HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Passive Schallwandler

Passive Schallwandler Der bewährte Standard

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2015, 17:50   #11
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Interessante Konzepte bei ebay

Zitat:
Zitat von Revox1973 Beitrag anzeigen
...

kann irgendwas schaden nehmen wenn ich ein zu dickes Kabel nehme ? zb.10qm oder so?
wahrscheinlich scheissegal oder?

sorry für OT...
... ich habe mal LS-Kabel verwendet mit 10 mm Durchmesser, ganz dicken Kupferdraht an den Enden eingelötet, am LS zur Öse gebogen und festgeschraubt, auf Verstärkerseite so spitz zugefeilt, dass ich den Draht in die Buchse stecken konnte.
Es war mächtig Zug auf der Buchse.
Der Klang war phänomenal, bis zu dem Zeitpunkt, als jemand erwähnte, der Strom hätte zu wenig Druck, wäre wie bei Wasserschlauch, wenn der in ein 100er Rohr pieselt.
Mein Lieblingskabel ist jetzt einfaches Kupferkabel, 2,5 qmm, transparent, für die Stand-LS, für die Rears & Co. 0,75 qmm.
  Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de