HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > ALLGEMEINES > HiFi-Messen und Veranstaltungen

HiFi-Messen und Veranstaltungen Wo gibt es interessante Ausstellungen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2017, 08:56   #76
Tom
Benutzer
 
Benutzerbild von Tom
 
Registriert seit: 14.07.2016
Beiträge: 58
Tom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: High End on tour - Darmstadt 25. und 26.03.2017

Tja, ich wohne nahe Darmstadt und habe leider nicht mitgekriegt, dass High End on tour mal wieder vorbeischaut. Das letzte mal war ich 2012 da. Pech!

Hifi-Kenner, mich interessiert, mit welchem Verstärker die Harbeth betrieben wurde. Ich stand vor Jahren mal vor einer Kaufentscheidung für eine große Harbeth, habe jedoch keinen bezahlbaren Verstärker gefunden, der stabil genug war, diese etwas lauter zu betreiben.
__________________
Liebe Grüße, Tom
Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 09:20   #77
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.178
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: High End on tour - Darmstadt 25. und 26.03.2017

Hallo,
irgendwie finde ich, dass dieser Spruch von Adorno hier gerade passt:

"Nur am Widerspruch zwischen dem, was etwas zu sein beansprucht, und dem, was es wirklich ist, lässt sich das Wesen einer Sache erkennen"

Gruß
Peter Krips
__________________
"Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, daß sie verdient war "
(Tacitus um 100 n. Chr)

(auch ein amerikanischer Präsi hats mal schön ausgedrückt:)

'Lieber schweigen und als möglicher Dummkopf gelten, als den Mund aufmachen und jeden Zweifel zu beseitigen..'
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 10:14   #78
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Atmos
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.757
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: High End on tour - Darmstadt 25. und 26.03.2017

Zitat:
Zitat von Hifi-Kenner Beitrag anzeigen
.... Wie können irgendwelche Spezialisten etwas relativieren, wenn sie es noch nicht einmal selbst gehört haben? Das ist einfach nur noch unglaubwürdig und gibt ein ganz spezielles Bild mit Geschmäckle ab.

Ich erlaube mir nur von solchen Schallwandlern eine Meinung, die ich auch selbst gehört habe. Alles andere wäre Kaffeesatzleserei.

......
@ Hifi-Kenner, du musst die Sache aus einer höheren Warte betrachten.

Ludwig van Beethoven wurde taub und konnte dennoch Komponieren.

Nicht nur die großen Meister dieses Forums können anhand eines Frequenzschriebes die Qualitäten eines Lautsprechers beurteilen. Die Tester der Audio-Redaktion publizieren seit langem 3-D-Diagramme, die, vergleichend nebeneinander gelegt, z.B. aussagekräftige Schlussfolgerungen über die Qualität der LS zulassen.
Nur der absolute Hifi-Depp ist noch auf Hörtests angewiesen.
Wobei, genau genommen, auch diese Frequenzdiagramme wieder out sind, weil LS wie die Kii Three, die du ja gehört hast, in jeden Raum und an jeden Austellungsort ideal angepasst werden können.

Wer also auf eine Hifi-Vorführung oder Hifi-Messe geht, um Lautsprecher und andere Gräte zu hören, hat den Sinn von Hifi nicht verstanden.
Es kommt nur auf die Messergebnisse an. Hören ist Nebensache, weil mit dem DSP jeder gewünschte Höreindruck eingestellt werden kann.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 10:31   #79
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.453
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: High End on tour - Darmstadt 25. und 26.03.2017

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen

... um Lautsprecher und andere Gräte zu hören, hat den Sinn von Hifi nicht verstanden.
...
<Achtung Ironie>

Ich frage mich dabei immer, wie man sich andere Geräte (u.a. Verstärker) z.B. auf Messen überhaupt "anhören" kann (*). Bisher konnte mir das noch niemand schlüssig erklären:

Bei mir scheiterten regelmäßig alle Versuche, mir z.B. LS-Kabel oder auch andere Geräteausgänge direkt in die Ohren zu stecken und dabei etwas zu hören ...


__________________

(*) d.h. ohne konkrete Lautsprecher und deren Interaktion mit dem Raum (**), die zwangsläufig direkt oder indirekt mitbewertet wird.

(**) und bei passiven LS u.U. auch "Spezialitäten" der Anpassung zw. konkreten LS und manchen Endverstärkern.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (28.03.2017 um 10:52 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 10:52   #80
Thelemonk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: High End on tour - Darmstadt 25. und 26.03.2017

Die Diskussion zeigt deutlich wie weit die unterschiedlichen Sichtweisen auseinanderliegen.
Die Frage ist wie geht man damit Sinnvoll bzw. Konstruktiv um?

Denn das von Atmos mit Spott bedachte Vorgehen liegt mir persönlich näher als eine Auswahl von einem temporären Höreindruck aus einem Hotelzimmer abhängig zu machen.

Vielleich liegt es auch daran, dass ich mittlerweile weis was mir wichtig ist und welche unerwünschten Eigenschaften ich nicht mitkaufen möchte.


Viele Grüße
Thelemonk
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 11:00   #81
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: High End on tour - Darmstadt 25. und 26.03.2017

Es ist meiner Meinung nach völlige Zeitverschwendung, in einem Forum Hörberichte einzustellen, das nachgewiesenermaßen und nach eigener Einschätzung Hörberichte als sinnentleeert und überflüssig betrachtet. Das macht man besser in Foren, wo Hörberichte erwünscht sind und wo user sich gerne darüber austauschen möchten.

Die Ausrichtung dieses Forums ist dezidiert eine andere.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 11:10   #82
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.453
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard "HiFi Messen" allg. Anspruch und Wirklichkeit

Zitat:
Zitat von Thelemonk Beitrag anzeigen

... liegt mir persönlich näher als eine Auswahl von einem temporären Höreindruck aus einem Hotelzimmer abhängig zu machen.

Zustimmung meinerseits:

Man kann jedoch selbst auf solchen "Hotelzimmermessen" (hier im Rhein Main Gebiet war die "High End" im Hotel Kempinski in Gravenbruch früher so eine Veranstaltung) etwas lernen, wenn die akustischen Bedingungen in den einzelnen Zimmern sehr unterschiedlich und z.T. (überwiegend) auch schlicht als widrig zu bezeichnen sind.

Ich konnte bisher nur ganz wenige Lautsprecherkonzepte erkennen, die auch unter solchen - d.h. wechselnden und teils widrigen - Bedingungen noch "funktionieren" können. Gewisse Minimalanforderungen u.a. an die Symmetrie des Setups sollten aber selbst dann noch erfüllt sein.

Man kann also über die Zeit (mehrere Messen, viele Aussteller ...) auch unter solchen Bedingungen etwas allgemeinere Erkenntnisse "mitnehmen". Den meisten Besuchern wird jedoch unter solchen Bedingungen keine Hilfe für "Klangeindrücke" oder gar "Klangentscheidungen" zuteil, die z.B. für ihre konkrete Situation daheim direkt übertragbar oder anwendbar wäre, wie viele sich das vielleicht erhoffen.


Deshalb finde ich bei Berichten von Messen immer eine Beschreibung der Räumlichkeiten und der Hörbedingungen wichtig. Es ist an sich das, was mich zuerst und evt. sogar als Einziges interessiert ...

  • Sind die Eigenschaften der Hörräume dokumentiert ?
  • Sind die Eigenschaften der Hörräume mit (typischen, mittleren, häufigen ?) (sogar den jeweils eigenen ?) Wohnraumbedingungen vergleichbar ?

Bevor ich z.B. irgendwohin fahren würde, sollte ein Veranstalter mit wirklich "hohem Anspruch" hier m.E. entsprechende Informationen bereitstellen.


Was ansonsten jedoch von Aussagen wie

"Ich habe (Lautsprecher/Gerät, ...) X auf der Messe Y gehört (eigentlich: "gesehen"...) und muss Euch sagen ... möchte hier im Forum Z natürlich auch nur mit Leuten reden, die den Lautsprecher/das Gerät (dort ?) auch schon gehört haben ... (am gleichen Hörplatz, mit der gleichen Besetzung des Hörraums, mit dem gleichen Musikprogramm ?) ... "

zu halten ist, kann man sich u.a. an dem hier verlinkten Vortrag verdeutlichen:

http://www.hififorum.at/showthread.php?t=8229



Nur zur Veranschaulichung (Dr. Floyd Toole verwendet im o.g. Vortrag eine ähnliche Analogie):

Wer würde eine Kunstausstellung besuchen, ohne in etwa zu wissen, d.h. sich darauf verlassen zu können, daß u.a. Bilder geeignet gehängt und ausgeleuchtet sind, also weder Rotlicht noch Kerzenschein oder etwa Baulampen (es sei denn, es "gehört so" ...) zur Ausleuchtung verwendet werden und die Ausstellung insgesamt in dafür geeigneten Räumlichkeiten (i.d.R. also weder Bahnhofshalle, Fahrradkeller, Heizungsraum, ...) stattfindet ?


Wenn es natürlich vordringlich nur um's Dabeisein und um's Spaßhaben gehen soll, muss man das alles nicht so ernst nehmen. Dann fällt aber natürlich auch der oftmals propagierte "Anspruch" dabei ganz oder teilweise weg: Das eine geht nicht ohne das andere.

__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (28.03.2017 um 12:35 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 13:12   #83
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Atmos
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.757
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: High End on tour - Darmstadt 25. und 26.03.2017

Zitat:
Zitat von Thelemonk Beitrag anzeigen
....
Denn das von Atmos mit Spott bedachte Vorgehen liegt mir persönlich näher als eine Auswahl von einem temporären Höreindruck aus einem Hotelzimmer abhängig zu machen.

....
... es war durchaus nicht spöttisch gemeint; meine gesamte 3-D-Surroundanlage habe ich so nach Herstellerdaten gekauft.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 15:42   #84
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: High End on tour - Darmstadt 25. und 26.03.2017

Zitat:
Hifi-Kenner, mich interessiert, mit welchem Verstärker die Harbeth betrieben wurde. Ich stand vor Jahren mal vor einer Kaufentscheidung für eine große Harbeth, habe jedoch keinen bezahlbaren Verstärker gefunden, der stabil genug war, diese etwas lauter zu betreiben.
@Tom

Gehört wurde mit dem Magnum Dynalab MD-309 Verstärker

Ein Hybridverstärker der audiophile Röhrentechnologie mit der Kraft und Stabilität ausgesuchter Endstufen-Transistoren verbindet.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 15:45   #85
Tom
Benutzer
 
Benutzerbild von Tom
 
Registriert seit: 14.07.2016
Beiträge: 58
Tom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: High End on tour - Darmstadt 25. und 26.03.2017

Vielen Dank für diese Information!
__________________
Liebe Grüße, Tom
Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 15:48   #86
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: High End on tour - Darmstadt 25. und 26.03.2017

Zitat:
Vielen Dank für diese Information!
Gerne!

Mich würde interessieren, was Du an den Harbeth findest/fandest - wolltest sie ja sogar kaufen - egal jetzt welches Modell - beschreibe doch mal Deine Eindrücke. Danke.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 16:41   #87
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.010
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: High End on tour - Darmstadt 25. und 26.03.2017

@Hifi-Kenner, du bist mir jetzt eindeutig zu weit gegangen und ich will dich hier in meinem Forum nicht mehr haben.

Dein Account ist somit gelöscht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 17:00   #88
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.778
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: High End on tour - Darmstadt 25. und 26.03.2017

Zitat:
Ich stand vor Jahren mal vor einer Kaufentscheidung für eine große Harbeth, habe jedoch keinen bezahlbaren Verstärker gefunden, der stabil genug war, diese etwas lauter zu betreiben.
Was führt zur Annahme dass die Harbeth 40.1 einen besonders ''stabilen'' Verstärker braucht ? Nach dem unten abgebildeten Diagramm dürfte die Harbeth 40.1 nicht verstärkerkritisch sein. Die Impedanzkurve unterschreitet eben mal bei 500 Hz schmalbandig die 6 Ohm (Minimum 5 Ohm). Selbst ein Verstärker mit 2x100 Watt sollte für ''etwas lauter'' reichen.


Quelle: http://www.stereophile.com/content/h...bQz1WDBpkc6.97

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 17:06   #89
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.453
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: High End on tour - Darmstadt 25. und 26.03.2017

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
Es ist meiner Meinung nach völlige Zeitverschwendung, in einem Forum Hörberichte einzustellen, das nachgewiesenermaßen und nach eigener Einschätzung Hörberichte als sinnentleeert und überflüssig betrachtet.

@Unregistriert

Ich denke, es ist auch so, daß ein "Hörbericht" einige Zutaten bräuchte, um interessant zu sein.

Dazu würde für mich u.a. eine kurze Beschreibung der Hörumgebung gehören. Das macht es leichter, bestimmte Eindrücke einzuschätzen.

Das ist übrigens in den meisten Fällen ungleich wichtiger, als z.B. den Verstärker zu erwähnen, an dem z.B. ein Passiv LS betrieben wurde.

"Der Hörraum war so und so, die Lautsprecher waren so und so aufgestellt, ich habe da und da gesessen und bei den und den Musikpassagen (am besten noch konkrete Aufnahmen nennen) hatte ich die und die Höreindrücke ..."


Und die sollten dann m.E. auch etwas "griffiger" sein. Mit Geschwurbel wie z.B. "mit dem Verstärker von XY hatte die Wiedergabe einfach mehr Raum ..." kann auch niemand etwas anfangen. Das muss m.E. schon konkreter werden ...


Pauschalaussagen (als "Hörbericht"?) wie z.B. "Der Lautsprecher der Marke X klang ganz große Klasse ..." da steckt doch für niemanden eine verwertbare Information oder auch nur Tendenz drin.


Aber im Großen und Ganzen ist es schon so:

Hörberichte sind eher Meinungsbekundungen und sie sind stark subjektiv - durch die oft jahrelang eingeschliffenen Hörgewohnheiten einer betreffenden Person geprägt - und ebenso durch die jeweils aktuellen (Hör-) Bedingungen geprägt. Werden diese Hörbedingungen nicht wenigstens grob mit beschrieben, bleibt kaum etwas von Interesse übrig.

Leichter wird es evt. wenn man eine Person und ihre Einschätzungen bereits persönlich etwas näher kennt, aber auch das ist über reine "Forenbekanntschaften" eher schwierig ... und haut auch sonst oft daneben.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (28.03.2017 um 17:19 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 17:12   #90
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: High End on tour - Darmstadt 25. und 26.03.2017

Zitat:
Zitat von dipol-audio Beitrag anzeigen
Alles andere wie z.B. "Der Lautsprecher der Marke X klang ganz große Klasse ..." da steckt doch für niemenden eine verwertbare Information oder auch nur Tendenz drin.
Eben deshalb wird bei geschwurbelten Texten über LS nicht detailliert auf die Hörumgebung hingewiesen. Edit: Denn sonst könnte ja noch jemand auf die Idee kommen, dies nachzuprüfen.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de