HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MUSIK IN KONSERVIERTER FORM UND LIVE > Audiophile Label / Erstklassige Aufnahmen

Audiophile Label / Erstklassige Aufnahmen Aufnahmen und Label, die über jeden Zweifel erhaben sind

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2014, 22:29   #16
Dennis50300
Musik-Süchtiger
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Braunschweig
Alter: 29
Beiträge: 505
Dennis50300 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: audio cd und super audio cd: dynamik unterschiede?

Ich hab in richtung "DualDisc" schauen, "Natasha Bedingfield" -> "Unwritten" für mich entdeckt.

Insbesondere die Musikvideos haben interessanterweise sogar noch ein Stückchen mehr Dynamik als die Tracks die da so zum abspielen drauf sind, die ja schonmal besser sind also die Audio-CD b.z.w. auch die Audio-CD-Seite dieser DualDisc.

Wer also "these words" z.B. auch mochte, sollte sich unbedingt mal "i bruise easily" das Musikvideo aufreissen, das ist einfach grandios

Gruss Dennis50300
Dennis50300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2014, 23:52   #17
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.443
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: audio cd und super audio cd: dynamik unterschiede?

Zitat:
Zitat von Dennis50300 Beitrag anzeigen
Ich hab in richtung "DualDisc" schauen, "Natasha Bedingfield" -> "Unwritten" für mich entdeckt.
naja....wer muss, der muss...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2014, 08:03   #18
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 529
FritzS
Standard AW: audio cd und super audio cd: dynamik unterschiede?

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Dabei geht es der CD nicht so schlecht - ein paar Zahlen:
http://www.musikindustrie.de/statistik/

LG, dB
Ich kaufe immer noch CD/SACDS - wenn geht in Hybrid Ausführung.

Festplatten können kaputt gehen und man muss sich regelmäßig Backups davon anlegen, nach Murphy am besten zwei davon.
Wer dies negiert wird eines Tages so dastehen

Und zeigt mir jene Festplatte die 20, 30 Jahre hält!

Ich würde mir, wenn mein Marantz SA 7001 KI mal kaputt geht (das Laufwerk macht schon manchmal Probleme) wieder einen Player kaufen. Vielleicht einen All-in-One Oppo

Mein selbst modifizierter Philips CD650 ist noch betriebsbereit und als Retter in der Not gedacht.
Wenn man bedenkt wie alt der schon ist. Einige meiner CDs stammen aus der Zeit wo die CD aufkam.

Nichts desto trotz habe ich für bestimmte Zwecke mit Max und XLD etliche CDs gerippt.

Zitat:
Zitat von surfreak Beitrag anzeigen
ich würde ihn an deiner stelle behalten.
habe selbst noch einen sony cdp-x 559 mit rosenholzseitenteilen. das teil wurde das letzte mal vor zwei jahren benutzt. aber weggeben geht einfach nicht. war damals wirklich eine schöne zeit.
reinhard
Dem kann ich jedenfalls nur zustimmen! Ich besitze für alle Fälle auch noch einen funktionierenden Revox B790.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2014, 15:08   #19
Dennis50300
Musik-Süchtiger
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Braunschweig
Alter: 29
Beiträge: 505
Dennis50300 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: audio cd und super audio cd: dynamik unterschiede?

@FritzS:

Naja also ein bis 2 mal jährlich ne Datenplatte und ne Backupplatte die so ca. alle 1 bis 2 Monate aktualisiert wird, ist eigentlich nicht wirklich teuer.

Aktuell ist mein Datenloch 3TB gross von der Kapazität her und das Backup natürlich auch.
Platzt zwar bald (noch knapp 500GB frei), allerdings wird sich mal wieder zeigen, sobald 4TB um die 100€ zu haben sind, ist das wieder schnell gemacht und ich habe auch wieder jede Menge Platz

Und ich hab da echt komplett alles drauf, sogar Imagedateien von BluRay's (die haben ca. 50GB pro Film), aber gut meine Filmesammlung überwiegend DVD's (durchaus aber auf Double Layer mit bis zu 8,x GB) ist natürlich auch recht bescheiden, ich bin eher Musiksüchtig und dafür hab ich echt genügend was sich recht gut hegen und pflegen lässt.

Also sprich mein Datenloch samt Backup, kostet um die 200€ bisher, das alle 1 bis 2 Jahre.
Man muss ja auch nichtmal alles aufeinmal machen, sinnvollerweise beginnt man mit der Platte die immer mitläuft im rechner (mehr verschleiss) und dann die Backupplatte.
Insbesondere letztere bekommst noch gutes Geld dafür oder kannst selber noch sinnvoll einsetzen.
Ich geb die irgendwie anscheinend immer meinem Dad und der hat interessanterweise auch immer noch ziemlich lange was davon.
Bisher ist ihm noch keine davon verreckt obwohl da schon welche Dabei sind die meine ersten eigenen Externen Platten waren. (da wäre z.B. eine 500GB, war mal in nem Fertiggehäuse für USB von der Firma Buffalo, die dürfte locker 10 Jahre auf dem Buckel haben)


Gruss Dennis50300
Dennis50300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2014, 18:23   #20
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 529
FritzS
Standard AW: audio cd und super audio cd: dynamik unterschiede?

@Dennis50300
Natürlich ist es machbar und mit XLD gibt es ein gutes RIP Programm für den Mac, das sicherlich den Vergleich mit EAC nicht zu scheuen braucht, leider existiert noch keine vernünftige und bezahlbare Lösung auch SACD DSD Streams auszulesen und abzuspeichern. Obwohl schon DACs im Handel sind welche DSD Streams wandeln können, auch gibt es schon manche Downloads als DSD.

Eine externe 4TB USB Platte ist kein Problem, ich habe hier eine von Seagate auf dem Tisch stehen.
Besser wäre in so einem Fall eine NAS mit gespiegelten Platten zu verwenden. Das ersetzt zwar nicht das Backup, aber hilft ungemein falls mal eine Platte kaputt geht. Meines Wissen gibt es schon bezahlbare 5TB Platten und da ist kein Ende in Sicht.

Momentan bleib ich jedenfalls noch auf den herkömmlichen Weg und kaufe mir weiterhin meine CDs.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2014, 19:15   #21
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.233
Mike
Standard AW: audio cd und super audio cd: dynamik unterschiede?

Im Vergleich zur CD-Spur habe ich den Eindruck, dass die SACD-Spur von "Volodos plays Liszt" minimal besser - sprich transparenter - abgemischt ist. Ich konnte das im Hifi-Studio vergleichen. Da ich aber nicht direkt umschalten konnte, spielt hierbei wiederum ein "Placebo-Effekt" eine Rolle.

Die SACD hat für mich den Nachteil, dass ich sie nicht rippen kann. Klar, das ist der erwünschte Vorteil der Musikindustrie. Ich sehe einfach keinen Sinn darin, eine SACD/CD in einen Player einzulegen. Meine zentral abgelegten Musikdateien kann ich sowohl im Wohnzimmer, als auch im Schlafzimmer anhören. Ansonsten müsste ich in jedem Raum jeweils einen CDP anschließen. Und ich müsste immer den Tonträger von einem Raum in den anderen bringen. Außerdem ist der Verwaltungsaufwand und auch die Stellfläche zu groß für mich. Wir haben die meisten CDs - zusammen dürften bestimmt gut über 2.000 Stück bei uns herum liefen - in speziellen Koffern ohne Cases archiviert. Aber trotzdem haben wir mehrere CD-Ständer und auch Stapel von CDs herumliegen. Ich lege alle meine CDs mittlerweil nur einmal ins PC-Laufwerk: Zum Rippen - dann nicht mehr. Die meisten CDs meines Mannes habe ich noch nicht einmal gerippt...

Habe meinen Dateimanager gerade zählen lassen:
Im Ordner flac (mein Hauptordner) habe ich mehr 38.000 Dateien und im Ordner flac_neu (die noch nicht einsortierten und getaggten Dateien) sind mehr als 2.000 Dateien. Summasummarum 40.000 Musik-Dateien. Auf die habe ich sofortigen Zugriff - auf beiden Hifi-Anlagen. SACDs sind mir viel zu umständlich für das, was sie bieten...
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2014, 22:50   #22
Dennis50300
Musik-Süchtiger
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Braunschweig
Alter: 29
Beiträge: 505
Dennis50300 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: audio cd und super audio cd: dynamik unterschiede?

@FritzS:

Im ernst was heisst bei 5TB bezahlbar

Wenn ich nach 4TB schaue z.B. bei "HwH" dann kostet eine Platte knapp 200€, das ist mir persönlich zu teuer.

So Raidgeschichten sind für private eigentlich völligst übertrieben, das mach ich auch lieber selbst von Hand mit Software der ich vertrauen kann. (total commander auf Windows)

Gibt es das "Mac-Programm" auch für Windows ?
Ich würd es mir ja gerne mal ansehen ;) (wer weiss vielleicht hat das ja ein K.O. Feature welches EAC wiederum nicht hat, funktionierende Pre-Emphasis, Erkennung und Nutzung ?!?, bislang hab ich entweder keine solche CD oder ich bemerke es nicht, weil ich die Musik auch nicht anders kenne, dennoch aber falsch )

Edit:
SACD besitze ich noch keine, allerdings auf Empfehlung hin hätte ich schon verdammt Lust auf Pink Floyd


Gruss Dennis50300

Geändert von Dennis50300 (04.11.2014 um 22:56 Uhr).
Dennis50300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 16:27   #23
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 529
FritzS
Standard AW: audio cd und super audio cd: dynamik unterschiede?

Die Seagate Expansion Desktop STBV4000200 4TB kostete bei Saturn rund 160,- EUR

http://geizhals.at/seagate-expansion...0-a912804.html
https://forum.geizhals.at/t821589,-1.html

XLD ist nur auf dem Mac lauffähig.
.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 17:06   #24
Dennis50300
Musik-Süchtiger
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Braunschweig
Alter: 29
Beiträge: 505
Dennis50300 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: audio cd und super audio cd: dynamik unterschiede?

tjo ist beides schade;

Platte ist mir strikt zu teuer, einfach aus Prinzip zumal die 3TB immernoch Luft hat von knapp 500GB ;) (bisher hatte entwicklung und Markt - angebot und nachfrage immer gepasst das man in diesem Augenblich für ca. 100€, 1TB mehr sich organisiert hat pro Platte)

Zum anderen schade wegen des Programms, gibt es da Aussicht auf nen Port ?!??
Klar es gibt so schon jede Menge alternativen, stellen mich allerdings nicht wirklich zufrieden, es fehlen mir unzählige Features und oder es sind welche vorhanden die EAC zwar nicht hat, aber definitiv kein Killerfeature gegenüber denen von EAC sind ;)


Gruss Dennis50300
Dennis50300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 17:41   #25
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 529
FritzS
Standard AW: audio cd und super audio cd: dynamik unterschiede?

Einfach mal bei einem Bekannten, der einen Mac hat, ausprobieren.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 18:01   #26
Dennis50300
Musik-Süchtiger
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Braunschweig
Alter: 29
Beiträge: 505
Dennis50300 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: audio cd und super audio cd: dynamik unterschiede?

Da gibt es keinen und wenn dann nicht mehr greifbar in der Nähe ;)

Ist überwiegend und auch bei mir persönlich eher gemieden und das aus guten Gründen, aber da brauch man auch nicht weiter drüber quatschen, das wäre eine Grundsatzdiskussion nachher

Ich baue mir meine Rechner leiber selbst zusammen, da weiss ich was ich hab und alleine das schon schliesst OS X ja nunmal insbesondere "legal" ja aus.
Ich habe jeden Cent in der richtigen Ecke und erst Recht so wie die Gurke nun versteckt in der Ecke Mittel zum Zweck ist, brauche ich auch kein Apfeldesign, was zwar ein Kaufargument wäre, aber nicht zu den Preisen bei deutlichst schwächerer Hardware.
So toll ist das Design dann nämlich doch wieder nicht und naja Software ist man eigentlich eher eingeschränkt als frei am Markt damit. (und wenn du mal was Daddeln willst, haste Windows eh schon drauf und kannst einfach loslegen ohne "..hat.."Camp"...keiner gesehen..."


gruss Dennis50300
Dennis50300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2014, 13:37   #27
Stax
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: audio cd und super audio cd: dynamik unterschiede?

... ich habe in den letzten Tagen sehr viel Musik gehört, einerseits, um den Pioneer auszuloten, andererseits den SR und die neue Surround-Anlage.
Dabei habe ich auch eine SACD ausgiebig getestet und habe festgestellt, dass DSD direkt besser "klingt" als z.B. Stereo direkt. Da vergesse ich sogar, dass ich keine high-endigen Stand-LS habe.
Ich habe gestern noch eine Pure-Audio-Blu-ray bekommen: Deep Puple - Made in Japan, einmal vom multitrack master, einmal stereo master.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2014, 19:46   #28
Dennis50300
Musik-Süchtiger
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Braunschweig
Alter: 29
Beiträge: 505
Dennis50300 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: audio cd und super audio cd: dynamik unterschiede?

@Stax:

Und kannst/musst du typischerweise ordentlich aufreissen für diese Quellen oder doch nur maximal zur Hälfte und der eventuell doch Dynamik-totkomprimierte Loudness War täuscht nur die Sinne ?

Bühne ? sonstige räumlichen Wahrnehmungen ?
Ich persönlich bin immer wieder erstaunt wie genial 10cc - the original Soundtrack oder vor wenigen Augenblicken Cat Stevens - Teaser and the Firecat.



Die "tollere" Technik bringt nunmal auch nur was, wenn die auch genutzt wird.

Dein "direkt besser" ist so irrelevant wie'n Schaltjahr, weil du nichts in Worte fasst was besser ist.

Gruss Dennis50300
Dennis50300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2014, 00:18   #29
Stax
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: audio cd und super audio cd: dynamik unterschiede?

... gute Klangeindrücke kann ich erst abgeben, wenn ich auch über diese genialen 80-€-DIY-LS verfüge. ��
  Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2014, 00:31   #30
Dennis50300
Musik-Süchtiger
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Braunschweig
Alter: 29
Beiträge: 505
Dennis50300 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: audio cd und super audio cd: dynamik unterschiede?

o.O ?

Was genau hast du denn jetzt da so im Einsatz ?


Gruss Dennis50300
Dennis50300 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de