HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Verstärker in Halbleiter-Technik

Verstärker in Halbleiter-Technik Die Standard-Technologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2016, 18:13   #31
Holger Kaletha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Holger Kaletha
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 1.403
Holger Kaletha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Burmester 159 Mono

Ich nehme mal an, sie kalkulieren, diese "Kühlschränke" vielleicht 2 oder 3 Mal weltweit zu verkaufen. Sie sind also sowieso nicht für Hifi-Normalverbraucher gedacht.
Holger Kaletha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2016, 18:43   #32
HifiFreund
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HifiFreund
 
Registriert seit: 28.02.2016
Beiträge: 272
HifiFreund befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Burmester 159 Mono

Quatsch,
mach da mal noch mindestens zwei Nullen dran.
Es gibt genug Asiaten, die wahnsinnig viel Kohle haben.
Chinesen stehen auf sowas, die wollen ihr eigenes Zeug
nicht, nur Made in USA und EU oder BRD ist da was wert.
Grüße
HF
__________________
MfG
HifiFreund
HifiFreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2016, 19:02   #33
Holger Kaletha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Holger Kaletha
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 1.403
Holger Kaletha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Burmester 159 Mono

Zitat:
Zitat von HifiFreund Beitrag anzeigen
Quatsch,
mach da mal noch mindestens zwei Nullen dran.
Es gibt genug Asiaten, die wahnsinnig viel Kohle haben.
Chinesen stehen auf sowas, die wollen ihr eigenes Zeug
nicht, nur Made in USA und EU oder BRD ist da was wert.
Grüße
HF
Naja, dann kommt noch die übrige Elektronik und die Boxen, dann ist man alles zusammen bei einer halben bis einer Mio! Wer will so viel Geld für Hifi ausgeben? Und dann kommt noch die Konkurrenz von Marc Levinson, Accuphase und Co. dazu. Drei Nullen halte ich deshalb für eine reichliche überzogene Erwartung!
Holger Kaletha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2016, 09:30   #34
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 10.149
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Burmester 159 Mono

Lieber Holger,

Deine kleine Welt in allen Ehren. Wenn man sich mal die Vermögensverteilung in unserer globalisierten Welt so ansieht und realisiert wie viele (Multi)Millionäre es gibt, dann kommt man zu ganz anderen Schlüssen.

Burmester ist eine kleine Firma, die kann es sich nicht leisten diesen riesigen Aufwand für Konstruktion und Produktion zu treiben wenn diese Produkte nicht auch in Stückzahlen verkauft werden.

Außerdem muss man da wirklich global denken. In D ist der Markt für solche Produkte tatsächlich vergleichsweise winzig aber in Übersee gibt es riesige Märkte wo solche Sachen gut verkaufbar sind. China, USA, Japan, Brasilien und zunehmend auch Russland um nur einige Länder mit riesiger Nachfrage für solche Luxusartikel zu nennen verkauft sich sowas sehr gut. Burmester hat weltweit einen exzelleten Ruf (Engineering made in Germany). Das ist im Grunde das Gleiche wie bei Luxusuhren, Luxusautos, sündhaft teurem Schmuck, das Zeugs wird gekauft weil es so teuer ist, nicht trotzdem. So können sich die Oberen Zehntausend von den Proleten abheben...und das an sich ist ein gewichtiger Wert.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2016, 10:19   #35
Holger Kaletha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Holger Kaletha
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 1.403
Holger Kaletha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Burmester 159 Mono

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen

Deine kleine Welt in allen Ehren. Wenn man sich mal die Vermögensverteilung in unserer globalisierten Welt so ansieht und realisiert wie viele (Multi)Millionäre es gibt, dann kommt man zu ganz anderen Schlüssen.

Burmester ist eine kleine Firma, die kann es sich nicht leisten diesen riesigen Aufwand für Konstruktion und Produktion zu treiben wenn diese Produkte nicht auch in Stückzahlen verkauft werden.

Außerdem muss man da wirklich global denken. In D ist der Markt für solche Produkte tatsächlich vergleichsweise winzig aber in Übersee gibt es riesige Märkte wo solche Sachen gut verkaufbar sind. China, USA, Japan, Brasilien und zunehmend auch Russland um nur einige Länder mit riesiger Nachfrage für solche Luxusartikel zu nennen verkauft sich sowas sehr gut. Burmester hat weltweit einen exzelleten Ruf (Engineering made in Germany). Das ist im Grunde das Gleiche wie bei Luxusuhren, Luxusautos, sündhaft teurem Schmuck, das Zeugs wird gekauft weil es so teuer ist, nicht trotzdem. So können sich die Oberen Zehntausend von den Proleten abheben...und das an sich ist ein gewichtiger Wert.
Hallo Ruedi,

Du kennst doch das ökonomische Gesetz: Gewinn mancht man entweder über den Umsatz oder die Gewinnspanne. Was trifft wohl auf Burmester zu?

Ein Freund von mir erfuhr von einem namhaften Hersteller (Lautsprecher): Ein Chinese kommt zu ihm und ist begeistert vom Produkt im sechsstelligen Bereich. Er kauft es aber nicht. Begründung: "Wenn das 100000 Euro teurer wäre, würde ich es sofort kaufen. So aber kann ich das meinem Nachbarn (!) nicht zeigen." Diese Dekadenz macht mich wirklich wütend. Das sind dieselben Superreichen, die für bettelarme Wanderarbeiter in China sorgen, die ihre Familie nur noch zu Weihnachten sehen und solche, die sich aus Verzweiflung wegen katastrophaler Arbeitsbedingungen aus dem Fenster stürzen.

P.S. Ich verstehe auch nicht, warum der Entwicklungsaufwand hier höher sein soll als beim 1000 Euro-Verstärker mit Top Preis-Leistungs-Verhältnis. Gerade das ist doch Spitzentechnologie.

Beste Grüße
Holger

Geändert von Holger Kaletha (21.05.2016 um 10:29 Uhr).
Holger Kaletha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2016, 10:38   #36
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.762
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Burmester 159 Mono

@RD schrieb:
Zitat:
Deine kleine Welt in allen Ehren.
Vielleicht bin ich da etwas übersensibel, aber solche Sätze sind immer ein bisschen abwertend und so etwas gefällt mir nicht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2016, 13:47   #37
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 10.149
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Burmester 159 Mono

Zitat:
Du kennst doch das ökonomische Gesetz: Gewinn mancht man entweder über den Umsatz oder die Gewinnspanne. Was trifft wohl auf Burmester zu?
Zunächst mal, über den Umsatz (alleine) kann man keinen Gewinn machen, wenn man mit jedem verkauften Stück Verlust erzielt (negativer Deckungsbeitrag) steigt sogar mit dem Umsatz der Verlust.

Dann kenne ich die Kalkulation von Burmester nicht, auf die Kalkulation (variable Kosten, Fixkosten) kommt es an, aber eines ist sicher, die Herrschaften wissen mit Sicherheit welche Stückzahlen sie zu welchem Preis verkaufen müssen um mit einem Produkt Gewinn erzielen zu können, vorausgesetzt mit jedem verkauften Stück wird ein positiver Deckungsbeitrag erwirtschaftet. Offenbar lagen sie mit ihrer Kalkulation in der Vergangenheit nicht soo schlecht, sonst wären sie längst Pleite.

Zitat:
Vielleicht bin ich da etwas übersensibel, aber solche Sätze sind immer ein bisschen abwertend und so etwas gefällt mir nicht.
Tja, was soll ich zur Argumentation von Holger denn sonst noch sagen...?!?

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2016, 14:40   #38
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Burmester 159 Mono

... selektierte Bauteile haben halt ihren Preis!
  Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 12:01   #39
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.570
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Burmester 159 Mono

Selektierte Bauteile ? Sieht man aktuelle Bauteilelisten div. Hersteller durch, wird man feststellen dass es kaum noch passive Bauteile gibt die mehr als ein Prozent (max., typ. oft weit weniger) Toleranz haben, und das bei besten Messwerten und ausgezeichneter Langzeittoleranz. Halbleiter mit ''Traumwerten'' bekommt man auch schon nachgeworfen. Wo es etwas teurer werden kann sind hochwertige Elkos (die nicht zwei Tage nach Garantieende aufplatzen), Spezialtrafos und elektromechanische Bauteile wie Präzisionspotis, Schalter, Buchsen, Relais .... Wenn alle Bauteile in dem für sie geeigneten Betriebszustand eingesetzt werden (Strombelastung - Temperatur etc.), sollte ein Gerät bei hervorragenden Eigenschaften ''ewig'' halten. Der Rest ist extravagante Handarbeit und teure Werkstoffe für Gehäuse und Zubehör (FB, Kabel etc.). Wenn jemand dafür so viel Geld investieren möchte - meinetwegen ... es geht aber auch viel billiger - ganz billig aber meist auch nicht ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de