HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Private Besuche

Private Besuche Höreindrücke und noch mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2007, 00:32   #1
ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Besuch Ellesound bei David

Hallo, jetzt war es endlich soweit! ;)

David war am Nachmittag bei mir, Bericht folgt sicherlich bald.

Es war ein interessantes Treffen, da doch zwei verschiedene Konzepte zusammen kamen.

Davids Frau war auch dabei, nicht beim Hören natürlich, die unterhielt sich in der Zwischenzeit mit meiner Frau und meinem Vater.

Zum David selbst: Ich würde mal sagen , er ist genauso süchtig wie ich nach gutem Klang, ich mit passiven Ls, und er aktiv natürlich.

Kommen wir zum Wesentlichen:

Zum Hören bei ihm verwendeten wir ein paar von seinen, und ein paar von meinen Platten.

Der Aufbau der Anlage sehr sauber, riesige Endstufen zum Anspielen der Ls, alles wunderbar.

Zur Bewertung:

Ich bewerte immer zuerst das ganze Konzept, dh. wie spielen die Ls miteinander, wie harmonisch und ausgeglichen ist es.

Da muss ich sagen, sehr gut gelungen, es kommt im gesamten alles sehr kompakt, bis auf ein paar kleine Ausrutscher im Tiefbass, ist aber nicht auffällig.

Das liegt sicherlich an der örtlichen Trennung der 18" Chassis.

Der Grundton kommt sehr kompakt, der Mittelton mit der nötigen Staffelung, hier und da merkt man, dass ein Horn spielt, aber keinesfalls direkt oder unangenehm.

Der Hochton schließt sich wunderbar dem Mittelton-Horn an, also alles paletti.

Im gesamten ist es keinesfalls ein Direktstrahler, er spielt relativ breit.

Der Pegel des Systems ist natürlich enorm, keine Frage, habe mir auch mal eine ordentliche Ladung gegönnt, geht natürlich nicht auf Dauer.


Zum Vergleich zu mir:

Ich würde sagen, mein Ls spielt einen hauch breiter und sanfter, im Mittelton manchmal differenzierter.


Im gesamten bin ich positiv überrascht, da er die Abstimmung mit der Digitalen Weiche im Vergleich zu seiner letzten Version deutlich verbessern konnte, hut ab, hat mir gefallen.

Blindtest hat leider nicht geklappt, wird aber später mal im Geschäft wiederholt.

Lg. Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2007, 13:24   #2
Hörzone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Besuch Ellesound bei David

Zitat:
Original von ellesound
Im gesamten bin ich positiv überrascht, da er die Abstimmung mit der Digitalen Weiche im Vergleich zu seiner letzten Version deutlich verbessern konnte, hut ab, hat mir gefallen.
Kanntest du die??

Gruß
Reinhard
  Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2007, 14:35   #3
ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Besuch Ellesound bei David

Ja, ich kannte sie.

Lg.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2007, 18:29   #4
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.643
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Felix hat die alte Version nie richtig gehört. Denn so einen riesigen Unterschied kann ich eigentlich nicht erkennen. Ich glaube auch, dass die alte Anlage schlechter war, aber auch mit ihr hatte ich 15 Jahre lang große Freude und viel Hörspass.

Immerhin waren es die selben Chassis und Endstufen wie jetzt. Nur halt analoge Weichen. Messtechnisch hat es nicht so sehr viel schlechter ausgesehen als jetzt.

Die größte Unterschiede sind jetzt:

o die steileren Filter

o genaue Phasenkorrektur vor allem im Übergang Sub- und Frontboxen (konnte ich vorher gar nicht einstellen)

o viel besseres EQ in allen Bereichen

In Summe also mehr Phasenrichtigkeit in allen Übergangsbereichen und noch ausgewogener Frequenzgang.

Das ergibt für mich noch mehr Präzision, mehr Durchzeichnung und (Achtung Schwurbel!) so etwas wie "Geschmeidigkeit" im Klang. Es geht jetzt noch lauter ( ) ohne dass etwas in den Ohrenweh tut. Nicht dass ich das nütze, aber es ist für mich ein Hinweis darauf, dass alles passt.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2007, 19:57   #5
ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also die alte Abstimmung war nix David, das hab ich dir aber auch persönlich gesagt, sei froh, dass es jetzt um so viel besser ist, lass die Vergangenheit ruhen.

Lg. Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2007, 10:56   #6
Speedy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von ellesound
Also die alte Abstimmung war nix David, das hab ich dir aber auch persönlich gesagt, sei froh, dass es jetzt um so viel besser ist, lass die Vergangenheit ruhen.
Das weißt Du ohne sie zu kennen/gehört zu haben ?

Ganz großes Kino !!!

Grüße
Speedy
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2007, 11:09   #7
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.643
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hallo Felix!
Ich kann auch nur aus der Erinnerung heraus vergleichen, aber immerhin habe ich die alte Anlage 15 Jahre lang betrieben und war immer wieder aus Neue begeistert davon.

Was kann also daran so schlecht gewesen sein? Die neue Anlage spielt für mich nicht "um Welten" besser, aber ich glaube auch, dass sie in einigen Punkten besser geworden ist. Vor allem in Bass (da bin ich mir sogar ganz sicher) und eben dieses "Geschmeidige", das ich nicht besser beschreiben kann. Es hat sicher etwas mit den besseren Übergangsbereichen zu tun, die ich jetzt mit den digitalen Weichen habe.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2007, 11:48   #8
Hörzone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Speedy
Zitat:
Original von ellesound
Also die alte Abstimmung war nix David, das hab ich dir aber auch persönlich gesagt, sei froh, dass es jetzt um so viel besser ist, lass die Vergangenheit ruhen.
Das weißt Du ohne sie zu kennen/gehört zu haben ?

Ganz großes Kino !!!

Grüße
Speedy

ach so? das war eigentlich meine Frage an Felix, ob er die mal gehört hat.
Wenn nicht, versteh ich das nicht, gerade er, der ja nur seine Ohren benutzt...
Viele Grüße
Reinhard
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2007, 16:37   #9
ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Reinhard,

natürlich habe ich sie gehört, ich kann sogar jetzt noch den Hörbericht schreiben:

Also:

Starke Phasendifferenzen untereinander, sehr stark bemerkbar zwischen Horn und Konus.

Höhen waren sehr scharf und unkontrolliert, viel zu hart.

Das ganze war nicht kompakt, wenig Zentrum, Grundton ohne wärme, Bässe irgendwie dünn und unkontrolliert.

Das war ein durcheinander, das ich gar nicht mehr hören wollte, wenn ich ehrlich bin.

Darum war ich auch ein bisschen skeptisch bei seiner neuen Version, die hat er aber gut in den Griff bekommen, noch nicht perfekt, aber immerhin sehr gut.

Lg. Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2007, 19:22   #10
Speedy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von ellesound
natürlich habe ich sie gehört,
Hää, ich dachte Ihr habt Euch hier erst kennengelernt ?

Was denn jetzt ?

Grüße
Speedy
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2007, 19:36   #11
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Vielleicht auch deshalb so ein Zitat:
Zitat:
Original von Hifiaktiv
Das stimmt, ich habe dich schon im Kinderwagen gesehen. Laut schreiend nach der Mutterbrust.

Heute erklärst du mir HiFi.

Gruß
David

Somit ist klar - David und Felix kennen sich schon lange.

mfg

P.S. Österreich ist klein. Eigentlich kennt ja bald jeder jeden hier im Forum - zumindest die Österreicher *gg*
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2007, 19:55   #12
ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, der David kennt mich schon sehr lange, zwar nicht gut, aber immer besser

Meine Vincent Elektronik habe ich auch bei ihm gekauft, und in Verbindung dazu, habe ich mir seine vorige Ls. Version angehört.

Lg. Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2007, 20:04   #13
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wie lange hast du denn schon die Vincent Komponenten?
Gefallen mir optisch sehr gut.

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2007, 20:07   #14
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.643
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Felix schrieb:
Zitat:
Starke Phasendifferenzen untereinander, sehr stark bemerkbar zwischen Horn und Konus.

Höhen waren sehr scharf und unkontrolliert, viel zu hart.

Das ganze war nicht kompakt, wenig Zentrum, Grundton ohne wärme, Bässe irgendwie dünn und unkontrolliert.

Das war ein durcheinander, das ich gar nicht mehr hören wollte, wenn ich ehrlich bin.
Glaubst du wirklich, dass ich mir das so 15 Jahre lang angehört hätte?

Die Phasen waren auch in der alten Version genau ausgemessen, allerdings gab es ja keine Delays und deshalb war ein mechanischer Versatz der Chassis notwendig. Nur die Subwoofer spielten phasenmäßig "irgendwie" und das war natürlich Murks.

Aber kein Zentrum? Ich war immer stolz darauf, welche exakte und ausgeprägte Mitte ich hatte. Sie war um nichts schlechter als jetzt. Oft habe ich erwähnt, dass ich immer das Gefühl habe, vor mir steht eine riesige Centerbox.

Bässe irgendwie dünn? Ich hatte und habe vollen Druck ab 25Hz.

Grundton ohne Wärme? ? ? .......scharfe Höhen? ? ? .......

Felix was hast du damals gehört??? Meinen Radiowecker?

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2007, 20:08   #15
ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Den Vertsärker ca. 2Jahre, den CD 1,5 Jahre, sind schon ganz gute Geräte.

Lg.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de