HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Mitglieder stellen sich vor

Mitglieder stellen sich vor HiFi Lebenslauf und noch mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.06.2018, 09:48   #46
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.142
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

hmmmm


da kommt wieder dipols fassdaubenprinzip zur anwendung

ich halte auch mls angabe von min 61cm vor der wand für fragwürdig, könnte sein, dass man das angibt um mögliche kunden nicht zu verschrecken, die dann angst hätten, dass der lautsprecher "mitten" im raum steht, also nicht mal so einfach praktikabel ist. hat mich auf dem foto auch ein wenig erstaunt, wollte aber nix schreiben, weil ich praktisch keine erfahrung mit solchen lautsprechern habe, außer vor vielen jahren mal probegehört. aber schade ist es schon.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 09:52   #47
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 9.977
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Ich habe noch keine Flächenlautsprecher gehört...

ML wäre aber was für mich...

nicht alltäglich - da steh

ich drauf...

__________________
Selbstbewusstheit - macht selbständiges Leben erst möglich...

Leben kann man nicht in die Zukunft verschieben (*)

Alterung und Erneuerung macht Zeit sichtbar

Überzeugung = Glaube/Wissen = Faktum

Es gibt ein Menschenrecht auf Irrtum...

Ungeduldige sind eher schlampig....

Zuviel - kostet mehr als es bringt...

Das System ist der Benchmark..

Der Sinn = Begründung

Leben = Energie...

(*) carpe diem/lebe im hier und jetzt/Bewusstheit...
debonoo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 09:54   #48
Audiokarl
Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 89
Audiokarl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Abstand nach hinten ist etwas über 1m, das passt schon.
Aber auch hier gilt: mehr ist besser, keine Frage.

Hatte die ML auch schon mitten im Raum stehen, das war dann zu viel!

Wie erwähnt einige Szenarien durchprobiert.
Es muss das Verhältnis zur Hörposition stimmen. Daraus ergibt sich auch die Einwinkelung, auch als Variation zur Klangcharakeristik der Panele zu nutzen.

Geändert von Audiokarl (16.06.2018 um 10:02 Uhr).
Audiokarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 10:08   #49
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 9.977
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Zitat:
Zitat von Audiokarl Beitrag anzeigen

Habe in den über 30 Jahren, in denen ich mit Hybridelektrostaten Musik höre,

einige Variationen probiert und bin dann doch an den Vorgaben des Herstellers geendet.
Kann ich mir gut vorstellen,

dass man sich um solche Schätzchen

und deren bestmögliche Aufstellung kümmert...

__________________
Selbstbewusstheit - macht selbständiges Leben erst möglich...

Leben kann man nicht in die Zukunft verschieben (*)

Alterung und Erneuerung macht Zeit sichtbar

Überzeugung = Glaube/Wissen = Faktum

Es gibt ein Menschenrecht auf Irrtum...

Ungeduldige sind eher schlampig....

Zuviel - kostet mehr als es bringt...

Das System ist der Benchmark..

Der Sinn = Begründung

Leben = Energie...

(*) carpe diem/lebe im hier und jetzt/Bewusstheit...
debonoo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 10:38   #50
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.142
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

ich hatte nach den fotos einen anderen eindruck, das mag täuschen
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 10:58   #51
Audiokarl
Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 89
Audiokarl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
ich hatte nach den fotos einen anderen eindruck, das mag täuschen


Ein von der Seite aufgenommenes Bild sollte es erklären.
Audiokarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 11:23   #52
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.520
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

... dann habe ich mich wohl auch von den Bildern in Post #7 täuschen lassen:

http://www.hififorum.at/showpost.php...13&postcount=7

das sah für mich zunächst sehr "dicht" aus.


Ab min. 1 .. 1,2m Abstand zur Frontwand kann man bei Dipolen durchaus "drüber reden", aber dann braucht es tatsächlich noch weitere Tricks, um das Setup "dipoltauglich" zu bekommen z.B. durch entsprechende Einwinkelung (muss natürlich zum Hörplatz passen) und/oder durch diffusierende Maßnahmen an der Frontwand, welche die Erstreflexionen von dort auf den Hörplatz abmildern und in andere Richtungen umlenken.

1m Abstand ohne nennenswerte Einwinkelung auf eine "glatte" Frontwand ergibt immer noch zu starke Reflexionen ... aber wie gesagt, für mich sah es anhand der ersten Fotos erstmal noch viel schlimmer aus:

Das muss ich nun relativieren.


Die Seite von Rudolf Finke gibt diesbezüglich jedoch m.E. bessere - und besser begründete - Hinweise, als die meisten Herstellerempfehlungen es können:

Natürlich will man dort öfters - mit Bezug auf @longueval s.o. - "die Latte nicht so hoch legen", damit möglichst viele Hörer den Eindruck bekommen "auch ich kann diesen oder jenen LS bei mir aufstellen", da ist es verständlich, daß man mit den (Minimal-) Forderungen auch mal deutlich heruntergeht.

Je kleiner die Abstände zur Frontwand jedoch werden, desto mehr muss auf ein wirklich "dipoltaugliches" Setup (s.o.) geachtet werden. Man "gewöhnt" sich zwar an vieles, aber die Unterschiede durch Aufstellung und Hörplatzwahl sind enorm.

Der Punkt 5.4 kann hier zumindest einige Anregungen bieten:

http://www.dipolplus.de/thema5.html
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (16.06.2018 um 12:19 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 16:22   #53
Audiokarl
Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 89
Audiokarl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Da an der Wand ein leichter Feuchteschaden behoben werden muß habe ich über Diffusor oder Dämmung schon nachgedacht.
Testmässig wurde die Wand mit Schaumplatten aus dem Tonstudio bedämmt. Das Resultat war nicht so signifikant.

Auch habe ich mit Daunen und Zellstoff befüllte Rückabdeckungen aus Tranparentem Kunststoff angefertigt, um in Richtung Nahfeldmonitor bzw. Positionierungsoptionen der LS zu experimentieren und so den Dipol eliminiert.
Habe ich aber auch wieder verworfen.

Die momentane Anordnung bietet tatsächlich die mir am angenehmsten erscheinende Tiefenstaffelung.
Weibliche Gesangsstimmen wie Alison Krauss, Melodie Gardot.....stehen förmlich direkt im Raum vor mir.
So wollte ich es haben

aber es gibt immer Luft nach oben!
Audiokarl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de