HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Schallwandler

DIY Schallwandler Tuning und Eigenbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2018, 19:21   #1
wodim
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein Problem mit Boxsim

Hallo,

wer hier kennt sich mit diesem Programm aus?

http://www.boxsim.de/screenshots.html

Ich frage bewusst nicht im Forum von visaton, weil ich's "missbrauchen" will (zur Simulation von Gitarrenboxen). ;) Aber dagegen sträubt sich's erst mal: Schon der Versuch, die Box des mitgelieferten Beispielprojekts auf "hinten offen" umzustricken, misslingt ...

Geändert von wodim (09.02.2018 um 19:32 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 20:31   #2
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.369
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ein Problem mit Boxsim

stromgitarren lautsprecher folgen völlig anderen gesetzen, da bringt dir das boxsim gar nix.
häfen sucht man sich nach leistung verstärker und sound aus, die kiste ist sehr vereinfacht gesagt nur dazu da, das häfen zu transportieren und zu verhindern, dass es oberhalb des tiefsten tons zu einem akustischen kurzschluss vorne hinten kommt, der lautstärke fressen würde, da ja das häfen nicht bei der resonanzfrequenz betrieben wird, ist das berechnen einer einschwinggüte und übertragungsfunktion uninteressant. chassis für gitarre heißen auch so, sind speziell dafür gemacht und hart aufgehängt und haben einen eigenen sound. mach dich im netz schlau, gibt tausende aller leistungs und preisklassen dafür und vergiss boxsim.

https://www.bonedo.de/artikel/einzel...tsprecher.html

wenn du mehrere chassis einsetzen willst, musst du nur aufpassen, dass du bei der parallelschaltung die ohmzahl, für deinen verstärker einhältst.

an dem bonedo test siehst du, dass die häfen alle in die gleiche palmer 12" kiste eingebaut wurden.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (09.02.2018 um 20:54 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 20:52   #3
wodim
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ein Problem mit Boxsim

Zitat:
häfen sucht man sich nach leistung verstärker und sound aus, die kiste ist sehr vereinfacht geagt nur dazu da, das häfen zu transportieren und zu verhindern, dass es oberhalb des tiefsten tons zu einem akustischen kurzschluss vorne hinten kommt, der lautstärke fressen würde,
Naja, ein bisschen sehr unzulässig vereinfacht. Ich nehme an, mit "Häfen" meinst du Boxen? Also lies erst mal meinen Erguss, auf den ich in meiner Signatur verlinkt habe, dann weißt du, wozu ich Simulationsprogramme brauche. (Modelle für die gängigen Gitarrenspeaker habe ich übrigens schon, aber nur für LTSpice. ;) Aber Boxsim erstellt ja auch "elektrische" Ersatzschaltbilder, aber eben nicht nur für die nackten Chassis) ... Schwant dir langsam, worauf ich hinaus will?

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
stromgitarren lautsprecher folgen völlig anderen gesetzen,
Quatsch, um die macht die Physik auch keinen Bogen. Sie sind "nur" völlig anders ausgelegt. Boxen eben auch. Auf einen Nenner gebracht: Was man bei HiFi scheut wie der Teufel das Weihwasser und bei HiFi (speziell eben bei Speakern und Boxen - bei Amps ist das seit geraumer Zeit nicht mehr das Problem) mit erheblichem Aufwand bekämpft, bringt bei der Klampfe erst "den Sound": Gezielte Nichtlinearitäten und Verzerrungen.

Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und hoffe, auch mit der ...zillionsten Wiederholung niemanden gelangweilt zu haben. Oder gar einem "auf die E... gegangen" zu sein (wie sich gerade so'n Spezl per PN beschwert hat - so kleine Füße kann ich gar nicht haben).
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 20:59   #4
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.369
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ein Problem mit Boxsim

diese daten sind bei jedem "häfen" chassis von den jeweiligen firmen im netz angegeben, daran ändert sich nix. ich weiß noch immer nicht, wozu da boxsim nötig sein sollte.

https://celestion.com/product/151/celestion_cream/

zb
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 21:07   #5
wodim
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ein Problem mit Boxsim

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
diese daten sind bei jedem "häfen" chassis von den jeweiligen firmen im netz angegeben,
Klar, bestenfalls Frequenz- und Impedanzgang. Als Grafik.

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
ich weiß noch immer nicht, wozu da boxsim nötig sein sollte.
Weil du keine Ahnung hast, was ich eigentlich vorhabe, aber zumindest eine leise Ahnung hättest, wenn du meine "Baustelle Website" nur mal gelesen hättest, so einfach ist das.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 21:16   #6
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.369
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ein Problem mit Boxsim

verzeih, dass ich mich für andere seiten, die mich nicht betreffen, nicht interessiere, tatsache ist allerdings, dass gitarrenchassis die luftfeder einer box nicht brauchen, die ja bei anderen lautsprechern in die übertragungsfunktion eingeht. insofern sind lautsprecher für instrumente eine andere baustelle als das, worum es hier geht laut forumstitel. also komm mir nicht nassforsch, wenn ich dir richtiger weise schreibe, dass diese lautsprecher anderen gesetzen und forderungen folgen.
da ich zu deiner frage nix beitragen kann weiters und weil mir dein ton nicht gefällt, ignoriere ich dich ab jetzt einfach.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 21:27   #7
wodim
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ein Problem mit Boxsim

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
verzeih, dass ich mich für andere seiten, die mich nicht betreffen, nicht interessiere,
Dann musst du's lassen, aber dann diskutiere bitte nicht so schief.

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
tatsache ist allerdings, dass gitarrenchassis die luftfeder einer box nicht brauchen, die ja bei anderen lautsprechern in die übertragungsfunktion eingeht.
Ach, es gibt also keinen Unterschied zwischen offenen und geschlossenen Boxen? Ha ha.

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
da ja das häfen nicht bei der resonanzfrequenz betrieben wird, ist das berechnen einer einschwinggüte und übertragungsfunktion uninteressant.
Aua, das tut schon weh.

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
häfen sucht man sich nach leistung verstärker und sound aus,
Was du nicht sagst. Schon mal davon gehört, was da so alles "den Sound" ausmacht? Unter anderem auch ganz entscheidend das Ein- und Ausschwingverhalten ... Aber ich will dich mit deiner weisen Ignoranz mal nicht weiter behelligen. ;)

Zitat:
Zitat von wodim Beitrag anzeigen
Modelle für die gängigen Gitarrenspeaker habe ich übrigens schon, aber nur für LTSpice.
Beispiel: Mein Lieblingsspeaker, der legendäre Celestion "Vintage 30":

http://hkraus.eu/vint30.asc.png

Hier mal Frequenz- und Phasengang seiner Impedanz simuliert (schon das wirst du bei Celestion vergeblich suchen):

http://hkraus.eu/vint30-sim.asc.png

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
insofern sind lautsprecher für instrumente eine andere baustelle als das, worum es hier geht laut forumstitel.
Das ist richtig. Nur die Simulation funktioniert nicht anders als hier.

Geändert von wodim (09.02.2018 um 22:24 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de