibereich

Ein Kumpel hat sich vor einiger Zeit von HK-Audio ein vollaktives Sub-/Satset geleistet für den Hörraum seiner Band und für Feten, so ähnlich dieser hier:

https://www.thomann.de/de/hk_audio_lucas_performer.htm

Damit hatten wir schon eine Menge Spaß und die Teile sind richtig gut, das ist sogar Hifi. Saubere Höhen, stimmige Mitten und ordentlich Bass, sogar recht tief. Und das ganze bei Bedarf auch richtig laut. Die Verarbeitung ist m.E. kaum zu toppen und schwer ist das Zeug...

Aber trotzdem, mit meinen passiven Hifitröten können auch diese Dinger nicht wirklich mithalten. Außer natürlich bei der Maximallautstärke.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 09:49   #21
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.895
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Unglaubliche Preise im Profibereich

Rudi, nicht im Traum würde ich auf die Idee kommen, mit billigem PA-Zeugs Musik zu hören, denn da klingen 10 Euro Ohrstöpsel schon viel besser.

Im Internet gefunden.....

Schalldruckverlauf:


Elektronikeinheit:


Einzelteile:


15" Tieftöner:


Horntreiber:


Da kann man nicht meckern!
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 09:53   #22
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.507
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Unglaubliche Preise im Profibereich

...ja, für den Preis und den geeigneten Einsatzzweck ist der Kram in Ordnung, kein Widerspruch meinerseits.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 10:04   #23
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.978
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Unglaubliche Preise im Profibereich

Ich glaube dass der Einkauf bei Thomann sehr gut funktioniert - da gibt es auch im Billigsegment keinen Schrott zu kaufen. Auch die billig Eigenmarken scheinen nicht schlecht zu sein ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2016, 07:40   #24
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.895
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Unglaubliche Preise im Profibereich

Ich habe bei Thomann schon recht viel gekauft und bis auf ein einziges Mal (billige Hornhochtöner für meine E-Bassanlage) gab es nie "Schrott", ganz im Gegenteil.

Gestern die erste Probe mit den neuen PA-Boxen. Gegenüber den bisherigen Boxen, die jetzt als Bühnenmonitore eingesetzt werden, ist der Sound etwas "schärfer" geworden, der Klang wirkt "metallisch". Das hört man auch sofort, wenn man übliche Musik damit wiedergibt.

Allerdings ist das ein Effekt, denn alle (billigen?) PA-Boxen an sich haben, ist mir immer schon aufgefallen. Das wird auch ab und zu der Grund dafür sein, warum Hörner in HiFi-Kreisen keinen guten Ruf genießen, denn so würde ich auch nie Musik hören wollen.

Mit Klangstellern kann man das "so halbwegs" korrigieren, aber dann ist auch die Durchsetzungskraft vom Gesang "ziemlich dahin" - also scheint das so gewollt zu sein.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de