HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Kauftipps, Anlagenberatung

Kauftipps, Anlagenberatung Wer hat eine gute Idee?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2018, 20:59   #76
B. Albert
...
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.862
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Netzfilterkabel

Hallo Uwe,

danke für die Info.

Ich hatte die LS wegen der Störgeräusche schon beim Hersteller. Dort wurden sie geprüft und es wurden keine Mängel festgestellt. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass die LS werkseitig nicht die gesetzlichen Vorgaben einhalten soll.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 21:09   #77
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.408
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Netzfilterkabel

Man kann wohl nicht alle Konstellationen testen.

Viel Glück bei der weiteren Suche.

LG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 21:26   #78
Uwe Mettmann
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 693
Uwe Mettmann ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Netzfilterkabel

Zitat:
Zitat von B. Albert Beitrag anzeigen
Ich hatte die LS wegen der Störgeräusche schon beim Hersteller. Dort wurden sie geprüft und es wurden keine Mängel festgestellt.
Bei solchen Untersuchungen beim Hersteller wird meist nur untersucht, ob die Lautsprecher Störgeräusche erzeugen. Ob irgendwelche externe elektromagnetische Phänomene auf das Gerät einwirken und hier das Gerät zu empfindlich ist, wird selten untersucht. Das geht auch schon deshalb nicht, weil man ja gar nicht wissen kann, welches elektromagnetische Phänomen verantwortlich sein könnten, denn die Untersuchungen wären somit auch extrem aufwendig und teuer.

Zitat:
Zitat von B. Albert Beitrag anzeigen
Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass die LS werkseitig nicht die gesetzlichen Vorgaben einhalten soll.
Ich kann mir ebenso nicht vorstellen, dass das Netzteil der Fritzbox nicht gesetzeskonform ist, zumal die Gefahr, dass das höllischen Ärger gibt, nicht ganz unwahrscheinlich ist. Gerade solche Massenprodukte werden im Rahmen der Marktüberwachungen schon mal untersucht.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass der Lautsprecherhersteller bereits dieses Netzkabel als Abhilfe nannte. Gerade weil kaum einer die Firma Schlöder kennt und schon gar nicht weiß, dass diese auch solche Kabel im Programm hat, zeigt, dass der Lautsprecher-Hersteller sich sehr intensiv mit dem Störproblem auseinandergesetzt hat und somit folgerichtig das Problem, also die Empfindlichkeit der Lautsprecher gegenüber Störungen auf der Netzversorgung bekannt ist.


Gruß

Uwe
Uwe Mettmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 22:05   #79
B. Albert
...
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.862
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Netzfilterkabel

Ich bin nicht sicher, ob es tatsächlich genau das Kabel von diesem Hersteller ist. Ich nehme es nur an, weil von einem Kabel aus dem Industriebereich gesprochen wurde und das von dir vorgeschlagene der Beschreibung nahe kommt.

Dass das Problem beim Hersteller bekannt ist, muss ja nicht bedeuten, dass die LS konstruktiosbedingt zu anfällig für solche Störungen sind. Kann ja auch sein, dass andere Käufer ebenfalls Probleme mit nicht konformen Geräten andere Hersteller haben und Manger nur helfen wollte. Ich denke, Kundenbetreuung wird bei solchen "Boutiquen-Hifi-Herstellern" eher groß geschrieben.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 22:36   #80
Uwe Mettmann
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 693
Uwe Mettmann ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Netzfilterkabel

Hallo Bernd,

es gibt zwar Ferritkabel von anderen Herstellern (z.B. Eupen), aber die Kombination Ferritkabel mit Drosseln im Stecker liefert meines Wissens nur Schlöder.

Das, was Geräte an Störungen auf der Netzleitung vertragen müssen, ist wesentlich höher, als das, was Geräte an Störungen an das Netz abgeben dürfen. Daher kann selbst ein nichtkonformes Netzteil kein konformes anderes Gerät stören.

Wenn also tatsächlich durch den Tausch des Netzteils die Lautsprecher nicht mehr gestört werden, dann ist es durchaus denkbar, dass die Lautsprecher zu störempfindlich sind.

Es gibt aber auch noch die Möglichkeit, dass das Netzteil auf der sekundären Seite Störungen abgibt und diese dann irgendwo in eine NF-Verbindung der Anlage eikoppeln. Dazu müsste es aber eine Masseverbindung (eventuell über mehrere Geräte) zwischen der Fritzbox und der Anlage bestehen, was aber laut dir nicht der Fall ist.


Gruß

Uwe
Uwe Mettmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 22:47   #81
B. Albert
...
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.862
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Netzfilterkabel

Zitat:
Zitat von Uwe Mettmann Beitrag anzeigen
...
Wenn also tatsächlich durch den Tausch des Netzteils die Lautsprecher nicht mehr gestört werden, dann ist es durchaus denkbar, dass die Lautsprecher zu störempfindlich sind.
...
Das werde ich vermutlich nie heraus finden. Ich sehe es pragmatisch: wenn nach dem Wechsel des Netzteils die Störungen nicht mehr auftreten, ist alles gut! Wenn nicht, muss ich weiter suchen. Ich habe ja hier schon dankenswerterweise gute Tipps erhalten.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2018, 21:01   #82
B. Albert
...
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.862
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Netzfilterkabel

Tach zusammen,

das Netzteil für den Router habe ich gegen ein neues getauscht, aber das brachte nichts. Die Störgeräusche waren weiterhin da.

Nun habe ich mir auf Empfehlung von @db und @rd einen Netzfilterstecker gekauft:

Ehmann Zwischenstecker/Zwischensteckdose mit Netzfilter 0463x0000 / weiss / 230 V/AC
https://www.amazon.de/gp/product/B00...?ie=UTF8&psc=1

Und es scheint tatsächlich Ruhe zu sein. Die Geräusche sind weg.

Momentan hängt er zwischen der Steckdose und den LS. Vllt probiere ich es auch mal am Router direkt.

Danke an alle für ihre Tipps !

Viele Grüße

Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2018, 21:04   #83
Hobbyist
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 232
Hobbyist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Netzfilterkabel

Gratuliere. Sehr schön.

Viele Grüße

Hobbyist
Hobbyist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2018, 21:05   #84
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.501
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Netzfilterkabel

__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2018, 21:13   #85
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.457
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Netzfilterkabel

Zitat:
Nun habe ich mir auf Empfehlung von @db und @rd einen Netzfilterstecker gekauft:...Und es scheint tatsächlich Ruhe zu sein. Die Geräusche sind weg.
...war nur so eine Idee. Schön, dass es funktioniert.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2018, 21:48   #86
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.743
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Netzfilterkabel

Ist das neue Netzgerät baugleich mit dem Original ? Wenn ja, würde ich den Hersteller/Verkäufer um eine Stellungnahme ersuchen - so ganz OK kann das ja wohl nicht sein. ….

Schön dass es letztendlich doch geklappt hat ….

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2018, 21:58   #87
B. Albert
...
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.862
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Netzfilterkabel

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Ist das neue Netzgerät baugleich mit dem Original ? ...
Nein, das glaube ich nicht. Jedenfalls sieht es völlig anders aus.

Ich will das jetzt auch gar nicht weiter vertiefen. Hauptsache ist, dass ich wieder ungestört Musik hören kann.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2018, 22:16   #88
Uwe Mettmann
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 693
Uwe Mettmann ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Netzfilterkabel

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Ist das neue Netzgerät baugleich mit dem Original ? Wenn ja, würde ich den Hersteller/Verkäufer um eine Stellungnahme ersuchen - so ganz OK kann das ja wohl nicht sein. ….
Nochmal, das ist wahrscheinlich kein Problem des Routernetzeils oder des Routers selber, sondern der Störempfindlichkeit der Aktivlautsprecher. Die Erläuterungen hierzu habe ich ja schon weiter vorne geliefert.

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Schön dass es letztendlich doch geklappt hat ….
Genau, und das ist es letztendlich was zählt.


Gruß

Uwe
Uwe Mettmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2018, 23:06   #89
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.408
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Netzfilterkabel

Sehr gut, dann viel Freude beim störungsfreien Hören!
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2018, 19:53   #90
B. Albert
...
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.862
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Netzfilterkabel

Tach,

so, jetzt habe ich endlich den ultimativen Netzfilter gefunden, nämlich den Power Plant 20:



Zitat:
PS Audio P20 Direct Stream Power Plant: die ultimative HiFi Stromversorgung.
Mit der P20 hat PS Audio die ultimative Stromversorgungseinheit geschaffen, die alle bisherigen Modelle des etablierten US-Herstellers deutlich übertrifft. Dies vor allem in den Kategorien Leistung (2.000 VA; 1.850 Watt!), Impedanz (< 0,005 Ohm) und Komfort (13 Schuko-Anschlüsse, Netzwerk-Fähigikeit, fernbedienbar und individuell programmierbare 5 Zonen).
Quelle: https://bohne-audio.com/de/die-beste...s-p20-p15-p12/

Preis: schlappe 11.400 €

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de