HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2018, 12:21   #1
Axel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2018
Beiträge: 249
Axel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage Hausbau und Finanzierung

Vom Auto-Thread ausgelagert.....

Zitat:
Das spielt hier überhaupt keine Rolle.
Das war auch nicht persönlich gemeint, sondern mehr als rhetorische Frage. War Dein Vater in etwa Bergmann, dann ist er als fleißiger Arbeiter über einen bescheidenen Wohlstand niemals hinausgekommen.

Im Prinzip wirst Du verstehen was ich meine. Viele meiner alten Schulkollegen haben beim Klassentreffen stolz vermeldet zu was sie es alles gebracht haben. Natürlich hatten einige Baugrundstücke und sogar Häuser geerbt. Wer dann fleißig ist, mehrt das Batzi.

Wer alles ganz alleine erarbeiten muß, nicht erheiraten oder gar erben, der tut sich viel schwerer, sofern er es überhaupt schafft.

Es gibt immer Ausnahmen, ich weiss, 1 von 1000 ist halt ein Glückspilz, was mit Fleiß und Können aber auch wieder nichts zu tun hat. Ich habe auch schon fleißige Leute und Leute die auch noch was können scheitern oder stagnieren sehen.
__________________
Nothing from nothing means nothing
Axel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 12:58   #2
Axel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2018
Beiträge: 249
Axel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

Zitat:
...das ist wohl falsch angekommen.
Sorry, jetzt weiss ich wie Du es meinst.

Mein bester Freund sagte letztens über sein neues Smarphone, für das er die ganze Nacht bei Apple angestanden hatte "das kann alles".

Ich sagte zu ihm "mach mal Geld".

Das blöde Gesicht hättest Du sehen sollen.
__________________
Nothing from nothing means nothing
Axel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 13:20   #3
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.953
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

@ Axel, Du schießt eine Salve nach der anderen gegen Fortschritt und Wohlstand ab - ein Haus mit Garten und einen Mittelklasse PKW kann man sich ganz ohne Erbschaft und Glück erarbeiten und das hat mit reich m.E. nix zu tun. Weil Du gar so wetterst erlaube ich mir die Frage: Wie ist Dein sozialer Status ?

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 13:21   #4
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.442
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

meinem großvater wäre es niemals eingefallen mehrere automobile zu besitzen.
vor dem krieg hatte er einen citroen ( ich hab nachgeschaut es war ein 15cv gräf und stift 6mf, die ruine stand dann noch jahrzehnte in einem schuppen herum)
gleich nach dem krieg einen tatraplan (nur kurz) und dann eine lange reihe von landrovern.
der würde sich wundern, wenn er wüsste, dass jetzt am haus 4 autos sind und kein einziges pferdefuhrwerk. der würde sich auch wundern, dass wir nur mehr 2 hausangestellte haben. allerdings, als er sehr sehr alt starb, hatte er auch nur mehr 3 und hat das überaus seltsam gefunden.
pferdewagen und ein schlitten stehen noch herum (die besseren), kutschpferde gibt es aber keine mehr.
die welt dreht sich weiter, das zu beklagen ist sinnlos und artet in mimimimi und depression aus. insofern, aufmerksam bleiben aber manches halt als naturgesetz annehmen.

zum thema eisenbahn
in den 60er jahren schaufelten die heizer auf dem zug von linz nach norden bis zur grenze, einige tonnen kohle in den kessel und wenn du während der fahrt im sommer als passagier das fenster offen hattest, war das hemd anschließend grau. jaja, früher war alles besser

wenn ich in den 70ern eine längere fahrt mit dem triumpf dolomit unternahm, hatte ich immer einen overall und die werkzeugkiste mit zoll schlüsseln mit.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (28.05.2018 um 14:13 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 13:57   #5
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 842
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
....ein Haus mit Garten und einen Mittelklasse PKW kann man sich ganz ohne Erbschaft und Glück erarbeiten.....
....für D ist diese Aussage nur eingeschränkt gültig. Ein großer Teil der Bevölkerung kann das aus eigenem Einkommen nicht stemmen. Und wenn wir beim Haus von einem Neubau sprechen, und der Grund auch gekauft werden muss, braucht es schon einen guten Job.....
__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 14:13   #6
Axel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2018
Beiträge: 249
Axel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

Zitat:
@ Axel, Du schießt eine Salve nach der anderen gegen Fortschritt und Wohlstand ab - ein Haus mit Garten und einen Mittelklasse PKW kann man sich ganz ohne Erbschaft und Glück erarbeiten und das hat mit reich m.E. nix zu tun. Weil Du gar so wetterst erlaube ich mir die Frage: Wie ist Dein sozialer Status ?
Da irrst Du, lieber Dezibel, das war früher mal so. Die etwas jüngeren Leute werden mit ihren prekären Beschäftigungen niemals in die Lage kommen auch nur einen Kredit über 100.000.-, geschweige denn vielleicht 500.000.- € zu bekommen, soviel muß man heute für ein brauchbares Haus, nicht am Arsch der Welt gelegen, leider ausgeben.

Geschweige von Unterhalt der Sachen und späterer Sanierung des Gebäudes.

Auch eine Familie zu gründen ist heutzutage ein viel größeres Risiko als vor 10-20-30-40 Jahren und das sieht man ja auch an den Geburtenraten bei den Deutschen und Ösis.

Es mag sich keiner mehr antun.....ich kann es irgendwie verstehen.
__________________
Nothing from nothing means nothing
Axel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 14:20   #7
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 842
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

500.000 reicht heute nur noch am Arsch der Welt, Haus + Grundstück gerechnet. Als ich kaufte, von rund 10 Jahren, bin ich bei gebraucht geblieben. Hätte mich sonst bis zum Sanktnimmerleinstag verschulden müssen. Heute, 10 Jahre später, sind die Preise noch mal wo ganz anders.....
__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 14:20   #8
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.235
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

Das stimmt. Heutzutage Grundstück und Haus zu "erarbeiten", das ist viel schwieriger geworden als damals als ich jung war.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 14:27   #9
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.442
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

konkrete zahlen

Deutschland 122,52 % 207,53 % 69,39 % 2016

seit 1995
1) entwicklung der immopreise
2) entwicklung nettoeinkommen
3) erschwinglichkeitsindex = entwicklung der nettoeinkommen / entwicklung der nominalen immobilienpreise * 100

wird vermutlich in österreich nicht anders sein
hätte mich auch gewundert, wenn ich mir die bautätigkeit /einfamilienhäuser anschaue und wenn man weiß, wie wenig häuser aus den 70er und 80er jahren momentan am markt kosten ...
ein bissi verschärft ist die lage in stadtnähe, also lagezuschläge sind enorm, aber das war immer schon so. bei uns am land, bringst die häuser nicht an.

quelle oecd

„All country series at quarterly frequency and extended going back to the first quarter of 1975 are then indexed to 2005=100. The country series are aggregated to produce global indicators of the housing market, using weights that account for the size of the economy of each country incorporated in the database. We use the 2005 purchasing power-parity adjusted (annual) GDP shares of all countries in the sample as constant weights to derive our aggregate nominal house price index and our aggregate real house price index.“
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (28.05.2018 um 14:35 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 14:44   #10
Axel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2018
Beiträge: 249
Axel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

Mit dem "konkreten Leben" kann ich viel mehr anfangen als mit "konkreten Zahlen":

Wenn ein Ehepaar früher mal 10 Jahre zusammen geblockert hat, dann hatte man schon einen brauchbaren Anfang um einen Kredit zu bekommen. Heute ist es zur Regel geworden, daß die Frau immer mitarbeiten muß um den Lebensstandard noch zu sichern und zu erhalten.

Es hat sich also nichts ge- oder verbessert, sondern nur meist massiv verschlechtert.

Ganz wenige Zeitgenossen verdienen noch richtig gut Schotter, ich sag mal >7.000.- netto im Monat. Damit kann man auch heute noch was anfangen.

Versuch mal als Altenpfleger oder Krankenschwester in Oberstdorf und Umgebung oder Frankfurt am Main oder Hamburg eine Wohnung, von Haus gar nicht gesprochen, zu bekommen, zu erarbeiten.

Der >7.000.- Typ seineszeichen Ingenieur oder Manager wird das sicher leisten können, aber wer sonst noch?

Also immer realistisch bleiben und nicht von Merkels Statistiken in die Irre führen lassen. Da wird ja auch noch gemeint wir können alle Menschen der Welt hier unterbringen und miternähren.
__________________
Nothing from nothing means nothing
Axel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 14:51   #11
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.953
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

Zitat:
Ein großer Teil der Bevölkerung kann das aus eigenem Einkommen nicht stemmen.
Alle können das in A auch nicht - dafür gibt es den sozialen Wohnbau. … und wer die Voraussetzung dafür nicht erfüllt muss auf Miete wohnen. … aber zu behaupten dass eine Familie reich ist weil sie 10..15 Jahre an ihrem Haus gebaut hat (irgendwo in der Provinz wo der Baugrund günstig war) finde ich trotzdem hoch gegriffen - und dann noch Luxussteuer dafür zahlen ? Immerhin wird durch solche Leute der soziale Wohnbau entlastet. Steuer zahlt der Häuslbauer auch so genug - ist doch jeder Sch…ß Nagel mindestens drei mal besteuert bevor er am Bau eingeschlagen wird. …
… und wenn dann die Kinder aus dem Haus sind stellt sich der Papa den lang ersehnten Benz vor die Tür - den hat er sich verdient. ….

Zitat:
Auch eine Familie zu gründen ist heutzutage ein viel größeres Risiko ….
Ich bin in einfachen Verhältnissen aufgewachsen - gerade dass genug zum beißen da war - für ein Eigenheim hat es auch nicht gereicht - anders wir drei ''Buben'' - nach @ Axels Maßstäben sind wir alle Superreich - auch meine Neffen und Nichten, allesamt HTL oder Uni Absolventen … Glück ? Wohl kaum. … Das kann halt nicht Jeder - aber war das nicht immer so ?

Zur Erinnerung - das hier ist der Automobil Thread !

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 14:55   #12
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 842
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

@longueval: Dann such mal Anzeigen raus, und nenne ein Beispiel für so ein billiges 70er oder 80er Haus. Ich hab selbst gesucht, ich kenn einige die momentsn suchen. Ich hab Kollegen, die haben Omas Häusle geerbt und verkauft. Die sprechen alle eine andere Sprache.....

Beim Einkommen ist die Kaufkraft entscheidend, nicht der absolute Betrag. Die Kaufkraft der normalen Bevölkerung ist im Leben nicht bei 207% von 1990......

P.S.: Z.B.: https://www.focus.de/immobilien/kauf...d_8661905.html
__________________
Gruß
Söckle

Geändert von Söckle (28.05.2018 um 15:02 Uhr).
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 15:09   #13
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 8.850
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

https://www.youtube.com/watch?v=30OVSPr5h8k
__________________
Wichtigst sind ein gesunder Schlaf, und eine gute Verdauung...

Erfolg ist durch nichts zu ersetzen...
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 15:11   #14
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 11.701
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

Zitat:
Die Kaufkraft der normalen Bevölkerung ist im Leben nicht bei 207% von 1990......
Die Kaufkraft stagniert sogar weitgehend seit rund 30 Jahren. Wenn man Realeinkommenszuwächse und Preisentwicklung vergleicht.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 15:26   #15
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.442
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage Hausbau und Finanzierung

https://de.wikipedia.org/wiki/Reallo...eisindex_D.svg

also gar so schlimm ist es nicht

in österreich ist es eine spur besser.

aber auch bei den immos gilt, die ansprüche sind gestiegen und damit die kosten.

gut für mich, ich hab die entwicklung verfolgt beim bauholz und beim tischlerholz. was vor 20 jahren als luxus galt, ist heute standard.

wennst heute 170k€ mit bausparen und eigenleistung aufstellst, kannst um 400k€ bauen. bei minimaler zinsbelastung. da kriegst dann schon um ein1/3 mehr, als deine eltern brauchten und die haben auch 30 jahre abbezahlt, mindestens.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (28.05.2018 um 15:34 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de