HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Mitglieder stellen sich vor

Mitglieder stellen sich vor HiFi Lebenslauf und noch mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.06.2018, 17:56   #31
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.488
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

furman hab ich auch, genau wegen der melkmaschine

bauern sind diesbezüglich gefährlich, die neigen zum herumbasteln und sind ignorant.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 18:05   #32
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Zitat:
Zitat von Söckle Beitrag anzeigen
…….
Zur Hörbarkeit des Rauschabstandes kann ich zumindest sagen, dass ich, sehr nahe an der Box (30 bis 50 cm entfernt) zuhören kann, wie die Musik quasi "aus dem Rauschen auftaucht" wenn ich von ganz links aus hochdrehe. Natürlich ist das in meinem Fall, sprich mit meinen Lautsprechern, kein wirklich praxisrelevantes Thema weil man es am Hörplatz nicht wahrnimmt....

… mein AVR hat digitale Lautstärkeregelung, und es ist egal, ob der DAC analog die Signale an den AVR gibt, oder der CD-T digital über Coax an den AVR, aus den passiven LS kommt nicht der Hauch eines Rauschens.

Die aktiven SW verhalten sich allerdings anders, im Leerlauf säuseln sie ganz leise vor sich hin, wobei der Schaltverstärker je nach Steckdose und Kabelführung auch lauter kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 18:09   #33
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Zitat:
Zitat von Audiokarl Beitrag anzeigen
…… Der D-02 klingt schon besser als alles was ich bis jetzt hatte/habe, sonst hätt ich ihn schon längst rausgeschmissen.
Egal was er kostet.

… teste mal den FIIO Taishan D03K, du wirst weinen.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 18:15   #34
Audiokarl
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 106
Audiokarl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Bezüglich des Preises natürlich.

Habe schon haufenweise Chinaböller mit durchaus beeindruckender Leistung im System probiert.
Die mir öfter angetragene Meinung, dass alles über 200 Euronen in DAC zu investieren sinnlos wäre, trage ich nicht.

Geändert von Audiokarl (13.06.2018 um 18:21 Uhr).
Audiokarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 21:49   #35
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.742
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Zitat:
Da rauscht nix, absolut garnix!
Vielleicht hast aber auch nur gutmütige Lautsprecher ? ….

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 23:51   #36
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.440
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

...über die Kopfhörer rauscht auch nix.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 08:36   #37
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.951
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Bei modernen Regelnetzwerken gibt es doch keine analogen Potis mehr, da sind die Drehregler nur noch digitale Takt- oder Signalgeber. Von diesem bekommt irgendein IC das Signal und dieses regelt dann die Ausgangsleistung der Endstufe.

Gruß

RD
Bitte es nicht so beschreiben, denn das ist falsch und wirkt so laienhaft!
Nie wird die Ausgangsleistung "geregelt" (wie soll das technisch gehen?), sondern immer nur das Verstärkungsverhältnis zwischen Ein- und Ausgang (also auch eine Abschwächung).

Welche Endstufe dann am Ende ihren Dienst macht und welche Leistung sie abgeben "könnte", das ist vorerst einmal völlig uninteressant.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 08:43   #38
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.440
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Ich halte das für Haarspalterei...aber wenn es so ist, bitte.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 00:29   #39
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.529
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Hallo Karl,

Du betreibst Dipole, welche viel zu nahe vor einer (nicht diffusierenden) Frontwand eines Raums stehen ...

Das ist völlig sinnfrei ... sorry, aber da hilft auch alles andere nichts mehr (wie z.B. Diskussionen über den Einfluss anderer Komponenten ...)

Ich würde Dir wirklich empfehlen, Dich mit den Grundlagen von Elektroakustik und Raumakustik etwas näher zu befassen.

Von der Kosten/Nutzen Relation ist das so m.E. ein reines "Geld- und Zeitgrab".
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (16.06.2018 um 00:52 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 01:13   #40
Audiokarl
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 106
Audiokarl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Na, wie weit stehen die Summit von der Rückwand, auf die kommt es wohl an und nicht Frontwand, entfernt?
Rate doch mal, Du scheinst meinen Hörraum ja gut zu kennen

Warst Du mal bei Martin Logan auf der Munich Highend. Schau mal die Bildchen im Netz an wie die die Lautsprecher wieweit entfernt von einer Glaswand aufgestellt haben.
Da kannst Du Dich darüber aufregen oder Belehrungen abgeben.

Die Diskussion bzw. mein Anliegen hast Du anscheinend auch nicht richtig kapiert!

Nur mal zu Deinem Verständnis, ein Brumm, woher auch immer verursacht ist nun mal unabhängig vom Aufstellungsort, ob Dipol oder nicht.

Fehlendes Wissen in Grundlagen von Elektroakustik und Raumakustik jemanden, den Du nicht mal ansatzweise kennst, zu unterstellen ist überheblich und von Hochmut gezeichnet.

So halte ich Deinen Beitrag für sinnfrei.
Audiokarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 01:26   #41
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.529
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Zitat:
Zitat von Audiokarl Beitrag anzeigen
So halte ich Deinen Beitrag für sinnfrei.

@Audiokarl

Damit habe ich doch kein Problem.

Denk' Dir meinen Beitrag #39 dann am besten einfach weg:

Wenn's Dir (oder auch anderen Lesern hier ...) damit dann besser geht, bin ich ebenso vollkommen zufrieden.

(Allerdings werde ich selbst keine Löschung von #39 beantragen, denn dafür sehe ich keinerlei Anlass.)


P.S. Ich habe übrigens keinerlei Markennamen o. dergl. genannt, und diese waren/sind für meinen Einwand aus #39 auch völlig unerheblich.

__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (16.06.2018 um 01:42 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 08:31   #42
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.951
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Will mich da nicht einmischen, aber was oft auf Messen von den Ausstellern gemacht wird, die sich ja auskennen müssten, das ist haarsträubend.

Ich habe da schon alles erlebt, nicht nur was die Aufstellung betrifft, sondern auch seitenverkehrt und phasenverkehrt (!!!) angeschlossene Lautsprecher und das ist während der gesamten Messezeit so geblieben und anscheinend Niemandem aufgefallen, auch den Besuchern nicht.

Vertriebe und Mitarbeiter die sich wirklich auskennen, das war noch nie so und wird nie so sein. Anmerkung: wie immer gibt es (seltene) Ausnahmen.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 09:29   #43
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.529
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Will mich da nicht einmischen, aber was oft auf Messen von den Ausstellern gemacht wird ...
Die hier im Thread in Frage kommenden ML Hybrid Modelle (als ein Beispiel) sind im Tiefton keine Dipole, deshalb kann man sie recht nahe an eine Frontwand stellen, und "es kommt trotzdem noch Bass raus."

Bei Vollbereichs Dipolen käme nahe vor einer Wand aufgestellt praktisch keine nutzbare Tieftonwiedergabe mehr zustande.

Das heißt aber nicht, daß eine Aufstellung (auch) solcher Hybrid-LS - die hier typischerweise erst in der Oktave um 200-400Hz zu "reinen" Dipolen werden - direkt vor einer Wand sinnvoll wäre ...

Denn die erreichbare Qualität auch im gesamten Mittelton ist dann sehr eingeschränkt (wie bei einem Vollbereichs Dipol in dieser Aufstellung auch ...).

Das gilt insbesondere dann, wenn bei geringer Einwinkelung der LS - und zugleich nur geringer diffusierender Wirkung der Frontwand des Raums - die Reflexionen hauptsächlich direkt von vorn, also aus gleicher Richtung wie der Direktschall kommen.

Um sich über diese Zusammenhänge in deutscher Sprache einen ersten Eindruck zu verschaffen, könnte die Seite von Rudolf Finke recht geeignet sein, die bereits seit vielen Jahren online ist und über die Zeit immer weiter gepflegt und ausgebaut wurde:

http://www.dipolplus.de/

Für das Thema hier im Thread wäre dort u.a. das Unterthema "Raumeinfluss" von Bedeutung allerdings mit der Einschränkung, daß bei den o.g. Hybrid LS die typischen "Dipoleffekte" in der Interaktion u.a. mit der Frontwand des Raums erst ab dem unteren Mittelton "aufwärts" (s.o) so zutreffen ...

http://www.dipolplus.de/thema5.html


Weitere Themen (auch unabhängig von der o.g. Webseite) könnten dann sein

  • Bedeutung des Mitteltonbereichs in der Stereofonie
  • Symmetrie bei Stereo Setups
  • Bedeutung des Mitteltonbereichs für eine verfärbungsarme Wiedergabe
  • ... etc.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (16.06.2018 um 10:12 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 10:24   #44
Audiokarl
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 106
Audiokarl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

ML beschreibt in den Hersteller Tutorialvideos sehr anschaulich wie welcher Lautsprecher im Raum annähernd optimal platziert werden sollte.

Selbst die Einwinkelung ist anhand der Reflektion am X-Stat Panel mit Hilfe einer Taschenlampen einfach zu justieren.

Habe in den über 30 Jahren, in denen ich mit Hybridelektrostaten Musik höre einige Variationen probiert und bin dann doch an den Vorgaben des Herstellers geendet.
Die wissen schon wie man die Schätzchen stellt.

Entgegen den dazu manchmal dilettantisch anmutenden Szenarien auf der HighEnd München.
Im Trend des Loudnesswahn und schon sehr amerikanisch anmutenden Bassjustagen sind die Reaktionen bei vielen Liebhabern der Flächenstrahler, mit denen ich gesprochen habe, verhalten.

Das meiste im ML Sortiment unterhalb der Neolith kann eben nicht die hohen Musik-Pegel verzerrungsfrei darstellen.
So mutiert die eigentlich luftige und sehr klar anmutende ML Musikpäsentation, in meinen Ohren, sehr unangenehmen gekreische.

Vielleicht bin ich da zu empindlich
Audiokarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 10:32   #45
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.366
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo aus Schwaben,

https://www.martinlogan.com/

https://www.youtube.com/results?sear...+Logan+neolith
__________________
Mit Zeit meinen wir in der Regel, das Zeitalter,

das Zeitalter, sind die Ereignisse, die wir als vorher oder nacher, bezogen auf andere Ereignisse sehen...

Ansonsten - ist die Zeit ein amorphes Etwas, das sich unserer Vorstellung entzieht...

Genauso - wie die Langeweile ein inhaltsloser, ereignisloser, seelischer Zustand ist...

Godot - ein sinnloses Drehen um sich selbst...
debonoo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de