HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Besuche bei Händlern

Besuche bei Händlern Höreindrücke und sonstige Eindrücke

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2012, 20:42   #46
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.538
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
Das finde ich ja sehr interessant! Die MBTI-Zuordnung werde ich für mich auch einmal unternehmen. Ich schätze, dass ich auch ein "Pendler" bin. So werde ich wohl auch von den Menschen aus meiner Umwelt beschrieben.
Das ist ganz spanend.
Vor allem wenn man sich dann damit beschäftigt, wie man andere Typen erkennt und wo die Kompatibilitäten/Inkompatibilitäten liegen ...

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
DFür einen kurzen Moment stutzte ich tatsächlich und wurde mir unsicher, ob die Elektrostaten für mich die richtigen LS sind. Es war, als ich die Menschen aus dem Publikum (Horowitz in Moscow) husten hörte. Ich fragte mich, ob das nicht vielleicht doch ein "Zuviel" an Information sein könnte und mich überfordern würde. Ich glaube, dass ich meine Hörgewohnheiten wohl verändern werde: Wie ich höre und was ich höre. Bisher war ich immer von der Wiedergabe von Sinfonien enttäuscht - ich fand sie immer unerträglich. Live gerne, Konserve nimmer. Das könnte sich durchaus ändern.
Mir ging es lange ähnlich.

Zu Klassik von der Konserve fand ich keinen Zugang.

Jetzt spielt mein System dort, wo Orchestermusik, Kammerensembles andere akustische Settings deutlich lebhafter kommen als früher.

Wie Du bei Dir selbst vermutest, hat sich stark verändert, was ich höre und wie ich höre.
Geändert ist vielleicht falsch: es hat sich deutlich erweitert.


Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
Es gibt auch noch Anderes, wofür man sein Geld sinnvoll ausgeben kann: CDs, Urlaub, Konzerte und für noch viele andere schöne Dinge.
So ist es!


LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 20:52   #47
carlinhos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Mike

Ich hoffe du hast viel freie Zeit zum Musikhören in den nächsten Wochen und Monaten. Was du schreibst klingt sehr nach akuter Suchtgefahr. Mir ist es genauso ergangen mit meinen Monitoren. Ich wollte täglich viele Stunden Musik hören, vor allem Dinge, die mir vorher oft zu mühsam waren. Bei Live-Aufnahme hörte ich plötzlich Instrumente, die mir vorher gar nicht aufgefallen waren und Geräusche wie Sesselrücken, Türen, Husten usw. Manchmal hatte ich sogar das Gefühl, einen halligen Raum hinter den Musikern zu hören, so als ob die Musiker in einem Raum mit offener Tür spielten und der Raum dahinter sehr hallig wäre. Insgesamt klang alles viel luftiger, durchhörbarer und gleichzeitig entspannter.

Ich will jetzt nicht schwurbeln. Du wirst sicher viel Freude haben an Musik, und auch neue Musik entdecken!
  Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 21:16   #48
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 48
Beiträge: 2.903
Mike
Standard

Das hoffe ich auch!
Musik entwickelt sich immer mehr zu einem Wegwerfartikel, wie die meisten anderen Dinge eben auch. Heute noch Top, morgen bereits vergessen. Da ist es doch schon eine feine Sache, dass Musikanlagen gibt, die gute Musik unvergesslich machen! Und das Wichtigste ist tatsächlich das Hinhören, wie Du es ja auch beschreibst. Heute dudelt, plappert und flimmert alles nur noch nebenher. Auge und Ohr werden blind und taub von der ganzen optischen und akustischen Umweltverschmutzung. Zumindest geht mir das hier in der Großstadt so.
Ein Mittel dagegen: Hinsetzen, Musik einschalten, Augen schließen und sich fort tragen lassen, dorthin wohin einen der Komponist und die Musiker entführen. Das ist Psychohygiene.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 21:24   #49
carlinhos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
Das hoffe ich auch!
Musik entwickelt sich immer mehr zu einem Wegwerfartikel, wie die meisten anderen Dinge eben auch. Heute noch Top, morgen bereits vergessen. Da ist es doch schon eine feine Sache, dass Musikanlagen gibt, die gute Musik unvergesslich machen! Und das Wichtigste ist tatsächlich das Hinhören, wie Du es ja auch beschreibst. Heute dudelt, plappert und flimmert alles nur noch nebenher. Auge und Ohr werden blind und taub von der ganzen optischen und akustischen Umweltverschmutzung. Zumindest geht mir das hier in der Großstadt so.
Ein Mittel dagegen: Hinsetzen, Musik einschalten, Augen schließen und sich fort tragen lassen, dorthin wohin einen der Komponist und die Musiker entführen. Das ist Psychohygiene.
Wenn du das schaffst, dann hat sich die Investition ausgezahlt.

Viele haben heute leider vergessen, dass Musik einen tiefgehend ergreifen, erschüttern und letztlich verändern kann. Dazu muss man aber auch bereit sein, sich Zeit nehmen, sich ergreifen lassen.

Was uns heutzutage über Radio und Fernsehen als "Musik" vorgesetzt wird ist leider zum überwiegenden Teil akustischer Müll. Kurzlebig, oberflächlich und effekthascherisch, Hauptsache, der Profit stimmt. Aber ich höre und schaue mir sowas schon lange nicht mehr an. Wenn ich heuer schon 10 Stunden ferngeschaut habe, so ist das wahrscheinlich schon hochgegriffen.

In diesem Sinne: lass dich von deinen neuen LS auf abenteuerliche Reisen entführen
  Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2012, 13:36   #50
Gerhard
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 523
Gerhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ein Problem beim Erwerb von Musikaufnahmen (CDs) und auch Lautsprechern, wenn man sich zwischen zwei oder mehreren Alternativen entscheiden muss, ist aus meinen bisherigen Erfahrungen jenes: Ist die Aufnahme (Klassik) oder der Lautsprecher, die/der mir anfangs gut gefällt, auch die Aufnahme oder der Lautsprecher, die/der mir langfristig gut gefällt? Früher dachte ich mir oft nach Erwerb nach einiger Zeit: Ich hätte doch das jeweils andere nehmen sollen. Der wesentliche Grund - so meine Erkenntnis für mich - dafür war, dass ich die Entscheidung zwischen zwei Alternativen zu sehr mit "dem Kopf" (Vernunft) getroffen habe. Seit dem ich - seit einigen Jahren - das "Bauchgefühl" (Gefühl) entscheiden lasse, bin ich auch langfristig zufrieden mit meiner Entscheidung.

Beste Grüße

Gerhard

Geändert von Gerhard (14.09.2012 um 13:50 Uhr).
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2012, 14:06   #51
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 48
Beiträge: 2.903
Mike
Standard

Das sehe ich ganz genauso: Die Musik höre ich auch größtenteils mit dem "Bauch" und weniger mit dem Kopf.
Eine psychologische Studie hatte mal ergeben, dass die Entscheidungen am nachhaltigsten positiv bewertet werden, wenn sie mit dem "Bauchgefühl" und nicht mit dem Verstand getroffen wurden. Das Unbewusste hat sicherlich den größeren Weitblick als das Bewusstsein, das schon bei Kleinigkeiten oft überfordert ist. Ich habe versucht, mich daran zu halten: Bewusst eine LS-Auswahl zu treffen und dann meinen Bauch entscheiden lassen, welcher LS ihm am besten gefiel.

Die Entscheidung war mehr als nur eine Klangliche: Auch die Ästhetik spielte eine Rolle, die optische Anpassung an den Hörraum, die technische Faszination, die von einem Elektrostaten ausgeht usw. Hätte ich versucht, das alles bewusst in den Entscheidungsprozess einzubeziehen, wäre ich wohl noch immer am Suchen.
Mein Verstand sagte mir übrigens: Ein LS hat elektrodynamische Chassis zu haben, ansonsten ist er kein LS! Punkt! Das war gar nicht so einfach, für den Bauch gegen diese klare Aussage anzukommen.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de