HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Zubehör und Erfahrungen damit

Zubehör und Erfahrungen damit Subjektiv empfundene Klangveränderungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2013, 12:18   #16
armin75
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 1.800
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Fuer mich ist das einfach eine Drahtbruecke, wenn das ein klangbeeinflussended Element ist dann ist die Grund-Schaltung schon mal ein Kaese.

lG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 12:57   #17
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.522
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
Fuer mich ist das einfach eine Drahtbruecke, wenn das ein klangbeeinflussended Element ist dann ist die Grund-Schaltung schon mal ein Kaese.

lG

Armin
Armin, versuchen wir doch einfach - da im Hörerlebnis-Bereich! - die Logik weg zu lassen. Und die Technik erst recht.

Die Anmerkungen von Uwe sind OK, weil es dabei um die Sicherheit geht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 13:08   #18
armin75
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 1.800
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Versuchen kann ichs ja :-)
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 16:50   #19
lia ne
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von lia ne
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 734
lia ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Na, der Fred ist ja hübsch geentert worden.

__________________
"Mein Mann ist Obergefreiter, seine Leute haben es gut bei ihm."
lia ne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 18:13   #20
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.522
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von lia ne Beitrag anzeigen
Na, der Fred ist ja hübsch geentert worden.

Ja und ich muss wieder einmal Feuerwehr spielen (bevor das Forum zu brennen beginnt).
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 22:22   #21
acci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Sicherung für Elgar

Hallo,

also ich habe auch einen DCS Elgar, habe nach der Sicherung geschaut, ist eine von AHP drin.
Habe jetzt eine von Hifi Tuning und eine Padis bestellt.

Kann ja mal schreiben ob sich was tut.

Gruß Bert
  Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2013, 21:33   #22
Johniboy
Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 32
Johniboy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von acci Beitrag anzeigen
Hallo,

also ich habe auch einen DCS Elgar, habe nach der Sicherung geschaut, ist eine von AHP drin.
Habe jetzt eine von Hifi Tuning und eine Padis bestellt.

Kann ja mal schreiben ob sich was tut.

Gruß Bert
Hi Bert,

Na da bin ich sehr gespannt, ob Du meine Beobachtungen reproduzieren kannst. ;-)

Grüße

Thomas
Johniboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2014, 17:23   #23
flamenco
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von flamenco
 
Registriert seit: 19.12.2009
Ort: Dinslaken
Alter: 54
Beiträge: 11
flamenco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Sicherung für Elgar

Zitat:
Kann ja mal schreiben ob sich was tut.


Ich waaaaaaaaaaaaarte schon lange...........
flamenco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2014, 03:05   #24
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.351
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Feinsicherungen

hahahahaha

ich stell mir da so eine spinnwebenumaolkten user vor, der vor dem pc vor sich hin kümmert
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2014, 08:30   #25
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.522
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Feinsicherungen

Solche Dinge führen entweder zu heissen Diskussionen oder sie schlafen schnell wieder ein. Wir haben hier Letzteres erlebt.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2014, 23:07   #26
Selfmade-Man
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Selfmade-Man
 
Registriert seit: 11.02.2007
Alter: 47
Beiträge: 720
Selfmade-Man
Standard AW: Feinsicherungen

Hast Du auch mal die alte Sicherung wieder zurück reingetan? War dann der Sound wieder schlechter?
Wie lange hat der Wechsel gedauert? Hat sich das Gerät abgekühlt in der Zeit in der Du die Sicherung gewechselt hast? Das kann alles auch einen Einfluss haben....

Mein Ultimatives "hör" Erlebnis hatte ich mal als ich einen Audio Kompressor kaufte, den ich zusammen mit einem LaserDisc Player benutzte. Mich hat immer gestört, dass die Dialoge leise und die Effekte sehr laut waren.
Da hab ich also einen Abend lang an dem Gerät rumgetüftelt, das hat ja ca 20 Regler für alles mögliche. Ich war ein bisschen enttäuscht, dass der Einfluss des Geräts auf den Ton recht mager war aber ich hörte doch deutliche Unterschiede.

Am nächsten Tag hab ich nochmal die Bedienungsanleitung genau gelesen und gemerkt, dass ich die ganze Zeit den Bypass Schalter aktiviert hatte...

Mein Fazit - Man kann sehr wohl überzeugt sein Verbesserungen zu hören auch wenn diese vielleicht gar nicht vorhanden sind. Das Hören besteht aus mehr als nur den Ohren, da spielt nämlich auch das Gehirn mit... und oft anders als man erwartet.

Ich will hier nicht in Abrede stellen, dass der Wechsel der Sicherung eine Klangänderung verursacht hat. Aber ob dies nur mit der Sicherung zu tun hat...? Vielleicht wurde nur eine alte Steckverbindung "wachgerüttelt" beim Rumfummeln? Ich habe schon oft Geräte zum Laufen bekommen die total tot waren weil ich alle Steckverbindungen neu aus- und eingesteckt habe.
__________________
Was nicht passt wird passend gemacht.
To invent, you need a good imagination and a pile of junk.
- Edison

Selfmade-Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 08:39   #27
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.522
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Feinsicherungen

Zitat:
Ich will hier nicht in Abrede stellen, dass der Wechsel der Sicherung eine Klangänderung verursacht hat.
Ich schon!

Aber ich bin auch ein unverbesserlicher "Realist".
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 10:01   #28
Malek
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Feinsicherungen

Was nicht alles schon Einfluss auf den Klang hat
Sicherungen, Kabel, Netzleisten, das Bügeleisen der Nachbarn, usw. Irgendwo habe ich noch einen Artikel aus einer "Fachzeitschrift" über den Klang von Relaiskontakten-muss ich mal suchen......

malek
  Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 10:45   #29
Uwe Mettmann
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 537
Uwe Mettmann ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Feinsicherungen

Hallo,

wer einen klanglichen Einfluss von Feinsicherungen hört, sollte den „Fuse Equalizer an Harmonizer V1.0“ vor jedes Gerät seiner Anlage schalten. Damit ist es dann möglich den Klang immer passend zu den Gegebenheiten (z.B. passend zum Musikmaterial) optimal abzustimmen.

Wer den Fuse Equalizer an Harmonizer V1.0 nachbaut, bitte Scheller kontaktieren, ob er Lizenzgebühren verlangt.


Gruß

Uwe
Uwe Mettmann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de