HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Die Anlagen unserer Mitglieder

Die Anlagen unserer Mitglieder Anlagenbeschreibungen und Bilder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2017, 11:33   #1141
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 3.580
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

@Felix,

OK, jetzt schreib' ich doch noch was dazu ...


Zitat:
Zitat von Ellesound Beitrag anzeigen
Das hat natürlich nichts mit dir zu tun, mache das ruhig in deinem Berichtsforum, ich wollte aus meinem Thread allgemein keinen Diskussionsthread für solche Themen machen.
Einverstanden, kein Problem.



Zitat:
Zitat von Ellesound Beitrag anzeigen
Mein System arbeitet ja auch vertikal mit starker Richtwirkung, aber man müsste schon sehr nahe an die Lautsprecher heran um 0,2Sek. zu "simulieren", also wenn man von einer Hörentfernung von ca. 3m ausgeht, funktioniert das nicht mehr so wie ein akustisch stärker behandelter raum, vor allem weil die früheren Reflexionen der ersten 30ms deutlich stärker ausfallen werden, aber auch Flatterechos usw. kann man nicht komplett ausblenden, und zu tieferen Lagen lässt sich klarerweise die Akustik auch nicht umgehen, aber grundsätzlich ist stärkere Richtwirkung in solchen Räumen ein Vorteil.

Du hast Flatterechos und die besondere Rolle der frühen Reflexionen angesprochen. Es ist vollkommen richtig, daß man diese auch in einem Raum mit insgesamt etwas höherer Nachhallzeit (nehmen wir wieder einen durchaus "wohnzimmertypischen" Wert von 0,5s bis 0,6s und Volumen um 70cbm) in den Griff bekommen muss.

Dazu sind in meinem Raum Maßnahmen getroffen u.a. durch eine moderate Bedämpfung und Diffusierung an gegenüberliegenden seitlichen Teilflächen über die gesamte Tiefe des Raums und ebenso durch moderate Bedämpfung und Diffusierung an der Frontwand. Flatterechos gibt es daher nicht und das wäre, da stimme ich Dir zu, auch nicht gut. Ferner ist der Raum so ausgelegt, daß er bei tiefen Frequenzen (durch diesbezüglich optimierte Trockenbauwände ringsum) fast soviel absorbieren kann, wie bei mittleren und hohen.


Die frühen Reflexionen werden bei mir durch
  • LS Richtwirkung (vertikal noch etwas mehr als horizontal) und Einwinkelung (wirkt sich bei LS mit entsprechender Richtwirkung vor allem auf die Abschwächung ipsilateraler Reflexionen aus also Reflexionen von der gleichen Seite des Raums, wo der jeweilige LS steht).
  • moderate Raumbehandlung (in einem Maß, wie sie sonst oft schon durch Wandteppiche, Regale, Bilder, ... gegeben sein kann)
abgeschwächt, aber bewusst nicht unnötig "hochtonarm" gemacht, wie es typischerweise der Fall ist, wenn auschließlich mit offenporigen (und unverkleideten) Absorbern gearbeitet wird.


"Konventionelle" Lautsprecher, welche im Großen und Ganzen nach den bekannten Toole'schen Kriterien "brav" abschneiden, klingen in dem Raum bei nicht zu großen Abhörentfernungen i.d.R. "recht ordentlich", meine aktuellen eigenen Systeme erlauben jedoch in dem Raum einen weiteren Bereich von Abhörentfernungen aufgrund der höheren Richtwirkung und ebenso höhere Pegel. Außerdem ist die Stereoabbildung u.a. aufgrund verminderter ipsilateraler Reflexionen "greifbarer" und der Tiefton sehr viel "trockener".

Alle anderen LS - z.B. mit unausgewogener/unruhiger Richtcharakteristik über der Frequenz - "saufen" in dem Raum grußlos ab: Das muss so sein, denn ich will diese LS Qualitäten in dem Raum auch gehörmäßig deutlich beurteilen können (*), aber benötigt werden diese Eigenschaften dann auch außerhalb dieses Raums.


_________________

(*) Der eigene Genuß soll hier auch nicht zu kurz kommen ...
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (14.03.2017 um 12:06 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 11:52   #1142
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 840
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Ja wie gesagt, eine ETC und CSD gibt darüber Auskunft wie gut die Kombi funktioniert, anders kann man das objektiv nicht beurteilen, alle Stärken/Schwächen werden so aufgedeckt.

Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 12:06   #1143
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.567
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Zitat:
Zitat von Ellesound Beitrag anzeigen
Ja auf jeden Fall, das ist auch der Grund warum ich solche Kombinationen meide, ....
Ich dachte du nutzt eine Line mit einer sehr großen Membran?
Und da gibt es unweigerlich Partialschwingungen, ab einer gewissen Frequenz die in dem Fall sicher im Hörbereich liegt.

Selbst viel kleinere ähnliche Konstruktion (mit viel genauerer Fertigung) zeigen diese im Hörbereich (sofern als MT/HT genutzt).

Lösen kann man das mit kleinen schallerzeugenden Flächen, die dann aber wiederum für sich allein (in planer Schallwand pi Strahler sind) geringe Richtwirkung erzeugen.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 13:08   #1144
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 840
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Zitat:
Ich dachte du nutzt eine Line mit einer sehr großen Membran?
Und da gibt es unweigerlich Partialschwingungen, ab einer gewissen Frequenz die in dem Fall sicher im Hörbereich liegt.

Selbst viel kleinere ähnliche Konstruktion (mit viel genauerer Fertigung) zeigen diese im Hörbereich (sofern als MT/HT genutzt).
Es ist ein vollflächiger Antrieb(Membranfläche=Antriebsfläche), und die Membran ist mit einer dämpfenden Sicke ausgestattet, einen vergleichbaren Hochtöner gibt es praktisch am Markt nicht, Partialschwingungen gibt es daher nur schwach ausgeprägt, jedenfalls so dass es nicht hörbar ist.

Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 14:05   #1145
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.656
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ellesounds Kino

Hallo Oliver!
Habe verstanden, deine Lautsprecher interagieren also schon mit den Seitenwänden, aber gezielt.

Bisher bin ich immer davon ausgegangen, dass du versuchst, das so weit wie möglich zu verhindern.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 22:26   #1146
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 840
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Hallo, vorläufig tut sich beim System wenig, ich mache sehr viele Versuche mit Abstimmung und Akustik, fix angebracht ist daher noch nichts an den Wänden.

Aber es geht schon in die richtige Richtung, bemerkenswert ist jedenfalls wie stark sich das Klangbild durch die Akustik beeinflussen lässt, natürlich ändert sich dadurch auch immer was am FG.

Wenn ich so durch meine CD Sammlung höre würde ich sagen, dass die Aufnahmen der letzten Jahre schon großteils sehr gut sind.

Bei den alten überhaupt aus den 80ern ist dann schon viel mittelmäßiges dabei, aber es gibt auch Ausnahmen, zB sacrifice von Eltern John lässt auf dem System fast Eisberge schmelzen, der Titel hat mich sehr beeindruckt.

Aber jetzt mache ich Pause, mein nächster Urlaub steht vor der Tür, und den genieße ich wieder im sonnigen Ägypten.

Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de