HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Schallwandler

DIY Schallwandler Tuning und Eigenbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.2017, 17:38   #1
Sebastian
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 83
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard T+A TB160: Lohnt sich eine Umlackierung?

Hallo zusammen,

ich habe hier ein Paar T+A TB 160 stehen, die mir optisch einfach nicht mehr gefallen. Die Teile haben schon einige Jahre auf dem Buckel und ich frage mich, ob sich eine Umlackierung noch lohnt. Erste Erkundigungen ergaben, dass es mich insgesamt ca. 400 - 500 € kosten würde, die Dinger in Weiß/Beige umlackieren zu lassen. Lohnt sich das noch?

Gruß
Basti
__________________
„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

- Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 17:45   #2
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.676
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: T+A TB160: Lohnt sich eine Umlackierung?

Wenn sie Dir klanglich noch zusagen und die Chassis (Sicken und Kalotten) noch OK sind, wirst Du um 4..500,- €uro kaum bessere LS bekommen - eine reine Kosten/Nutzen Rechnung ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 18:02   #3
Sebastian
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 83
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: T+A TB160: Lohnt sich eine Umlackierung?

Dass das ne reine Kosten/Nutzen-Rechnung ist, weiß ich auch. ;)
Die Treiber sind jedenfalls noch vollkommen in Ordnung. Da die aber schon gut und gerne 20 Jahre auf dem Buckel haben, frage ich mich, ob ich nicht besser beraten wäre, mir neuere Gebrauchte zu organisieren, die eventuell schon die gewünschte Farbe haben, oder die ich, falls das nicht der Fall sein sollte, nachträglich noch umlackiere. Ich weiß eben nicht, ob seit dem Baumdatum der TB 160 so große Fortschritte gemacht wurden, dass sich ein Umstieg lohnt. Z.B. habe ich ebenfalls die Nubert nuPro A-700 im Blick.
__________________
„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

- Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 18:10   #4
lia ne
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von lia ne
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 806
lia ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: T+A TB160: Lohnt sich eine Umlackierung?

Nubert holen und vergleichen.
Der Vorteil von Nubert.
__________________
"Mein Mann ist Obergefreiter, seine Leute haben es gut bei ihm."
lia ne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 18:16   #5
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.676
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: T+A TB160: Lohnt sich eine Umlackierung?

Abgesehen davon dass das Stück Nubert nuPro A-700 gut 1.300,- kostet (kein Vergleich zum 400er Lackierer) kannst Du die ja bestellen, vergleichen, behalten oder zurückschicken ... so gesehen hinterlässt mich Deine ursprüngliche Frage etwas ratlos ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 18:47   #6
Sebastian
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 83
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: T+A TB160: Lohnt sich eine Umlackierung?

Echt, ratlos? Die Frage war eben, ob sich in den letzen Jahren so viel getan hat, dass sich eine Mehrinvestition zweifelsohne lohnt. Ich habe halt nur wenig Ahnung.
Dass ich so sehr verunsichert bin, mag auch an den guten Marketingexperten liegen, die regelmäßig postulieren, sie hätten nun den optimalen Schallwandler am Markt, der alles bisherige schlägt. ;)

Ich glaube, ich bestelle mir einfach mal die nuPro. Auch wenn ich dann den Versand tragen muss, wenn sie mir doch nicht zusagen.
__________________
„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

- Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 19:05   #7
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.676
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: T+A TB160: Lohnt sich eine Umlackierung?

Im weitesten Sinn hängt das von Deinem persönlichen Geschmack ab - das kann niemand für Dich entscheiden. Ob es in den letzten 20 Jahren Fortschritte gab ? Das kann man mit einem eindeutigen Jein beantworten. Passive Billigkisten werden heute nach dem gleichen Strickmuster zusammengeschustert wie vor 20 Jahren. Lautsprecher in Studioqualität - ob aktiv oder passiv - sind aufgrund der digitalen Signalverarbeitung (Linearisierung) bzw. ausgereifter Computersimulationen ebenfalls schon weit verbreitet, aber entsprechend teurer. Muss das gefallen ? Nein ! Siehe persönlicher Geschmack. Wo sich auch etwas getan hat ... Lautsprecher sind belastbarer geworden - die Endschalldrücke sind höher - auch eine Preisfrage ...

Ideal wäre es wenn Du Deine T+A TB 160 direkt zu einem neuen LS Deiner Wahl in aller Ruhe in Deinem Hörraum vergleichen könntest ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 19:37   #8
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.376
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: T+A TB160: Lohnt sich eine Umlackierung?

alternative zum lackiern, folieren ...
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 10:03   #9
Sebastian
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 83
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: T+A TB160: Lohnt sich eine Umlackierung?

Lassen sich so große LS anständig folieren?
__________________
„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

- Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 10:11   #10
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.376
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: T+A TB160: Lohnt sich eine Umlackierung?

ja, lassen sich ja autos auch folieren. ist beim auto sogar komplizierter. wenn die chassis der ta 160 noch in ordnung sind (sicken), sind sie noch immer gute lautsprecher. wär fast schad drum. was hat sich getan bei den lautsprechern? wurde schon geschrieben, es geht mehr in richtung aktivlautsprecher.
https://www.google.at/search?q=lauts...w=1024&bih=492
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 10:16   #11
Sebastian
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 83
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: T+A TB160: Lohnt sich eine Umlackierung?

Klar, Autos lassen sich gut folieren, aber die LS haben ja eine andere Geometrie. Ich könnte mir vorstellen, dass die abgerundeten Kanten da ein Problem sind und das nicht so toll aussieht, wenn man Stoß an Stoß foliert.
__________________
„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

- Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 10:39   #12
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.376
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: T+A TB160: Lohnt sich eine Umlackierung?

ich hab noch nie foliert, daher weiß ich das nicht, wollte nur darauf aufmerksam machen. musst dich bei einem folierer schlau machen. da ich mehr auf studio monitore ausgerichtet bin, hab ich da übers internet kontakt zu leuten, die sich solche ins wohnzimmer stellen. leider gibts diese monitore oft nur in werkzeuggrau/schwarz. ich weiß von einem, der hat sich welche folieren lassen. damit war die dame des hauses beruhigt. wenn ich mich recht entsinne, wäre das schleifen fillern und spritzen teurer gekommen und er war mit dem ergebnis überaus zufrieden. aber jetzt, wo du es schreibst, fällt mir ein, die besagten lautsprecher haben eine schattenfuge zwischen schallwand und korpus, vielleicht war das daher einfacher.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (09.07.2017 um 10:53 Uhr).
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 11:14   #13
Sebastian
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 83
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: T+A TB160: Lohnt sich eine Umlackierung?

Na ja, ich frage einfach mal bei ein paar Folierern an. Falls das möglich sein sollte, wäre mir das fast schon lieber als ne Lackierung.
__________________
„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

- Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 19:15   #14
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.844
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: T+A TB160: Lohnt sich eine Umlackierung?

Erwin hat in #7 alles gesagt, das es dazu zu sagen gibt.

Thema LS lackieren: dir ist schon klar, dass du alles zuerst aus- und dann wieder einbauen musst?
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 20:25   #15
Sebastian
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 83
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: T+A TB160: Lohnt sich eine Umlackierung?

Ja, ist mir klar.
__________________
„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

- Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de