HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > BERICHTSFORUM > David

David Berichtsforum von Hifi Aktiv

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.2011, 10:59   #1
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.988
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Auftragsarbeit Trinauralprozessor/Vorverstärker mit Fernbedienung

Von einem Kunden habe ich den Auftrag bekommen, für ihn prinzipiell das gleiche Gerät zu bauen wie für mich, aber mit Lautstärke Fernbedienung.

Zuerst habe ich abgelehnt, weil ich mit so etwas im Selbstbau keine Erfahrung habe, aber dann habe ich mich doch damit beschäftigt und ein recht taugliches Fernbedienungs-Fertigmodul gefunden.
Dieses hat nicht meinen qualitativen Ansprüchen genügt, ich habe es komplett zerlegt und neu aufgebaut.

Eine weitere Vorgabe vom Kunden war, ein größeres und stabileres Gehäuse herzustellen als ich es habe. Größer war sowieso in diesem Fall notwendig, also musste ich auch hier etwas Neues machen.

Da die Fernbedienungseinheit (wird normaler Weise in Röhrenverstärkern verwendet und hängt dort an der Heizspannung) einen kleinen Trafo benötigt, habe ich einen speziellen Print entworfen, wo sowohl das Schaltnetzteil als auch diesen Trafo samt allen Anschlüssen beinhaltet.
Den (bereits bewährten) Printentwurf von meinem Gerät habe ich auch umändern müssen, weil besagtes Schaltnetzteil weggekommen ist und die Ausgangsbuchsen auch eine andere Reihenfolge haben.

Das ganze ist also eine Spezialanfertigung, die zwar interessant in der Herstellung war, die sich aber (wie so oft) in keinster Weise rechnet. Dieses Gerät wird auch selbstverständlich mit Rechnung und Garantie verkauft.

Die wichtigsten Eigenschaften:

-> zwei schaltbare Cinch-Eingänge (mit Relais und kleinem Kippschalter an der Front)

-> ein motorbetriebener Lautstärkesteller (rot/grün Kombi-LED lauter/leiser)

-> niederohmige, "echte" symmetrische Stereo-Ausgänge (XLR)

-> Trinaural-Prozessor

-> niederohmige und ebenfalls echte symmetrische Trinaural-Ausgänge (XLR)

-> intern die Möglichkeit, die Trinaural-Gegenphase zu justieren

-> ein Schaltnetzteil

-> eine Fernbedienung

Gehäusegröße: B= 250mm, H=92mm, T= 150mm

Front und Heckplatte 5mm, Mantelteile 3mm dick.

Hier ein paar Bilder vom offenen Gerät:







__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de